<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 9.27 $
Document category

Lesson plan
German studies

University, School

Justus-Liebig-Universität Gießen - JLU Giessen

Grade, Teacher, Year

Modul: Erziehen, Beraten Betreuen - 13, Bargmann, 2013

Author / Copyright
Text by Juliana H. ©
Format: PDF
Size: 0.94 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (3)
Networking:
7/0|31.9[1.0]|4/29







More documents
Bibel-Portfolio Inhaltsverzeich­nis · Auseinandersetz­ung mit dem Bild „Christus als Weltenrichter (Ausschnitt)“ · Auseinandersetz­ung mit der biblischen Gestalt „König Salomo“ · Auseinandersetz­ung mit dem biblischen Grundmotiv „Gericht“ · Schlussreflexio­n · Quellenverzeich­nis Auseinandersetz­ung mit dem Bild „Christus als Weltenrichter (Ausschnitt)“ Das Bild ist ein Ausschnitt eines Mosaiks, welches die Kuppel über dem Baptisterium in Florenz bedeckt. Der Ausschnitt ist etwa zwischen 1225 und 1250 entstanden und…
Der Hirntod des Menschen Eine Auseinandersetz­ung und eine Analyse mit dem Islam Die Medizin unterscheidet den Tod in klinischen und biologischen Tod. Der klinische Tod ist der irreversible Zustand von Herz-Kreislauf und dem Atemstillstand, der zugleich die Arbeit des Zentralnervensy­ste­ms beendet. Man sagt auch dazu „Herztod“ oder „Ganzkörpertod“­. Ein Mensch kann nach etwa drei Minuten nach einem Herz- und Atemstillstand durch Herzmassage oder künstlicher Beatmung wieder zum Leben zurückgeführt werden. Manchmal kann…

Unterrichtsentwurf im Modul Erziehen, Beraten Betreuen

Inhalt der Einheit:    Lesen einer Ganzschrift anhand des Buches „Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow

Inhalt der Stunde:   Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“

Inhaltsverzeichnis

1.  Einbettung der Einheit in die Stunde

2.  Bedingungsanalyse

3.  Anzubahnende Kompetenzen

4.  Sachanalyse

5.  Didaktisch- methodische Überlegungen

6.  Verlaufsplan

7.  Literatur

8.  Material

1.  Einbettung der Einheit in die Stunde

Sequenz

Inhalt

1

- Einführung des Buches

-  Lesen im Lesetandem

-  Lesekontrolle

-  Wortartenanalyse anhand des bereits bekannten Textes

2

-  Thematisierung der Problematik: „allein sein“

-  Transfer vom Buch auf die Lebenswelt der Kinder: Ich war auch schonmal allein!

-  Produktion eigener Geschichten und Bilder zum Thema

3

-  Einführung des Kapitels „Der Hund“

-  Selbstständige Erarbeitung mittels Lesekontrollen und praktischem Experiment

4

-  Erarbeitung des Kapitels „Der Dachs“

-  Handlungs- und produktionsorientiert: Kinder entwerfen ein eigenes Ende des Kapitels, verschriftlichen dieses und stellen die erarbeiteten Schriftstücke der Klasse vor

5

-  Gemeinsames Lesen des zweiten Teils des Kapitels „der Dachs“ und Vergleichen der eigenen Schriftproduktionen mit dem Originalprodukt

-  Erarbeitung eines Standbildes zu den Emotionen von Dachs bzw. Füchsin und Findefuchs während des Aufeinandertreffens

-  Vertiefung des Umgangs mit Doppelkonsonanten anhand eines zum Buch passenden Sachtextes zum Dachs

6

-  Einführung des Kapitels „Die Fuchskinder“

-  Erarbeitung eines Rollenspiels zum Kapitel

-  Reflexion: Umgang mit neuen Gruppenmitgliedern/Verhalten, wenn ich in eine neue Gruppe hinein komme

7

-  Vorlesen des Kapitels „Die Nachbarin“

-  AB zur Lesekontrolle (Versuch: Nur aufgrund des Gehörten; erst bei großer Unsicherheit im Buch nachschlagen)

8

-  Das letzte Kapitel „Der kleine Fuchs hat eine Mutter“ wird in Gruppen erarbeitet, dazu entwickeln die Kinder ein passendes Bild

-  Vorstellung der Ergebnisse in einem Museumsrundgang

-  Abschlussreflexion im Sitzkreis

2.  Bedingungsanalyse


2.1. Lerngruppenanalyse


Die geplante Unterrichtsstunde findet in der Klasse 2a der Mittelpunktgrundschule statt. Sie wird von 13 Kindern besucht. Da dieser Jahrgang (als einziger der Schule) zweizügig ist, ist die Klassengröße relativ klein, was ein Arbeiten nah am einzelnen Kind häufig einfacher macht. Insgesamt sind es neun Jungen und 4 Mädchen.

Grundsätzlich herrscht in der Klasse eine positive Atmosphäre, wobei die Kinder zwar häufig beweisen, dass sie konzentriert arbeiten können, man sie aber immer wieder daran erinnern und dazu ermuntern muss. Oft fällt auf, dass sie versuchen unleidige Arbeiten zu umgehen, was bedeutet, dass viel Motivation durch die Lehrkraft erfolgen muss.

Grundsätzlich ist der Umgangston mir gegenüber freundlich und respektvoll und auch untereinander ist dies durchaus wahrzunehmen. Zeitweise sind die Kinder recht laut und brechen leicht aus, was evt. an der Überzahl der Jungen liegen könnte. Problematisch wird es aber in erster Linie durch Justin*, welcher immer wieder andere Kinder beschimpft oder dazu animiert seinem Beispiel (schlechter Umgangston, aggressives Handeln usw.) zu folgen.

Er zeigt meist eine deutlich ablehnende Haltung der Schule, den Mitschülern und in erster Linie den Lehrern gegenüber, was er auch immer wieder lautstark während des Unterrichts äußert. In der Klasse bekommt er dafür teilweise Anerkennung, teilweise aber auch Ablehnung zu spüren, da die anderen Kinder zwar seinen Mut, sich in dieser Art und Weise einer Lehrkraft gegenüber zu verhalten, bewundern, auf der anderen Seite wird aber auch immer wieder deutlich, dass die Klasse sich durch Fabian gestört fühlt und immer wieder Kinder körperlich und emotional vo.....[read full text]

Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

2.2. Lernvoraussetzungen für die Stunde

Der Inhalt des Buches bis zum zu behandelnden Zeitpunkt ist allen Kindern der Klasse bekannt und kann von ihnen in groben Zügen reproduziert werden.

Der Vorgang des kreativen Schreibens wurde bisher nicht speziell behandelt, ist aber an einigen Stellen schon mit in den Unterrichtsverlauf eingeflossen. Hier wurde deutlich, dass sowohl Kreativität, als auch Leistungsstand im Schreiben sehr unterschiedlich sind. Einige Kinder können schon verhältnismäßig lange Texte schreiben, da ihnen nicht die Ideen fehlen.

Diese Texte sind dann zwar sehr fehlerhaft, aber die korrekte Schreibung steht im kreativen Schreiben auch nicht zwangsläufig im Mittelpunkt. Einige Kinder sind aber auch vollkommen ideenlos. Für sie steht spezifisches Differenzierungsmaterial zur Verfügung (siehe didaktisch-methodische Überlegungen). Schwer fällt den Kindern auch der Umgang mit den Endprodukten ihrer Mitschüler.

Häufig sind die Rückmeldungen gehaltlos oder auf soziale Zusammenhänge bezogen (z.B. „Meiner Freundin sage ich in jedem Fall, dass die Geschichte toll war“). Daher verwende ich die unten beschriebenen Reflexionskärtchen.

3.  Anzubahnende Kompetenzen

Intention der Stunde:

Die SuS entwickeln kreative Ideen zum Ausgang des Kapitels „Der Dachs“ und können diese so verschriftlichen, dass sie für ihre Leser bzw. Zuhörer verständlich werden.

Folgende Kompetenzen können in dieser .....

Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

-    geübte rechtschreibwichtige Wörter normgerecht schreiben (wird in dieser Stunde zwar geübt, liegt aber beim freien Schreiben in einer zweiten Klasse kein Schwerpunkt darauf)

-    eigene Ideen sinngemäß verschriftlichen

Überfachliche Kompetenzen [1]

Personale Kompetenz

Sozialkompetenz

Lernkompetenz

Sprachkompetenz

Selbstwahrnehmung

Soziale Wahrnehmungsfähigkeit

Problemlöse-kompetenz

Lesekompetenz

Selbstkonzept

Rücksichtnahme und Solidarität

-  Andere Meinungen und Ideen werden respektiert und genauso gewertschätzt, wie die eigenen Ergebnisse

Arbeitskompetenz

Schreib-kompetenz

Selbstregulierung

-  hier insbesondere im gemeinsamen Klassengespräch

Kooperation und Teamfähigkeit

Medienkompetenz

Kommunikations-kompetenz

Umgang mit Konflikten

Gesellschaftliche Verantwortung

Interkulturelle Verständigung

4.    Sachanalyse

Sache der Stunde ist zunächst einmal die momentan bearbeitete Ganzschrift „Der Findefuchs“ von Irina Korschunow mit Bildern von Reinhard Michl. In dem Buch geht es um einen kleinen Fuchs, dessen Mutter von einem Jäger im Wald erschossen wurde.

Eine andere Füchsin findet ihn und nach einigem Zögern, da sie selbst drei eigene Kinder im Fuchsbau hat, beschließt sie ihn mitzunehmen und ihm zu trinken zu geben. Auf dem Weg in ihren Bau begegnen ihr immer wieder Gefahren (Hund, Dachs, böse Nachbarin) vor denen sie ihren sogenannten „Findefuchs“ beschützt. Letztlich kann sie den gefundenen Fuchs nicht mehr von ihren eigenen drei Kindern unterscheiden.

Von diesem Moment an hat sie vier Welpen und zieht den Findefuchs groß. Im zu behandelnden Kapitel „Der Dachs“ trifft die Füchsin auf den Dachs, welcher den kleinen Fuchs fressen möchte. Ein Kampf bricht zwischen Mutter und Dachs aus, welchen der Dachs verliert und letztlich beleidigt davonrennt.

Bezogen auf die Intention der Stunde (Die SuS entwickeln kreative Ideen zum Ausgang des Kapitels „Der Dachs“ und können diese so verschriftlichen, dass sie für ihre Leser bzw. Zuhörer verständlich werden) ist Sachgegenstand der geplanten Stunde auch das kreative Schreiben .....

Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Schließlich bleibt festzuhalten, dass das Produkt, welches letztlich entsteht, beim kreativen Schreiben häufig ein sehr privates ist. Kein Kind kann und sollte gezwungen werden es vorzustellen, wenn gleich die meisten Kinder in der Vorstellung eine Würdigung ihrer Arbeit sehen.

5.    Didaktisch- methodische Überlegungen


Die geplante Stunde ist in den im hessischen Rahmenplan verorteten Handlungsbereich „Erzählen und Geschichten schreiben“ [4] einzuordnen, da die Kinder zu Beginn der Stunde nicht nur die bereits bekannte Handlung des Buches „Der Findefuchs“ frei nacherzählen, sondern ebenso die eigenen Ideen zum Ende des neuen Kapitels verschriftlichen.

Ebenso tangiert sie aber auch den Bereich „Lesen und mit Literatur umgehen“ [5]. So werden die Kinder durch das schrittweise Erarbeiten der Lektüre neugierig auf das Buch und werden motiviert sich auch selbstständig mit Büchern auszustatten. Bezogen auf die Bildungsstandards ist im Bereich „Sprechen und Zuhören“ vor allem folgendes Inhaltsfeld in die Stunde involviert: Rede- und Gesprächskonventionen. „Zum Gelingen von Kommunikation tragen aufmerksames Zuhören, inhaltsbezogene Gesprächsbeiträge, gezieltes Nachfrage, das Ausredenlassen sowie die Vereinbarung von Zeichen für das Rederecht bei“ [6].

Es wird hier deutlich, welche Anforderungen an die Kinder im anfänglichen Kreisgespräch gestellt sind. Damit dieses Gespräch/diese Kommunikation gelingt, müssen die Kinder sich an eben diese Forderungen halten. Dies betrifft zum Teil auch die Reflexionsphase, in welcher die Schüler ihre Ergebnisse vorstellen und gegenseitig kriterienbe.....

Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Um die Aufgabenstellung zu verdeutlichen und einem häufigen Nachfragen vorzubeugen, wird diese an der Tafel festgehalten. Häufig passiert es den Kindern dieser Klasse, dass sie den Arbeitsauftrag vergessen und dadurch das Thema verfehlen. Dem soll damit vorgebeugt werden.

In der Erarbeitungsphase soll schließlich ein eigenes Ende zum Kapitel erfunden und verschriftlicht werden. Die Kinder bekommen dazu liniertes Papier, so dass es keine Ablenkung durch vorhandene Inhalte im Schreibheft gibt.

Die fertige Geschichte wird in der folgenden Stunde in das Lesetagebuch zum Findefuchs eingeklebt. Diese Phase findet in Einzelarbeit in der gewohnten Sitzordnung statt. So kann jeder kreativ seine eigenen Ideen verwirklichen, was in einer Partnerarbeit nicht oder nur teilweise möglich gewesen wäre. Eine Differenzierung findet an dieser Stelle durch Umschläge statt, in welchen die Kinder Ideen und Anregungen für ein mögliches Ende der Geschichte finden.

Diese sind noch einmal unterteilt in einen ersten Umschlag mit der Aufschrift „Ich brauche einen Denkanstoß“ und einen zweiten, welcher mit „Ich brauche eine richtige Idee“ betitelt ist. Im ersten befinden sich einzelne Wörter (Bsp.: Dachs, Fuchs, freundlich, böse, Kampf, Hilfe, begleiten, beißen, Zähne), welche nur verschiedene Ideen bieten. Im zweiten hingegen befinden sich ganze Sätze (Bsp. „Gib mit deinen Findefuchs, ich will ihn fressen“ oder „Soll ich dir helfen, den kleinen Fuchs sicher in deinen Bau zu bringen?“), welche in eine konkrete Richtung weisen und von den SuS nur noch ausgearbeitet werden müssen.

An dieser Stelle erfolgt jedoch der Hinweis, dass ein Zugriff auf Umschlag zwei erst nach dem Versuch mit Umschlag eins erfolgen sollte. Ein dritter Umschlag steht nur für Nadine zur Verfügung. Hier wird ihr angeboten, ihre Idee aufzumalen und diese hinterher den anderen Kindern vorzustellen. Auf dem linierten Papier, welches ich ihr ebenfalls austeile befindet sich daher auf der Rückseite noch einmal der Auftrag „Hier kannst du deine Idee malen!“, so dass sie direkt weiter arbeiten kann, ohne das Papier zu wechseln.

Ein Verschriftlichen ihrer Ideen fällt Nadine bisher sehr schwer und gelingt nur selten. Um dennoch eine Beteiligung am Unterricht zu ermöglichen, biete ich ihr diese Differen.....

Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Fix, Martin: Lernen durch Schreiben. In: Praxis Deutsch 2008.

Hessisches Kultusministerium (Hrsg.): Rahmenplan Grundschule. Wiesbaden: Verlag Moritz Diesterweg 1995.


Korschunow, Irina/Michl, Reinhard: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam. München: Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG 1982.


Zusammenfassung der Bundesbildungsstandards (Ute Zander:) Hessisches Kultusministerium (Hrsg.): Bildungsstandards und Inhaltsfelder. Das neue Kerncurriculum für Hessen. Primarstufe. Wiesbaden: 2011.


8.  Material

Einstiegsphase: Bilder zu den einzelnen Kapiteln


Kriterienkärtchen




[1] Vgl.: Zusammenfassung Bildungsstandards, 2011.

[2] Vgl. Böttcher, Ingrid: Grundlagen kreativen Schreibens. In: Kreatives Schreiben, Hg v. Ingrid Böttcher. 4 Auflage. Berlin: Cornelsen Verlag 1999, S.7.

[3] Fix, Martin: In: Praxis Deutsch 2008, S. 7.

[4] Vgl.: Hessischer Rahmenplan 1995, S. 93.

[5] Vgl.: Hessischer Rahmenplan 1995, S. 106.

[6] Zusammenfassung Bildungsstandards, 2011.

[7] Vgl.: Zusammenfassung Bild.....

Download EBB Lesen einer Ganzschrift: Der Findefuchs. Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam“ von Irina Korschunow - Einführung und individuelle Auseinandersetzung mit dem Kapitel „Der Dachs“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents