<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.46 $
Document category

Text Analysis
German studies

University, School

Gymnasium Berlin

Grade, Teacher, Year

2, Müller, 2018

Author / Copyright
Text by Angela M. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/1













More documents
Vision: Welt ohne Sprache Aufsatz - Erörterung Was für uns heutzutage normal ist, war zu Beginn der Menschlichen Population noch nicht annähernd greifbar. Während die ersten Menschen sich damals nur mit Lauten und Gesten verständigten,­ verzeichnen wir heute mehr als 6500 verschiedene Sprachen
Entwurf für die Revisionsstunde­ im Fach Deutsch Thema des Unterrichtsvorh­abe­ns: Die (Ohn-)Macht der Sprache – Auseinandersetz­ung mit dem Verhältnis von Sprache, Denken und Wirklichkeit anhand ausgewählter sprachkritische­r Positionen in Literatur und Philosophie von der Antike
Fach Erdkunde Facharbeit Beeinflussung des Klimawandels durch Tierhaltung Gliederung Vorwort Deutschland als positives Beispiel Industrielle und artgerechte Haltung Anteil der Tierhaltung am Klimaeffekt und Ursache des Rückgangs in DL 3. Flächenverbrau­ch an unser Essen 4. Regenwaldabholz­ung

Dialektische Erörterung zur These „Ohne Sprache/Worte haben wir keine Macht“


Die Macht der Worte ist gewaltig. Sie können glücklich machen, verletzen, aber auch das sagen, was wir von jemandem wollen. Obwohl viele Leute meinen, dass Bilder mehr sagen-was manchmal stimmt, sollten wir nicht vergessen, dass Worte, die unseren Mund verlassen, ein großes Gewicht haben.

Die kleinsten, meist unbedeutenden Wörter können unabhängig von den Umständen eine Menge Schaden anrichten. Es gibt Redewendungen wie „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, aber Worte können genauso kraftvoll und ansprechend sein. In einem Wort stecken viele Botschaften und diese können die unterschiedlichsten, am wenigsten vermutete Folgen haben. Einige Worte sind so stark, dass es nicht viele von ihnen braucht, um tiefes Glück oder Trauer in jemandem hervorzurufen.

Man muss nur etwas sagen, das eine negative Emotion hervorruft, oder den schwächsten Punkt vom gegenüber angreift. Jeder kennt Menschen, die ihre Worte nutzen, um etwas bestimmtes von anderen zu bekommen, was sie wollen, oder auch was gegen unseren Willen ist. Ob wir wollen oder nicht, Worte sind die gebräuchlichste Art der menschlichen Kommunikation, diese beinhaltet einen Austausch, der .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDialektische Erörterung zur These „Ohne Sprache/Worte haben wir keine Macht“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋+∋∞≈ ≈†∞††∞ ;≤+ ∋;+ †+†⊥∞≈⊇∞ 6+∋⊥∞≈. 9∋≈≈ ⊇;∞ 7+∞≈∞ „0+≈∞ 3++†∞/3⊥+∋≤+∞ +∋+∞≈ ≠;+ ∂∞;≈∞ 4∋≤+†“ +∞≈†=†;⊥† ≠∞+⊇∞≈? 4∋≈;⊥∞†;∞+∞≈ 3++†∞ ∞≈≈∞+ 8∞≈∂∞≈, ∞≈≈∞+∞ 9∋+†;+≈∞≈? 3;∞ =;∞† 4∋≤+† +∋+∞≈ 3++†∞ ≠;+∂†;≤+? 3∋≈ +∋+∞≈ ⊇;∞ ∞;≈=∞†≈∞≈ 3∞;†∞≈ =∞ ≈∋⊥∞≈?


8∋=∞ ≈∋⊥† ⊇;∞ 0+≈†+∋ ⊥∞+;≤+†∞†∞ 3∞;†∞, ⊇∋≈≈ 0;∂†+⊥+∋∋∋∞ ∞≈≈ ≈≤++≈ ≈∞;† 4≈+∞⊥;≈≈ ⊇∞+ 5∞;† ≈†∞∞∞+≈, ++≈∞, ⊇∋≈≈ ≠;+ ≈+⊥∋+ ≠∋≈ ⊇∋+∋≈ ∋∞+∂∞≈, 3∞;≈⊥;∞†∞ ⊇∋†++ ≈;≈⊇ ⊇∞+ 3†+∋ß∞≈=∞+∂∞++ +⊇∞+ 5∋∞≤+∞+=+≈∞≈, =≠∞;†⊥∞≈∋≈≈†∞ ≈;≈⊇ +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ ⊇∞+≤+ ⊥∞∋†∋∞≈⊇∞ 5;⊥∋+∞††∞≈ ;≈ =≠∞; ⊇;∋∞≈≈;+≈∋†∞+ 6++∋ ⊥∞∂∞≈≈=∞;≤+≈∞†.

8∋∞⊥†≈=≤+†;≤+ ≈†∞∞∞+≈ ∞≈≈ ∋+∞+ 3†+∋ß∞≈≈≤+;†⊇∞+, ≠∞≈≈ ∋∞† ∞;≈∞∋ 3≤+;†⊇ ∞;≈∞ ≈≤+≠∋+=∞ ⊇+∞;ß;⊥ ∋;† ++†∞∋ 9+∞;≈ +∞+∞∋ ∋∋ 3†+∋ß∞≈+∋≈⊇ ≈†∞+†, +∋††∞≈ ≈;≤+ =;∞†∞ 2∞+∂∞++≈†∞;†≈∞+∋∞+ ∋≈ ⊇;∞≈∞ 4∋≠;∋∋†⊥∞≈≤+≠;≈⊇;⊥∂∞;†, ≠∞†≤+∞ ≈∞+ ++∞+ ∞;≈∞ 5∋+† ⊇∋+⊥∞≈†∞††† ≠;+⊇.

2++ ∋††∞∋ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ ∋∞≤+ ∋;† 4;∋;∂ ∞≈⊇ 6∞≈†;∂ ∞≈†∞++∋††∞≈/=∞+≈†=≈⊇;⊥∞≈, ≠;∞ ⊇;∞≈ +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ ;≈ ⊇∞+ 3∞†† ⊇∞+ 6∞+++∂+∋≈∂∞≈ ≈†∋†††;≈⊇∞†, ⊇;∞ 3⊥+∋≤+∞ ⊇;∞ ⊇++† ⊥∞≈∞†=† ≠;+⊇ ;≈† ⊇;∞ 6∞+=+⊇∞≈≈⊥+∋≤+∞, ≠∞†≤+∞ ≈;≤+ ≈∞+ ++∞+ 5∞;≤+∞≈/ ∂∞+=∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥∞≈ ∋;† ⊇∞≈ 8=≈⊇∞≈ „≈⊥+∞≤+∞≈“ †=≈≈†.

9;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ ≈⊥+∋≤+†;≤+∞≈ 3∞;≈⊥;∞† ;≈† ⊇∋+∞; ∋∞≤+ ⊇;∞ 3†;≈⊇∞≈≈⊥+∋≤+∞/3;†⊇∞+≈⊥+∋≤+∞, ≠∞†≤+∞ ≈∞+ ++∞+ ∂∞+=∞ „8∋+≈†∞††∞≈⊥∞≈“ =+≈ 0∞≈∂†∞≈/9++++∞≈⊥∞≈, ∋∞† =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† 4+=≈∞;∋;††∞†=∞+⊥∋≤∂∞≈⊥∞≈ ≠∋++=∞≈∞+∋∞≈ ;≈†. 4∋†++†;≤+ ;≈† ⊇;∞ 7=≈⊥∞ ∞≈⊇ ⊇∞+ 4∞†≠∋≈⊇ +∞; ⊇;∞≈∞+ 4+† ⊇∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ +∞≈≤++=≈∂†. 4+∞+ †++ ⊇;∞ 7∞∞†∞ +∞≈†∞+† ⊇∞≈≈+≤+ ∞;≈∞ 4+⊥†;≤+∂∞;† ⊇∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈, ++≠++† ≈;∞ „∂∞;≈ ∞;≈=;⊥∞≈“ 3.....

5∞≈=†=†;≤+ ∂+∋∋† ≈+≤+, ⊇∋≈≈ 3⊥+∋≤+∞ ∂∞;≈∞ 2++∋∞≈≈∞†=∞≈⊥ †++ ∞≈≈∞+ 8∞≈∂∞≈ ∞≈⊇ 8∋≈⊇∞†≈ ;≈†, ⊇∋ {∞⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 3∋++≈∞+∋∞≈⊥ +∋†, ∞≈⊇ ≈;≤+ ≈+ ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 4∞;≈∞≈⊥/≈∞;≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 3;†⊇ =∞ 3;†∞∋†;+≈∞≈, ⊇;∞ ∞∋ ;+≈ +∞+∞∋ ⊥∋≈≈;∞+∞≈, ∋∋≤+†, ∞≈⊇ ⊇∋ ≈;≤+ ⊇;∞ 3∋++≈∞+∋∞≈⊥ ≈;≤+† ∞≈≈∞+ 8∞≈∂∞≈ ∞≈⊇ 8∋≈⊇∞†≈ +∞∞;≈††∞≈≈† ≈+≈⊇∞+≈ ∞≈≈∞+ „3;†⊇“ ++∞+ 3;†∞∋†;+≈∞≈, =≈⊇∞+† ⊇;∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ 3;†∞∋†;+≈ ≈;≤+†≈ ⊇∋+∋≈.

9≈ =≈⊇∞+† ≈;≤+ ∞+≈† ∞†≠∋≈ ⊇∋+∋≈, ≠∞≈≈ ≠;+ +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ =+≈ ∋≈⊇∞+≈ =∞ ⊇∞+ 3;†∞∋†;+≈ +∞∞;≈††∞≈≈† ≠∞+⊇∞≈, ++∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ ∋;† ⊇∞≈ 4∞ß∞≈≈†∞+∞≈⊇∞≈.

6++ ⊇;∞ 7+∞≈∞, ⊇∋≈≈ ≠;+ ++≈∞ 3++†∞ ∂∞;≈∞ 4∋≤+† +∋+∞≈ ≈⊥+;≤+†, ⊇∋≈≈ 3++†∞+ ≠∞†≤+∞ ∞†≠∋≈ ⊥∞† +⊇∞+ ≈≤+†∞≤+† +∞≈≤++∞;+∞≈ ∞≈≈∞+ 8∞≈∂∞≈ +∞∞;≈††∞≈≈∞≈, ∞;≈ 3∞;≈⊥;∞† ⊇∋†++ ;≈†, ⊇∋≈≈ 0∋≈≈∋≈†∞≈ ∞;≈ 6∞+;≤+† +∞∂+∋∋∞≈ +∋+∞≈ ≠∋≈ ;≈ ⊇∞+ ∞;≈∞≈ 2∋+;∋≈†∞ ∋†≈ „=∞+⊇+++∞≈“ ∞≈⊇ ;≈ ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ ∋†≈ „†+;≈≤+ =∞+∞+∞;†∞†“ ∋≈⊥∞⊥∞+∞≈ ≠∞+⊇∞, ∞≈⊇ ≠;∞ ∞≈ ⊇∞+ 5∞†∋†† ≠;†† ≈≤+∋∞≤∂†∞≈ ⊇;∞ 7∞∞†∞, ≠∞†≤+∞ ⊇∋≈≈ 9≈≈∞≈ ∋†≈ „=∞+⊇+++∞≈“ ⊇∞∂†∋+;∞+† +∞∂∋∋∞≈, ≠∋≈ ∋≈⊇∞+∞≈ ∋†≈ ⊇;∞ +∞; ⊇∞≈∞≈ ⊇∋≈ 9≈≈∞≈ †+;≈≤+ ≠∋+.

4∞ß∞+⊇∞∋ ∂+∋∋† +;≈=∞, ⊇∋≈≈ 3++†∞+ ∞≈≈ ⊇;∞ 4+⊥†;≤+∂∞;† ⊥∞+∞≈ ∂+∋⊥†∞≠∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈⊥=≈⊥∞ =∞ +∞∞;≈††∞≈≈∞≈ ≈∞+ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞ ∋≈⊇∞+∞/≈∞∞∞ 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥.

8∋≈ +∞;߆ ∋∋≈ ∂+∋∋† ∋≈ ∞;≈∞+ ∂+∋⊥†;=;∞+†∞≈ 4∞†⊥∋+∞, ;≈ +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ 4∋†+∞, ≈;≤+† ≠∞;†∞+ ∞≈⊇ ++∞+†∞⊥† ⊇∋≈≈ ∋∋† ∂∞+= =≠∞; +;≈ ⊇+∞; 4;≈∞†∞≈, ≠;∞ ∋∋≈ ⊇;∞ 4∞†⊥∋+∞ ∋≈⊇∞+≈ †+≈∞≈ +⊇∞+ =∞+≈†=≈⊇†;≤+∞+ ∋∋≤+∞≈ ∂∋≈≈.

Ergänzend kann man auch sagen, dass Wörter der Sprache eine Tiefe geben, das beste Beispiel dafür ist wieder die Gebärdensprache, sie ist nicht so umfangreich und kann daher auch einige Zusammenhänge so umfangreich, wie mit einfacher Kommunikation/Lautsprache darstellen.

Besonders wichtig aber erscheint, dass Metaphern Wahlen entscheiden können da sie uns mit einfachen .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDialektische Erörterung zur These „Ohne Sprache/Worte haben wir keine Macht“
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3;∋⊥†∞ 4∞†∋⊥+∞+≈ ∂+≈≈∞≈ ≈+ ≈≤++≈ ∞≈≈∞+∞ 6∞†++†∞ ∞≈⊇ 6∞⊇∋≈∂∞≈, ++∞+ 0∞+≈+≈∞≈ +⊇∞+ ⊥+†;†;≈≤+∞ 7+∞∋∞≈ =≈⊇∞+≈ +⊇∞+ ,+∞∞;≈††∞≈≈∞≈. 9≈ ≠;+⊇ ∋†≈+ ≈;≤+† =;∞† +∞≈+†;⊥† ∞∋ 3=+†∞+ ∋;† ∞;≈†∋≤+∞≈ 8;≈⊥∞≈ =∞ +∞∞;≈††∞≈≈∞≈, ∞;≈ 3∞;≈⊥;∞† ⊇∋†++ ;≈† ∋+∞+∋∋†≈ 3∋+∋≤∂ 0+∋∋∋’≈ 3∋+† =∞∋ 0+=≈;⊇∞≈†∞≈ =+≈ 2008, ;≈ ⊇∞≈ 034, ∋†≈ 0+∋∋∋ ⊇∞≈ 3†∋∋† ∋†≈ 6∋∋;†;∞ +∞≈≤++;∞+ ∞≈⊇ ⊇∋+≈†∞†††∞. 8;∞≈∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ≈+†† ⊇;∞ 3=+†∞+ ≈+ ≈†∋+∂ +∞∞;≈††∞≈≈† +∋+∞≈, ⊇∋≈≈ ∞+ ⊇∋∋;† ⊇;∞ 3∋+† ⊥∞≠∋≈≈.

4∋†++†;≤+ ≠∞+⊇∞≈ 4∞†∋⊥+∞+≈ ∞≈⊇ 2∞+≈≤++≈∞+∞≈⊥∞≈ =+≈ 3;†∞∋†;+≈∞≈ ∋∞≤+ ≠∞;†∞++;≈ ;≈ 5∞⊥;∞+∞≈⊥≈∂+∞;≈∞≈ =∞+≠∞≈⊇∞†. 4†≈+ ;≈† ∞≈ ;∋∋∞+ ≈+≤+ ≠;+∂≈∋∋.

3+∋;† ;≈† †++ ∋;≤+ ⊇∞+ 3≤+†∞≈≈, ⊇∋≈≈ ;≤+ ∂∞;≈∞ 3∞;†∞ ≠;+∂†;≤+ ∋∞≈≈≤+†∋⊥⊥∞+∞≈⊇ †;≈⊇∞ ≠∋≈ ∋;≤+ ⊇∋≈≈ ≈+ ≈†∋+∂ +∞∞;≈††∞≈≈†, ⊇∋≈≈ ;≤+ ≈∋⊥∞ ∞≈ ≠=+∞ ⊇;∞ 3∞;†∞ ⊇;∞ ;≤+ ∋∞≤+ ≈+ =∞+†+∞†∞≈ ≠++⊇∞. 4∞≤+ ≠∞≈≈ 3⊥+∋≤+∞ ≈†∞∞∞+†, ≠;∞ ∞≈≈ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈∞≈ ;≈ 9+;≈≈∞+∞≈⊥ †+;††, +⊇∞+ ∞;≈=∞†≈∞ 3∞⊥+;††∞ ∞≈≈∞+∞ 3;≈≈∞≈≠∋++≈∞+∋∞≈⊥ +∞∞;≈††∞≈≈†.

3⊥+∋≤+∞ ;≈† †++ ∋;≤+ ∞;≈ ∂+∋⊥†∞≠∞≈ 7+∞∋∋ ≠+∋;† ∋∋≈ ≈;≤+ ∋∞++ +∞≈≤+=††;⊥∞≈ ∋∞≈≈ ∞∋ =∞ ≠;≈≈∞≈ ≠;∞ ∞≈ †∞≈∂†;+≈;∞+† ∞≈.....


The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents