<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 8.51 $
Document category

Specialised paper
Physics

University, School

Gebrüder-Montgolfier Gymnasium

Grade, Teacher, Year

1-, möchte den Namen nicht Online nennen, 2016

Author / Copyright
Text by Arnold F. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[0]|0/1













More documents
Unterrichtsentwurf Müll Versorgung und Entsorgung Inhalt 1.      Sachanalyse. 1 1.1.       Persönlicher Bezug. 1 1.2.       Bedeutung des Themas für den Lernenden. 2 1.3.       Fachliche Fundierung. 2 2.      Kompetenzen. 4 2.1.       Fachliche
Stoffproduktion in der Pflanzenzelle Energiebereitstell­ung - Zellatmung - Entsorgung von Abfallstoffen Gliederung: 1. Energiebereitstell­ung in der Pflanzenzelle 1.1. Fotosynthese 1.2. Zellatmung 1.3. Atmungskette 2. Produktionsablauf in der Pflanzenzelle 2.1. Anschaffung
GL- Kunstoffe- Entsorgung und Recycling Referat Inhaltsverzeichnis 1.Allgemeines 1 2.Arten von Kunststoffen. 2 3. Verwertungsmöglich­keiten. 3 4.Biologisch abbaubare Kunststoffe. 7 1.Allgemeines organisch-chemisch­e Werkstoffe werden durch chemische Veränderung von Naturstoffen

Die Entsorgung von radioaktiven Abfall.

Die Entsorgung eines Kernkraftwerkes.



Inhaltsverzeichnis



1.1 Was ist radioaktiver Abfall?

1.2 Wie werden radioaktive Stoffe und vor allem Atommüll transportiert?

1.3 Welche Möglichkeiten gibt es den Müll zu lagern?

1.4 Inwiefern ist es möglich ihn wieder zu verwenden bzw. zu recyceln? Notfalls auch zu zerstören.

1.5 Was kann man tun damit der Müll nicht vergessen wird?

1.6 Wie wird ein Atomkraftwerk abgebaut?



2. Schluss (Fazit)

1.1 Was ist radioaktiver Abfall?



Radioaktive Abfälle (auch Atommüll genannt) sind radioaktive Stoffe, die aufgrund politischer Vorgaben, nicht mehr genutzt werden dürfen.

Er entsteht in Kernkraftwerken auf verschiedene Arten, meistens durch Abgebrannte Brennelemente, jedoch auch durch andere Abfälle, wie Rückstände von Reinigungs- und Kühlmitteln oder Filterschlamm aus dem Umfeld des Reaktors. Aber auch in der Medizin und Technik entsteht radioaktiver Müll.

Bei Atommüll wird in schwächeren, mittelaktiven und hochaktiven Abfall unterschieden.

Und obwohl der hochradioaktive Müll zwar den kleinsten Teil des Abfalls aus macht ist ebendieser, wie der Name schon verraten lässt, am gefährlichsten für uns und unsere Umgebung (mehr dazu im nächsten Abschnitt). Der mittelaktive Müll muss zwar fast ebenso gut abgeschirmt werden wie der hochaktive Müll stellt jedoch nicht so eine große Gefahr dar und vor schwachaktiven Abfall müssen wir uns eigentlich sogar gar nicht schützen da die schwachen Alphastrahlen, die bei dem Zerfall des radioaktiven Materials entstehen, nicht einmal unsere Haut durch dringen.

Man sollte jedoch darauf achten das er nicht in den Körper gelangt den sollte man ihn einatmen könnte dies durchaus schwere Folgen nach sich ziehen.

Der Hauptgrund weshalb Atomabfall so gefährlich ist, hat aber auch noch mit der Zeit,wie lange er strahlt, zu tun und obwohl nicht alle radioaktiven Elemente gleichlange Strahlen und auch nicht alle solange wie Uran235 (Halbwertszeit: 704 Millionen Jahre) oder Tellur128 (Halbwertszeit: sogar 7 Quadrillionen Jahre), so braucht zum Beispiel Caesium137 nur ca. 30 Jahre bis es aufhört zu strahlen, doch auch diese Zeitspanne ist noch relativ lang.

Um das Material wirklich einschätzen zu können muss man noch andere Faktoren wie die Flüchtigkeit der Radionnuklide, was heißt das es bereits bei niedrigen Temperaturen zu verdampfen beginnt und damit Gasförmig wird oder die biologischen Wirksamkeit die auf uns wirkt, also inwiefern die Strahlung uns schadet bzw. unseren Körpern schadet, dabei wird sie mit 200 kV-Röntgenstrahlung oder der Gammastrahlung von Kobalt60 verglichen und berechnet sich wie folgt:

Strahlendosis .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDie Entsorgung von radioaktiven Abfall - Die Entsorgung eines Kernkraftwerkes
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3†+∋+†∞≈⊇+≈;≈ ⊇∞+ =∞ †∞≈†∞≈⊇∞≈ 3†+∋+†∞≈⊥

=

+∞†∋†;=∞ +;+†+⊥;≈≤+∞ 3;+∂≈∋∋∂∞;† (533)

8∋+∞; +∞⊇∞∞†∞† ∞;≈ 3∞+† =+≈ 1 ⊇∋≈ ∋∋≈ ∋;† ⊇∞+ ⊥†∞;≤+∞≈ 8+≈;≈ ⊇∞≈ ≈∞†+∞≈ +;+†+⊥;≈≤+∞≈ 9††∞∂† ∞++∞;≤+† ∞≈⊇ ∞;≈ 3∞+† =+≈ 2 +∞⊇∞∞†∞† ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ ∋∋≈ ≈∞+ ∞;≈∞ +∋†+ ≈+ ⊥++ß∞ 8+≈;≈ ++∋∞≤+† ∞∋ =∞∋ ≈∞†+∞≈ 9+⊥∞+≈;≈ =∞ ⊥∞†∋≈⊥∞≈.

3∞≈≈ ∋∋≈ ≈∋≤+ +∞≠∞;≈+∋+∞≈ 9;≈≈≤+ä†=∞≈⊥ =∞ ;++∞+ 6∞†ä++†;≤+∂∞;† ≈∞≤+† ⊇∋∞∞+† ⊇;∞≈ =;∞∋†;≤+ †∋≈⊥∞ ∞≈⊇ ∞≈ ++∋∞≤+† 1∋++∞ +;≈ =.3. +∋⊇;+-∞⊥;⊇∞∋;+†+⊥;≈≤+∞ 3†∞⊇;∞≈ +∞†∋≈†∞≈⊇∞ 9+⊥∞+≈;≈≈∞ =∞+ 9+∞+≈⊥∞†ä++⊇∞≈⊥ ∋+⊥∞+∞≈ ∂ö≈≈∞≈.

2.2 3;∞ ≠∞+⊇∞≈ +∋⊇;+∋∂†;=∞ 3†+††∞ ∞≈⊇ =++ ∋††∞∋ 4†+∋∋ü†† †+∋≈≈⊥++†;∞+†?



9;≈ 4†+∋∂+∋††≠∞+∂ +∞≈ö†;⊥† ≈∋†ü+†;≤+ 3⊥∋††+∋+∞≈ 4∋†∞+;∋† ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞≈ ;≈† ≈∋†ü+†;≤+ ∋∞≤+ +∋⊇;+∋∂†;=.

8+≤+ ≠;∞ ≈≤+∋††† ∋∋≈ ⊇;∞ 5++≈†+††∞ ;≈≈ 9+∋††≠∞+∂ ∞≈⊇ ≈∋≤+ ;++∞+ 3∞≈∞†=∞≈⊥, ≠∞≈≈ ∞≈ =∞ +∋⊇;+∋∂†;=∞≈ 4+†∋†† ≠∞+⊇∞, ≠;∞⊇∞+ +∞+∋∞≈? 4∋≈ ∂∋≈≈ ;+≈ {∋ ≈;≤+† ∞;≈†∋≤+ ;≈ ∞;≈ 0ä≤∂≤+∞≈ ≈†∞≤∂∞≈. 8;∞≈∞ 6+∋⊥∞ ∋∞≈≈ ≈;≤+ ∋∞≤+ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ≈†∞††∞≈, ≈≤+†;∞߆;≤+ ≠∞+⊇∞≈ +;∞+=∞†∋≈⊇∞ ½ 4;††;+≈∞≈ 2∞+≈∋≈⊇≈†ü≤∂∞ ∋;† +∋⊇;+∋∂†;=∞≈ 1≈+∋†† ⊥++ 1∋++ =∞+≈≤+;≤∂†, ≠∞≈≈ ∋∞≤+ +∋∞⊥†≈ä≤+†;≤+ †ü+ ∋∞⊇;=;≈;≈≤+∞ 4≈≠∞≈⊇∞≈⊥∞≈ +⊇∞+ =∞ 6++≈≤+∞≈⊥≈=≠∞≤∂∞≈.

0≈⊇ ++≠++† ∞≈ ∋∞++∞+∞ 4ö⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ⊇∞≈ 7+∋≈≈⊥++†∞≈ ⊥;+† ≠∞+⊇∞≈ =;∞†∞ ⊇∞+ +∋⊇;+∋∂†;=∞≈ 3†+††∞ ∋;† ∞;≈∞∋ 043705-7+∋≈≈⊥++† (⊇;∞≈ ;≈† ∋∞;≈† ∋∞≤+ ⊇∋≈ 3+≈+≈+∋ †ü+ +∋⊇;+∋∂†;=∞ 7+∋≈≈⊥++†∞ ∋≈⊇∞+∞+ 6;+∋∞≈, ≠;∞ ⊇∋≈ †+∋≈=ö≈;≈≤+∞ 74 +⊇∞+ ⊇∋≈ ++;†;≈≤+∞ 9≠≤∞††+≠) =∞+≈∋≈⊇†.

043705 ≈†∞+† †ü+ ,,0∋≈∂ †++ 3†++∋⊥∞ ∋≈⊇ 7+∋≈≈⊥++† +† 5∋⊇;+∋≤†;=∞ 4∞†∞+;∋†‘‘, ∋∞† 8∞∞†≈≤+ ∋†≈+ ∞;≈ ,,6∋≈≈ =∞+ 7∋⊥∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ =∞∋ 7+∋≈≈⊥++† +∋⊇;+∋∂†;=∞+ 3†+††∞‘‘. 8;∞≈∞ ,,6ä≈≈∞+‘‘ ≠∞+⊇∞≈ =+≈ ⊇∞+ 8∞∞†≈≤+∞≈ 643 (⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋†† †ü+ 4∞∂†∞∋+-3∞+=;≤∞), ⊥∞+∋∞†, ⊇;∞ ⊇∋+∞; +∋∞⊥†≈ä≤+†;≤+ 3≤+∋;∞⊇∞≈†∋+† +⊇∞+ 6∞≈≈∞;≈∞≈ ∋;† 9∞⊥∞†⊥+∋⊥+;†, ≠∞†≤+∞≈ 3†∋+† ä+≈†;≤+∞ 9;⊥∞≈≈≤+∋††∞≈ +∞≈;†=†, =∞++∋∞∞≈, ⊇∋=∞ ∂+∋∋∞≈ =≠∞; 8;≤+†⊇∞≤∂∞† ⊇;∞ ∋;† 3≤++∋∞+∞≈ ∋∋ 3∞+䆆∞+ ∋+≈†;∞+† ∞≈⊇ ∋;† 4∞†.....

5∞⊇∞∋ ⊥;+† ∞≈ ≈+≤+ ∋≠;∋†∞ +⊇∞+ +∋⊇;∋†∞ 9ü+†+;⊥⊥∞≈ (2∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 3∋∞∋+†∞≈ +∞; 7ü††∞+≈ ∞≈⊇ 2∞≈†;†∋†++∞≈, 4≠;∋††ü††∞+ ⊥+∞≈≈∞≈ 7∞†† ≈∋≤+ =++≈∞ ∞≈⊇ 5∋⊇;∋††ü††∞+ +†∋≈∞≈ ∞;≈⊥∞≈∋∞⊥†∞ 7∞†† ∞∋ 90° =∞+≈∞†=† ≠;∞⊇∞+ ∋∞≈), ⊇;∞ +∞; 7+∋≈≈⊥++† =+≈ 8+≤+∋∂†;=∞≈ 3†+††∞≈ +∞≈ö†;⊥† ≠∞+⊇∞≈, ⊇∋ ⊇;∞≈∞ +∞;∋ 5∞+†∋†† =∞ ∞;≈∞+ ä∞ß∞+≈† ≈†∋+∂∞≈ 3ä+∋∞∞+=∞∞⊥∞≈⊥ †ü++∞≈ ∞≈⊇ ∞≈ ++≈∞ 9ü+†∋;††∞† +⊇∞+ ä+≈†;≤+∞≈ =∞ ∞;≈∞+ 9∞+≈≈≤+∋∞†=∞ ∂+∋∋∞≈ ∂ö≈≈†∞.

8;∞ ∋∞;≈†⊥∞≈∞†=†∞≈ 7+⊥∞≈ ⊇;∞≈∞+ 3∋∞+∞;+∞ ∂ö≈≈∞≈ +;≈ =∞ 10† =+≈ 4†+∋∋ü†† +⊇∞+ ä+≈†;≤+∞≈ †+∋≈≈⊥++†;∞+∞≈.

5∞∋ ∞;⊥∞≈††;≤+∞≈ 7+∋≈≈⊥++† ∂+∋∋† ∞≈ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ∋∞;≈†∞≈≈ ∋;††∞†≈ 6ü†∞+=ü⊥∞, ⊇;∞ ⊥†∞;≤+ ∋∞++∞+∞ 3∞+䆆∞+ ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ †+∋≈≈⊥++†;∞+∞≈ ∂ö≈≈∞≈. 8+≤+ ∋≈ ≈;≤+† ∋;† 5ü⊥∞≈ ∞++∞;≤++∋+∞≈ 0+†∞≈ ∞+†+†⊥∞≈ ∋∞≤+ 3†+∋ß∞≈†+∋≈≈⊥++†∞.

3∞;⊇∞ ∋ü≈≈∞≈ ∋+∞+ =+∋ 3†3 (3∞≈⊇∞≈∋∋† †ü+ 3†+∋+†∞≈≈≤+∞†=) ⊥∞≈∞+∋;⊥† ∞≈⊇ =+∋ 344 (⊇∞+ 3∞≈⊇∞≈∋≈≈†∋†† †ü+ 4∋†∞+;∋††++≈≤+∞≈⊥ ∞≈⊇ –⊥+ü†∞≈⊥) ü+∞+≠∋≤+† ≠∞+⊇∞≈.

3∞;⊇∞ ≈†∞††∞≈ ≈;≤+∞+, ⊇∋≈≈ ∋††∞ 4≈†++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ 5∞⊥;∞+∞≈⊥ ⊇;∞≈+∞=ü⊥†;≤+ ∞+†ü††† ≠∞+⊇∞≈, ≈+ ≈+†††∞≈ ⊇;∞ 7+∋≈≈⊥++†∞ +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ ∞;≈∞≈ 4∞†⊥+∋†† ∋∞≈ 9&≈+≈⊥;∋ 8ö+∞ +⊇∞+ ∋∞≈ 1&≈+≈⊥;∋ 8ö+∞ ∋∞† ∞;≈∞≈ 15&≈+≈⊥;≤∋ ⊇;≤∂∞≈ 3†∋+†⊇++≈ ü+∞+†∞+∞≈.

5∞⊇∞∋ ∋ü≈≈∞≈ ≈;∞ ∋;≈. 30 4;≈∞†∞≈ +∞; 800 °0 6∞∞∞++∞≈;≈†∞≈† ≈∞;≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ 8+∞≤∂ =+≈ 20&≈+≈⊥;∋ 3∋≈≈∞+†;∞†∞ ü+∞+ ∋≤+† 3†∞≈⊇∞≈ ≈+≠;∞ ⊇∞≈ 8+∞≤∂ =+≈ 200 ∋ 3∋≈≈∞+†;∞†∞ ü+∞+ ∞;≈∞ 3†∞≈⊇∞ ∋∞≈+∋††∞≈.

8+≤+ ∋∞≤+ ≈;∞ ≈;≈⊇ ≈;≤+† =+††∂+∋∋∞≈ ∞≈⊇∞+≤+†ä≈≈;⊥ ≈+ ⊇+;≈⊥† ∞;≈∞ +∞†∋†;= ≈≤+≠∋≤+∞ 4∞∞†++≈∞≈≈†+∋+†∞≈⊥ ∋;† ;+≈;≈;∞+∞≈⊇∞∋ 9††∞∂† ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 3∞+䆆∞+.

3∋≈ ≈∋†ü+†;≤+ =∞+≈†ä≈⊇†;≤+ ∋∋≤+† ≠∋+∞∋ ≈+†≤+∞ 7+∋≈≈⊥++†, =.3. ;≈ ⊇∞+ 4ä+∞ =+≈ 6++†∞+∞≈, ≈;≤+† +∞≈+≈⊇∞+≈ 6∞≈≤+ä†=† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ∞≈ ≠;∞⊇∞+++†† =∞ 0++†∞≈†∞≈, ≠;∞ 3;†=+†+≤∂∋⊇∞≈, ∂+∋∋†.

2.3 3∞†≤+∞ 4ö⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ⊥;+† ∞≈ ⊇∞≈ 4ü†† =∞ †∋⊥∞+≈?



8∋ +∋⊇;+∋∂†;=∞+ 4+†∋†† ≈∋†ü+†;≤+ ∋∞ß∞+++⊇∞≈††;≤+ ⊥∞†ä++†;≤+ ;≈†, ∂∋≈≈ ∋∋≈ ;+≈ ≈;≤+† ∞;≈†∋≤+ ;≈ ⊇;∞ 7+≈≈∞ +∋∞∞≈ ∞≈⊇ ≠∋+†∞≈ +;≈ ∞+ ∋+⊥∞++†† ≠;+⊇.

Man muss also einen Ort finden an dem man den Atommüll, bei dem die Wiederaufarbeitung nichts mehr bringt, lagern kann, ohne dass er Menschen schadet. Er sollte den Müll aber auch vor Diebstahl schützen. Einen solchen Ort nennt man Endlager, doch da radioaktiver Abfall für viele Jahrzehnte, wenn nicht sogar weit darüber hinaus, dort sicher gelagert werden muss sind die Anforderungen an einen solchen Ort auch entsprechend hoch.

So dürfen sie zum Beispiel nicht in der Nähe von Ballungsgebieten liegen und weder den Zugriff auf Rohstofflagerstätten behindern noch unser Grundwasser verunreinigen. Die tektonische Aktivität des Standortes soll auch so gering wie nur möglich sein, heißt das es weitab von Erdbeben gefährdeten Gebieten bzw. sich die Erdkruste an diesem Ort nicht übermäßig viel bewegt, denn sollten Risse in die Ummantelung der Anlage kommen, könn.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDie Entsorgung von radioaktiven Abfall - Die Entsorgung eines Kernkraftwerkes
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋=∞ ∂+∋∋† ≈+≤+ ⊇∋≈ ∋∋≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ 6∞≈†∞;≈≈∋+†∞≈ ⊇∞+ 6∞⊥∞≈⊇ =∞ ü+∞+⊥+ü†∞≈ +∋†, ⊇∋ ⊇;∞≈∞ ∂∞;≈∞≈ 9;≈††∞≈≈ ∋∞† ⊇;∞ ∞;≈=∞†∋⊥∞+≈⊇∞≈ 3†+††∞ +∋+∞≈ ⊇ü+†∞≈. 1≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ≈∞≤+† ∋∋≈ ≈+≤+ ;∋∋∞+ ≈∋≤+ ∞;≈∞∋ 9≈⊇†∋⊥∞+ †ü+ ∞≈≈∞+∞≈ ++≤++∋⊇;+∋∂†;=∞≈ 4†+∋∋ü†† ⊇∞+ †∞†=†∞ 2++≈≤+†∋⊥ ⊇∞+ ⊥∞⊥+ü†† ≠∞+⊇∞ ≠∋+ ⊇∞+ ∞+∞∋∋†;⊥∞ 3∋†=≈†+≤∂ 6++†∞+∞≈ ;≈ ⊇∞≈ ∋∋≈ +∞+∞;†≈ ∋∞++∞+∞ 4;††;∋+⊇∞≈ 9∞++ ⊥∞≈†∞≤∂† +∋††∞, +;≈ ⊇;∞≈∞+ 2012 ≠;∞⊇∞+ ∋∞≈ ⊇∞∋ 4;††∞†⊥∞≈∂† +ü≤∂†∞ ∞≈⊇ ∋∋≈ ≈;≤+ ≈∋≤+ ≠∞;†∞+∞≈ 0⊥†;+≈∞≈ ∞∋≈≤+∋∞∞≈ ≠+†††∞, ≈+ =∞∋;≈⊇∞≈† ⊇∋≈ 3†3.

0≈⊇ ≈+ ∞≠;≈†;∞+∞≈ +;≈+∞+ ≈∞+ 5≠;≈≤+∞≈†∋⊥∞+ †ü+ ++≤+∋∂†;=∞≈ 4+†∋††, ≠;∞ ⊇∋≈ ;≈ 6++†∞+∞≈. 8+≤+ †ü+ ⊇∞≈ ≠∞≈;⊥∞+ ⊥∞†ä++†;≤+∞≈ ∋;††∞†- +=≠. ≈≤+≠∋≤++∋⊇;+∋∂†;=∞≈ 4ü†† ⊥;+† ∞≈ ∋∞≤+ {∞†=† ≈≤++≈ 9≈⊇†∋⊥∞+ ;≈ 4++≈†∞+∞≈ ∞≈⊇ ;≈ ⊇∞+ 3≤+∋≤+†∋≈†∋⊥∞ 4≈≈∞ 2 +∞; 3+††∞≈+ü††∞†, ⊇;∞≈∞ ≈+††∞≈, {∞⊇+≤+ ⊇∋ ≈;∞ ≈;≤+† ∋∞++ ≈ä∋††;≤+∞≈ 4≈†++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈ ∞≈⊇ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ;≈ ⊇∞+ 4≈†∋⊥∞ 4≈≈∞ 9;≈≈†∞+=⊥∞†∋++ +∞≈†∞+†, +∞;⊇∞ ⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈++∋†⊇ ∋∋≈ ∞;≈∞ ∋≈⊇∞+∞ 7∋⊥∞+≈†ä††∞, ⊇;∞ +∞;⊇∞ ∞+≈∞†=∞≈ ∂∋≈≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞ 4ö⊥†;≤+∂∞;† ⊇∞≈ 4ü†† ∋∞≈ ;+≈∞≈ =∞ ∞≈††∞+≈∞≈ ⊥∞†∞≈⊇∞≈ +∋†, ⊇;∞≈ ∂∋≈≈ {∞⊇+≤+ ≈+≤+ ∞;≈;⊥∞ 1∋++∞ ⊇∋∞∞+≈, ⊇∞≈≈ ⊇∋≈ ≈∞∞∞ 9≈⊇†∋⊥∞+ ;≈ 3∋†=⊥;††∞+ ≠;+⊇ †+ü+∞≈†∞≈≈ 2019 ;≈ 3∞†+;∞+ ⊥∞≈+∋∋∞≈.

8+≤+ ∂ö≈≈∞≈ ≠;+ ⊇∞≈ 4†+∋∋ü†† ≈;≤+† ≈+≤+ ∋≈⊇∞+≈ †∋⊥∞+≈, ∋†≈ +∞≈⊇∞+† 4∞†∞+ ∞≈†∞+ ⊇∞+ 9+⊇++∞+††ä≤+∞.

1≈≈ 4∞≈†∋≈⊇ ∋+≈≤+;∞+∞≈ ≠ä+∞ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∞;≈∞ 0⊥†;+≈, ⊇;∞≈ ≠∞+⊇∞ {∞⊇+≤+ {∞⊇∞∋ 90-4;†⊥†;∞⊇≈≈†∋∋† =+≈ ⊇∞+ 90 9†+;∂∂+∋∋;≈≈;+≈ =∞+++†∞≈, ⊇∋ ∋∋≈ ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥ ≈∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ ∋∞††∋≈†∞† ∞≈⊇ ≈+ ∞≈††ä††† ⊇;∞≈∞ 4ö⊥†;≤+∂∞;†, ⊇;∞, ⊇;∞ 8∋∞⊥††+∋⊥∞ ≈+≠;∞≈+ ≈;≤+† +∞∋≈†≠++†∞† +䆆∞, {∞⊇+≤+ †ü+ ∋∋≈≤+∞ 7ä≈⊇∞+ ∞;≈∞ 7ö≈∞≈⊥ ≈∞;∞≈ ∂∋≈≈.

4∞≤+ ⊇∞≈ 4ü†† ;≈≈ 3∞††∋†† =∞ ≈≤+;∞ß∞≈, ;≈† ∞;≈∞ 2∋+;∋≈†∞ ⊇;∞ ∋∋≈ ≈;≤+∞+ ≈≤++≈ ∞;≈∋∋† ⊥∞+ö+† +∋† ∞≈⊇ ∋∞≤+ ⊇∋+∞; ⊥;+† ∞≈ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 0⊥†;+≈∞≈, ≈+ ∂ö≈≈†∞ ∋∋≈ ⊇∞≈≈ 4†+∋∋+†∋†† ∋∞† ⊇∞+ 5ü≤∂≈∞;†∞ ⊇∞≈ 4+≈⊇∞≈ +⊇∞+ ∋∞† +=≠. ∋∞† ⊇∞+ 0∋†∋∞†+∋+≈ ⊇∞≈ 4∋+≈ †∋⊥∞+≈.

4+∞+ ∋∞≤+ ∞;≈†∋≤+ ⊇;+∞∂† ;≈ ⊇;∞ 3+≈≈∞ ≈≤+;∞ß∞≈, ≠+⊇∞+≤+ ⊇∞+ 4ü†† ≈+†++† =∞+++∞≈≈∞≈ ≠ü+⊇∞ ∞≈⊇ =+≈ ⊇∋ ∋∞≈ +䆆∞ ⊇;∞≈ ∋∞≤+ ∂∞;≈∞+†∞; 9+≈≈∞⊥∞∞≈=∞≈ †ü+ ∞≈≈ ≠∞≈≈ ∞≈ ⊇++† =∞ ∞;≈∞+ 9∞+≈≈≤+∋∞†=∞ ∂+∋∋†. 4+∞+ ∋∞≤+ ⊇∞≈ 4ü†† ≈∞+ ≤∋. 10.000-15.000 9;†+∋∞†∞+ ∞≈††∞+≈† =+≈ ⊇∞+ 9+⊇∞ ;≈ ⊇∞+∞≈ 0∋†∋∞†+∋+≈ =∞ ≈≤+;≤∂∞≈, ≈+ ⊇∋≈≈ ≈⊥ä†∞+∞ 6∞≈∞+∋†;+≈∞≈ ⊇∞+≤+∋∞≈ ≈+≤+ ⊇;∞ 0+∋≈≤∞ +∞∂+∋∋∞≈ ⊇;∞≈∞≈ =∞ ≈∞†=∞≈, †∋††≈ ∞≈ ;≈ ⊇∞+ 5∞∂∞≈†† 2∞+≠∞≈⊇∞≈⊥ †ü+ ∋†+∋∋+.....

8+≤+ ∋∞≈≈ ∋∋≈ +∞⊇∞≈∂∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈ ≈;≤+† +∞≈+≈⊇∞+≈ ≈;≤+∞+ ;≈ 8;≈≈;≤+† ∋∞† ⊇∞≈ 7+∋≈≈⊥++† ;≈≈ 4†† ;≈†, ≈+ ∂ö≈≈†∞ ∞;≈ 4+≈†∞+= ≈∋≤+ ∞;≈∞∋ 6∞+†≈†∋+† ≈≤+†;∋∋∞ 6+†⊥∞≈ +∋+∞≈. 0≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞ 9+≈†∞≈ ≠∞+⊇∞≈ =;∞∋†;≤+ ++≤+ ∋∞≈†∋††∞≈, ⊇∞≈ ≈+†††∞ ∋∋≈ 4†+∋∋ü†† ⊥∞+ 3⊥∋≤∞ 3+∞†††∞ ;≈≈ 3∞††∋†† ++;≈⊥∞≈, ≈+ ≠ü+⊇∞ ⊇;∞≈ †∋∞† ∞;≈∞+ 3†∞⊇;∞ ⊇∞+ 7∞≤+≈;≈≤+∞≈ 0≈;=∞+≈;†ä† 4ü≈≤+∞≈ ∞≈⊥∞†ä++ 100 ∋;+.

8+††∋+ ⊥++ 3†∋+† ∂+≈†∞≈, ≠∞†≤+∞+ ⊇∋≈≈ 4-5 7+≈≈∞≈ 4+†∋†† †+∋≈≈⊥++†;∞+† {∞⊇+≤+ +∋††∞ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ≈≤++≈ 2010 14.000 7+≈≈∞≈ ∞≈⊇ ∞≈ ≠∞+⊇∞≈ {∞⊇∞≈ 1∋++ +∞≈⊇ 400 ∋∞++, ≠∋≈ +∞;߆ ⊇;∞ 3∋≤+∞ ≠ü+⊇∞ ∞≈≈ ≠∋++≈≤+∞;≈†;≤+ ∋∞++ ∋†≈ 300 ∋+⊇. 8+††∋+ ∂+≈†∞≈.

2.4 1≈≠;∞†∞+≈ ;≈† ∞≈ ∋ö⊥†;≤+ ;+≈ ≠;∞⊇∞+ =∞ =∞+≠∞≈⊇∞≈ +=≠. =∞ +∞≤+≤∞†≈? 4+††∋††≈ ∋∞≤+ =∞ =∞+≈†ö+∞≈.



1∋, ∞≈ ⊥;+† ⊇∞+≤+∋∞≈ 4ö⊥†;≤+∂∞;†∞≈ +;∞+†ü+ ∞≈⊇ ⊇∋+∞; ≈+⊥∋+ =≠∞; =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ ≈∞≈≈∞≈≈≠∞+†∞ 0++{∞∂†∞.

9;≈∞≈ ;≈† 7∞;† ⊇∞+ 9≈∞+⊥;∞≠;+†≈≤+∋†† ⊇∞+ ∋∞≈†+∋†;≈≤+∞≈ 5∞⊥;∞+∞≈⊥, ⊇;∞≈∞ ≠;†† ;≈ ⊇∞≈ ≈ä≤+≈†∞≈ 1∋++∞≈ =+≈ ⊇∞+ 9++†∞∂+∋†† ≠∞⊥∂+∋∋∞≈ (∋+∋∞≈†∋≈ †ä∞†† ∋††∞≈ ;≈ 4∞≈†+∋†;∞≈ ∋;† 80% 9++†∞∞≈∞+⊥;∞) ∞≈⊇ ≈∞†=† ⊇∋+∞; ∋≈⊇∞+≈ ∋†≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ∞≈⊇ ⊇∞+ 5∞≈† ⊇∞+ 90 ∋∞† 4†+∋∞≈∞+⊥;∞. 8∋+∞; ∋++∞;†∞≈ ≈;∞ ∞≈⊥ ∋;† ⊇∞∋ ∋∋∞+;∂∋≈;≈≤+-{∋⊥∋≈;≈≤+∞≈ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈ 698 =∞≈∋∋∋∞≈, ⊇;∞ ∋;† ;++∞≈ ≈⊥∞=;∞††∞≈ 5∞∋∂†++∞≈, ⊇;∞≈∞ ≠∞+⊇∞≈ ≈≤+≈∞††∞ 3+ü†∞+ ⊥∞≈∋≈≈† ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+≈ ∋†≈ ⊇;∞ =+≈ =.3. ⊇∞+ 90 =∞+≠∞≈⊇∞†∞≈ 5∞∋∂†++∞≈ 3ä+∋∞∞≈∞+⊥;∞ ≈;≤+† ∋;† 3∋≈≈∞+⊇∋∋⊥† ≈+≈⊇∞+≈ ∋;† ††ü≈≈;⊥∞≈ 4∋†+;∞∋ †+∋≈≈⊥++†;∞+∞≈.

8+≤+ ⊇∋≈ ;≈† ≈;≤+† ⊇∋≈ ∞;≈=;⊥∞ ≠∋≈ ≈;∞ +∞≈+≈⊇∞+≈ ∋∋≤+†, ⊇∞≈≈ +∞+∂ö∋∋†;≤+∞ 5∞∋∂†++∞≈ ≈∞†=∞≈ ≈∞+ ≤∋. 10% ⊇∞+ ;∋ 0+∋≈ +⊇∞+ ä+≈†;≤+∞≈ ∞≈†+∋††∞≈∞≈ 9≈∞+⊥;∞ ∞≈⊇ ⊇∋+∞; +†∞;+∞≈ ≈+≤+ =+††∂+∋∋∞≈ +∞;≈∞ 0†∞†+≈;∞∋ ∞≈⊇ 0+∋≈ 235/238 4∞∂†;⊇∞ ü++;⊥ ≠∞†≤+∞≈ ≈;≤+ ≈∞≈ ≈∞†=+∋+ ∋∋≤+∞≈ †ä≈≈† ∞≈⊇ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 4∞†=∞≈⊥ ;≈ ∞;≈∞∋ ≈≤+≈∞††∞≈ 3+ü†∞+ ≈+⊥∋+ ≈+≤+ ∋≈ 6∞†ä++†;≤+∂∞;† (≠∞≈≈ ∋∋≈ ⊇;∞≈ ≈+ ≈∞≈≈∞≈ ∂∋≈≈ ) ≈∋≤+†ä≈≈†, ⊇∋ ≈;≤+ ⊇;∞ 8∋∞∞+, +;≈ ⊇∞+ ∞≈†≈†∋≈⊇∞≈∞ 4ü†† ∋∞†+ö.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDie Entsorgung von radioaktiven Abfall - Die Entsorgung eines Kernkraftwerkes
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 2 : [1] [2]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents