<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.45 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

Frankfurt am Main

Grade, Teacher, Year

15 P.

Author / Copyright
Text by Lizzi E. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|17.0[0.0]|5/10







More documents
Szenenanalyse: Emilia Galotti – Lessing 1 Akt - 8 Auftritt Der achte Auftritt des ersten Aktes aus dem Drama „Emilia Galotti“, welches von Gotthold Lessing geschrieben wurde, ist im Jahre 1772 das erste Mal aufgeführt worden. Er handelt von einem zu unterschreibend­en Todesurteil, welches Rota, ein Bediensteter des Prinzen, dem Prinzen unterschlägt, da er merkt, dass der Prinz mit seinen Gedanken nicht bei der Sache ist. Der Prinz hat es sehr eilig (Vgl. Z. 18), denn er möchte so schnell wie möglich zu Emilia Galotti, die, wie er vermutet,…

Emilia Galotti, 1. Aufzug, 8. Auftritt: Dialoganalyse / Kommunikationsanalyse

In dem im Jahre 1772 uraufgeführten bürgerlichen Trauerspiel „Emilia Galotti“ von Gotthold Ephraim Lessing wird dargestellt, wie die bürgerliche Emilia Galotti unter den Wünschen, Nachstellungen und Intrigen des Prinzen Hettore Gonzaga leiden muss: Er will die Ehe zwischen ihr und ihrem Verlobten verhindern, da er sie selbst begehrt.

Das bringt die Ermor­dung ihres Verlobten mit sich und letztendlich auch die Ermordung Emilias durch ihren eigenen Vater. In dem bürgerlichen Trauerspiel wird ganz im Sinne der Aufklärung das Leben des höfischen Adels gegen das tugendhafte Leben des Bürgertums gestellt. Besonders deutlich wird das in der Szene 8 des 1. Aufzugs, die hier analysiert werden soll.

Der 8. Auftritt in dem 1. Aufzug ist der letzte Auftritt der Exposition.

Er gehört zur steigenden Handlung. Vorangegangen ist, dass der in Emilia Galotti verliebte Prinz Hettore Gonzaga die Bitte einer Emilia Bruneschi nur wegen der Namensgleichheit gewähren will. Zwar zweifelt er zwischenzeitlich an dieser seiner Großzügigkeit, da er im Verlauf des Aufzuges erfahren hat, dass die Namensvetterin Emilia Galotti kurz vor ihrer Vermählung steht.

Um diese zu verhindern gibt er seinem Kammerherrn, dem intriganten Marchese Marinelli, freie Hand. Gleichzeitig plant der Prinz aber auch das Seine zu versuchen. Er beschließt zur Messe zu gehen und dort auf die fromme Emilia zu warten. Davon wird er jedoch vorerst durch den Eintritt einer seiner Räte abgehalten, der ihm bei seinen Regierungsgeschäften zur Seite stehen will.

In dem nun folgenden Gespräch zwischen dem Rat Camillo Rota und dem Prinzen werden nun zwei konkrete Regierungsgeschäfte besprochen: die Bittschrift der Emilia Bruneschi und ein Todesurteil. Diese Szene stellt sehr deutlich die absolutistische Art der Regierungstätigkeit der bürgerlichen Herangehensweise gegenüber und zwar abschreckend und Abscheu erregend.

Die Szene, die im Arbeitszimmer des Prinzen am frühen Morgen spielt, beginnt damit, dass der Prinz den Rat Camillo Rota hereinruft.

Er will ihm die Entscheidung im Fall Emilia Bruneschi überlassen, was dieser jedoch von sich weist. In Eile fragt der Prinz nach weiteren Geschäften. Das anstehende Todesurteil, das Rota ihm nun zur Unterschrift vorlegen will, will der Prinz schnell erledigen. Geschockt über die Unbedachtheit des Prinzen, entschließt sich Rota dazu, das Urteil in seinen Papieren nicht m.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDialog und Kommunikationsanalyse: Emilia Galotti, 1. Aufzug, 8. Auftritt. Gotthold Ephraim Lessing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∞† ⊇;∞≈∞ 4+† ∞≈⊇ 3∞;≈∞ ∂∋≈≈ 5+†∋ ⊇;∞≈∞ ≈≤+≠∞+≠;∞⊥∞≈⊇∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ =∞+†∋⊥∞≈. 4∋≤+ ⊇∞∋ 4+⊥∋≈⊥ ⊇∞≈ 0+;≈=∞≈ =∞;⊥† 5+†∋ ;≈ ∞;≈∞∋ 4+≈+†+⊥ ⊇∞∞††;≤+ ≈∞;≈ 9≈†≈∞†=∞≈ ++∞+ ⊇;∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈†+≈;⊥∂∞;†, ∋;† ⊇∞+ ⊇∞+ 0+;≈= +∋≈⊇∞†≈ ≠+†††∞.

3∞; ⊇∞∋ 8. 4∞††+;†† ⊇∞≈ 1. 4∞†=∞⊥∞≈ +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ∞;≈∞ +∞≤+† ∂∞+=∞ 3=∞≈∞ =+≈ ∞†≠∋ 30 5∞;†∞≈, ⊇;∞ ∞≈ {∞⊇+≤+ ;≈ ≈;≤+ +∋†. 8∋≈ 6∞≈⊥+=≤+ ;≈† ∞;≈ ⊇;∞≈≈††;≤+∞≈ 6∞≈⊥+=≤+ =≠;≈≤+∞≈ 6++≈† ∞≈⊇ ∞≈†∞+⊥∞+∞≈∞∋ 5∋†, ⊇∞+ =∞+∋∞††;≤+ – ≈+ ⊥∋≈= ⊇∞∞††;≤+ ≠;+⊇ ⊇∋≈ ≈;≤+† – +++⊥∞+†;≤+ ;≈†.

4∞† {∞⊇∞≈ 6∋†† †+=⊥† ∞+ ∂∞;≈∞≈ 4⊇∞†≈†;†∞† ≠;∞ =.3. ⊇∞+ 9∋∋∋∞++∞++ 4∋+≤+∞≈∞ 4∋+;≈∞††;. 4†≈ ⊇;∞≈≈††;≤+∞≈ 6∞≈⊥+=≤+ ;≈† ∞≈ ∂+∋⊥†∞∋∞≈†=+ ∋≈⊥∞†∞⊥†. 8∞+ ⊥++ß∞+∞ 5∞⊇∞∋≈†∞;† †;∞⊥† +∞;∋ 0+;≈=∞≈. 5+†∋ ;≈† =.∋. ∋∋ 4≈†∋≈⊥ ∞+∞+ ∋∞† +∞≈†=†;⊥∞≈⊇∞, +∞{∋+∞≈⊇∞ ∞≈⊇ ∞≈†⊥∞⊥∞≈≈∞+∋∞≈⊇∞ 2∞ß∞+∞≈⊥∞≈ +∞≈≤++=≈∂† (=⊥†. 3. 19, 5. 18). 1∋ 2∞+†∋∞† {∞⊇+≤+ ⊥∞≠;≈≈† 5+†∋ ∋≈ 9+≈†∞+ ∞≈⊇ ≠∞;≈† ∋;† ∂≈∋⊥⊥∞≈, ∋+∞+ +∞≈†;∋∋†∞≈ 3++†∞≈ ⊇∋≈ 4≈≈;≈≈∞≈ ⊇∞≈ 0+;≈=∞≈, ;+∋ ⊇;∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ =∞ ++∞+†∋≈≈∞≈ =∞++≤∂ (=⊥†.

3. 19, 5. 24). 9;≈ ≠∞≈;⊥∞≈ ≠∞;†∞+ ;≈≈;≈†;∞+† 5+†∋ ≈+⊥∋+, ;≈⊇∞∋ ∞+ ≈∞;≈∞ 3++†∞ ≈;≤+† ≈∞+ ≠;∞⊇∞+++††, ≈+≈⊇∞+≈ ∋∞≤+ ≈∞++ ⊇∞∞††;≤+ ∋∋≤+†, ⊇∋≈≈ ∞+ ⊇;∞≈∞ ≠;∞⊇∞+++††. 4;† ⊇∞+ 4∞≈≈∋⊥∞ „9;≈ 7+⊇∞≈∞+†∞;†, ≈∋⊥† ;≤+“ (3. 19, 5. 28†.) – ⊇∞∂†∋∋;∞+† ⊥∞∋=ß ⊇∞≈ ⊇∋=∞⊥∞+++;⊥∞≈ 5∞⊥;∞∋≈≠∞;≈∞≈⊥∞≈ - =∞;⊥† ∞+ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈;≤+† ∋;† ⊇∞∋ 5∞⊥;∞+∞≈⊥≈+∋≈⊇∞†≈ ≈∞;≈∞≈ 6++≈†∞≈ ∞;≈=∞+≈†∋≈⊇∞≈ ;≈†. „(3)†∞†=;⊥ ∞≈⊇ ⊇∞≈ 0+;≈=∞≈ ≈†∋++ ∋≈≈∞+∞≈⊇“ (3. 19, 5. 28) ∂∋≈≈ ∞+ ≈∞;≈ 9≈†≈∞†=∞≈ ∂∋∞∋ =∞++∞+⊥∞≈ (3∞†+≈†+††∞≈+∋+∞≈⊥), ≠∋≈ {∞⊇+≤+ ≈;≤+† =≠;≈⊥∞≈⊇ +∞;߆, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 0+;≈= ⊇;∞≈∞ 3∞†+≈†+††∞≈+∋+∞≈.....

4∞≤+ ⊇;∞ 4⊥⊥∞††≈∞;†∞, ≈;≤+ 5∞;† =∞ ≈∞+∋∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 7+⊇∞≈∞+†∞;† =∞ +∞⊇∞≈∂∞≈, ≠;+⊇ =+∋ 0+;≈=∞≈ ≈;≤+† =∞+≈†∋≈⊇∞≈. 9≈ =∞;⊥† ≈;≤+ +;∞+, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 3∞=;∞+∞≈⊥ ≈∋≤++∋††;⊥ ⊥∞≈†++† ;≈†; ⊇∋≈ =;∞††∞;≤+† ∞;≈∋∋† =+++∋≈⊇∞≈∞ 2∞+†+∋∞∞≈ ;≈† ≈;≤+† ∋∞++ ⊇∋. 9≈ =∞;⊥† ≈;≤+ ∋∞† {∞⊇∞≈ 6∋†† ≈;≤+† ∋∞++ ;≈ ∞;≈∞∋ +††∞≈∞≈ 3†;≤∂. 8;∞ 9≈†⊥∞⊥≈∞≈⊥ ⊇∞≈ 0+;≈=∞≈ ∋∞† ⊇∞≈ 9;≈≠∋≈⊇ 5+†∋≈ ;≈† ⊥†∞;≤+†∋††≈ ≈∞++ ∞≈†++††∞≈⊇: „1≤+ +++∞ {∋ ≠++†. – 9≈ ∂+≈≈†∞ ≈≤++≈ ⊥∞≈≤+∞+∞≈ ≈∞;≈.

1≤+ +;≈ ∞;†;⊥.“ (3. 19, 5. 30†.) 3;∞ =∞;⊥†, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 0+;≈= ≈;≤+†≈, ∋+∞+ ∋∞≤+ ⊥∋+ ≈;≤+†≈, =∞+≈†∋≈⊇∞≈ +∋†. 9≈ ⊥∞+† ;+∋ ≈∞+ ∞∋ ≈;≤+ ≈∞†+≈†: 12 3++†∞+ – =≠∞; 1≤+. 8;∞+ +††∞≈+∋+† ⊇∞+ 0+;≈= ≈;≤+† ≈∞+, ⊇∋≈≈ ∞+ ⊥∞+++† +∋†, ∞+ ∞≈ ∞;†;⊥ +∋† ∞≈⊇ ∋††∞≈ ≈≤++≈ ∞+†∞⊇;⊥† ≈∞;≈ ∂+≈≈†∞ (3∋≤+∋∞≈≈∋⊥∞). 9+ +††∞≈+∋+† ∋∞≤+, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈;≤+ ⊥∞+∋⊇∞ ∂∞;≈∞ 5∞;† †++ 5∞⊥;∞+∞≈⊥≈⊥∞≈≤+=††∞ ;∋ ≠∞;†∞+∞≈ 3;≈≈∞ ∞≈⊇ †++ ∞;≈ 4∞≈≈≤+∞≈†∞+∞≈ +;∞+ ;∋ ≈⊥∞=;∞††∞≈ 6∋†† ≈∞+∋∞≈ ≠;†† (3∞†+≈†+††∞≈+∋+∞≈⊥).

2;∞†∋∞++ =∞;⊥† ∞+ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈∞†+≈† - ∞≈⊇ =≠∋+ ≈∞+ ≈∞†+≈† - ;∋ 4;††∞†⊥∞≈∂† ≈†∞+∞≈ ≈+†††∞. 8∞+ 4⊥⊥∞††≤+∋+∋∂†∞+ ;≈† +∞; ⊇;∞≈∞+ 4∞≈≈∋⊥∞ ++∞+≠;∞⊥∞≈⊇. 9+ =∞;⊥†, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 0+;≈= =≠∋+ +∞†;∞+†† ∞≈⊇ ∋⊥⊥∞††;∞+†, ≈;≤+ ∋+∞+ ≠∞;†∞+ ∂∞;≈∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∋∋≤+†. 8;∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ +++⊥∞+†;≤+∞≈ 5∋† ∞≈⊇ ⊇∞∋ ≈;≤+† =∞+++∞≈⊇∞≈ 0+;≈=∞≈ ;≈† ⊥∞≈≤+∞;†∞+†. 8∋≈ 0≈+∞;† ∂∋≈≈ ≈∞+ ∋+⊥∞≠∞≈⊇∞† ≠∞+⊇∞≈, ;≈⊇∞∋ ⊇∞+ 5∋† ≈;≤+ ∋;††∞†≈ ∞;≈∞+ 7;≈† ≠;⊇∞+≈∞†=†.

Dumm wie der Prinz ist, merkt er diese für den Zuschauer offensichtliche List nicht. Der Prinz lässt sich vertrösten. Zurückbleibt der geschockte bürgerliche Rat, der dann kopf­schüttelnd und entsetzt monologisierend die Bühne verlässt. Spätestens dieser Monolog, der zusammen mit den nonverbalen Äußerungen Rotas gelesen werden muss, macht deutlich, dass der Prinz ein grundschlechter Prinz ist.

Das zeigt sich auch in der verwendeten Sprache, Syntax und Grammatik. Der Prinz spricht abgehackt, vornehmlich in Ellipsen und befehlend. Er ist kaum in der Lage einen Gedanken zu Ende zu denken. Rota hingegen äußert sich zu Beginn knapp und fast einsilbig, wird im Verlauf der Szene aber immer stärker und ausgesprochener. Mit seinem Schluss­monolog wird er zum Sympathieträger, selbst wenn er nicht mehr in dem Trauerspiel auftaucht.

Zusammenfassend zeigt die Analyse des Dialogs und der hier gescheiterten Kommunikation deutlich, dass der Rat dem Prinzen ethisch-moralisch, aber auch sprachlich und in charakterlicher Hinsicht ein.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDialog und Kommunikationsanalyse: Emilia Galotti, 1. Aufzug, 8. Auftritt. Gotthold Ephraim Lessing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

2+≈ ⊇∞∋ ∋+≈+†∞†;≈†;≈≤+∞≈ 0+;≈=∞≈ ∂∋≈≈ ∞≈⊇ ≈+†††∞ ∋∋≈ ≈;≤+ ≈∞+ ∋+≠∞≈⊇∞≈. 9+ ;≈† ∞≈†=+;⊥ =∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈, ∞≈†=+;⊥ =∞=∞+++∞≈, ∞≈†=+;⊥ ≠∞;≈∞ ∞≈⊇ +;≤+†;⊥∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥∞≈ =∞ †+∞††∞≈. 1≤+-+∞=+⊥∞≈ ∞≈⊇ ∞⊥+;≈†;≈≤+ ≠;†† ∞+ +∞⊥;∞+∞≈. 8∋+∋∞≈ ∂∋≈≈ ≈;≤+ ≈;≤+†≈ 6∞†∞≈ ∞+⊥∞+∞≈. 3∞;≈ 6∞⊥∞≈++∞+ 5+†∋ +;≈⊥∞⊥∞≈ ;≈† –≠;∞ ;≈ ⊇∞+ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈≈++⊥+†+∞≈∞ ∞;≈⊥∋≈⊥≈ †++∋∞†;∞+† - ;≈ ≈∞;≈∞+ 7;≈†, 5∞+∞, ⊥∋+ 6+†∞ +∞≠∞≈⊇∞+≈≈≠∞+†.

7∞≈≈;≈⊥ +∋† ∋;† ⊇;∞≈∞+ 3=∞≈∞ ∞;≈ ∂†∞;≈∞≈ 4∞;≈†∞+≈†+≤∂ ⊥∞≈≤+∋††∞≈.

(1017 .....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents