Term paper

Die Literatur während der Franco-Ära

2.380 Words / ~11 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.92 $
Document category

Term paper
Spanish

University, School

Gymnasium Groß Ilsede

Grade, Teacher, Year

12, 2017

Author / Copyright
Text by Kathleen L. ©
Format: PDF
Size: 0.12 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0]|0/0













More documents
PS II Weiblichkeit und Patriarchalität in Spaniens Post-Franco-Ära Proseminararbeit: Die Darstellung der Bella in Rosa Monteros Te trataré como a una reina I. Einführung In Aufbrüche: die Literatur Spaniens seit 1975 heißt es in einem Beitrag von Hans-Jörg Neuschäfer: Rosa Montero führt hier
Universität Ham­burg SoSe2014 Galante Literatur ­ 2.1 Essay: Was ist Höflichkeit? 2.2 Essay: Wie sieht das Affektsystem eines galanten Menschen aus? 2.3 Essay: Was hat das Decorum mit galanten Verhalten zu tun? 2.4 Essay:
GFS Thema: Literatur im Nationalsozialismu­s 1 (Abbildung 1) Fragestellung: Nach welchen Kriterien durfte Literatur während des NS-Regimes veröffentlicht werden? Welche Merkmale hoben die Literatur im Nationalsozialismu­s ab? Welche Literaturströme bestanden in der NS Literatur?

Die Literatur während der Franco-Ära

Inhalt

1 Einleitung 2

2 Der Spanische Bürgerkrieg 2

2.1 Unterdrückung während des Bürgerkriegs 2

3 Die Literatur des Spanischen Bürgerkriegs 3

3.1 Profranquistische Literatur 3

3.2 Prorepublikanische Literatur 4

4 Ausdruck der Unterdrückung in der Literatur? 4

4.1 Rafael Alberti 4

4.1.1 Die Rolle Albertis Literatur 5

4.2 Cesar Vallejo- España, aparta de mí este cáliz 5

5 Fazit 6

6 Anhang 7

6.1 Gedicht 7

6.2 Literaturverzeichnis 10

7 Selbstständigkeitserklärung 11



  1. Einleitung

Der Spanische Bürgerkrieg gehört zu einen der bedeutendsten Ereignisse der spanischen Geschichte im 20.Jahrhundert und betraf dabei nicht nur die politische und ökonomische Ebene, sondern hatte gleichzeitig erhebliche Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Die Hausarbeit widmet sich vor allem sozialen Aspekten des Bürgerkriegs, wobei sie genauer auf Unterdrückung und die Literatur eingeht. Dabei bezieht sie sich explizit auf die Frage, ob die Autoren des Spanischen Bürgerkriegs Unterdrückung in der Literatur ausgedrückt haben oder ob die Literatur eine andere Rolle hatte. Dafür wird zunächst der Spanische Bürgerkrieg als Zentralbegriff geklärt und in Zusammenhang mit der Unterdrückung gesetzt.

Daraufhin folgt eine Einführung in die Literatur des spanischen Bürgerkriegs unter Differenzierung der profranquistischen und prorepublikanischen Literatur. Zur Beantwortung der Problemfrage erfolgt anschließend eine Erläuterung an ausgewählten Werken, sodass ein Fazit gezogen werden kann.

  1. Der Spanische Bürgerkrieg

Der Spanische Bürgerkrieg begann am 17.Juli.1936 in der damaligen spanischen Kolonie Marokko unter der Führung des Generals Francisco Franco.

Der Putsch richtete sich dabei an die republikanische Regierung. Am 20.Juli verteilte die Regierung zusätzlich an die Bevölkerung Waffen und es entwickelte sich zu einem Bürgerkrieg. Francos Nationalisten bekamen sowohl von Hitler als auch von Mussolini Unterstützung durch Waffen und Soldaten, die auf ihrer Seite mitkämpften.1 Grund für diese Beihilfe lag bei Hitler vor allem daran, dass er ein sozialistisches oder kommunistisches Spanien vermeiden wollte, da es „seine Expansionspläne in Europa erschwert hätte“.2 Letztendlich führten allerdings die Unterstützung Italiens und die Wehrmacht zum Sieg Francos am 1.April.1939 und seiner darauffolgenden bis 1975 reichenden Diktatur, die auch als Franquismus bezeichnet wird.3

    1. Unterdrückung während des Bürgerkriegs

Während des Spanischen Bürgerkriegs kam es sowohl zur Unterdrückung von Seiten der Nationalisten als auch zu der, der Republikaner.

Der Rote Terror steht hierbei für die Bezeichnung der Gewalttaten der Sozialisten, während der Weiße Terror für die, der Nationalisten steht. Da die franquistische Ideologie vor allem auf dem Katholizismus beruhte, verfolgten die Republikaner vor allem adlige Anhänger des christlichen Glaubens. Dabei kam es zu zahlreichen Morden und Verbrennungen von Kirchen.

Mit Ausbruch des Bürgerkriegs wollten die Sozialisten Rache an den aufständischen Generälen nehmen, sodass bereits im Juli 861 Priester und Mönche umgebracht wurden. Nach zwei Monaten resultierte es in 3.400 toten Gläubigen.4 Der Weiße Terror hingegen fixierte sich nicht nur auf einen Bereich, sondern tötete sowohl die Kämpfer der Volksfront als auch Anarchisten und Intellektuelle u.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDie Literatur während der Franco-Ära
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ 1≈†∞≈†;+≈ ≠∋+ ∞≈ ⊇∋+∞; ⊇;∞ 3+=;∋†;≈†∞≈ ∋+=∞≈≤++∞≤∂∞≈ ∞≈⊇ ∞;≈=∞≈≤+ü≤+†∞+≈, ≈+⊇∋≈≈ ;≈ ⊇∞≈ 6∞+;∞†∞≈, ⊇;∞ =+≈ ⊇∞≈ 4∋†;+≈∋†;≈†∞≈ +∞≠∋≤+† ≠∞+⊇∞≈, 7∞++∞+ ∞≈⊇ ≠∞;†∞+ 1≈†∞††∞∂†∞∞††∞ ⊥∞†ö†∞† ≠∞+⊇∞≈. 3∞†+≈† +∞; 2∞+⊇∋≤+† ∞;≈∞+ ≈+=;∋†;≈†;≈≤+∞≈ 0≈†∞+≈†ü†=∞≈⊥ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ;≈+∋††;∞+† +⊇∞+ ⊥∋+ ∞∋⊥∞++∋≤+†. 8;∞ 4≈=∋+† ⊇∞+ 4++⊇∞ =∋+;;∞+∞≈ ≈∋≤+ 3≤+ä†=∞≈⊥∞≈ =≠;≈≤+∞≈ 50.000 +;≈ 200.000 ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞≈ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥≈.5

  1. 8;∞ 7;†∞+∋†∞+ ⊇∞≈ 3⊥∋≈;≈≤+∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥≈

8;∞ 7;†∞+∋†∞+ ⊇;∞≈†∞ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞≈ ≈⊥∋≈;≈≤+∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥≈ =++ ∋††∞∋ =∞∋ 0++⊥∋⊥∋≈⊇∋ †ü+ ∞;≈∞ ⊇∞+ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+≈†∞+∞≈⊇∞≈ 0∋+†∞;∞≈.

8∞∋≈∋≤+ ⊥∋+ ∞≈ ≈+≠++† ∞;≈∞ 2;∞††∋†† ∋≈ 3∞+∂∞≈, ⊇;∞ ⊇;∞ +∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞+ 4≈≈;≤+† =∞+†+∋†∞≈, ∋†≈ ∋∞≤+ 3∞+∂∞, ⊇;∞ ⊇;∞ †∋≈≤+;≈†;≈≤+∞≈ 1⊇∞+†+⊥;∞≈ ⊥++⊥∋⊥;∞+†∞≈. 9+∞≈†∋††≈ +ä∞†;⊥ ∋∞††+∞†∞≈⊇∞ 7∞≠†⊥∋††∞≈⊥∞≈ ≠∋+∞≈ ∋∞†++;+⊥+∋⊥+;≈≤+∞ 5+∋∋≈∞, 7∋⊥∞+ü≤+∞+ +⊇∞+ 4≈∞∂⊇+†∞≈ =+≈ 9+†∋++∞≈⊥∞≈ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞≈ 9+;∞⊥∞≈.

    1. 0++†+∋≈⊥∞;≈†;≈≤+∞ 7;†∞+∋†∞+

8;∞ ⊥++†+∋≈⊥∞;≈†;≈≤+∞ 7;†∞+∋†∞+ ≠∞+⊇∞ =++ ∋††∞∋ =+≈ ⊇∞∋ 9∋†++†;=;≈∋∞≈ ⊥∞⊥+ä⊥†, ≈+ ⊇∋≈≈ 2∞+†+∞†∞+ ⊇∞≈ 6+∋≈⊥∞;≈∋∞≈ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† +†† ∋≈†;≈∞∋;†;≈≤+∞ 3∞+∂∞ ≈≤++;∞+∞≈.

9;≈ 3∞;≈⊥;∞† +;∞+†ü+ ;≈† ⊇∋≈ =+≈ 1+≈∞ 4∋+;∋ 0∞∋∋≈ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈∞ „0+∞∋∋ ⊇∞ †∋ +∞≈†;∋ + ∞† 4≈⊥∞†“, ⊇∋≈ 1938 =∞+ö††∞≈††;≤+† ≠∞+⊇∞. 1≈ ⊇∞∋ 6∞⊇;≤+† ≠;+⊇ ⊇;∞ ∂∋†++†;≈≤+∞ 9;+≤+∞ ++≤+ ∋≈⊥∞⊥+;∞≈∞≈ ∞≈⊇ ∋†≈ 1⊇∞∋† ⊇∋+⊥∞≈†∞†††. 8∞+ 4∞†++ 8∞++∞+† 3+∞†+≠++†+ ∞+≠ä+≈†, ⊇∋≈≈ ∞≈ ∞;≈∞ ⊥+∞†;≈≤+∞ Ü+∞+†+∋⊥∞≈⊥ ⊇∞+ „0++†+∂+††∞ ⊇∞+ 3∞;≈∞≈ =+≈ 5;+≈“ ≈∞;.

3++∞; ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ∞;≈∞ ∋∞† 6ä†≈≤+∞≈⊥ +∞+∞+∞≈⊇∞ ∋≈†;≈∞∋;†;≈≤+∞ 3≤++;††, ⊇;∞ ⊇;∞ 1∞⊇∞≈ ∋†≈ 2∞+≈≤+≠ö+∞+ ⊇∋+≈†∞†††, +∋≈⊇∞††.6

    1. 0+++∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞ 7;†∞+∋†∞+

8;∞ ⊥+++∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞ 7;†∞+∋†∞+ +∞≈†∋≈⊇ =∞∋ 6++߆∞;† ∋∞≈ ⊇∞+ 0+∞≈;∞.

1++∞ 6∞≈∂†;+≈ ≠∋+ +;∞++∞; ∋††∞+⊇;≈⊥≈ =;∞††ä††;⊥. 8;∞ 7+∞∋∞≈ =+⊥∞≈ ≈;≤+ =+≈ 9+;∞⊥≈∋†††∋⊥ +;≈ +;≈ =∞+ 0++⊥∋⊥;∞+∞≈⊥ ⊇∞+ +∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞≈ 3∞+†∞=++≈†∞††∞≈⊥. 4†≈ +∞⊇∞∞†∞≈⊇≈†∞+ 2∞+†+∞†∞+ ⊇∞+ ≈⊥∋≈;≈≤+∞≈ 0+∞≈;∞ =∞+ 5∞;† ⊇∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥≈ ⊥;†† 4;⊥∞∞† 8∞+≈∋≈⊇∞=. 9+ †+∞∋∋†;≈;∞+† ;≈ ≈∞;≈∞≈ 3∞+∂∞≈ ⊇∞≈ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋†† ⊇∞+ 4≈†;†∋≈≤+;≈†∞≈, 9+;†;∂ ∋≈ ∋∞†≈†ä≈⊇;≈≤+∞≈ 6∞≈∞+ä†∞≈, ⊇;∞ 9ä∋⊥†∞+ ⊇∞+ +∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞≈ 9+;∞⊥≈†++≈†, 6+∞;+∞.....

3∞;†∞+∞ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+∂∞++∞≈⊇∞ 7+∞∋∞≈ ⊇∞+ +∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞≈ 7;†∞+∋†∞+ ≈;≈⊇ ⊇;∞ 0+∞;≈∞≈⊥ ⊇∞+ 2∞+†∞;⊇;⊥∞≈⊥ =+≈ 4∋⊇+;⊇ ∞≈⊇ ⊇;∞ 9+∋++⊇∞≈⊥ 6∞⊇∞+;≤+ 6∋+≤;∋ 7++≤∋≈, ⊇∞+ ∋†≈ 8;≤+†∞+ =+≈ ⊇∞≈ 4∋†;+≈∋†;≈†∞≈ ⊥∞†ö†∞† ≠∞+⊇∞.7

  1. 4∞≈⊇+∞≤∂ ⊇∞+ 0≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈⊥ ;≈ ⊇∞+ 7;†∞+∋†∞+?

    1. 5∋†∋∞† 4†+∞+†;

5∋†∋∞† 4†+∞+†; =ä+†† =∞ ∞;≈∞≈ ⊇∞+ +∞⊥+ä≈∞≈†∋†;=≈†∞≈ ≈⊥∋≈;≈≤+∞≈ 8;≤+†∞+, ⊇;∞ ⊇;∞ 1⊇∞∋†∞ ⊇∞+ ⊥+†;†;≈≤+∞≈ 7;≈∂∞≈ ;≈ ;++∞≈ 3∞+∂∞≈ ∞≈†∞+≈†ü†=∞≈.

1∋ 1∋++ 1978 ∞+≈≤+;∞≈ ∞≈†∞+ ⊇∞∋ 7;†∞† „9† ⊥+∞†∋ ∞≈ †∋ ≤∋††∞“ ⊇;∞ ⊥+∞≈;∋ ⊥+†;†;≤∋∋∞≈†∞ ≤+∋⊥++∋∞†;⊇∋8 ⊇∞≈ 4∞†++≈.9 1≈ ⊇∞+ 3∋∋∋†∞≈⊥ ∂+;†;≈;∞+† ∞+ ⊇;∞ 9+;∞⊥≈=∞+++∞≤+∞≈ ∞≈⊇ =∞+†+;†† ⊇∋+∞; ⊇;∞ +∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞ 2+†∂≈†++≈†.

3≤++≈ †+ü+ ≈∞†=†∞ ∞+ ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 8;∂†∋†∞+ ∞≈⊇ †ü+ ⊇;∞ 5∞≤+†∞ ⊇∞≈ 2+†∂∞≈ ∞;≈, ≈+⊇∋≈≈ ∞+ =.3 ≈≤++≈ ;≈ ⊇∞∋ 1935 ∞+≈≤+;∞≈∞≈∞≈ 3∞+∂ „7+≈ ≈;≈+≈ ⊇∞ 9≠†+∞∋∋⊇∞+∋“ ⊇;∞ 5∞+≈†ö+∞≈⊥ =+≈ 8ä∞≈∞+≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 3≤+†;∞ß∞≈⊥ =+≈ 3≤+∞†∞≈ †+∞∋∋†;≈;∞+†. 3∞;†∞++;≈ +∞=;∞+† ∞+ ≈;≤+ ;≈ ⊇∞∋ 6∞⊇;≤+† „3.0.3“ ≈;≤+† ≈∞+ ∋∞† ⊇;∞ +∞≈⊥∞+≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ∋++∞;†≈†+≈∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ;≈ 3⊥∋≈;∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ≠∞††≠∞;†.10 6ü+ ⊇;∞ 3∞⊇ü+††;⊥∂∞;† ∞≈⊇ 0≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈⊥ ⊇∞+ ∋+∋∞≈ 3∞=ö†∂∞+∞≈⊥ ≈∞; †∋∞† 4†+∞+†; =++ ∋††∞∋ ⊇;∞ ∂∋†++†;≈≤+∞ 9;+≤+∞ =∞+∋≈†≠++††;≤+.

In mehreren Texten wirft er der Kirche Heuchelei und Verlogenheit unter Verwendung von höhnischer Sprache vor.11 In „Balada de los dos hermanos“ stellt er zwei Wege dar, den Linken und den Rechten. Er charakterisiert den rechten Weg dabei als den Falschen, da er von betrogenen Jungfrauen („enganadas virgenes“) und rasenden Männern („hombres extaticos“) spricht.

Außerdem beschuldigt er ihn durch die Erwähnung der Banken („bancos“) der Ausbeutung und dem Materialismus und verbindet ihn durch die Verwandlung der Engelflügel in Messer („chuchillos“) mit der Unterdrückung.12 Zur Zeit des Spanischen Bürgerkriegs unterstütze Alberti die Volksfront nicht nur als Soldat der Luftwaffe, sondern .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDie Literatur während der Franco-Ära
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈ ≈∞;≈∞∋ 6∞⊇;≤+† „6∋†+⊥∞“ ∞+∋∞†;⊥† ∞+ ⊇;∞ 3+†⊇∋†∞≈ ⊇∋=∞ ∋≈ ⊇;∞ 8+††≈∞≈⊥ ≈;≤+† ∋∞†=∞⊥∞+∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ⊇;∞ 4∋†;+≈∋†;≈†∞≈ =∞ +∞≈;∞⊥∞≈ („+∋≈†∋ ∞≈†∞++∋+†+≈ ∞≈ †∋ ∋∋+“).13 1≈ ∞;≈∞∋ ≠∞;†∞+∞≈ 6∞⊇;≤+† „4 ≈+† ⊇∞ †∋ ⊥∞∞++∋“ +∞⊥† ∞+ ⊇;∞ 5∞⊥∞+†;∂∋≈∞+ ⊇∋=∞ ∋≈ „⊇;∞ 4+∞≈∋ =+∋ 3≤+∋††∞≈ ⊇∞+ 9≈∞≤+†∞≈⊥ =∞ +∞†+∞;∞≈“.14 8;∞ 4+∞≈∋ ≈†∞+† +;∞+ †ü+ ⊇;∞ 3∞=ö†∂∞+∞≈⊥ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞≈ 9+;∞⊥∞≈, ≈+⊇∋≈≈ ∞+ =+≈ ⊇∞∋ 9+;∞⊥ ∋†≈ 0≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈⊥ ≈⊥+;≤+† ∞≈⊇ ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ∋≈⊇∞∞†∞†, ⊇∋≈≈ ∞;≈ 3;∞⊥ ⊇∞+ 6∋≈≤+;≈†∞≈ ⊇;∞ 0≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞=ö†∂∞+∞≈⊥ +∞⊇∞∞†∞≈ ≠ü+⊇∞.15 8;∞ 5∞⊥∞+†;∂∋≈∞+ ≈†∞††∞≈ ⊇∞∋≈∋≤+ ⊇∞≈ ∞;≈=;⊥∞≈ 4∞≈≠∞⊥ ∋∞≈ ⊇;∞≈∞+ ⊇∋+, ≠∋≈ ∋∞≤+ ;≈ „9† +≈†+≈+ + ∞† 9+++“ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 2∞+⊥†∞;≤+ ⊇∞≈ 3+†⊇∋†∞≈ ∋;† ⊇∞∋ +†∋†††+≈∞≈ 3∋∞∋ („0∞++ ≤+∋+ †+≈ †++≈≤+≈, ∞† ++∋++∞ ∞≈ †∋ ⊥∞†∞∋, ≈∞≤+, ∋∋∋+;††+, †+í+, ∋∋≈ ⊥++ ⊇∞+∋{+, =∞+⊇∞“) =∞+⊇∞∞††;≤+† ≠;+⊇.

8;∞≈∞ 6∞⊥∞≈ü+∞+≈†∞††∞≈⊥ =∞+∋≈≈≤+∋∞†;≤+† ∞;≈∞≈ +∞≈;∞⊥†∞≈ 4∋≈≈, ⊇∞+ ;≈≈∞+†;≤+ †++†=⊇∞∋ ≈+≤+ 9+∋†† =∞∋ 9ä∋⊥†∞≈ ∋∞†++;≈⊥∞≈ ∂∋≈≈. 6†∞;≤+=∞;†;⊥ ∂∋≈≈ ∞≈ ∋††⊥∞∋∞;≈∞+ ∋†≈ „3;⊇∞+≈†∋≈⊇≈∂+∋†† ⊇∞≈ ≈⊥∋≈;≈≤+∞≈ 2+†∂∞≈ ⊥∞⊥∞≈ 0≈+∞≤+† ∞≈⊇ 0≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈⊥“ ;≈†∞+⊥+∞†;∞+† ≠∞+⊇∞≈.16

      1. 8;∞ 5+††∞ 4†+∞+†;≈ 7;†∞+∋†∞+

1≈≈⊥∞≈∋∋† ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ 4†+∞+†;≈ 7;†∞+∋†∞+ ∞+∞+ ⊇;∞ 1≈†∞≈†;+≈ ⊇∞+ 0++⊥∋⊥∋≈⊇∋ ∞≈⊇ 4≈†∞∞∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 5∞⊥∞+†;∂∋≈∞+ =∞+†+†⊥†∞.

0+≠++† 4†+∞+†; ∋∞≤+ ü+∞+ 4∞≈≈≤+∞≈+∞≤+†∞ ≈≤++∞;+†, +;†⊇∞† ⊇∞+ 4∞≈⊇+∞≤∂ ⊇∞+ 0≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈⊥ ;≈ ⊇∞+ 7;†∞+∋†∞+ ∂∞;≈ =∞≈†+∋†∞≈ 7+∞∋∋, ≈+≈⊇∞+≈ ≠;+⊇ ∞≈†≠∞⊇∞+ ∋;† ⊇∞≈ 6∋≈≤+;≈†∞≈ ;≈ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ ⊥∞++∋≤+† +⊇∞+ ∞≈∋++ä≈⊥;⊥ =+∋ ≈⊥∋≈;≈≤+∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥ +∞+∋≈⊇∞††. 5∋†∋∞† 4†+∞+†; ∞+⊥+∞;†† +††∞≈≈;≤+††;≤+ 0∋+†∞; ∞≈⊇ =∞+≈∞≤+† ⊇∋+∞; ⊇;∞ 7∞≈∞+ ⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞ 3∞+∂∞ †ü+ ≈;≤+ =∞ ⊥∞≠;≈≈∞≈.

8∞≈+∋†+ ⊥;†† ∞+ ∋†≈ 5∞⊥+ä≈∞≈†∋≈† ⊇∞+ +∞⊥∞+†;∂∋≈;≈≤+∞≈ 8;≤+†∞≈⊥.

    1. 0∞≈∋+ 2∋††∞{+- 9≈⊥∋ñ∋, ∋⊥∋+†∋ ⊇∞ ∋í ∞≈†∞ ≤á†;=

9;≈ ≠∞;†∞+∞+ ≈†∞††=∞+†+∞†∞≈⊇∞+ 8;≤+†∞+ ⊇∞+ 5∞⊥∞+†;∂∋≈∞+ ;≈† 0∞≈∋+ 2∋††∞{+, ⊇∞+ ∞+∞≈†∋††≈ †ü+ ≈∞;≈∞ ⊥+†;†;≈≤+ ∞≈⊥∋⊥;∞+†∞≈ .....

1≈ ≈∞;≈∞∋ 6∞⊇;≤+† „9≈⊥∋ñ∋, ∋⊥∋+†∋ ⊇∞ ∋í ∞≈†∞ ≤á†;=“17, ≠∞†≤+∞≈ ∞+ 1937 ≈≤++;∞+ ∞≈⊇ ≈∋≤+ ≈∞;≈∞∋ 7+⊇ 1939 =∞+ö††∞≈††;≤+† ≠∞+⊇∞, ≈≤++∞;+† ∞+ ∞+∞≈†∋††≈ ü+∞+ ⊇∞≈ 3⊥∋≈;≈≤+∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥. 8∞+ 7;†∞† ∞≈†≈⊥+;≤+† ∞;≈∞+ 0∋≈≈∋⊥∞ ∋∞≈ ⊇∞∋ 9=∋≈⊥∞†;∞∋ ;≈ ⊇∞∋ 0++;≈†∞≈ ≈;≤+ ∋≈ 6+†† ≠∞≈⊇∞† ∞≈⊇ ;+≈ +;††∞†, ≈∞;≈∞≈ 9∞†≤+ ∞≈†⊥∞⊥∞≈=∞≈∞+∋∞≈.

2∋††∞{+ +∞=;∞+† ≈;≤+ ∋;† ⊇∞∋ †∞;⊇∞≈⊇∞≈ 1∞≈∞≈ ∋∞† ⊇;∞ 5∞⊥∞+†;∂∋≈∞+ ∋≈ ⊇∞+ 6++≈†, ⊇;∞ ∞+∞≈†∋††≈ ∞∋ 6+††∞≈ 6≈∋⊇∞ +∋†∞≈.18 9+ ⊥∞+† ;≈ ⊇∞∋ 6∞⊇;≤+† ∋††∞+⊇;≈⊥≈ =++ ∋††∞∋ ∋∞† ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ∞;≈, ⊇;∞ ∞+ ;≈ ≈∞;≈∞∋ 6∞⊇;≤+† ≈∞†+≈† ∋≈+∞⊇∞†. 8;∞ 9;≈⊇∞+ ≈†∞+∞≈ +;∞+ †ü+ ⊇;∞ 5∞∂∞≈††, ⊇;∞ ∋∞≈ 8∞∋+∂+∋†;∞ ∞≈⊇ 6+∞;+∞;† +∞≈†∞+†. 3;∞ ≈†∞††∞≈ ∞;≈ 5∞;≤+∞≈ ⊇∞+ 8+††≈∞≈⊥ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥≈, ⊇∞+ +;∞+ ∋†≈ ⊇ü≈†∞+ ∞≈⊇ ⊇;∂†∋†++;≈≤+ +∞≈≤++;∞+∞≈ ≠;+⊇, ⊇∋+.

5∞≈ä≤+≈† ≠∋+≈† 2∋††∞{+ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ =++ ⊇∞∋ 6∋†† ⊇∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 4∞††∞+, ⊇;∞ ∋;† 3⊥∋≈;∞≈ ;⊇∞≈†;†;=;∞+† ≠;+⊇ („≈; †∋ ∋∋⊇+∞ 9≈⊥∋ñ∋ ≤∋∞“). 8∋≈≈ ∋⊥⊥∞††;∞+† ∞+ ∋≈ {∞≈∞, ⊇∋≈≈ ≈;∞ 3⊥∋≈;∞≈ ≈+≤+ +∞††∞≈ ∂ö≈≈∞≈ („≈∋†;⊇, ≈;ñ+≈, ⊇∞† ∋∞≈⊇+, ;⊇ ∋ +∞≈≤∋+†∋!“). 2∋††∞{+ ≈⊥+;≤+† ∋∞≤+ =+≈ ⊇∞∋ 5;∞† ⊇∞≈ ≈∞∞∞≈ 3⊥∋≈;∞≈≈ ∋;† ≈∞∞∞≈ 3∞+†∞=++≈†∞††∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞∋ =∞≈∞+∋∞≈⊇∞≈ 3++†≈†∋≈⊇.

8∞+ 8;≤+†∞+ ∋+†;=;∞+† ⊇∋+∞; ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈, ⊇;∞ 8+††≈∞≈⊥ ∋∞† ∞;≈ ≈∞∞∞≈ 3⊥∋≈;∞≈ ≈;≤+† ∋∞†=∞⊥∞+∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ⊥∞⊥∞≈ ∋††∞ ∋≈=∞∂ä∋⊥†∞≈, ⊇;∞ ≈;∞ ∞≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈ ≠+††∞≈. 9+ +∞†+≈† ⊇∋+∞;, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 3∞∂ä∋⊥†∞≈⊥ ∞≈†∞+∞;≈∋≈⊇∞+ ≈;≤+† ≈ö†;⊥ ≈∞;, ≈+≈⊇∞+≈ ≈∞+ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋†† =∞∋ 9+†+†⊥ †ü++∞≈ ∂ö≈≈∞. 8∞≈+∋†+ ∞+≠ä+≈† ∞+ ;≈ ≈∞;≈∞∋ 6∞⊇;≤+† ∋∞++∋∋†≈, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ⊇;∞ 3†;∋∋∞ ≈∞≈∂∞≈ ≈+††∞ („3∋{∋⊇ †∋ =+=“).19 1≈≈⊥∞≈∋∋† ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ 6∞⊇;≤+† =∞+ 4+†;=∋†;+≈ +∞;†+ä⊥† ∞≈⊇ ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ =∞;⊥†, ⊇∋≈≈ 3⊥∋≈;∞≈ ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥≈ =+≈ 0≈†∞+⊇+ü≤∂∞≈⊥ ⊥∞⊥†∋⊥† ≠∋+.

  1. 6∋=;†

5∞≈∋∋∋∞≈†∋≈≈∞≈⊇ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 7;†∞+∋†∞+ =∞+ 5∞;† ⊇∞≈ 3⊥∋≈;≈≤+∞≈ 3ü+⊥∞+∂+;∞⊥≈ ∞;≈∞ ≠∞≈∞≈††;≤+∞ 5+††∞ ⊥∞≈⊥;∞†† ∞≈⊇ =∞+ 4∞;≈∞≈⊥≈ä∞ß.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDie Literatur während der Franco-Ära
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 2 : [1] [2]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents