<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 6.23 $
Document category

Term paper
German studies

University, School

Universität Kassel

Grade, Teacher, Year

Dr. Wicke, 2010

Author / Copyright
Text by Elisa K. ©
Format: PDF
Size: 0.16 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.5 of 5.0 (5)
Live Chat
Chat Room
Networking:
6/1|37.2[0.0]|4/27







More documents
„Der Hund im Thyssen-Kanal“ ­­    Textanalyse Die Kurzgeschichte der Hund im Thyssen-Kanal wurde von Theodor Weißenborn geschrieben. Theodor Weißenborn wurde 1933 in Düsseldorf geboren und schrieb Kurzgeschichten über Themen wie Konflikte, Aggressionen und Gewalt. Es geht um einen Hund, dessen Besitzer überfahren wurde und der Hund jetzt auf sich allein gestellt ist. Er begegnet auf seiner letzten Reise vielen unbedachten und verständnislose­n Menschen. Ort der Handlung ist zunächst die Halle einer Unterführung in der…
Facharbeit Technische Umsetzungsmögli­ch­keiten der RFID-Technologi­e auf Kreuzfahrtschif­fen zum besseren Personalmanagem­ent in Gefahrensituati­one­n Inhaltsverzeich­nis Abbildungsverze­ich­nis Abbildung 1: Einsatz_in_meta­lli­scher_Um­gebung_WS270 Vortrag »RFID-Einsatz in metallischer Umgebung« von Dipl.-Inform. Andreas Mähnz vom 27.03.2007 Abbildung 2: Abbildung 3: faehre-gerettet­-id­3814681.­html Abbildung 4: %2C_October_30_­200­9.jpg Abbildung 5: Abbildung 6: Einleitung Seitdem…

Der tätowierte Hund in der Unterrichtspraxis

- Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule -


Lehramt an Grundschulen, Fachbereich 01

5.Fachsemester, Wintersemester 2009/2010


Veranstaltung: „Märchenhaft?“ – „Phantastisch!“

Erzähltexte von E.T.A. Hoffmann, Paul Maar und den Brüdern Grimm


Datum der Abgabe: 30.03.2010


Gliederung



1. Einleitung 2

2. Sachanalyse 3

3. Unterrichtspraktische Umsetzung 8

3.1 Einstiegsmöglichkeiten 8

3.2 Geschichten schreiben … . 9

3.3 Gedichte schreiben . 11


Literaturverzeichnis . 14



1. Einleitung


Diese Hausarbeit entsteht im Rahmen des literaturdidaktischen Seminars „Märchenhaft?“ – „Phantastisch!“ - Erzähltexte von E.T.A. Hoffmann, Paul Maar und den Brüdern Grimm von Herrn Dr. Wicke.


Während des Seminars fiel mein besonderes Interesse auf das Kinderbuch „Der tätowierte Hund“ von Paul Maar. Bereits beim Lesen dieser Geschichte, während der Seminarvorbe­reitung, kamen mir unzählige Ideen, wie man dieses Buch im Literaturunterricht der Grund­schule behandeln könnte. In der Seminarsitzung zu dem Thema Der tätowierte Hund wurde mein Fokus noch stärker auf dieses Kinderbuch gelenkt und ich entschied mich dafür, diese Thematik intensiv im Rahmen der anstehenden Hausarbeit zu behandeln.


Der besondere Schwerpunkt der Arbeit liegt auf den unterrichtspraktischen Umset­zungsmög­lichkeiten dieser fantastischen Erzählung von Paul Maar im Literaturunterricht der Grund­schule. Dabei wird der Gegenstand „Der tätowierte Hund in der Unterrichts­praxis“ erarbeitet und darlegt.


Zunächst erfolgt eine Sachanalyse, in welcher neben dem Inhalt des Buches auch an­dere fachwissenschaftliche Aspekte aufgriffen und erörtert werden. Hierzu zählen u. a. das Rei­men und das Schreiben von eigenen Geschichten. Die dargelegten Themen in der Sachana­lyse bilden einen Anknüpfungspunkt an den weiteren Verlauf der Arbeit.


Im Anschluss an die Sachanalyse folgt die unterrichtspraktische Umsetzung. Dieses Ka­pitel beginnt mit dem Aufzeigen verschiedener Einstiegsmöglichkeiten anhand der Lektüre „Der tätowier­ten Hund“ im Literaturunterricht einer vierten Klasse.

Anschließend wird das Schreiben eigener Geschichten thematisiert und speziell das Unter­richtsprojekt, das Erstellen eines eigenen Buches mit der gesamten Klasse, methodisch und didaktisch ergründet.

Im letzten Punkt des Kapitels geht es um die Verwendung von Reimen im Bezug auf eine Erzählung aus dem „tätowierten Hund“. Auch hier werden Unterrichtsideen aus methodi­scher und didaktischer Sichtweise betrachtet.


2. Sachanalyse


„Der tätowierte Hund“ ist das Erstlingswerk von Paul Maar und seit seiner Erscheinung im Jahr 1968 sehr erfolgreich. Es handelt sich hierbei um eine Sammlung von acht Erzählge­schich­ten, welche mit einer Rahmenhandlung verankert sind. Der Erzählrahmen reiht die ein­zel­nen Binnengeschichten nicht einfach aneinander, sondern er stellt Verknüpfungen unterein­ander und mit dem Rahmen selbst her. (vgl. Krüer, 1995, S. 60)


In der Rahmenhandlung treffen ein Löwe und ein Hund im Urwald aufeinander. Dem Löwen fällt sofort auf, dass der Hund am ganzen Körper tätowiert ist und er wird neugierig. Der Hund erklärt ihm, dass er zu all diesen bunten Bildern Geschichten erzählen kann. Der Löwe liebt Geschichten und für eine kleine Mahlzeit als Gegenleistung, erzählt der Hund sehr gerne ein paar seiner Geschichten. (vgl. Maar, 2009, S. 7 - 11) Insgesamt werden nach und nach acht Geschichten er­zählt, zu denen auch der Löwe zwei beisteuert.


Der tätowierte Hund erzählt in fünf seiner Geschichten über die Affen Schlevian und Kukuk, die, wie Max und Moritz von Wilhelm Busch, Freude daran haben anderen Leu­ten Streiche zu spielen. Ihr Übermut und ihre Streiche führen häufig dazu, dass sie sich selbst keinen Gefal­len tun. (vg.....[read full text]

Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die Rolle der typischen Erwachsenen, die einen Beruf haben und durch ihr Schimpfen oder Maßregeln auffallen, spielen zum Großteil Menschen. Die Maus Hurtig-Hurtig besitzt eben­falls typische Eigenschaften eines Erwachsenen. (vgl. Lange, 2007, S. 51)


Der tätowierte Hund enthält viele Elemente, die typisch für den Schreibstil von Paul Maar sind. Beispielsweise die Intertextualität, die in diesem Buch eindeutig auf den Science-Fic­tion-Roman „Der illust­rierte Mann“ von Ray Bradbury verweist. Charakteristisch ist ebenfalls die Verwendung von komischen Elementen.

Dies erfolgt in diesem Kinderbuch bereits durch die Protagonisten, die teilweise durch ihr Aussehen, ihr Verhalten oder ihre Eigenschaften stark von der Norm abweichen. Die plötzlichen Wendungen von Ereignissen tragen ebenfalls zur Komik des Werkes bei. (vgl. Ebd., S. 52f.)


Besonders wirkungsvoll und immer wiederkehrend bei Paul Maar sind Wortspiele und sprachliche Wendungen. Auch das Verwenden von Reimen ist charakteristisch für Maar. (vgl.Ebd., S. 54) Die Geschichte „Wie der Affe Kukuk und der Affe Schlevian untereinander einen Dichterwett­streit austrugen“ kann in diesem Kinderbuch exemplarisch betrachtet wer­den.


In dieser Geschichte von Paul Maar lassen sich viele kurze Gedichte mit zwei bis sechs Ver­sen finden. Gedichte sind eine besondere Textgattung der Lyrik, welche gerade durch ihr äußeres Erscheinungsbild auffallen. Sie bestehen aus einem oder mehreren Versen. Die Verse können sich reimen, was aber nicht unbedingt Kriterium für ein Gedicht ist.

Von einem Reim wird gesprochen, wenn der Gleichklang von Wörtern eines betonten Vokals und der folgenden Laute gegeben ist. Die Anlaute der sich reimenden Worte sind verschieden. Rei­men sich Verszeilen eines Gedichtes, kann dies in unterschiedlichen Reim­schemata gesche­hen. Beispielsweise lassen sich grundlegende Reimarten unterscheiden:

  • Paarreim (a a b b)

Zwei aufeinander folgende Verszeilen reimen sich.

  • Kreuzreim (a b a b)

Eine Verszeile reimt sich mit der übernächsten Zeile.

  • Umschließender Reim (a b b a)

Die erste und vierte und die zweite und dritte Verszeile reimen sich. (vgl. Gien, 2007, S. 275)


Bei den Reimen im „tätowierten Hund“ treten hauptsächlich Paarreime in Form von Endreime auf, bei denen sich die Wörter am Versende reimen.

„Ohne Zweifel hat der Rabe

Eine ganz besond’re Gabe!“ (Maar, 2009, S. 48)

Bei diesem Endreim handelt es sich, wie beim Großteil der anderen Reime, um einen reinen Reim. Das bedeutet, dass die hörbare Lautfolge der Reimsilben genau übereinstimmt. (vgl. Gien, 2007, S. 275)


Paul Maar wendet in dieser Geschichte noch weitere Formen der Reime an. Für die Grund­schule ist allerdings der Paarreim die einfachste und geeignetste Reimform. (.....

Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Eine Methode des handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterrichts ist das kreative Schreiben. Diese Konzeption geht davon aus, dass jeder Mensch sprachlich kreatives Poten­tial aufweist, welches in unterschiedlichen Schreibsituationen zum Einsatz gebracht werden kann. Etwas ganz Neues oder eine Eigeninterpretation von Be­kanntem kann durch kreatives Schreiben entstehen.

Gegensätzlich zum freien Schreiben werden hierbei Anlass, Inhalt oder Idee für den Schreibanlass nicht völlig frei von Vorgaben getroffen. Beim kreativen Schreiben wird durch unterschiedliche Verfahren die Vorstellungs­kraft der Kinder entfaltet und der per­sönliche Ausdruck des Kindes wird gestärkt, welches die Motivation am Schreiben steigern soll. (vgl. Wildemann, 2007, S. 36f.)


Die Schreibprozesstheorie ist sehr komplex und es gibt verschiedenste Konzepte. Ich be­ziehe mich in dieser Arbeit auf das Schreibprozessmodell von Gudrun Spitta, welches für ei­nen handlungs- und produktionsorientierten Unterricht ausgelegt ist. Dieses Modell gliedert sich in vier Subprozesse:

1. Motivations- und Zielbildungsprozess

Während dieses Prozesses soll der Schreibende sich der Motivation zum Schreiben bewusst werden bzw. diese verspüren. Aus dieser Motivation kann anschließend eine konkrete Ziel­setzung entstehen.

2. Prozesse des Gedankengenerierens und des Bereitstellens von Wissen

Nach einer erfolgreichen Zielbildung wird im Gehirn das mentale Lexikon aufgerufen, um nach Informationen zu suchen, die für das Schreiben des Textes benötigt werden. Dies kön­nen beispielsweise Inhalte, Sprachwahl, Stil und Format sein. Ergänzend können Informatio­nen aus Büchern oder anderen Medien herangezogen werden. Auf diese Weise entsteht mental ein erster Textentwurf.


3. Produktionsprozess

Erst dann beginnt der eigentliche Schreibprozess, bei dem typbedingte Vorgehenswei­sen unterschieden werden können. Neben dem linear-logischen Schreiben, bei dem der Text be­wusst und nach Plan in logischer Reihenfolge verfasst wird, gibt es die kreativ-chaotische Variante. Hierbei werden einzelne Textstücke ohne die Reihenfolge einzuhalten verfasst.

Gedanken, die einem in den Sinn kommen, werden aufgeschrieben. Am Ende entsteht auch bei dieser Vari­ante ein kompletter Text. Zudem gibt es Mischforme.....

Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Eine Einstiegsmöglichkeit bietet sich, indem ein großes Bild des tätowierten Hundes als Im­puls eingesetzt wird. Die Kinder können Vermutungen über den Titel des Buches anstellen und Spekulationen äußern, was es mit dem bunten Hund auf sich hat. Die Hypothesenbil­dung wird die Kinder neugierig auf das Buch machen. (vgl. Lange, 2007, S. 58)


Ein zweiter Einstieg kann über den Erzählrahmen erfolgen, da dieser ein wichtiger Bestand­teil der Handlung ist. Es bietet sich an, die Rahmenhandlung des ersten Kapitels vorzulesen, denn durch sinnbetontes Vorlesen eines geübten Lesers kann das Interesse der Kinder in besonderer Weise geweckt werden. (vgl. Ebd.

S: 107) Hierdurch steigert sich die Imaginati­onsfähigkeit der Kin­der und es entstehen Bilder in ihrem Kopf. Kaspar H. Spinner benennt einen Teilaspekt des literarischen Lernens „Beim Lesen und Hören Vorstellungen entwickeln“. Dieser besagt, dass literarische Texte darauf abzielen, Fantasien und Imaginationen zur sprachlichen Darstellung beim Leser zu entwickeln. Das Umwandeln der Buchstaben zu Bildern bildet die Grundlage für das Textver­ständnis. (vgl. Spinner, 2006, S. 8) Durch diesen Ein­stieg lernen die Kinder zudem die Hauptprotagonis­ten der Rahmenhandlung kennen.

Das Ende des Handlungsrahmens macht neugierig auf die Geschichte, die der Hund dem Löwen erzählen wird. Somit wird die Motivation gesteigert, die Lektüre zu lesen und zu behandeln.


3.2 Geschichten schreiben


Paul Maar liefert in den einzelnen Erzählungen der Geschichtensammlung „Der tätowierte Hund“ vielfältige Anregungen zum Schreiben von eigenen Geschichten. (vgl. Lange, 2007, S. 59) Um im Literaturunter­richt die Lesemotivation zu ver­stärken oder zu erhalten, ist es wich­tig, einen handelnden als auch produktiven Umgang mit dem Lesematerial zu ermöglichen.

Die Kinder setzen sich so­mit aktiv mit den Texten ausein­ander, wodurch sie stärker an ihnen beteiligt werden. Auch der Rahmenplan fordert einen textorientierten Umgang mit viel­fältigen Erfahrungsmöglichkeiten für die Kinder. Wichtig ist bei einem Umgang mit Texten, dass die Kinder Freude an der Arbeit haben und ihre Fähigkeiten zum Ausdruck bringen kön­nen. Das Produzieren von eigenen Texten soll durch einen produktiven Umgang mit den Ge­schic.....

Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Ein wesentlicher Aspekt einer Fabel ist die Beinhaltung einer Lehre. Daher sollte man wäh­rend der Bearbeitung des tätowierten Hundes die einzelnen Geschichten auf ihre Belehrun­gen hin untersuchen.


Für das Schreiben eigener Geschichten möchte ich mich auf die Methode des kreativen Schreibens beziehen, welches in der Sachanalyse zuvor dargelegt wurde. Ebenfalls sach­analytisch ergründet sind die Phasen des Schreibprozesses nach Gudrun Spitta, die als Grund­lage für die Textproduktion dienen.

Ein Schreibprozess beginnt mit der Phase der Motivation- und Zielbildung. Für den Einstieg in dieses Unterrichtsvorhaben eignet es sich, einen großen leeren Hund aus Pappe in einem Sitzkreis zu präsentieren. Nun kann das Projekt vorgestellt werden. Wichtig ist, bei der Lern­gruppe von Beginn an Interesse zu wecken. Die Kinder nun selbst zu einem Autor werden zu lassen, stärkt ihr Verantwortungsbewusstsein und macht sie stolz.

Bevor die Lerngruppe mit dem Schreiben beginnt, ist es nötig, den formalen Rahmen zu klä­ren. Jedes der Kinder soll eine eigene Geschichte erstellen, die eine Belehrung beinhaltet. Hierzu können die Kinder eine bereits bekannte Lehre oder Weisheit verwenden oder sich zunächst auf die Suche nach weiteren Möglich­keiten machen.

Den SchülerInnen kann nun freigestellt werden, ob sie sich in ihrer Geschichte auf die Prota­gonisten von Paul Maar beziehen oder sich eigene Figuren ausdenken. Bei einer Entschei­dung für bekannte Figuren ist die Teilkompetenz der Perspektivübernahme des literarischen Lernens nach Spinner bedeutend. Diese besagt, dass die Kinder angehalten werden sollen sich mit den Figuren emphatisch zu identifi­zieren.

Es soll versucht werden, sich in den ge­wählten Akteur hi­neinzudenken und so zu handeln, wie es dem jeweiligen Charakter ent­spricht. (vg.....

Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Durch das Vor­tragen der Erzählungen werden die von den Kin­dern entworfenen Textproduktionen gewür­digt. Zudem kann durch das Vorstellen der Er­gebnisse das betonte und sinngebende Lesen geschult werden. (vgl. Hessisches Kultusministerium, 1995, S. 108 - 111)


Abschließend ist zu überlegen, ein Endprodukt in Form eines Buches zu erstellen. Dazu ist es notwendig, alle Geschichten mit einer Rahmenhandlung zu verknüpfen. Als Titelblatt kann der Hund, der von den SchülerInnen tätowiert wurde, in verkleinerter Form dienen. Diesen Schritt des Vorgehens kann ich aufgrund des Umfangs im Rahmen dieser Ausar­beitung nicht näher erörtern.


Die Kinder erfahren eine Ermutigung mit Literatur kreativ umzugehen, indem sie zu Eigen­produktionen angeregt werden und ihre eigenen Texte gestaltend vorlesen bzw. vortragen. Bei der Behandlung des Kinderbuches lernen die SchülerInnen verschiedene Grundgattun­gen der Literatur, wie beispielsweise Fabeln und Märchen kennen.

Durch den kreativen, handlungs- und produktionsorientierten Umgang mit den Erzählungen wird der Aufbau be­ständiger Lesemotivation geleistet. Durch das kreative Schreiben eigener Erzählungen ver­tiefen die SchülerInnen ihr Wissen über Textproduktionen bzw. Strukturen von Texten. Auch der Sprachgebrauch wird mündlich als auch schriftlich durch das Verfassen und anschlie­ßende Vortragen der Texte ausgebaut.

Durch kreatives Schreiben können zudem Schreib­blockaden gelöst werden und die Ausbildung eines individuellen Stils wird gefördert. (vgl. Ebd., 96 - 100)


3.3 Gedichte schreiben


Im Zentrum dieser unterrichtspraktischen Umsetzungsmöglichkeit steht der im Rahmenplan geforderte Umgang mit Texten. Die SchülerInnen sollen sich auf die Reimverse der kleinen Gedichte einlassen und diese untersuchen. Dabei lernen sie spielerisch die Struktur von Reimen bzw. Gedichten kennen. (vgl. Hessisches Kultusministerium, 1995, S. 96 – 100) Der Aspekt „Sprache untersuchen“ wird hierbei ebenfalls berücksichtigt.

Auch das Erstellen von Handlungsprodukten ist Teil dieses Unterrichtsvor­schlags. Neben dem schriftlichen Sprach­gebrauch beim Erstellen der Gedichte kommt beim an­schließenden Vortragen auch der mündliche Sprachgebrauch zum Tr.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der tätowierte Hund von Paul Maar: Unterrichtspraktische Umsetzungsmöglichkeiten im Literaturunterricht der Grundschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents