<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.73 $
Document category

Lesson plan
Pedagogy

University, School

Berufskolleg Kaiserswerth

Author / Copyright
Text by Wendy T. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|13.0[0.0]|0/14







More documents
4.2 Verlaufsplanung der Pflegehandlung Vorbereitung: Im Vorfeld habe ich folgende Vorbereitungen getroffen: In der Küche der roten Gruppe, habe ich den Salbei-Tee gekocht, da dieser bis zur Anwendung abgekühlt sein muss. Der Salbei-Tee und das Wasser wurden in die Schnabelbecher abgefüllt. Den Stuhl aus Frau R.´s Zimmer habe ich schräg neben dem Waschbecken gestellt. Den Abwurfwagen habe ich vor die Badezimmertür gestellt. Des weiteren habe ich mir auf der Ablage im Badezimmer folgende Utensilien bereit gestellt: -1 Schnabelbecher…
Problemarbeit: Gesundheit und Übergewicht Der allgemeine Gesundheitszust­and in unserer Gesellschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten erheblich verbessert. Zumal die medizinische Versorgung bereits große Fortschritte gemacht hat. Während für viele Infektionskrank­hei­ten und Krebsleiden Heilungsmethode­n entwickelt wurden, stehen wir nun vor einem neuem Gesundheitsprob­lem­. Herz- und Kreislauferkran­kun­gen häufen sich, bedingt durch vermehrtes Übergewicht. Doch wie soll man nun mit diesem neu dazugekommenen…

Berufskolleg Kaiserswehrter Diakonie

Didaktische Verlaufsplanung zu der Aktion
Bewegungsgeschichte „Der Zauberer Farbenfroh“

Schwerpunkt/Bildungsbereich: Körper, Bewegung, Gesundheit

Inhaltsangabe:

0.     Analyse                                                                                                          S. 3

1.     Zielgruppe                                                                                                      S. 3 - 5

2.     Themenwahl                                                                                                   S. 5 - 6

3.     Ziele                                                                                                               S. 6

4.     Vorbereitungen                                                                                               S. 6 - 7

4.1  Inhaltliche Vorbereitungen/Sachanalyse                                                        S. 6 - 7

4.2  Organisatorische Vorbereitungen                                                                  S. 7

5.     Durchführung                                                                                                 S. 7- 9

6.     Anhang                                                                                               S. 9 - 10

6.1  Bewegungsgeschichte „ Der Zauberer Farbenfroh“                           S. 9

6.2  Literaturverzeichnis                                                                                        S. 10

6.3  Eigenständigkeitserklärung                                                                            S. 10

0.           Analyse

Feststellen und Untersuchen der Gegebenheiten und Voraussetzungen

Die Ev. Tageseinrichtung für Kinder befindet sich …. Zurzeit sind dort 9 Mitarbeiter angestellt. Hierbei handelt es sich um Erzieherinnen, eine Kinderpflegerin, einer Leitung sowie eine Küchenkraft. Zudem wird das Team durch Praktikanten und ährenamtlichen Helfer unterstützt. Des weiteren arbeitet die Einrichtung eng mit einer Pfarrerin zusammen, diese kommt zu bestimmten Anlässen, wie zum Beispiel an Ostern und macht mit den Kindern Religionspädagogik.

Im Moment besteht die Ev. Kindertagesstäte für Kinder aus 3 Gruppen. Eine Düsseldorfer Familiengruppe mit 17 Kindern und 3 Erzieherinnen. Oben in der Einrichtung befinden sich 2 Gruppen und zwar von 2 bis 6 Jahren mit ca. 21 Kindern und 2 Erzieherinnen. Und die andere Gruppe hat ca. 22 Kinder und eine Erzieherin und eine Kinderpflegerin.

Die Düsseldorfer Familiengruppe verfügt über einen großen Gruppenraum, einen Nebenraum, einem Schlafraum und einem Waschraum. Sowohl der Waschraum, als auch der Schlafraum stehen den Kindern, außer bei bestimmten Aktionen, zum Spielen nicht zur Verfügung. Der Gruppenraum ist in verschiedene Spielbereiche und dem Essbereich unterteilt.

Der Nebenraum bietet den älteren Kindern die Möglichkeit sich zurückzuziehen, auch ohne die jüngeren Kinder zu spielen. Der Nebenraum hat zudem eine Funktion und zwar wird er als Ruheraum genutzt.

Die Arbeitsbedingungen, die äußeren Gegebenheiten wie Zeit und Raum

Der Praxisbesuch findet am 19.04.2018  um 9 Uhr statt. Zu diesem Zeitpunkt findet das offene Frühstück statt und dennoch haben die Kinder die Möglichkeit ihr Spiel frei zu wählen. Nach dem Morgenkreis folgen dann meist Angebote und Aktionen, das Freispiel drinnen oder draußen auf dem Außengelände.

Die Kinder, die nicht an der Aktion teilnehmen, haben die Möglichkeit, gemeinsam mit einer anderen Fachkraft in die Turnhalle zu gehen oder sonst gemeinsam mit dieser im Nebenraum zu spielen.

1.           Zielgruppe

Nach reichlicher Überlegung habe ich mich dafür entschieden, die Aktion mit den jüngeren Kindern der Düsseldorfer Familiengruppe durchzuführen. Da ich gerade diese Kinder schon häufig im Bewegungsraum der Einrichtung beobachten konnte.


Die Kinder haben aktiv nach Möglichkeiten gesucht, sich in diesem Bereich auszuleben, indem sie häufig nachgefragt haben, ob sie den Bewegungsraum nutzen können um zu Spielen, wie zum Beispiel „Stopp tanz“ oder auch fangen. Wenn der Raum besetzt war, konnten zwei Kinder auch das Außengelände nut.....[read full text]

Download Didaktische Verlaufsplanung zu der Aktion Bewegungsgeschichte „Der Zauberer Farbenfroh“. Schwerpunkt/Bildungsbereich: Körper, Bewegung, Gesundheit
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Didaktische Verlaufsplanung zu der Aktion Bewegungsgeschichte „Der Zauberer Farbenfroh“. Schwerpunkt/Bildungsbereich: Körper, Bewegung, Gesundheit
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Soziale Kompetenzen:

Charlotte ist ihren Mitmenschen gegenüber hilfsbereit, wenn ein Kind oder ein Erwachsener sie um etwas bittet, kommt sie dem nach. Zudem kann sie von sich aus helfen, zum Beispiel als sie gesehen hat, dass Sophie ihre Sonnencreme drinnen vergessen hat und schon raus gegangen ist, ist Charlotte ihr nach draußen gefolgt und teilte ihr dies mit.

Kognitive Kompetenzen:

Charlotte kann schon den Gegenstand ganz betrachten und alle Farben benennen, welcher dieser Gegenstand aufweist. Zum Beispiel: „Welche Farbe hat das Krokodil ?“ „Grün, Weiß und Rot.“

·             Lennox (männlich, 2 Jahre und 8 Monate, Nationalität: deutsch)

Motorische Kompetenzen:

Lennox lässt seine Arme beim Laufen an den Seiten des Oberkörpers hängen und neigt sich leicht nach vorne, seine Beine gehen dabei auf die Höhe der Hüfte und das immer abwechselnd.

Soziale Kompetenzen:

Lennox ist seinen Mitmenschen gegenüber hilfsbereit, wenn ein Kind oder ein Erwachsener ihn um etwas bittet, kommt er dem nach. Zudem kann er von sich aus helfen, zum Beispiel als er gesehen hat, wie Jan aus Versehen mit dem Ellbogen einige Spielsteine heruntergeworfen hat, ist Lennox aufgestanden und hat sie vom Boden aufgehoben und diese auf den Tisch gelegt.

.....

Download Didaktische Verlaufsplanung zu der Aktion Bewegungsgeschichte „Der Zauberer Farbenfroh“. Schwerpunkt/Bildungsbereich: Körper, Bewegung, Gesundheit
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Didaktische Verlaufsplanung zu der Aktion Bewegungsgeschichte „Der Zauberer Farbenfroh“. Schwerpunkt/Bildungsbereich: Körper, Bewegung, Gesundheit
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Indem die Kinder in der Ecke einen Kreis in der gleichen Farbe suchen, welche ihnen am Anfang der Aktion zugeteilt wurde, bauen sie ihre kognitiven Kompetenzen (Farbenlehre) aus.

Sozialer Lernzielbereich

Indem die Kinder die Farbkreise einsammeln und diese dem Zauberer zurückbringen, ihm also helfen, stärken sie ihre sozialen Kompetenzen.

Personenbezogenes Lernzielbereich für Sophie im Emotionalem Lernzielbereich

Indem Sophie ihre Emotionen ausdrücken kann, wie z. B. Unsicherheit, wenn es der Fall sein sollte, und ich ihr Hilfestellung gebe, stärkt sie ihre emotionalen Kompetenzen.

4.     Vorbereitungen

4.1  Darstellung der inhaltlichen Vorbereitungen/Sachanalyse

Nachdem ich mich entschieden habe mit den Kindern eine Bewegungsgeschichte durchzuführen, habe ich zuerst eine Bewegungsgeschichte im Internet herausgesucht, welche die Kinder motivieren kann, bei diesem Angebot mitzumachen und mich für „Der Zauberer Farbenfroh“ entschieden. (vgl. )

Da es bei dieser Bewegungsgeschichte vor allem auf die Motorik ankommt, werde ich den Raum umgestalten müssen, das heißt alle Matten und Bänke müssen vorher aus dem Raum entfernt werden, damit die Kinder sich möglichst frei bewegen können. An einer Stelle des Raumes werde ich die Sitzkissen (in den Farben zu der Geschichte) platzieren, die Sitzordnung werde ich frei lassen, sodass sie Kinder selbst entscheiden können, wo sie sitzen möchten.

Des Weiteren werde ich im Vorfeld die Farbkreise gestalten, welche ich dann in die Ecke des Raumes platzieren werde. Zudem werde ich die Sitzkissen (in den Farben zu der Geschichte) dazu benutzen, um die Farben vorher zu besprechen. Zuletzt werde ich die Bewegungsgeschichte ausdrücken und sie in den Briefumschlag hereinreinlegen, somit werde ich Spannung aufbauen und kann die Kinder dazu motiviere.....

Download Didaktische Verlaufsplanung zu der Aktion Bewegungsgeschichte „Der Zauberer Farbenfroh“. Schwerpunkt/Bildungsbereich: Körper, Bewegung, Gesundheit
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Enttäuscht sagte er zu seiner Katze: „Wo ist nur der schöne blaue Himmel mit den weißen Wolken und der gelben Sonne geblieben? Wo sind das grüne Gras mit den roten Blumen und den in allen Farben schimmernden Schmetterlingen? Das Land sieht so traurig aus.“
Eines Morgens beschloss der Zauberer, dass er jetzt etwas ändern müsse. Er holte sein großes rotes Zauberbuch und setzte seinen blauen Zauberhut auf.

Dann suchte er seinen schwarzen Zauberstab. Er schlug das Buch auf und blätterte solange, bis er den richtigen Spruch gefunden hatte, der alle Farben zurückzaubern sollte. Dazu musste er einen Zaubersaft kochen. Aber damit er Zaubersaft kochen konnte, brauchte er ganz viele Sachen. Er brauchte seinen grünen Zaubertopf aus dem lila Schrank und damit er ihn in das rot und gelb flackernde Feuer stellen konnte.

Die Zutaten würde er von den Kindern der Schmetterlingsgruppe in einem braunem/weißem Briefumschlag bekommen. Und was das für Zutaten waren, das lese ich euch vor:“ Man nehme die blauen Blätter einer Blume, den gelben Honig der Bienen, einen grünen Frosch und viele rote Erdbeeren und rühre kräftig um. Dann schüttet man viel blaues Wasser und das rote Blut eines Riesen hinzu, kurz kochen lassen.

Und schon ist es fertig.“

6.2  Literaturverzeichnis

(Stand 28.04.2018)

6.3  Eigenständigkeitserklärung

„Ich versichere, dass ich diese Arbeit selbstständig und ohne fremde Hilfe angefertigt habe und keine anderen als die angegebenen und bei Zitaten kenntlich gemachten Quellen und Hilfsmittel, dazu zählen auch sämtliche Quellen aus dem Internet, benutzt habe“

D.....

Download Didaktische Verlaufsplanung zu der Aktion Bewegungsgeschichte „Der Zauberer Farbenfroh“. Schwerpunkt/Bildungsbereich: Körper, Bewegung, Gesundheit
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents