<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.87 $
Document category

Presentation
Literature

University, School

Gymnasium Burgdorf

Grade, Teacher, Year

2011, 2

Author / Copyright
Text by Harry J. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.8 of 5.0 (3)
Live Chat
Chat Room
Networking:
27/13|44.3[0.0]|15/42







More documents
Gedichtanalyse „An das Herz“ von Jakob Michael Reinhold Lenz Das Gedicht „An das Herz“ von Jakob Michael Reinhold Lenz aus dem Jahr 1776 thematisiert die Qualen und Schmerzen, die das Herz mit sich bringt. Zeitlich, sprachlich und inhaltlich ist das Gedicht der Epoche „Sturm und Drang“ zuzuordnen. Das schmerzhafte Erleben des lyrischen Ichs spielt eine große Rolle und kann als Ausdruck persönlichen Erlebens gelesen werden. Formal betrachtet fällt an diesem Gedicht sofort auf, dass es aus vier Strophen mit gleicher Zeilenzahl…
16 Amandus-Abendro­th-­Gymnasiu­m Cuxhaven Abendrothstraße 10 27478 Cuxhaven Facharbeit im Rahmen des Seminarfaches „sprachliches Profil“ Im 2. Halbjahr des Schuljahres 2012/2013 Semesterthema: Rollenbilder im bürgerlichen Trauerspiel bzw. im naturalistische­n sowie sozialen Drama Am Beispiel von „Die Soldaten“ Von Jakob Michael Reinhold Lenz Verfasser: Fachlehrerin: Frau Siemers Abgabetermin: 12.03.2013 Inhaltsverzeich­nis 1. Einleitung 3 2. Biografie von Jakob Michael Reinhold Lenz: 4 3. Historischer Hintergrund:…

Die Soldaten - Jakob Michael Reinhold Lenz

Buchreferat


Inhaltsverzeichnis

1    Einleitung

2    Personen

3    Charakterisierung

4    Inhalt

5    Konflikt

6    Interpretation

7    Textausschnitte

8    Fazit


1      Einleitung

Ich begrüße Sie zu meinem Vortrag über Die Soldaten von Jakob Michael Reinhold Lenz. Lenz wurde am 12. Januar 1751 im heutigen Lettland geboren. Er war russischer Staatsbürger und der Sohn eines Pfarrers. Er besuchte die Lateinschule in Dorpat und veröffentlichte schon mit 15 Jahren sein erstes Gedicht. 1768 begann Lenz in Königsberg ein Theologiestudium, und ein Jahr später kam sein erstes Buch, “Die Landplagen” heraus.

Sein grösstes Vorbild war Goethe. Mit den Brüdern Friedrich Georg und Ernst Nickolas von Kleist reiste er 1771 nach Straßburg, wo er zum ersten Mal Johann Wolfgang von Goethe traf. Er reiste viel umher, auch in die Schweiz. In dieser Zeit zeigte sich bei ihm die Krankheit Schizophrenie. Das ist eine Krankheit, die schlimme Depressionen zur Folge hat. Ab  1780 wohnte er in Moskau und man fand Lenz am 24. Mai 1792 tot auf einer Moskauer Straße.

Ein Zitat von Lenz, das gut zum Drama der Soldaten passt, findet ihr auf dem Zusammenfassungsblatt.

„Muss denn nicht jeder bittere Erfahrungen in der Welt machen, um die Welt kennenzulernen?“

Ich werde am Schluss auf dieses Zitat zurückkommen.

Lenz war ein deutscher Schriftsteller des Sturm und Drang. Die Epoche des Sturm und Drang, die ihren Namen vom gleichnamigen Drama von Friedrich Maximilian Klinger hat, war eine Umbruchsphase in der deutschen Literatur. Diese neuen Dramen, hatten eine stärkere Prosasprache und Sie lehnten die Einheiten der Zeit, des Raumes und der Handlung ab. Der wohl berühmteste Schriftsteller dieser Zeit war Johann Wolfgang von Goethe.

Die Schriftsteller des Sturm und Drang waren alle sehr Jung, deshalb gab es diese Epoche nicht allzu lange, da die Schriftsteller älter wurden, und die nachfolgenden Schriftsteller wieder eine neue Form des Dramas benutzten. Die Autoren wollten die Menschen mit ihren Büchern aufklären, und sie kritisierten die politischen und sozialen Zustände. Im Sturm und Drang handeln die meisten Dramen vom Kampf um politische Freiheit, Kampf gegen die Gesellschaft und von der ständeübergreifenden Liebe.

Das Buch, das ich Ihnen heute vorstelle, ist typisch für diese Epoche und handelt von der ständeübergreifenden Liebe. Von Den Soldaten gibt es eine Oper, die 1965 von Bernd Alois Zimmermann uraufgeführt wurde. Es ist die einzige Oper die Zimmermann fertig geschrieben hat. Es gibt seit kurzer Zeit einen Film über die Oper, aber ich werde euch keinen Ausschnitt zeigen, da ein Trailer einer Oper nicht sehr interessant ist.


2      PERSONEN

Die Hauptperson in diesem Buch ist eine junge Frau namens Marie Wesener. Sie möchte in einen höheren Stand aufsteigen, indem sie einen Soldaten heiratet. Sie ist jedoch mit dem Tuchhändler Stolzius verlobt. Im Verlauf der Geschichte verliebt sie sich allerdings in Desportes. Desportes nutzt sie nur aus, und möchte sie später loswerden. Stolzius ist Tuchhändler und lebt in einer an.....[read full text]

Download Die Soldaten: Jakob Michael Reinhold Lenz - Buchvortrag mit Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Die Soldaten: Jakob Michael Reinhold Lenz - Buchvortrag mit Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die übrigen Offiziere reden über Mädchen, welche durch den Umgang mit den Soldaten ihren guten Ruf verlieren. Im zweiten Akt erfährt Stolzius von Maries Affäre mit Desportes, die übrigen Soldaten versuchen Stolzius davon zu überzeugen, dass diese Gerüchte jedoch nicht stimmen. Kurz darauf verlässt Desportes die Stadt, weil er viele Schulden hat. Maries Vater übernimmt erst einmal die Schulden, um ihren Ruf zu wahren.

Desportes jedoch will nichts mehr von Marie wissen und überlegt währenddessen, wie er sie am schnellsten wieder loswird. Um Ruhe vor ihren Briefen zu haben schreibt er ihr, dass sie erst mal den Briefkontakt abbrechen müssen, bis er eine neue Adresse hat, so dass sein Vater die Briefe nicht lesen kann. Man merkt jetzt schon, dass Marie nur als Lustobjekt der Soldaten dient und abgeschoben wird, sobald sie ihnen zu lästig wird.

Der Abstieg von einer normalen, jungfräulichen Bürgerlichen zum Lustobjekt der Soldaten wird in diesem dritten Akt sehr deutlich.

Frau Wesener versucht Marie davon abzubringen, mit so vielen Männern etwas anzufangen, doch als sie merkt, dass es gar keinen Sinn hat, da Marie nicht auf sie hört, geht sie einfach fort und überlässt Marie sich selbst. Darauf nimmt die Gräfin de la Roche Marie bei sich auf. Sie ist die einzige, die ehrlich mit Marie über ihre Situation spricht.

Sie versucht Marie klar zu machen, dass in der Stadt nicht gut über sie geredet wird und auch, dass es nicht gut ist zu versuchen, aus seinem eigenen Stand in einen höheren Stand aufsteigen zu wollen. Auch versucht sie Marie vor Augen zu führen, dass man mit Schönheit alleine nicht weiter kommt, da viele Männer mit den schönen Frauen lediglich ihren Spaß haben wollen, aber man selten sicher sein kann, dass man wirklich geliebt wird.

Um Marie zu schützen verbietet die Gräfin ihr ein Jahr lang den Kontakt mit Männern. Nur eine kurze Zeit später trifft sie sich aber wieder mit Mary, und die Gräfin verstösst sie, da Marie ihr Vertrauen missbraucht hat. Marie begibt sich daraufhin auf die Suche nach Desportes, den sie immer noch liebt. Auf ihrer Suche überleb.....

Download Die Soldaten: Jakob Michael Reinhold Lenz - Buchvortrag mit Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Die Soldaten: Jakob Michael Reinhold Lenz - Buchvortrag mit Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Marie vertraut ihrem Vater sehr, denn sie folgt meist seinem Rat, auch wenn sie ihre eigenen Entscheidungen treffen möchte.

6      INTERPRETATION

Marie dachte, dass sie durch die Liebe eines Soldaten oder eines Adligen ein besseres Leben haben würde. Dadurch hat sie sich zu einem leichten Opfer der Soldaten gemacht und sich ausnutzen lassen. Sie ließ sich von niemandem, weder von ihrer Schwester, noch ihrer Mutter, noch der Gräfin helfen und war zum Schluss ganz auf sich alleine gestellt.

Auch wenn man Desportes und den anderen Männern wohl die Mitschuld an Maries Situation geben kann, denke ich, dass Marie die einzige ist, der man wirklich die Schuld der eigenen Situation geben kann. Sie hätte auf die hören sollen, die versucht haben, ihr zu helfen und sie hätte erkennen sollen, dass es nicht wahrscheinlich ist, dass ein Mann, wie Desportes, eine Bürgerliche heiraten und somit seine Arbeit und seinen Ruf aufs Spiel setzen würde.

Maries Naivität und das Ausnutzen der Frauen durch die Soldaten, sind somit der Grund für ihren sozialen Abstieg. Vielen jungen Mädchen erging es damals so wie Marie, da sie sich von der Illusion eines besseren Lebens und der Illusion der wahren Liebe eines Soldaten haben täuschen lassen.

So ist Marie ein typischer Charakter für die damalige Zeit und wurde von Lenz wohl als Warnung an die Frauen seiner Zeit benutzt.


7      TEXTAUSSCHNITTE

„Meine liebe Matamm! Wir sein gottlob glücklich in Lille arriviert.“

Marie schreibt einen Brief an Stolzius. Sie versucht wie eine Adlige zu schreiben, jedoch ohne grossen Erfolg, wie Sie sehen können. Daraus kann man schon ableiten, dass Marie in einen höheren Stand aufsteigen will, was ja später zu ihrem Verhängnis wurde. In der Zeit des Sturm und Drang war es üblich französische Wörter in Dramen zu gebrauchen.

Auf fast jeder Seite findet man eines. Auch neu in dieser Zeit kamen Fluchworte zu den Dramen hinzu, die zuvor noch verachtet worden waren. Wie .....

Download Die Soldaten: Jakob Michael Reinhold Lenz - Buchvortrag mit Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Ich hatte das Gefühl, dass das ganze Drama eigentlich auf diesem Zitat aufgebaut ist. Marie machte schlechte Erfahrungen und am Schluss lernen die Menschen etwas daraus, wie auch in diesem Drama. Die Gräfin und der Obrister suchen am Ende nach einer Lösung, das so etwas nicht mehr passiert.

Obwohl Lenz die Soldaten als Komödie deklarierte, denke ich, dass es eher eine Tragödie ist, da es dramatisch für Marie ausgeht, und es eigentlich nichts zu lachen gibt. Ich finde, dass die Soldaten eine spannende Lektüre ist, die auch gut aufzeigt, wie die Menschen damals in verschiedene Stände getrennt waren. Als Maturlektüre ist dieses Drama sehr empfehlenswert, da die Epoche des Sturm und Drang zwar nicht sehr viele, dafür aber interessante Texte aufweist.

Außerdem war die Zeit der Aufklärung auch in geschichtlicher Hinsicht sehr spannend. Ich hoffe mein Vortrag hat Ihnen gefallen, und wenn sie noch Fragen haben, können sie d.....

Download Die Soldaten: Jakob Michael Reinhold Lenz - Buchvortrag mit Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents