<
>
Literaturanalysen zur Nachkriegsliteratur - Trümmerliteratur: Die Abitur & Hausaufgabenhilfe: Interpretationen zu Ilse Aichinger, Ingeborg Bachmann. Wolfdietrich Schnurre (Textanalysen, Band 1)
Download
a) trade for free
b) buy for 2.07 $
Document category

Interpretation
German studies

Die Küchenuhr Analyse Borchert

University, School

Kolleg Sankt Blasien

Grade, Teacher, Year

2, 2016

Author / Copyright
Text by Oliver W. ©
Format: PDF
Size: 0.02 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-1.0]|4/39







More documents
„Die Küchenuhr“ von Wolfgang Borchert Inhalt und Interpretation Inhaltsverzeich­nis 1.­ Deutung und Interpretation. 1 2.­ Inhalt der Kurzgeschichte. 2 3.­ Sprachliche Auffälligkeiten­. 3 4.­ Persönliche Stellungnahme. 3 5.­ Details über den Autor 4 6.­ Verwendete Literatur 4 1. Deutung und Interpretation Der Text weißt typische Merkmale einer Kurzgeschichte auf. Denn die Handlung setzt unmittelbar ein und man weiß weder wer „er“ ist, noch wer „sie“ sind. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte bekommen…

Die Küchenuhr“

Die Kurzgeschichte „ Die Küchenuhr“ von Wolfgang Borchert stammt aus der Nachkriegszeit, genauer: aus dem Jahre 1947. Sie thematisiert die Folgen des Zweiten Weltkrieges für den einfachen Menschen. Zudem stellt der Schriftsteller die Frage nach der eigentlichen Bedeutung des Paradieses.


Die Küchenuhr“ handelt von einem jungen Mann, der während des Zweiten Weltkrieges seine Eltern sowie sein Zuhause verloren hat. Das einzige Überbleibsel ist eine Küchenuhr, welche die Erinnerungen an seine Verluste wachhält. All dies erfährt der Leser durch einen personalen Erzähler, der wie weitere Fremde, die ihm zuhören, auf der Bank sitzt.


Der unmittelbare Einstieg „Sie sahen ihn schon von weitem“(Z.1), lässt den Leser direkt ins Geschehen einsteigen, was das Gefühl der Ausschnitthaftigkeit hervorruft – Vorkenntnisse fehlen.

Der junge Mann ist, wie so viele, vom Krieg gezeichnet: Der Krieg hat Spuren hinterlassen (vgl. Z.1). Durch die Antithese „ganz altes Gesicht“ (Z.1) und „erst zwanzig“ (Z.2) wird erst hervorgehoben, was der Krieg anrichten kann, nämlich eine auch äußerlich sichtbare Alterung.

Der äußere und innere Zerfall ist ein besonderes Kennzeichen der Trümmerliteratur. Gerade das zweite Nachkriegsjahr 1947 zeigte das ganze Ausmaß der Kriegsfolgen für die Zivilbevölkerung.

Verluste sind im Krieg unumgänglich, oft nicht nur materiell, sondern auch psychisch, wie beim Protagonisten, der seine Familie verloren hat „Das war unsere Küchenuhr“ (Z.4); dies ist ein erster Bezug auf den Titel der Kurzgeschichte. Auffällig bei diesem Zitat ist das Wort „war“ (Z.4): „war“ ist eine Form der endgültigen Vergangenheit.

Alles scheint für ihn und andere Familienmitglieder vergangen und verloren, hier bezogen auf das Possessivpronomen „unsere“ (Z.4). Das Unsere ist vergangen, es gibt kein Unseres mehr, der Protagonist ist als einziger übriggeblieben. Aus „Das war unsere Küchenuhr“ (Z.4) geht der Erzähler dann über in den die erleichtert klingende Feststellung „ich habe sie n.....[read full text]

Download Die Küchenuhr von Wolfgang Borchert: Interpretation, Hausaufgabe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∞≈ ⊇∞∋ 0†∞+∋† ≠;+⊇ ⊇∞+ 3;≈⊥∞†∋+. 8∞+ 0++†∋⊥+≈;≈† ≈⊥+;≤+† ≈∞+ ++∞+ ≈;≤+, ∞+ ;≈† ∞;≈≈∋∋, +∋† ⊇;∞ 6∞+++⊥∞≈+∞;† ≈∞;≈∞+ 9††∞+≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊇∞≈ 9††∞+≈+∋∞≈∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 9+;∞⊥ =∞+†++∞≈ (=⊥†.5.5).

4∞≈⊥∞†+≈† ⊇∞+≤+ ⊇;∞≈∞ 9;≈≈∋∋∂∞;† +∞⊥;≈≈† ⊇∞+ 4∋≈≈ ++∞+ ≈∞;≈∞ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;† ≈∋≤+=∞⊇∞≈∂∞≈. 4+≈†∋†⊥;≈≤+ ≠;+⊇ ∞+ ≠;+⊇ +∞; ≈∞;≈∞+ 9+;≈≈∞+∞≈⊥ ⊇∋+∋≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 5∞;†∋≈⊥∋+∞ „+∋†+ ⊇+∞;“ (5.22) †++ ;+≈ ∞;≈∞ ≈+†≤+∞ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ +∋†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ ∋∞††∋∞≤+†, ≈;≤+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ⊥∋≈=∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ =;∞+†. „8∋†+ ⊇+∞;“ ;≈† ⊇;∞ 0++=∞;†, =∞ ⊇∞+ ∞+ {∞⊇∞≈ 4++⊥∞≈ ≈∋≤+ 8∋∞≈∞ ∂∋∋ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 4∞††∞+ ∋∞†≈†∋≈⊇, ∞∋ †++ ;+≈ ⊇∋≈ 4+∞≈⊇∞≈≈∞≈ ∋∞†=∞+∞+∞;†∞≈ (=⊥†. 5.40).

8;∞ 0++=∞;† „+∋†+ ⊇+∞;“ ;≈† ⊇∞≈≠∞⊥∞≈ ≈+ ≠;≤+†;⊥ †++ ;+≈, ∋†≈ ∞+ ≈;∞ ∋;† ≈∞;≈∞+ 4∞††∞+ =∞++;≈⊇∞† (=⊥†. 5.32-34). 3+∋;† ≠;+⊇ ⊇;∞≈∞ 5∞;†∋≈⊥∋+∞ =∞∋ 7∞;† ⊇∞+ 0++, ⊇;∞ ≈∞≈ ≈∞;≈∞ 9+;≈≈∞+∞≈⊥≈≈†+†=∞ ;≈†, ∋;† ⊇∞+ ∞+ ⊇∋≈≈ ∋∞≤+ ∋≈†=≈⊥† =∞ +∞⊇∞≈. 9+ ⊥∞+≈+≈;†;=;∞+† ∞;≈∞≈ 6∞⊥∞≈≈†∋≈⊇ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞+ ∞≈≈≤+=†=+∋+∞≈ ∋∞≈†∋†∞≈ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ †++ ;+≈ ≈∞†+≈† (=⊥†. 5.31-32).

8∋≈ 5∞+++∞≤+∞≈ =+≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋∋ 9+;∞⊥ +⊇∞+ ∋≈ ⊇∞≈ 6+†⊥∞≈ ;≈† ⊥∞≠;≈≈ ≈;≤+†≈ 0≈⊥∞≠++≈†;≤+∞≈. 4∞+∞≈ ∂++⊥∞+†;≤+∞≈ ≈;≈⊇ ∞≈ +†† ⊇;∞ ≈∞∞†;≈≤+∞≈ 3≤+=⊇∞≈, ⊇;∞ ∞;≈ ⊥∋≈=∞≈ 7∞+∞≈ †∋≈⊥ ≈∋≤+≠;+∂∞≈. 2;∞†∞ 3+†⊇∋†∞≈, ⊇;∞ +∞;∋∂∞++†∞≈, †∞+†∞≈ ∋;† 7+∋∞∋∋†∋, ++≈∞ ⊇∋≈≈ ;+≈∞≈ ⊥∞++††∞≈ ≠∞+⊇∞.

3;∞ ∞≈†∞+⊇++≤∂†∞≈ ∞≈⊇ =∞+⊇+=≈⊥†∞≈ ;++∞ 9+;∞⊥≈∞+†∋++∞≈⊥∞≈ +⊇∞+ ⊇;∞ 9+†∋++∞≈⊥∞≈ ;≈ ⊇∞≈ 7++∋∋∞+≈ ;++∞+ 8∞;∋∋†.

1≈ ⊇;∞≈∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ≈∞≈ ≈†∞+† ⊇;∞ 9+≤+∞≈∞++ ∋∞†∋⊥+++;≈≤+ †++ =;∞†∞≈, =++ ∋††∞∋ ∋+∞+ †++ ⊇;∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈≠∞†† ⊇∞≈ 5≠∋≈=;⊥{=++;⊥∞≈. 8;∞≈∞+ ;≈† ;≈≈∞+†;≤+ =∞++++≤+∞≈ - ≠;∞ ≈+ =;∞†∞. „1≈≈∞+†;≤+ ;≈† ≈;∞ ∂∋⊥∞††“ (5.11), ≈∞+ =∞ß∞+†;≤+ ≈;≤+†. 8;∞ 9+≤+∞≈∞++ ;≈† ⊇;∞ ∞≠∋∂†∞ 0∞+≈+≈;†;=;∞+∞≈⊥ ⊇∞≈ 4∋≈≈∞≈, ≈∋≤+ ∋∞ß∞≈ ≈≤+∞;≈† ∞+ „+∞;†“, ;≈≈∞+†;≤+ ;≈† {∞⊇+≤+ ⊇∋≈ 6∞⊥∞≈†∞;† ⊇∞+ .....

8;∞ 9+≤+∞≈∞++ ≈†∞††† †+†⊥†;≤+ ∞;≈∞≈ ≠∞≈∞≈††;≤+∞≈ 3∋∞≈†∞;≈ †++ ⊇;∞ ⊥∞≈∋∋†∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∋+ – +;∞†∞† ∋†≈+ ⊇∞≈ ∞;≈∞≈ ≠;≤+†;⊥∞≈ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈≈∋≈≈∋†=.

8∞+≤+ ⊇∋≈ ≈†=≈⊇;⊥∞ ∞≈⊇ ⊥†∞;≤+†++∋;⊥∞ 3;∞⊇∞+++†∞≈ =+≈ ≈≤++≈ ⊥∞≈∋≈≈†∞≈ 9+∞;⊥≈;≈≈∞≈ ∞≈†≈†∞+† ∞;≈∞ =≠∋≈⊥≈†=∞†;⊥ ∞;≈∞ ⊥∋+∋†∋∂†;≈≤+∞ 3≤++∞;+≠∞;≈∞. 1≈ ∂∞+=∞≈ 8∋∞⊥†≈=†=∞≈, ⊇;∞ †++ ⊇;∞ 5∞+++∞≈⊇∞≈ †∞;≤+† =∞+≈†=≈⊇†;≤+ ≈;≈⊇, ≠;+∂† ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∋∞† ⊇∞≈ 7∞≈∞+ ≠;∞ ∞;≈∞ ∞+∞+ +∋≈∋†∞, ∋†††=⊥†;≤+∞ 9+==+†∞≈⊥.

8;∞ 8∋∞⊥†≈=†=∞ ∞≈†+∋††∞≈ ∋+∞+ ⊇;∞ ∞≈∞∋≈†+߆;≤+∞≈ 7∋†≈∋≤+∞≈ ∞≈⊇ ∞≈†∞+≈†+∞;≤+∞≈ ⊇;∞ 9≈⊇⊥+††;⊥∂∞;† ⊇∞≈ 2∞+†∞≈†∞≈ ⊇∞+ =∞+†+∋∞†∞≈ 0∋⊥∞+∞≈⊥. 6†∞;≤+=∞;†;⊥ =∞;⊥∞≈ ≈;∞, ≠;∞ ⊇∞+ 0++†∋⊥+≈;≈† =∞+≈∞≤+†, ≈;≤+ ∋≈ ∞;≈†∋≤+∞≈ 4∞≈≈∋⊥∞≈ †∞≈†=∞+∋††∞≈.
8;≈=∞ ∂+∋∋∞≈ ≠∞;†∞+∞ 9∞≈≈=∞;≤+∞≈ ⊇∞+ 4†††∋⊥≈≈⊥+∋≤+∞: 8;∞ 6∞∋;≈∋†;+≈∞≈ „1∋, {∋“ (5.16) ∞≈⊇ „4∞;≈, ≈∞;≈“ (5. 19) †∋≈≈∞≈ =≠∞; 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈≈∋≈≈=†=∞ =∞.

9+≈†∞≈≈, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ +∞∋†;†=†≈†∞+≈ ≠;+∂∞≈ †∋≈≈∞≈, ≠∞;† ∞+ ⊇∋≈ 6∞≈≤+∞+∞≈ ≈+≤+ ≈;≤+† +∞∋†;≈;∞+† +∋† ∞≈⊇ ∞≈ ;∋ 2∞+≈†∋≈⊇ ≈+≤+ ≈;≤+† ∋≈⊥∞∂+∋∋∞≈ ;≈†. 8;∞ =≠∞;†∞ 4+⊥†;≤+∂∞;†: 9+ ;≈† ≈+ ≈∞++ =+≈ ⊇∞≈ 6∞≈≤+∞+≈;≈≈∞≈ †+∋∞∋∋†;≈;∞+†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞+ 5∞≈†∋≈⊇ ;+≈ ≈+ +∞∋†;†=†≈†∞+≈ ∞≈⊇ =∞+≠;++† ≠;+∂∞≈ †=≈≈†.

9≈ ≈⊥+;≤+† ∞;≈;⊥∞≈ †++ ⊇;∞ ∞+≈†∞ 4+⊥†;≤+∂∞;†, ⊇∞≈≈ ∞+ +∞∋≈†≠++†∞† 6+∋⊥∞≈ „†+∞∞⊇;⊥“ (5. 16): 9∞;≈ 4∞≈≈≤+, ⊇∞+ ⊥∞+∋⊇∞ „∋+∞+ ∋∞≤+ ∋††∞≈!“ (5. 16) =∞+†++∞≈ +∋†, ;≈† „†+∞∞⊇;⊥“. 2∞+†∞≈†∞ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 6++∋ ∋∋≤+∞≈ ≈;∞∋∋≈⊇∞≈ †+++†;≤+. 1∞⊇∞+ ≠=+∞ ∋∋ 3+⊇∞≈ =∞+≈†++†.

9+ {∞⊇+≤+ +∋† ⊇∞≈ 2∞+†∞≈† ≈+≤+ ≈;≤+† =+††≈†=≈⊇;⊥ +∞∋†;≈;∞+† ∞≈⊇ ⊥∞+† ⊇∞≈ 7∋†≈∋≤+∞≈ ≈+≤+ ∋∞≈ ⊇∞∋ 3∞⊥, ;≈⊇∞∋ ∞+ ≈;≤+ ∋∞≈≈≤+†;∞߆;≤+ ∋;† ≈≤++≈∞≈ 9+;≈≈∞+∞≈⊥∞≈ +∞≈≤+=††;⊥†.

Der junge Mann verleugnet indirekt die Art, wie seine Eltern ums Leben kamen: „Das hat mit den Bomben nichts zu tun. Sie müssen nicht immer von den Bomben reden.“ (Z. 25-26). Der Protagonist will das Wort Bombe nicht hören. Das Wort Bombe ist ein Symbol für Tod und die völlige Zerstörung.

Dies alles, was dem Mann widerfahren ist, versucht zu verdrängen. Er versucht zu verdrängen, dass sein „Paradies“ (Z.50) und die damit verbundene Geborgenheit zerstört worden ist. Daraus resultiert das ablehnende und realitätsferne Ver.....

Download Die Küchenuhr von Wolfgang Borchert: Interpretation, Hausaufgabe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋≈ 3++† „0∋+∋⊇;∞≈“ (5. 50), ⊇∞+ =≠∞;†∞ ≠∞≈∞≈††;≤+∞ 3∋∞≈†∞;≈ †++ ∞;≈∞ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈, ≠;+⊇ =+∋ 8∋∞⊥†≤+∋+∋∂†∞+ ≈∞∞ ⊇∞†;≈;∞+†. 8∞+ 0++†∋⊥+≈;≈† +∞⊇∞† ≈;≤+† =+∋ 0∋+∋⊇;∞≈ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 7+⊇, ⊇∞∋ 8;∋∋∞†, ≈+≈⊇∞+≈ ⊇∋=+≈, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈∞;≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 0∋+∋⊇;∞≈ ≈≤++≈ †∋≈⊥∞ +∞≈∞≈≈∞≈ +∋†, ∞≈ ∋+∞+ ≈;≤+† +∞∋†;≈;∞+† +∋† (=⊥†. 5. 49-50).

8;∞ 4+≈;≤+† ⊇∞≈ 4∞†++≈ ;≈† ∞≈ ≈∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 7∞≈∞+ ≈;≤+ ≈∞†+∞+ +∞≠∞≈≈† ≠∞+⊇∞≈ ≈+††, ⊇∋≈≈ ≈∞†+≈† ⊇;∞ ∂†∞;≈∞≈ ∞≈⊇ ∞≈≈≤+∞;≈+∋+∞≈, ∞+∞≈ ∋†††=⊥†;≤+∞≈ 8;≈⊥∞ ;∋ 7∞+∞≈, ∞†≠∋ ⊇;∞ 5+∞†;≈∞≈ ;∋ 4†††∋⊥, ≈≤++≈ ⊇∋≈ 0∋+∋⊇;∞≈ +∞⊇∞∞†∞≈ ∂+≈≈∞≈. 8∋≈ 0∋+∋⊇;∞≈ ∋∞≈≈ ≈;≤+† ⊇∋≈ ≈∞;≈, ≠∋≈ ≠;+ ∞≈≈ ∞;≈ 7∞+∞≈ †∋≈⊥ ≠+≈≈≤+∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∞≈ ∂∋≈≈ ⊇∋≈ ≈∞;≈, ≠∋≈ ≠;+ ∞;≈ 7∞+∞≈ †∋≈⊥ ≈≤++≈ +∞≈;†=∞≈.

8∞+≤+ ⊇∋≈ +††∞≈∞ 9≈⊇∞ ≠;+⊇ ⊇∞+ 7∞≈∞+ ⊇∋=∞ ⊥∞=≠∞≈⊥∞≈, ≈;≤+ ≈∞†+≈† 6∞⊇∋≈∂∞≈ =∞ ⊇∞+ 6+∋⊥∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 0∋+∋⊇;∞≈ ;≈† =∞ ∋∋≤+∞≈. 8;∞≈ ≠;+⊇ ∋∞†∋⊥+++;≈≤+ ;≈ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 4∋≈≈ ≈∞+∞≈ ⊇∞∋ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ⊇∋+⊥∞≈†∞††† (=⊥†. 5. 57-58).

3+††⊥∋≈⊥ 3++≤+∞+† +∞≈≤++∞;+† ⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ „8;∞ 9+≤+∞≈∞++“ ≈∞++ ⊇∞†∋;††;∞+† 6+†⊥∞≈ ⊇∞≈ 5≠∞;†∞≈ 3∞††∂+;∞⊥∞≈ †++ ⊇∞≈ „∂†∞;≈∞≈ 4∋≈≈“, ⊇;∞ ∋;† 2∞+†∞≈†∞≈, ∋;† 1++∞⊥∋+∋+†∞∋, ∋;† ;≈≈∞+∞≈ ∞≈⊇ =∞ß∞+∞≈ 3≤+=⊇∞≈ =∞ †∞≈ +∋+∞≈. 8∋⊇∞+≤+ †+;††† ∞+ +∞∞†∞ ≈+≤+ ⊇∞≈ 4∞+= ⊇∞+ 5∞;†, ⊇∋≈ 9+;∞⊥∞ ∞≈⊇ ⊇∞+∞≈ 6+†⊥∞≈ †++ ⊇∞≈ 9;≈=∞†≈∞≈ †=⊥†;≤+ =∞ ≈∞+∞≈ ≈;≈⊇.

8;∞ 6+∋⊥∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 0∋+∋⊇;∞≈ ≠;∞⊇∞+∞∋ †=≈≈† ⊇∞≈ 7∞≈∞+ ≈∋≤+⊇∞≈∂†;≤+ ≠∞+⊇∞≈: 3++≤+∞+† ∋∋≤+†, ≠++† ∋∞≤+ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ∞;⊥∞≈∞+ 9+†∋++∞≈⊥∞≈, ∋∞† ⊇;∞ ∂†∞;≈∞≈ 8;≈⊥∞ ⊇∞≈ 7∞+∞≈≈ ∋∞†∋∞+∂≈∋∋. 6++ =;∞†∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ≠=+∞ ⊇∋≈ 0∋+∋⊇;∞≈ +∞∞†∞ +;∞+ ;≈ 9∞++⊥∋: ∂∞;≈∞ 9+;∞⊥∞, ∂∞;≈∞ 8∞≈⊥∞+≈≈+†∞, ∂∞;≈∞ 4∋†∞+.....

4∞≤+ ;≈ 3∞=∞⊥ ∋∞† ⊇∋≈ 0+=≈+∋∞≈ 9+;∞⊥ ;≈† ⊇;∞≈∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ +∞∞†∞ ≈+≤+ ;≈†∞+∞≈≈∋≈†, ⊇∞≈≈ ≠;+ †∞+∞≈ ;≈ ∞≈+∞+;⊥∞≈ 5∞;†∞≈, ;≈ ⊇∞≈∞≈ ≈;+⊥∞≈⊇≠+ ∋∞† ⊇∞+ 9+⊇∞ ≠;+∂†;≤+ 6+;∞⊇∞≈ +∞++≈≤+†. 9+;∞⊥≈†+†⊥∞≈ +∞†+∞††∞≈ +∞∞†∞ {∞⊇∞≈. 9;≈ ∂†∞;≈∞+ 7;≤+†+†;≤∂: 8;∞ †∋†≈=≤+†;≤+∞≈ 9+;∞⊥≈†∞;†≈∞+∋∞+ ∞≈⊇ 9+;∞⊥≈+⊥†∞+ ≠∞+⊇∞≈ =∞∋;≈⊇∞≈† ;≈ ∋∋≈≤+∞≈ 3†∋∋†∞≈ ⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+ +∞†+∞∞†.

9;≈ ≈∞∞†;≈≤+∞+ 5∞≈∋∋∋∞≈++∞≤+ ∂∋≈≈ ∞≈†∞+ 0∋≈†=≈⊇∞≈ =∞++;≈⊇∞+† ≠∞+⊇∞≈ – ;∋ 6∞⊥∞≈≈∋†= =∞∋ ≠∋++≈≤+∞;≈†;≤+∞≈ 3≤+;≤∂≈∋† ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞.

3;∞ ;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞≈, =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ;≈ „3†∞;+ ⊇+≤+, 6;+∋††∞“, =∞+≈≤+∋††† ≈;≤+ ⊇;∞ ⊥∋=;†;≈†;≈≤+∞ 8∋††∞≈⊥ 3++≤+∞+†≈ 5∋∞∋, ⊇∞≈≈ ⊇∋≈ ≈†=≈⊇;⊥∞ 4≈⊥+∋≈⊥∞+≈ ⊇∞+ 6+†⊥∞≈ ⊇∞≈ 9+;∞⊥∞≈ ;≈ †∋≈† ∋††∞≈ ≈∞;≈∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊇∋∋;† ;≈⊇;+∞∂† =∞++∞≈⊇∞≈∞ 9+;†;∂ ∋≈ ⊇∞≈ 2∞+∞+≈∋≤+∞+≈ ⊇∞≈ 9+;∞⊥∞≈ ∋∋.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents