<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.84 $
Document category

Homework
Physics

University, School

GBS Ehingen

Grade, Teacher, Year

1, Frau Fujan, 2014

Author / Copyright
Text by Giovanni H. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/1|0[0.0]|2/9







More documents
Das Hybridauto Referat Inhaltsverzeich­nis 1. Allgemeines zum Hybridauto. 2 2. Funktionsprinzi­p eines Hybridautos. 2 3. Verschiedene Arten des Hybridautos. 3 4. Vor- und Nachteile des Hybridautos. 4 5. Alternativen zum Hybridauto. 5 1. Allgemeines zum Hybridauto Die Benzinpreise steigen, denn der Klimawandel ist da - die Zeit scheint reif für umweltfreundlic­her­e, sparsamere Autos. Das traditionelle Auto mit seinem Benzinmotor hat bald ausgedient. Der CO2 Ausstoß ist zu hoch, der Benzinpreis steigt ständig und Benzinmotoren…

Erneuerbare Energien

Zu dieser Art der Energie/Energiegewinnung gehören alle Formen die auf lange Sicht gesehen unerschöpflich sind. Somit sind sie das Gegenteil der fossilen Energiequellen. Sie nutzen meistens natürliche Kräfte um diese in Strom umzuwandeln.

Diese sind unter anderem Wasserkraft, Windenergie, Solarenergie, Geothermie oder die von nachwachsenden Rohstoffen. „erneuerbare Energien“ ist nicht aus physikalischer Sicht zu sehen. Denn laut dem Energieerhaltungssatz kann Energie weder vernichtet noch erschaffen werden, dies bedeutet dass sie nicht erneuerbar sondern eher nachhaltig oder ökologisch.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Unbegrenzte Resource

  • Im Fall von Wasser, Wind und Sonne völlig emissionsfrei. Bei der Verwertung von Biomasse werden eventuelle CO2 Emissionen direkt in einen geschlossenen Kreislauf gebunden

  • Keine oder nur geringe Sicherheitsrisiken

  • Weniger Großkraftwerke, mehr verteilte kleinere Kraftwerke

  • Bei Unterstützung, beispielsweise durch Erwerb, hilft man neue Arbeitsplätze zu schaffen

Nachteile

  • Sie können den Energiebedarf heutzutage noch nicht vollständig decken

  • Für einen ausreichenden Einsatz noch zu teuer

  • Sie sind häufig auf das Wetter angewiesen, was bei einer instabilen Wetterlage zu großen Problemen führen kann

Warum wir es nicht einfach machen

Erneuerbare Energien wären die perfekte Lösung für die globale Erwärmung. Deutschland hat ja schon gesagt dass sie vollkommen auf die Erneuerbaren Energien umsteigen wollen. Doch warum machen wir das nicht einfach jetzt gleich?

Ein solcher Umstieg ist mit Sicherheit nicht von jetzt auf gleich möglich. Dazu müssen wir genug Anlage bauen um den Ökostrom zu produzieren. Jedoch wird für ein solches Unterfangen eine große Menge an Geld benötigt um genügend Einrichtung zur Produktion sauberer Energie zu bauen.

Außerdem kann sich die Menschheit nicht vollkommen auf die Natur verlassen wenn es darum geht ihre Energie zu produzieren. Wenn wir aber eines Tages den Umstieg geschafft haben dann wird unser Strom endlich sauber und frei von schädlichem CO2.

Die Photovoltaik

1.Die Geschichte:

Im Zentrum unserer Galaxis befindet sich die Sonne, die jeden Tag Unmengen unmessbarer Energie abgibt. Diese Energie ist mit keinem Kraftwerk auf unserer Erde zu vergleichen ist. In vielen Mythen spielt sie eine unverzichtbare Rolle, den Die Sonne steht oft für das Leben.

Download Die Vor- und Nachteile von Erneuerbaren Energien -Photovoltaik
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die Fotosynthese macht es überhaupt erst möglich dass wir auf unserer wunderschönen Erde überhaupt erst leben können. Sie ist Spender aller Energie auf der Erde.

Der französische Physiker Alexandre Edmond Becquerel (1820-1891)entdeckte mit seinem Vater, Antoine César Becquerel,1839 den photoelektrische Effekt. Bei diesem Phänomen wird die Energie eines Photons auf ein Elektron übertragen. Entscheidend für die Photovoltaik ist der innere photoelektrische Effekt.

Albert Einstein beschrieb diesen Affekt 1907. Er konzentrierte sich dabei auf die Quantennatur des Lichts. Damit legte er den Grundstein für die Forschung im Bereich der Sonnenenergie. Also ist er der „Vater“ der Solarforschung.

1873 wurde von Charles Fritts die erste Selen-Zelle entwickelt, die allerdings kaum funktioniert hat. Ein Forscherteam baute 1954 auf der Basis von Silizium die erste Solarzelle. Mit der aufkommenden Raumfahrt, wird auch in der Solarforschung weiter gearbeitet. Da diese erstens langlebig und zweitens immer zur Verfügung steht isct sie bestens für die Raumfahrt geeignet.

Im Jahr 1980 konnten durch den technologischen Fortschritt in der Physik konnte eine Zunahme der Anwendungsmöglichkeiten der Fotovoltaik festgestellt werden. Und die Kosten für die Herstellung von Solarmodulen gesenkt werden.

(Quelle:

2.Aten von Stromgewinnung

Solartechologie

Die, sich immer weiter entwickelnde, Solartechnologie und so findet immer neue Anwendungsmöglichkeiten. In den fünfziger Jahren wurden erstmals Solarzellen eingesetzt. Sie wurden an amerikanische Satelliten montiert um für Strom, der den Satelliten betreibt, zu sorgen.

Inzwischen gibt es Solarzellen auch in den Bereichen des täglichen Lebens. Seit den Siebzigern werden sie in den meisten Taschenrechnern eingesetzt. Außerdem sie seit einigen Jahren für die unabhängige Beleuchtung von Sachen oder Häusern verwendet oder als Energiequelle für Parkscheinautomaten und Straßenlaternen.

In den letzten zehn Jahren wird sie vor allem in Deutschland verstärkt auch zur Gewinnung von Strom und Warmwasser genutzt. Alle diese Verfahren setzen allerdings auf derselben technologischen Grundlage auf.

Die Zahlen verdeutlichen aber wie viel Energie die Sonne zur Verfügung stellen kann. Die Wellenlängen, mit der das Licht auf die Erde trifft, sind verschieden groß. Der Bereich geht von dem extrem kurzwelligen UV-Licht über in den Bereich des sichtbaren Lichts bis hin zu dem Infrarotlicht mit sehr großen Wellenlängen.

Einen Teil dieses Lichts kann man dazu benutzen, die Strahlung in Energie umzuwandeln, ohne dabei CO2 oder andere schädliche Gase zu erzeugen. Dies geschieht in den Solarzellen, diese Energie kann zu verschiedenen Stromerzeugungen genutzt werden. Die sogenannten Solarmodule werden aus vielen Zellen gebündelt für mehr Energie.

Der so produzierte Gleichstrom kann nicht ins Netz eingespeist werden. Deshalb wird sie durch einen Wechselrichter zu Wechselstrom. Dieser kann nun problemlos ins Netz eingespeist werden.

Die Entwicklung der Solartechnologie ist schon recht weit fortgeschritten. Und doch gibt es noch einige Probleme in der preisgünstigen Herstellung der Solarzellen. Die Fertigung ist nicht gerade günstig. Zurzeit werden diese noch nicht in Massen produziert. Allerdings wird es durch den derzeitigen Boom und das große Wachstum des Marktes in der nächsten Zeit zu mehr Massenfertigung und damit zu günstigeren Preisen kommen.

(Quelle:

Die Sonnenenergie als Grundlage für die Stromgewinnung

Die Sonne ist Grundlage für unsere Existenz. Und nicht nur für das sondern auch für die Stromgewinnung. Denn ohne sie würde es keinen Wind geben der die Windkraftwerke antreibt. Aber es würde auch keinen Regen geben der den Stausee eines Wasserkraftwerks wieder füllt.

(Quelle: Prisma Physikbuch 4/5 Ernst Klett Verlag Stuttgart)

3.Vorteile der Photovoltaik

  • Die Sonne, eine unerschöpfliche Energiequelle, die Sonnenenergie steht frei zur Verfügung und kostet nichts, dies einer der größten Vorteile im Bezug zur Photovoltaik (PV).

  • Auch wenn die Energiepreise ständig erhöht werden, wird durch die Sonne mittels Photovoltaik anlagen Strom produziert. Ohne dass höhere Kosten entstehen könnten.

  • Die Investoren der Photovoltaik anlagen geht es gut, denn die Investition in eine PV- Anlage durch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) wird immer unterstützt.

  • Das die PV-Anlagen größtenteils wartungsfrei sind, ist ein weiter Vorteil der Photovoltaik.

  • Auch bei geringer Sonneneinstrahlung wandelt die PV- Anlage Licht in Strom um. Hierbei spielen die Wechselrichter eine große Rolle.

  • Die Nutzung der PV- Anlage an sich ist ebenfalls einer der größten Vorteile, da die Erzeugung der sauberen Energie trägt auch zur CO2 - Minderung bei.

  • Die PV- Anlage erzeugt keinen Lärm oder sonstige Emissionen.

    4.Nachteile der Photovoltaik

    • Nach 20 bis 25 Jahren bringen Solarzellen nur noch etwa 80 Prozent Leistung.

    • Die Investitionskosten sind sehr hoch, was einen sehr großen Nachteil darstellt.

    • Viele Leute wollen keine Photovoltaikanlage auf dem Dach, weil das ihrer Ansicht nach das Dach verunstaltet.

    • Oft kommt es zu Schwierigkeiten mit dem Wechselrichter und dieser müsste dann ausgetauscht werden. Wenn auf den Wechselrichter keine Garantie mehr besteht, kann es zu hohen Kosten kommen, denn so ein Wechselrichter ist nicht gerade billig.

    (Quelle: Interview mit Herr Gutberlet von System Sonne)

  • Die beste Seite der Photovoltaik ist das sie von der Sonne betrieben wird und somit das Klima auf unserem Planeten erhält. Wenn es die Photovoltaik nicht geben würde dann wäre die Erde irgendwann ein riesiges Treibhaus ohne Eis. Auf den folgenden Seiten finden sie eine große Auswahl an Grafiken Bildern und dazu noch ein Interview mit Herr Gutberlet von System Sonne.

    Quellen:

    Allgemein

    • Wikipedia, Erneuerbare Energien

    Vor und Nachteile:

    • Heimholtz Zentrum Berlin

    lernen/info/solar/multimedia/energie/allgemeines/energietraeger_de.html

    • Helpster, Vor- und Nachteile – erneuerbare Energien in Deutschland, Annemarie Kremser


    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents