<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.61 $
Document category

Homework
German foreign language

University, School

Karl-Franzens-Universität Graz - KFU

Grade, Teacher, Year

1, Prof. Rotter, 2016

Author / Copyright
Text by Anneliese E. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[0]|0/1













More documents
Zusammenfassung Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache DaF/DaZ Ernst Apeltauer: Bilingualismus – Mehrsprachigkeit (S. 628-638) 1. Definitionen - Die Varietäten (Subsysteme) einer Sprache unterscheiden sich je nach Region (Dialekt) sozialer Schicht (Soziolekt) und Zeit
Урок 4 - Lektion 4 В городе - In der Stadt Читаем: Как мне пройти.; В старой части города; Опоздание; Приглашение Слушаем: Диалоги 1, 2 Говорим: Описание дороги Пишем: Пригласительная
Deutsch als Zweitsprache – Sprachstandserfass­ung und Sprachförderung Inhaltsverzeichnis A. Deutsch als Zweitsprache. 2 B. Sprachstandserfass­ung und Sprachförderung. 3 1. Verfahren zur Sprachstandserhebu­ng. 3 1.1. Verschiedene Arten von Testverfahren. 4 1.2. Zweisprachigkeitsd­iagnostik.

VU Didaktik DaF/DaZ


Welche Konsequenzen hat die von Ehlich (2007) dargestellte Konzeption von Sprachaneignung für die (schulische) Sprachförderung?

Beziehen Sie die Überlegungen zur „Mehrsprachigkeit“ ein und nehmen Sie dazu Stellung!

(Vgl.

Konrad Ehlich Modellierungen der Sprachaneignung Vortrag Universität Bozen 2007)


Die von Ehlich dargestellte Konzeption von Sprachaneignung zeigt, dass der Spracherwerbsprozess sehr komplex ist und nicht auf Einzelfähigkeiten einer Sprache reduziert werden sollte.

Im schulischen Kontext gehört damit auch die Förderung derer, die (noch) nicht über jede einzelne dieser Basiskompetenzen verfügen, wie SchülerInnen mit anderen als der in der Schule gesprochenen Muttersprache, die über gewisse dieser Kompetenzen (wie die pragmatischen Basiskompetenzen) noch nicht verfügen können, da diese von Kultur zu Kultur variieren.

Daher besteht die dringende Notwendigkeit einer Thematisierung dieses „Problembündels“1 in der Gesellschaft und die Entwicklung ‚anderer - neuer’ Unterrichtskonzepte und -formen, die nicht nur auf muttersprachlichen Unterricht zur Sprachförderung aufbauen. Obwohl der muttersprachliche Unterricht ein wichtiger Teil der schulischen Sprachförderung darstellt, kann heutzutage einfach nicht mehr außer Acht gelassen werden, dass die Klassenzimmer der meisten Schulen nicht nur monolinguale oder SchülerInnen deren Muttersprache, die des jeweiligen La.....[read full text]


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDidaktik Deutsch als Fremdsprache: Konrad Ehlichs Konzeption der Sprachaneignung zur schulischen Sprachförderung.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

0≈≈∞+∞ 0∋⊥∞+∞≈⊥ ;≈† +∞∞†∞ ∋∞++≈⊥+∋≤+;⊥ ⊥∞≠++⊇∞≈ ;≈†, ⊇∞+ 9+≈†∋∂† =∞ ∋≈⊇∞+∞≈ 3⊥+∋≤+∞≈ ≈;∋∋† ≈†∞†;⊥ =∞, ∞;≈∞ 7∋†≈∋≤+∞, ⊇;∞ =++ ∋††∞∋ ;≈ ⊇∞+ 1≈≈†;†∞†;+≈ 3≤+∞†∞ ≈;≤+† ;⊥≈++;∞+† ≠∞+⊇∞≈ ⊇∋+† (∞≈⊇ ≠∋++≈≤+∞;≈†;≤+ ∋∞≤+ ≈;≤+† ∂∋≈≈).

8∋+∞+ ≈+†††∞ ∋∋≈ ≈;≤+, =++ ∋††∞∋ ∋†≈ =∞∂ü≈††;⊥∞ 7∞++∞+1≈≈∞≈ ;≈†∞≈≈;= ∋;† 4∞++≈⊥+∋≤+;⊥∂∞;† ∋∞≈∞;≈∋≈⊇∞+≈∞†=∞≈. 9;≈∞ ≠;≤+†;⊥∞ 5+††∞ ≈⊥;∞†† ;≈ ⊇;∞≈∞∋ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ ∋∞≤+ ⊇;∞ †∞≈†⊥∞†∞⊥†∞ „4++∋∋†;†ä†≈∞+≠∋+†∞≈⊥“, ⊇;∞ +∞; ⊇∞+ 6∞≈†≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞≈ 6ö+⊇∞++∞⊇∋+†≈ +∞; 9;≈⊇∞+≈ ∋;† ∞≈⊇ ++≈∞ 4;⊥+∋†;+≈≈+;≈†∞+⊥+∞≈⊇ +∞††∞≈ ≈+††. 4∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ ;≈† ∞≈ ≠;≤+†;⊥ =∞ ∞+∂∞≈≈∞≈ ∞≈⊇ =∞ ∋∂=∞⊥†;∞+∞≈, ⊇∋≈≈ ≈+≠++† ∋∞††∞+≈⊥+∋≤+†;≤+∞ ∋†≈ ∋∞≤+ =≠∞;≈⊥+∋≤+;⊥∞ +=≠. ∋∞++≈⊥+∋≤+;⊥∞ 9;≈⊇∞+ +∞;∋ 4≈∞;⊥≈∞≈ ⊇∞+ ∞;≈=∞†≈∞≈ 3⊥+∋≤+†ä+;⊥∂∞;†∞≈ 8∞†;=;†∞ ∋∞†=∞;⊥∞≈ ∂ö≈≈∞≈.

8;∞≈∞ 7∋†≈∋≤+∞, ≈†∞††† ≈+≠++† 7∞++∞+1≈≈∞≈ ∋†≈ ∋∞≤+ 9††∞+≈ =++ ∞;≈∞ ≠;≤+†;⊥∞ ≠;∞ ∋∞≤+ ≈≤+≠;∞+;⊥∞ 4∞†⊥∋+∞: ≈⊥+∋≤+†;≤+∞ 0+++†∞∋∞ ⊇∞+ 9;≈⊇∞+ ∋ü≈≈∞≈ +∞≤+†=∞;†;⊥ ∞+∂∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈, ∞∋ ⊥∋≈≈∞≈⊇∞ 6ö+⊇∞+∋∋ß≈∋+∋∞≈ ∞;≈=∞†∞;†∞≈ =∞ ∂ö≈≈∞≈, ∞≈⊇ ∞∋ ;≈ ≠∞;†∞+∞+ 6+†⊥∞ ⊇;∞ 3⊥+∋≤+∋≈∞;⊥≈∞≈⊥ =+≈ ∋††∞≈ 3≤+ü†∞+1≈≈∞≈ - ∋∞††∞+≈⊥+∋≤+†;≤+∞ ≠;∞ ≈;≤+†-∋∞††∞+≈⊥+∋≤+†;≤+∞ - ∞+†+†⊥+∞;≤+ ∞≈⊇ ∋ö⊥†;≤+≈† ++≈∞ 3†ö+∞≈⊥ ⊇∞+≤+†∋∞†∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈.

1≤+ ⊇∞≈∂∞ ⊇;∞ 5∞;†∞≈, ;≈ ⊇∞≈∞≈ 5≠∞;≈⊥+∋≤+;⊥∂∞;† ∞+∞+ ⊇;∞ 4∞≈≈∋+∋∞ ∋†≈ ⊇;∞ 5∞⊥∞† ≠∋+, ≈;≈⊇ =+++∞;.

5≠∞;- +⊇∞+ ∋∞++≈⊥+∋≤+;⊥∞ 9;≈⊇∞+ ⊥∞+ö+∞≈ =∞+ ≈≤+∞†;≈≤+∞≈ ≈+≠;∞ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞≈ 5∞∋†;†ä†, ≠∋≈ 7∞++∞+1≈≈∞≈, 9††∞+≈ ∞≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞ 3†∋∂∞++†⊇∞+ ⊇∞+ 3;†⊇∞≈⊥≈;≈≈†;†∞†;+≈∞≈ =++ ∞;≈;⊥∞ 8∞+∋∞≈†++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ≈†∞†††. 0∋ ≈∞;≈ 9;≈⊇ +;†;≈⊥∞∋† =∞ ∞+=;∞+∞≈, ∋∞≈≈ ∞;≈∞+≈∞;†≈ ⊇∋≈ ≈+†≠∞≈;⊥∞ 0∋†∞†⊇ =+++∋≈⊇∞≈ ≈∞;≈, =∞ ⊇∞∋ ≈+≠++† 3≤+∞†∞ ∋†≈ ∋∞≤+ 6∋∋;†;∞ ⊥∞+ö+† ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+∞+≈∞;†≈ ⊇∋≈ 3;≈≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ ≈+†≠∞≈⊇;⊥∞ 9+∋⊥∞†∞≈= ⊇∞+∞+ =+++∋≈⊇∞≈ ≈∞;≈, ⊇;∞ ⊇;∞ {∞≠∞;†;⊥∞≈ 9;≈⊇∞+ ∞≈†∞++;≤+†∞≈.

9≈ ∋∞≈≈ ≈;≤+∞+ ∋+∞+ ∋∞≤+ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇∞≈ ≠∞+⊇∞≈ =≠;≈≤+∞≈ 6∋∋;†;∞≈, ;≈ ⊇∞≈∞≈ ⊇;∞ 9††∞+≈ =≠∞; ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞ 4∞††∞+≈⊥+∋≤+∞≈ +∋+∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ +∞≠∞≈≈† ⊇∋†ü+ ∞≈†≈≤+∞;⊇∞≈, ;++∞ 9;≈⊇∞+ =≠∞;≈⊥+∋≤+;⊥ =∞ ∞+=;∞+∞≈ ∞≈⊇ +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ 9;≈≠∋≈⊇∞+∞+≈, ⊇∞+∞≈ 6+∞∋⊇≈⊥+∋≤+∞≈∞+≠∞++ ≈∞++ +ä∞†;⊥ ≈;≤+† †+∞;≠;††;⊥ ≈†∋††⊥∞†∞≈⊇∞≈ +∋†. 8;∞ 9+≈≈∞⊥∞∞≈=∞≈ †ü+ ⊇;∞ ≈≤+∞†;≈≤+∞ 3⊥+∋≤+†ö+⊇∞+∞≈⊥ ≈;≈⊇ ⊇∞.....

9≈ +∞≈†∞+† ≠∞≈;⊥ 5≠∞;†∞† ⊇∋+;≈, ⊇∋≈≈ ∞;≈∞ ∋∞++≈⊥+∋≤+;⊥∞ 9+=;∞+∞≈⊥ =+≈ 9;≈⊇∞+≈ =;∞†∞ 2++†∞;†∞ +;+⊥†, {∞⊇+≤+ ∂∋≈≈ ⊇;∞≈∞ ∋∞≤+ ≈∞⊥∋†;=∞ 4∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈ +∋+∞≈.


8∋ ⊇;∞ 4∞††∞+≈⊥+∋≤+∞ ∞;≈∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋∞≤+ ;∋∋∞+ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞ 1⊇∞≈†;†ä† ⊇∞†;≈;∞+†, ∂∋≈≈ ⊇∞+ 2∞+†∞≈† ⊇;∞≈∞+ =∞ 6∞≈≈†∞≈ ⊇∞+ 5≠∞;†≈⊥+∋≤+∞ ⊇∞+≤+∋∞≈ ∋∞≤+ ∋†≈ ;⊇∞≈†;†ä†≈+∞⊇+++∞≈⊇ ∞∋⊥†∞≈⊇∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

1≈ 6∋∋;†;∞≈, ;≈ ⊇∞≈∞≈ ≠∞⊇∞+ 9††∞+≈ ≈+≤+ 9;≈⊇∞+ ⊇;∞ 3≤+∞†- +=≠. 0∋⊥∞+∞≈⊥≈≈⊥+∋≤+∞ ‚+∞+∞++≈≤+∞≈’, ∂∋≈≈ ⊇;∞ 8+∋;≈∋≈= ⊇∞+ 5≠∞;†≈⊥+∋≤+∞ ;≈ ⊇∞+ 0∋⊥∞+∞≈⊥ =∞ 0+++†∞∋∞≈ ;≈≈∞++∋†+ ⊇∞+ 6∋∋;†;∞ †ü++∞≈ ∞≈⊇ ;≈ ≠∞;†∞+∞+ 6+†⊥∞ =∞ ∞;≈∞∋ 9+≈††;∂† =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ ⊇∞+ ∞;⊥≈∞≈ 4∞††∞+≈⊥+∋≤+∞ ∞≈⊇ ∂∞††∞+∞††∞≈ 8∞+∂∞≈†† ∞≈⊇ ∂∋≈≈ =∞ 9+∋⊥†;∂∋†;+≈∞≈ +∞; ⊇∞+ 9+†∞+≈∞≈⊥, ⊇∞+ ;≈ ⊇∞+ 0∋⊥∞+∞≈⊥ =+++∞++≈≤+∞≈⊇∞≈ 3⊥+∋≤+∞ †ü++∞≈.

Trotzdem denke ich, dass die Vorteile der Einbindung von Mehrsprachigkeit in der Schule überwiegen und eben auch die Thematisierung der jeweiligen Sprachen und damit verbundenen kulturellen Hintergründen der SchülerInnen im Unterricht sehr bereichernd sein können. Die Koexistenz mehrerer Sprachen innerhalb eines Klassenverbandes kann - wenn im Unterricht auf die richtige Art und Weise berücksichtigt und gestaltet - soziale Kompetenzen fördern sowie den SchülerInnen aufzeigen, dass andere Sprachen und Kulturen kennenzulernen definitiv etwas ist, von dem alle Beteiligten profitieren können.

Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass die doch recht aktuelle Flüchtlingsthematik einen Vorteil für die Erziehung der Kinder und Jugendlichen in den Schulen sein kann, da nun auch in Österreich die Kulturvielfalt zuzunehmen und wertgesc.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDidaktik Deutsch als Fremdsprache: Konrad Ehlichs Konzeption der Sprachaneignung zur schulischen Sprachförderung.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


1 2⊥†.

9+†;≤+ 2.....

The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents