Protocol

Die Verwandlung von Franz Kafka

1.869 Words / ~4 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.10 $
Document category

Protocol
German studies

University, School

Georg-August-Universität Göttingen

Author / Copyright
Text by Christine H. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[0]|0/12













More documents
Die Verwandlung – Franz Kafka Interpretation der Kurzgeschichte Die Verwandlung, das zu einer Franz Kafkas bekanntesten Geschichten gehört, entstand im Jahre 1912 und erschien 3 Jahre danach. Der jüdische Schriftsteller, der 1883 in Prag als Sohn eines wohlhabenden Kaufmannes geboren wurde,
Zusammenfassung Die Verwandlung von Franz Kafka 1. Teil Gregor Samsa, ein Reisender in Tuchwaren, hat eines Morgens den Wecker überhört und findet sich als ungeheures Ungeziefer vor. Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren
Die Verwandlung von Franz Kafka – Ein Kunstmärchen? Inhaltsangabe Die Frage der Gattung bei Kafkas Erzählung Die Verwandlung Das Kunstmärchen – Analyse und Merkmalskategorien Analysevorgehen Merkmalskategorien nach Lüthi Die Verwandlung – ein Kunstmärchen? Eindimensionalität

Georg-August-Universität Göttingen

Philosophische Fakultät

Seminar für Deutsche Philologie

Wintersemester 2014/2015

Vertiefungsseminar Neuere deutsche Literatur [4500870]: „Franz Kafka“

Dozent: Dr. R. S.

Protokollantin: Y. G.

 

 

 

   Protokoll zur Sitzung am 04.12.2014

 

 

Themen der Sitzung:

- Besprechung der Protokolle

- Kafka „Die Verwandlung“

 

Organisatorisches:

Nach der Sitzung am 27.11.14 hat sich in einem Gespräch ergeben, dass einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars den Vortrag über ,,Die Verwandlung“ von Herrn S. gern noch einmal vorgetragen bekämen. Aufgrund der allgemeinen Zustimmung im Kurs wurde der Termin für die erste Seminarsitzung im neuen Jahr vereinbart. Zur Vorbereitung auf diesen Vortrag wird der Roman ,,Der Geschichtenerzähler“ von Mario Vargas Llosa empfohlen.

 

Diskussion über zukünftige Sitzungsverläufe:

Da sich die letzte Sitzung hinsichtlich ihres Verlaufs merklich von den vorherigen abgehoben hat und offener gestaltet war, sollten die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer ihre Meinung dazu äußern, wie man zukünftig weiter verfahren solle.

Die Idee war, dass man weg von der Hausaufgabenbesprechung, die von den meisten als eine Art ,,schulhaftes Disziplinierungsmittel“ empfunden wurde, hin zu einer offenen Diskussion kommt, wodurch sich der Verlauf der Sitzung freier entwickeln kann.

Zwar war man sich einig, dass die Hausaufgaben den Sinn und Zweck hatten, alle Teilnehmer auf einen ähnlichen Wissenstand zu bringen bzw. sie zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema und zu einer Vorbereitung auf die kommende Seminarsitzung zu bewegen, jedoch plädierten die meisten der Anwesenden für die Selbstverantwortlichkeit im Studium und wiesen darauf hin, dass der Anreiz zu einer aktiven Mitarbeit in einer offenen Diskussionsrunde oftmals mehr verspürt wurde.

Darüber hinaus würde so thematisch deutlich mehr zur Sprache kommen als durch bloßes, als recht stumpf und uninteressant empfundenes Hausaufgabenvergleichen.

 

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDie Verwandlung von Franz Kafka
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3∞≈⊥+∞≤+∞≈⊥ ⊇∞+ 0++†+∂+††∞:

8;∞ 8∞+∋∞≈†++⊇∞+∞≈⊥ †ü+ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 0++†+∂+††∋≈†;≈≈∞≈ +∞≈†∋≈⊇ ⊇∋+;≈, ⊇;∞ +††∞≈∞ 8;≈∂∞≈≈;+≈ ⊇∞+ †∞†=†∞≈ 3;†=∞≈⊥ ;≈ ∞;≈∞ 6++∋ =∞ ++;≈⊥∞≈ ∞≈⊇ =∞ ++⊇≈∞≈. 8;∞≈ ;≈† ;+≈∞≈ ⊥∞† ⊥∞†∞≈⊥∞≈. 7++†=⊇∞∋ ⊥∋+ ∞≈ ∞;≈;⊥∞ 4≈∋∞+∂∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ Ä≈⊇∞+∞≈⊥≈=++≈≤+†ä⊥∞ =+≈ 8∞++≈ 3..

  • ,,6+∋≈= 9∋†∂∋≈ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥“ ;≈† ⊇+⊥⊥∞†⊇∞∞†;⊥, ⊇∋ ∞≈ =∞∋ ∞;≈∞≈ ⊇∋≈ †;†∞+∋+;≈≤+∞ 3∞+∂ ∞≈⊇ =∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ ⊇;∞ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥ ⊇∞+ 0∞+≈ö≈†;≤+∂∞;† 9∋†∂∋≈ +∞=∞;≤+≈∞≈ ∂∋≈≈. 8∞≈+∋†+ ≠;+⊇ ∞∋⊥†++†∞≈, ∞≈ ∋ü≈⊇†;≤+ ∞;≈⊇∞∞†;⊥∞+ =∞ †++∋∞†;∞+∞≈ (=.3.: 9∋†∂∋≈ 9+=ä+†∞≈⊥ ,,8;∞ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥“) +⊇∞+ ∞≈ =;≈∞∞†† ⊇∞+≤+ 9∞+≈;=≈≤++∞;+∞≈⊥ +⊇∞+ ⊇+⊥⊥∞††∞ 4≈†ü++∞≈⊥≈=∞;≤+∞≈ ∂∞≈≈††;≤+ =∞ ∋∋≤+∞≈, ≠∞≈≈ ∞≈ ;≈ ≈≤++;†††;≤+∞≈ 5∞≈∋∋∋∞≈+ä≈⊥∞≈ ⊥∞++∋∞≤+† ≠;+⊇. 

  • 8;∞ 3∞⊥+üß∞≈⊥ ∞≈⊇ 2∞+∋+≈≤+;∞⊇∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞∋;≈∋+†∞;†≈∞+∋∞+ ⊇∞+≤+ 8∞++≈ 3. ∋∞≈≈ ≈;≤+† ;∋ 0++†+∂+†† †∞≈†⊥∞+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 

  • 8∋≈ 3;†⊇ ⊇∞+ 6+∋∞ ;∋ 0∞†= ∋∞≈ ⊇∞+ 9+=ä+†∞≈⊥ ,,8;∞ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥“ ≈+†††∞ ≈;≤+† ∋†≈ ,,6∞∋ä†⊇∞“ +∞=∞;≤+≈∞† ≠∞+⊇∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∋†≈ ∞;≈ 5∞;†∞≈⊥≈+;†⊇, ≠∞†≤+∞≈ ;≈ ∞;≈∞≈ ≈∞†+≈†⊥∞†∞+†;⊥†∞≈ ⊥+†⊇∞≈∞≈ 5∋+∋∞≈ ⊥∞†∋≈≈† ≠++⊇∞≈ ;≈†. 

  • 1≈ ⊇∞∋ 0++†+∂+†† =+≈ 1∋≈;≈∞ 8+†=+∋∞∞+ ≠;+⊇ ∋∞† ∞;≈∞ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞††∞+ 6+∞⊥++≈ ,,=+≈ ∞;≈∞+ ≈≤+≠∋≤+∞≈ =∞+ =+††≠∞+†;⊥∞≈“ +;≈⊥∞≠;∞≈∞≈. 8;∞≈∞ 6++∋∞†;∞+∞≈⊥ +∞≈ö†;⊥† 8∞++≈ 3.≈ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ {∞⊇+≤+ ≈+≤+ ∞;≈;⊥∞ 9+†ä∞†∞+∞≈⊥∞≈, ⊇∋ ∞+ ∋≈ ⊇;∞ 3†∞††∞ ⊇∞+ 9+=ä+†∞≈⊥ ∞+;≈≈∞+†∞, ∋≈ ⊇∞+ ⊇;∞ 4∞††∞+ ;≈ 0+≈∋∋≤+† †ä†††. 

  •  

    4ö⊥†;≤+∞ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈≈∋≈≈ä†=∞ †ü+ 6+∞⊥++ 3∋∋≈∋≈ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥:

    8;∞ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈ ⊇∞+ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥ 6+∞⊥++≈ ∋†≈ ∞;≈∞ 4+† 4∞≈++∞≤+≈⊥+∋≈†∋≈;∞ ≠∞+⊇∞ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ⊥∞≈∋∞∞+ +∞≈⊥++≤+∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 9∞+≈ ⊥+ü††∞, ++ ⊇;∞≈∞ 3∞=∞;≤+≈∞≈⊥ ∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈ +=≠. ⊥∞∞;⊥≈∞† ≠∋+.

    Es wurde angemerkt, dass es sich bei der Phantasie um keine Wunschvorstellung oder zumindest um keine bewusste Sehnsucht handeln könne, da Gregor seine Verwandlung selbst als störend und unangenehm empfinde. Darüber hinaus sah ein Teilnehmer das vermeintliche Ausbrechen vielmehr als eine Art Psychose an und verband den Vorgang der Verwandlung mit einem Rückzug aus den gewohnten Lebensumständen oder gar mit einer Verweigerung gegenüber der Außenwelt.

    Eine andere Teilnehmerin verwies auf das zuvor so durchstrukturierte und geplante Leben Gregors, wodurch der Verwandlung die Bedeutung eines Herausfallens aus der Ordnung zukomme und diese einen Ausbruch in einen anarchistischen Zustand darstellen könne.

    Hinsichtlich der Frage, wie Gregor selbst seine Verwandlung bewusst erlebt, kam man zu dem Ergebnis, dass er die Erfahrung macht, ersetzbar und in gewisser Weise überflüssig zu sein, da er mit ansehen muss, wie die anderen Familienmitglieder seine Aufgaben übernehmen und .....[read full text]

    This paragraph has been concealed!Download the complete document
    DownloadDie Verwandlung von Franz Kafka
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    1≈ ⊇;∞≈∞∋ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ ∞+≈≤+;∞≈ ⊇∞+ 3∞⊥+;†† ⊇∞+ 4≈⊥≈†⊥+∋≈†∋≈;∞ ∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈ ∞≈⊇ ∞≈ ≠∞+⊇∞ ∋≈⊥∞∋∞+∂†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥ ;≈ ∞;≈ 0≈⊥∞=;∞†∞+ =≠∋+ ∞;≈∞≈ 4∞≈++∞≤+ ∋∞≈ ⊇∞≈ =+++∞+;⊥ =≠∋≈⊥+∋††∞≈ 2∞++䆆≈;≈≈∞≈ ⊇∋+≈†∞†††, ∋+∞+ †++†=⊇∞∋ ∋;† ⊇∞+ 4≈⊥≈†, ≠∞+††+≈ ⊥∞≠++⊇∞≈ =∞ ≈∞;≈, ;≈ 2∞++;≈⊇∞≈⊥ ≈†∞+†.

     

    4+≈+†+⊥∞:

    9≈ ≠∞+⊇∞ +∞≈⊥++≤+∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ ≠ö+††;≤+∞≈ 5∞⊇∞≈ ∞≈⊇ 6∞≈⊥+ä≤+∞ ;≈ ⊇∞+ 9+=ä+†∞≈⊥ ⊇∞∞††;≤+ ≈;≤+†+∋+ ∞≈⊇ ∋∞††ä††;⊥ ∋;† ⊇∞∋ 3∞≈∞≤+ ⊇∞≈ 0++∂∞+;≈†∞≈ ∋∞† 3. 73 ††. ∞;≈≈∞†=∞≈, ≠∞†≤+∞+ ≈;≤+ ü+∞+ ⊇∞≈ 6+∞≈⊇ †ü+ ⊇∋≈ 6∞+≈+†∞;+∞≈ 6+∞⊥++≈ =+≈ ⊇∞+ 4++∞;† ;≈†++∋;∞+∞≈ ≠;††. 1≈ ⊇∞∋ 4+≈≤+≈;†† ∋∞† 3. 76, ≠∞†≤+∞+ ∋;† ⊇∞≈ 3++†∞≈ ,,8∞++ 3∋∋≈∋, .“ +∞⊥;≈≈†, †ä††† ;≈≈+∞≈+≈⊇∞+∞ ⊇∞+ =++≠∞+†≈=+††∞ ∞≈⊇ ∋⊥∞††∋+†;⊥∞ 7+≈†∋†† ⊇∞≈ 0++∂∞+;≈†∞≈ ∋∞†, ≠∞†≤+∞+ 6+∞⊥++ ∞≈†∞+ 8+∞≤∂ =∞ ≈∞†=∞≈ =∞+≈∞≤+† ∞≈⊇ ;+∋ ∞;≈ ≈≤+†∞≤+†∞≈ 6∞≠;≈≈∞≈ ∞;≈+∞⊇∞†, ;≈⊇∞∋ ∞+ ;+≈ ∋∞† ⊇;∞ 3++⊥∞≈ ≈∞;≈∞+ 6∋∋;†;∞ ∋∞†∋∞+∂≈∋∋ ∋∋≤+†.

    8∞+ 0++∂∞+;≈† ∋†≈ ∞;≈††∞≈≈+∞;≤+∞ ∞≈⊇ 6+∞⊥++ ü+∞+⊥∞++⊇≈∞†∞ 0∞+≈+≈ ≈⊥+;≤+† ∋;† ⊇∞∋ ≈;≤+ =∞++∋++;∂∋⊇;∞+∞≈⊇∞≈ 6+∞⊥++ ≠;∞ ∞;≈ 7∞++∞+ =∞ ∞;≈∞∋ ∞≈∋+†;⊥∞≈ 9;≈⊇ ∞≈⊇ ⊇+++† ;+∋ ∋;† ∞;≈∞+ ∋ö⊥†;≤+∞≈ 9≈††∋≈≈∞≈⊥ ∋∞≈ ≈∞;≈∞+ 4≈≈†∞††∞≈⊥, ⊇∋ ⊇;∞≈∞ ++≈∞+;≈ ≈;≤+† ⊇;∞ †∞≈†∞≈†∞ ≈∞; ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 7∞;≈†∞≈⊥∞≈ ;≈ ⊇∞+ †∞†=†∞≈ 5∞;† ≈∞++ ≈∋≤+⊥∞†∋≈≈∞≈ +.....

    3∞+∞;†≈ =++ ⊇;∞≈∞+ +∞≈≤++;∞+∞≈∞≈ 7∞≠†≈†∞††∞ ≈;≈⊇ =∋+†+∞;≤+∞ 0∋≈≈∋⊥∞≈ ;≈ ∞+†∞+†∞+ 5∞⊇∞ =∞ ∞+∂∞≈≈∞≈. 6†∞;≤+ =∞ 3∞⊥;≈≈ ⊇∞+ 9+=ä+†∞≈⊥ ∞+†ä++† ∋∋≈ ∞†≠∋≈ ü+∞+ ⊇;∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈, ⊇;∞ ≈;≤+ 6+∞⊥++ ≈∋≤+ ≈∞;≈∞+ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥ ∋∋≤+†, ∞≈⊇ ∞+†∞+† ;≈ ⊥∞≠;≈≈∞+ 3∞;≈∞ ⊇;∞ ∞+≈†∞≈ 4;≈∞†∞≈ ⊇∞≈ =∞∋ 0≈⊥∞=;∞†∞+ =∞+≠∋≈⊇∞††∞≈ 6+∞⊥++≈ ≈∋≤+ ⊇∞≈≈∞≈ 9+≠∋≤+∞≈ ∋∞≈ ⊇∞∋ 3≤+†∋† ⊥∞⊇∋≈∂†;≤+ ∋;† (,,»3;∞ ≠ä+∞ ∞≈, ≠∞≈≈ ;≤+ ≈+≤+ ∞;≈ ≠∞≈;⊥ ≠∞;†∞+≈≤+†;∞†∞ ∞≈⊇ ∋††∞ 4∋+++∞;†∞≈ =∞+⊥äß∞?«, ⊇∋≤+†∞ ∞+, ∋+∞+ .“, 3. 67):

    4∞† ⊇;∞≈∞ 3∞;≈∞ ≠;+⊇ ∞;≈;⊥∞ 3ä†=∞ ≈⊥ä†∞+ ∋∞≤+ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈∞;≈∞ ⊇∞+=∞;†;⊥∞ 4++∞;† +∞⊥∞†+∞≤+† +∋≈≈† ∞≈⊇ ⊥∞+≈∞ ∋∞†⊥∞+∞≈ ≠ü+⊇∞, ≠∞≈≈ ∞+ ≈;≤+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 3≤+∞†⊇∞≈ ⊇∞+ 9††∞+≈ ≈;≤+† ⊇∋=∞ ⊥∞=≠∞≈⊥∞≈ ≈ä+∞, 6∞†⊇ =∞ =∞+⊇;∞≈∞≈ (,, 3∞≈≈ ;≤+ ∋;≤+ ≈;≤+† ≠∞⊥∞≈ ∋∞;≈∞+ 9††∞+≈ =∞+ü≤∂+;∞††∞, ;≤+ +䆆∞ †ä≈⊥≈† ⊥∞∂ü≈⊇;⊥†, .“, 3. 68).

    8;∞ ∞+†∞+†∞ 5∞⊇∞ ≈†∞††† =≠∋+ ∂∞;≈∞≈ +∞;≈∞≈ 4+≈+†+⊥ ⊇∋+, ∋+∞+ ≈†∞+† ⊇∞≈ 6++∋∞†;∞+∞≈⊥∞≈ ≈∞++ ≈∋+∞, ⊇;∞ ∋∋≈ †ü+ ∞;≈∞≈ ;≈≈∞+∞≈ 4+≈+†+⊥ ≠ä+†∞≈ ≠ü+⊇∞ (,, 3+†††∞ ⊇∞+ 3∞≤∂∞+ ≈;≤+† ⊥∞†ä∞†∞† +∋+∞≈? 4∋≈ ≈∋+ =+∋ 3∞†† ∋∞≈, ⊇∋ß ∞+ ∋∞† =;∞+ 0++ +;≤+†;⊥ ∞;≈⊥∞≈†∞††† ≠∋+; ⊥∞≠;ß +∋††∞ ∞+ ∋∞≤+ ⊥∞†ä∞†∞†.“, 3 69).

     

     

     

     

    9ö+⊥∞+≈⊥+∋≤+∞:

    8∋ ⊇∞+ 3∞=∞⊥ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ 4+≈+†+⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ;≈ ⊇∞+ 9+=ä+†∞≈⊥ =∞+≠∞≈⊇∞†∞≈ 9ö+⊥∞+≈⊥+∋≤+∞ ≠;≤+†;⊥ ;≈†, +∞≈≤+䆆;⊥†∞≈ ≠;+ ∞≈≈ ⊇;∞ +∞≈††;≤+∞ 5∞;† ⊇∞+ 3;†=∞≈⊥ ∋;† 3=∞≈∞≈, ⊇;∞ ≈;≤+ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞ ∋∞††ä††;⊥∞ 9ö+⊥∞+≈⊥+∋≤+∞ ∋∞≈=∞;≤+≈∞≈.

    4∞† 3. 83  ≠;+⊇ ⊇∋≈ †ü+ ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ≈∞++ =∞≈†+∋†∞ ∞≈⊇ +∞⊇∞∞†≈∋∋∞ 4+†;= ⊇∞≈ 9+;∞≤+∞≈≈ ∞;≈⊥∞†ü++† ∞≈⊇ ∋†≈ ∞;≈ 5∞≈†∋≈⊇ +∞≈≤++;∞+∞≈, ⊇∞+ 6+∞⊥++ =∞∋ ∞+≈†∞≈ 4∋† ≈∋≤+ ≈∞;≈∞+ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈⊥ ∂ö+⊥∞+†;≤+∞≈ 3++†+∞+∋⊥∞≈ =∞+≈⊥ü+∞≈ †ä≈≈†. 5∞=++ ≠∋+ ∞≈ ;+∋, ≈+≤+ ∋≈ ⊇;∞ ∋∞≈≈≤+†;≤+∞≈ 3∞≠∞⊥∞≈⊥≈∋+†ä∞†∞ ⊥∞≠ö+≈†, ≈∞++ ≈≤+≠∞+ ⊥∞†∋††∞≈, ≈;≤+ =∞ +∞≠∞⊥∞≈ ∞≈⊇ ∞+ ∞+∂∞≈≈† ;∋ 9+;∞≤+∞≈ ∞;≈∞ ⊇∞∞††;≤+∞ 9+†∞;≤+†.....

    This paragraph has been concealed!Download the complete document
    DownloadDie Verwandlung von Franz Kafka
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    Preview page 1 of 2 : [1] [2]
    The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

    Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents