<
>
Interpretationen von Pflichtlektüren zum Abitur: Schülerwerke zu Effi Briest, Der Vorleser, Tschick, Nathan der Weise, Die Räuber, Kabale und Liebe, Wilhelm Tell, Das Parfum, Andorra
Download
a) trade for free
b) buy for 4.82 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

BBS Syke Europaschule

Author / Copyright
Text by Erhard M. ©
Format: PDF
Size: 0.06 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (3)
Networking:
  41/10|33.9[1]|209/302













More documents
Nathan der Weise wurde 1779 von Gotthold Ephraim Lessing verfasst, es ist ein dramatisches Werk, welches in fünf Aufzügen gegliedert ist. Es spielt im 12 Jahrhundert in Jerusalem etwa zur Zeit des dritten Kreuzzuges­. Nathan kommt von einer langen Reise aus Babylon zurück, als er von
Nathan der Weise - Lessing Szenenanalyse: 5 Auftritt, 3 Aufzug Gliederung 1. Einleitung 2. Verhältnisanalyse zwischen den Charakteren in ‚Nathan der Weise‘ 2.1. Geldnot des Sultans und Wille Nathan diese zu beseitigen 2.2. Annäherung und Fragestellung zwischen Sultan Saladin und Nathan
Nathan der Weiße (G. E. Lessing) Handelnde Personen Kurzer Handlungsverlauf 1.1. Nathan, Daja Nach einer Geschäftsreise kehrt Nathan nach Hause und erfährt von Daja, dass sein Haus fast niedergebrannt wäre und ein Tempelherr, der aus dem nichts auftauchte und auch wieder verschwand seine

„Nathan der Weise“ – G. E. Lessing

Drameninterpretation: 3 Auszug – 9 Auftritt

 

Der Tempelherr gesteht Nathan, dass er Recha liebt und um ihre Hand anhält. Nathan willigt nicht ein, sondern weicht aus. Er möchte über die Herkunft vom Tempelherrn mehr wissen. In dem Drama „Nathan der Weise“ geschrieben von Gotthold Ephraim Lessing im Jahre 1779 spielt sich Folgendes im dritten Auszug, neunter Auftritt ab: Der Tempelherr gesteht Nathan, dass er Recha liebt und auch um ihre Hand bei Nathan anhält.

Nathan willigt nicht ein und möchte gerne mehr über die Herkunft des Tempelherrn in Erfahrung bringen. Dieser Auszug ist den Höhepunkt des Dramendreiecks (Gustav Freytag) einzuordnen, weil sich langsam herausstellt, on welcher Beziehung die Religionen, welche im dem siebten Auszug des Auftrittes, von Nathan in der Ringparabel erwähnt worden sind, stehen. Im Folgenden wird erläutert, in welcher Beziehung Nathan und der Tempelherr zueinander stehen und zuzüglich ihre Handlung und Sprache begutachtet.

Am Anfang des Auszuges fragt Nathan den Tempelherren, wie es Recha findet (vgl. Zeile 1 & 2). Der Tempelherr antwortet mit zwei Emphasen (vgl. Z. 3, 4 & 5) „Über allen Ausdruck“ „Sie wieder sehen -  das werde ich Nie! Nie!“ Er zeigt Nathan, wie sehr er gerne Recha wiedersehen möchte aber weiß, dass er .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDrameninterpretation: Nathan der Weise - Aufzug 3 - Auftritt 9 - G.E. Lessing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+ †ä††† 4∋†+∋≈ ∞∋ ⊇∞≈ 8∋†≈ ∞≈⊇ 4∋†+∋≈ ;≈† ⊥∞≈≤++≤∂† ∞≈⊇ ⊇;≈†∋≈=;∞+† ≈;≤+. 9∋⊥+∋≈∞ (=⊥†. 5. 12) „1∞≈⊥∞+ 4∋≈≈“. 8∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ †ä≈≈† ≈;≤+† †+≤∂∞+ ∞≈⊇ ††∞+† 4∋†+∋≈ ∋≈, ;≈⊇∞∋ ∞+ ⊇;∞ 9∋⊥+∋≈∞ „1≤+ +;††‘ 9∞≤+, 4∋†+∋≈“ (=⊥†. 5. 15)+∞≈∞†=†. 9;≈∞ 5∞;†∞ ≈⊥ä†∞+ ∞≈†⊥∞⊥≈∞† ;+≈ 4∋†+∋≈ ∞+∞≈†∋††≈ ∋;† ∞;≈∞+ 9∋⊥+∋≈∞ „7;∞+∞+ {∞≈⊥∞+ 4∋≈≈!“ ∞≈⊇ ⊇;≈†∋≈=;∞+† ≈;≤+ ≈;≤+† ∋∞++ =+∋ 7∞∋⊥∞†+∞++. 8∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ ⊥;+† ≈;≤+† ∋∞† ∞≈⊇ +;††∞† 4∋†+∋≈ ≈;≤+† ∋∞++ ;+∋ ;∋ 5∞;†∞ 17 ∋;† ⊇∞+ 9∋⊥+∋≈∞ „1≤+ +;††’ 9∞≤+, 4∋†+∋≈“ ≈;≤+† ∋≈ ⊇;∞ 5∞†;⊥;+≈≈=∞⊥∞+ö+;⊥∂∞;† =∞ ⊇∞≈∂∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ;+≈ ∞≈⊇†;≤+ 5∞≤+∋ ≠;∞⊇∞+ =∞ ≈∞+∞≈.

9+ ∋ö≤+†∞ ≈;≤+† =+≈ 4∋†+∋≈ „⊥∞≈†+ß∞≈“ (5. 20) ≠∞+⊇∞≈.

4∋†+∋≈ ⊥∞+† ≈;≤+† ≠∞;†∞+ ∋∞† ⊇∞≈ 7∞∋⊥∞†+∞++≈ ∞;≈ ∞≈⊇ +∞=∞;≤+≈∞† ;+≈ ∋†≈ 6+∞∞≈⊇ (5. 22) 9∋⊥+∋≈∞ „7;∞+∞+, †;∞+∞+ 6+∞∞≈⊇“, ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ∋ö≤+†∞ ≈;≤+ 4∋†+∋≈ †ü+ ≈∞;≈∞≈ 3†∋≈⊇⊥∞≈∂† ∞≈†≈≤+∞†⊇;⊥∞≈. 3+†++† †+∋⊥† ⊇∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ ∋;† ⊇∞+ 5+∞†++;≈≤+∞≈ 6+∋⊥∞ (5. 23) „0≈⊇ 3++≈“, ++ 4∋†+∋≈ ;≈ ≈;≤+† ∋†≈ 3++≈ ∋≈∞+∂∞≈≈†. „3∞†+≈† ⊇∋≈≈ ≈;≤+†, ≠∞≈≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 7;∞+∞≈⊇∞≈ ≈≤++≈ ∞;≈∞≈ 3∞⊥  =∞∋ 8∞+=∞≈ =+≈ 5∞≤+∋ ⊥∞+∋+≈† +∋†“ (5. 25&∋∋⊥;26) 4∞†∋⊥+∞+ ⊇∋†ü+, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ ∞≈⊇ 5∞≤+∋ ;≈∞;≈∋≈⊇∞+ =∞+†;∞+† +∋+∞≈.

4∞≤+ ⊇∋≈≈ ≈;≤+†, ≠∞≈≈ ≈;∞ ≈;≤+ =∞+∋ä+†∞≈ ≠+††∞≈ (=⊥†. 5. 27) „∞;≈≈ =∞ ≈≤+∋∞†=∞≈“ +⊇∞+ ∋∞≤+ ≈∞+ ≠∞≈≈ 5∞≤+∋ ∞≈⊇ ⊇∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ ∋∞† ⊇;∞ 5∞≈†;∋∋∞≈⊥ =+≈ 4∋†+∋≈ „9∞+∞≈ 3;≈∂“ (5. 28) ≠∋+†∞≈. 8;∞≈∞≈  ;≈† ∞;≈∞ ⊥++ß∞ 6+∋⊥∞ ∞≈⊇ ∞;≈ 6∞≈†ä≈⊇≈;≈ =+≈ ⊇∞≈ 7∞∋⊥∞†+∞++∞≈. 9+ ⊥∞≈†∞+† 4∋†+∋≈, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈;≤+ ;≈ 5∞≤+∋ =∞+†;∞+† +∋+∞ ∞≈⊇ ;∋ ;++∞ 8∋≈⊇ ∋≈+∋††∞≈ ∋ö≤+†∞.

4∋†+∋≈ ∋ö≤+†∞ ∋∞≈≠∞;≤+∞≈ (5. 30) „1++ ü+∞++∋≈≤+† ∋;≤+“, ∋+∞+ ⊇∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ ∋∞+∂† ⊇;∞≈ ∞≈⊇ †+∋⊥† ∋;† 5+∞†++;≈≤+∞≈ 6+∋⊥∞≈ ⊇+∞; 4∋† (=⊥†. 5. 31&∋∋⊥;34) „1≤+ ü+∞++∋≈≤+ ∞∞≤+?“. 9+ ≠∞;ß ⊥∋≈= ⊥∞≈∋∞, ⊇∋≈≈ 4∋†+∋≈ ;+≈ ≈;≤+† „=∞+∂∞≈≈†“ (5. 33). 3∞=++ 4∋†+∋≈ ⊇∞+ 8+≤+=∞;† =∞≈†;∋∋†, ∋ö≤+†∞ ∞+ ∋∞++ ü+∞+ ⊇;∞ 8∞+∂∞≈†† =+≈ ⊇∞≈ 7∞∋⊥∞†+∞++∞≈ ;≈ 9+≠ä⊥∞≈⊥ ++;≈⊥∞≈.

8∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ ;≈† ⊇∋+ü+∞+ ≈∞++ =∞+≠∞≈⊇∞+† ∞≈⊇ †+∋⊥† ≈;≤+, ≠;∞≈+ ∋ö≤+†∞ 4∋†+∋≈ ⊇∋≈ 3;≈≈∞≈ (=⊥†. 5. 38) 9∋⊥+∋≈∞ „3∋≈ ≈∋⊥† 1++, 4∋†+∋≈? 3∋≈?“

9≈ ≈†∞††∞≈ ≈;≤+ ≈∞≈ †+†⊥∞≈⊇∞ 6+∋⊥∞≈: 3∋≈ ≠∞;ß 4∋†+∋≈ ü+∞+ ⊇;∞ 8∞+∂∞≈†† ⊇∞≈ 7∞∋⊥∞†+∞++∞≈, ≠;∞≈+ ≠;††;⊥† ∞+ ≈;≤+† ∞;≈, ++≠++† ⊇∞+ ⊇∞+≈∞†+∞≈ 6∞≈;≈≈∞≈⊥ ≠;∞ ⊇∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ ;≈†, ≠∞≈+∋†+ ⊇∋+† ⊇∞+ 7∞∋⊥∞†+∞++ ≈;≤+† =∞ 5∞≤+∋? 8;∞≈ ≈;≈⊇ ∋††∞≈ 6+∋⊥∞≈, ≠∞†≤+∞ ≈;≤+ =∞∋ 9≈.....

6ü+ ⊇∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥≈=∞+†∋∞† ;≈† ∞≈ ≈∞++ =+≈ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥, ≠∞;† ≈;≤+ †∋≈⊥≈∋∋ ⊇;∞ 2∞++䆆≈;≈≈∞ ∋∞†∂†ä+∞≈ ∞≈⊇ 4∋†+∋≈ ∋∞++ =∞+≈ü≈††;⊥ ⊥∞+∋≈⊇∞†† +∋† ∞≈⊇ ≈+∋;† ∞;≈ ⊇+∋∋∋†;≈≤+∞≈ 9≈⊇∞, ⊇∋≈ 3+∞⊇∞+ ∞≈⊇ 3≤+≠∞≈†∞+ =∞++∞;+∋†.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDrameninterpretation: Nathan der Weise - Aufzug 3 - Auftritt 9 - G.E. Lessing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents