<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.40 $
Document category

Essay
Others

University, School

Kantonsschule Kollegium Schwyz

Grade, Teacher, Year

5, Suter, 2013

Author / Copyright
Text by Birgith K. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/19







More documents
Über Hermann Hesse’s Siddhartha: «Ich kann denken. Ich kann warten. Ich kann fasten.» (S. 49, Z. 27) Diese drei Fähigkeiten sind das einzige, was Siddhartha am Anfang seiner Reise hat. In dem Moment wo er sich ins Sansara stürzt, verliert er gleichzeitig auch diese drei edlen Fähigkeiten, um sie danach mit seiner «Erleuchtung» wiederzufinden. Im folgenden möchte ich der Bedeutung und dem Stellenwert dieser drei Künste nachhorchen. Denken bedeutet Sicherheit zu zeigen. Eine klare Haltung einnehmen. Sich besinnen. Sich nicht aus…

Der Schein kann trügen

Lara hatte sich wie alle anderen verkleidet. Sie trug, trotz der Kälte ein dunkel violettes venezianisches Kleid, welches mehr zeigte als verdeckte und eine goldene Maske mit Schnörkel verziert. Sie hatte nur ein Ziel, sie wollte hier und heute einen reichen Mann angeln.

Sie war 17 und wollte nicht arbeiten, sie wollte shoppen und nichts tun. ein It-Girl sein, wie Paris Hilton. Zum Gegensatz von früher, achtete sie jetzt sehr auf ihr Äusseres. Sie trug eine Tonne Schminke und kleidete sich Körperbetont.
Als das Feuerwerk losging, sah sie ihn.

Er war älter, viel älter als sie. Und man sah ihm von weiten an, dass er reich war. Er trug auch ein venezianisches Kostüm, nur war seines Purpurrot und mit goldenen Stickereien verziert. „Ja, dieser Typ war reich, und sie wollte ihn haben.“ Sie schlängelte sich durch die in den Himmel starrende Menge und blieb in seiner Nähe stehen.

Er schaute in den Himmel, aber ohne die gleiche Begeisterung wie alle anderen. Von nahem, sah er schlechter aus, als von weiten. Er war übergewichtig und hatte eine Halbglatze. Aber nichts desto trotz, er sah reich aus. Nach dem Feuerwerk, setzte er sich in Bewegung. Sie hatte Mühe ihm zu folgen durch die Menge, weil alle in eine andere Richtung wollten, auch wurde sie mehrmals von jungen Italienern angemacht.

Sie sah ihn gerade noch wie er in eine Bar ging. Es war eine Bar, in der die reichen Leute hinein und hinausgingen. Sie beobachtete ihn weiter und als er schon ein paar Gläser Sekt getrunken hatte, setzte sie sich neben ihn und lächelte ihn lächelte aufreizend an.

Er schien nicht abgeneigt von ihr zu sein und bestellte für sie auch einen Sekt. Nachdem der Sekt serviert wurde und sie dran genippt hatte, blickte sie ihn aufreizend an und schnurrte ihren Namen. Er schaute ihr kurz in die Augen, bevor sein Blick sofort wieder auf ihr üppiges Dekolleté hinab schweifte und murmelte seinen Namen, Giovanni Marenzi. „Signore Marenzi“, hauchte sie seinen Namen, „es freut mich Sie kennen zu lernen.“ Dabei lächelt.....[read full text]

Download Der Schein kann trüge. Kriminalgeschichte, Thriller - Selbst Verfasst
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9;≈ +++≈≤+∞≈ 8;≈⊥ ≠∋+ ≈;∞ ≈≤++≈, ⊇;∞≈∞ 7∋+∋“, ⊇∋≤+†∞ 4∋+∞≈=;. „7++†= ∋††∞∋ ∋+∞+ +†;∞+ ≈;∞ ∞;≈∞ 6+∋∞.“ 0≈⊇ 6+∋∞∞≈ =∞+∋≤+†∞†∞ ∞+, ≈;≤+†≈ ∋∞† ⊇;∞≈∞+ 3∞†† ≠∋+ ∞≈≈+†=∞+ ∋†≈ ∞;≈∞ 6+∋∞. 9+ ≠∋+ ≈≤++≈ ∞;≈ +;≈≈≤+∞≈ ∋≈⊥∞†+∞≈∂∞≈, ∋+∞+ †++†=⊇∞∋ ≠∋+∞≈ ≈∞;≈∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ≈+≤+ ∂†∋+.

3;∞⊇∞+ +∞⊥∞†=∞⊥†∞ ∞+ 7∋+∋. 3∋≈ ∞+ ∋∞++ +∋≈≈†∞ ∋†≈ ≈++∋∋†∞ 6+∋∞∞≈, ≠∋+∞≈ 6+∋∞∞≈, ⊇;∞ ≈;≤+ ⊇∞≈ 4=≈≈∞+≈ ∋≈ ⊇∞≈ 8∋†≈ ≠∋+†∞≈. „6;+† ∞≈ ⊇∞≈ ∂∞;≈∞ 6+∋∞∞≈ ∋∞++, ⊇;∞ ∞;≈ +;≈≈≤+∞≈ 3++⊇∞ +∋+∞≈?“, ⊇∋≤+†∞ ∞+ ≈;≤+ ∋†≈ ≈;∞ ;+∋ ≠;∞⊇∞+ ⊥∞∂+≈≈† ;++ 8∞∂+††∞†é ;+∋ ⊥+=≈∞≈†;∞+†∞.

9+ ≠+†††∞ ≈;∞ ≈≤++≈ ≠;∞⊇∞+ †+≈≠∞+⊇∞≈, ∋†≈ ∞+ ∞;≈∞≈ ⊥∞≈;∋†∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈ +∞∂∋∋. 9+ ⊥+;≈≈†∞ ≈;∞ ≈≤+∞†∋;≈≤+ ∋≈. 3;∞ ⊇∞∞†∞†∞ ⊇;∞≈ ∋†≈ 1≈†∞+∞≈≈∞ ∋≈ ;++ ∞≈⊇ ≈†∋≈⊇ +∞†+≈† †∋≈⊥≈∋∋ ∋∞† ∞≈⊇ ≈≤++;†† ⊇∋=+≈. 9+ ≈≤+∋∞†∞ ;++ ∞+≈≤+++≤∂∞≈ +;≈†∞+ +∞+. „3+†††∞ ≈;∞ ;+≈ ≈;≤+† ∋∞++?“ 3≤+∞;≈+∋+ +∞∋∞+∂†∞ ≈;∞, ⊇∋≈≈ ∞+ ;++ ≈;≤+† †+†⊥†∞, ≈;∞ ⊇+∞+†∞ ≈;≤+ =∞ ;+∋ ∞∋ ∞≈⊇ =≠;≈∂∞+†∞ ;+∋ =∞.

9+ †=≤+∞††∞ ≠;∞⊇∞+ ≈∞†+≈†⊥∞†=††;⊥, ≠;∞ ⊇∞∋∋ ⊇+≤+ 6+∋∞∞≈ ≈;≈⊇. 9+ †+†⊥†∞ ;++ ∞≈⊇ +∞⊥+∋+≈≤+†∞ ≈;∞ ∋≈ 1++∞∋ 6∞≈=≈≈. 3;∞ †;∞≈≈ ∞≈ =∞, ∋+∞+ ≈;≤+† ++≈∞ ;+∋ ∞;≈∞≈ =;∞†⊇∞∞†;⊥∞≈ 3†;≤∂ =∞ =∞≠∞+†∞≈.

9+ †+++†∞ ≈;∞ ;≈ 5;≤+†∞≈⊥ ;≈ ⊇∞+ ∞+ ≠++≈†∞, +;≈ ;+∋ ≈;∞⊇∞≈⊇ +∞;≈≈ ∞;≈†;∞†, ⊇∋≈≈ ≈∞;≈∞ 3++≈∞≈⊥ ≈;≤+† ≈∞;≈∞∋ +∞;≤+∞∋ 4∞≈≈∞+∞≈ ∞≈†≈⊥+∋≤+. 9+ ++∞+†∞⊥†∞ †;∞+∞++∋†† ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ∂∋∋ ;+∋ ⊇;∞ 7+≈∞≈⊥. 3∞;≈ +∞≈†∞+ 6+∞∞≈⊇, ≠∞†≤+∞+ 5∞≈†∋∞+∋≈†+∞≈;†=∞+ ∞≈⊇ 2∞+∋+⊥∞≈⊇ ≠∋+, ≠∋+ ;≈ ⊇∞≈ 6∞+;∞≈ ∞≈⊇ +∋††∞ ;+∋ ≈∞;≈∞ 3≤+†+≈≈∞† ⊥∞⊥∞+∞≈, ≠∞;† ∞+ ≈;≤+ ∞∋ ≈∞;≈∞ 9.....

9+ †+∋⊥†∞ ≈;∞, ++ ≈;∞ 8∞≈⊥∞+ +=††∞. 3;∞ ≈;≤∂†∞ ∞≈⊇ ∞+ †+++†∞ ≈;∞ =∞ ∞;≈∞∋ ⊇∞+ =;∞†∞≈ 9∋≈=†∞≈. 3;∞ ∞;≈ 6∞≈††∞∋∋≈, +∞;≤+†∞ ∞+ ;++ =∞∋ 9;≈≈†∞;⊥∞≈ ⊇∞+ 6+≈⊇∞† ≈∞;≈∞ 8∋≈⊇ ∞≈⊇ +∋†† ;++ +∞;∋ 4+≈;†=∞≈. 3;∞ ≈≤+∋∞†∞ ;+≈ †+∋⊥∞≈⊇ ∋≈ ∞≈⊇ ∞+ ∋≈†≠++†∞†∞ ;++, ⊇∋≈≈ ;+∋ ∞;≈ 5∞≈†∋∞+∋≈† ⊥∞+++†∞ ∞≈⊇ ∞+ ≈;∞ {∞†=† ∞;≈†∋⊇∞≈ ≠++⊇∞ =∞∋ 9≈≈∞≈.

8;∞ 6+≈⊇∞††∋++† ⊇∋∞∞+†∞ ++≤+≈†∞≈≈ 10 4;≈∞†∞≈ ∞≈⊇ ∋∋≈ ≈∋+ ;++ ∋≈, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ⊇;∞ 6∋++† ⊥∞≈+≈≈. 9+ +∋†† ;++ ≠;∞⊇∞+ ∋∞≈ ⊇∞+ 6+≈⊇∞† +∋∞≈ ∞≈⊇ ≈†∞†††∞ ≈∞;≈∞≈ 4+∋ =∞+ 2∞+†+⊥∞≈⊥. 3;∞ ≈∋+∋ ≈∞;≈∞≈ 4+∋ ⊇∋≈∂∞≈⊇ ∋≈.

9+ ++†††∞ ≈∞+, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 9∞††≈∞+ ;∋ 5∞≈†∋∞+∋≈† ;+≈ ≈;≤+† =∞++∋†∞≈ ≠++⊇∞≈, ∋+∞+ ∞+ ∋∋≤+†∞ ≈;≤+ ∞∋≈+≈≈† ≈++⊥∞≈. 8∋ ⊇;∞ 9∞††≈∞+ ;+≈ ∂∋≈≈†∞≈, +∞+∋≈⊇∞††∞≈ ≈;∞ ;≤+ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 3∞⊥†∞;†∞≈⊥ ≠;∞ 9+≈;⊥∞. 4≈ ;++∞∋ 3†;≤∂ ≈∋≤+ =∞ ∞+†∞;†∞≈, ⊥†∋∞+†∞ ≈;∞ ;∋∋∞+ ≈+≤+, ⊇∋≈≈ ∞+ +∞;≤+ ≠∋+ ∞≈⊇ ⊇;∞≈ ⊥∞†;∞† ;+∋. „3≤+=†=≤+∞≈, +∋† ∞≈ ⊇;+ ⊥∞≈≤+∋∞≤∂†?“, ∞+∂∞≈⊇;⊥†∞ ∞+ ≈;≤+ +∞; ;++.

3;∞ ≈;≤∂†∞ ;+∋ +∞⊥∞;≈†∞+† =∞ ∞≈⊇ ≈∞≤∂†∞ ;+≈ ∋;† ⊇∞≈ 3++†∞≈: 3+††∞≈ ≠;+ =∞ ⊇;+ ++≤+? 9+ +∋††∞ ;++ ∞+==+††, ⊇∋≈≈ ∞+ 5∞≈†∋∞+∋≈†+∞≈;†=∞+ ≈∞; ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ≈∞;≈∞ 3++≈∞≈⊥ ++∞+ ⊇∞∋ 5∞≈†∋∞+∋≈† †;∞⊥†. 3;∞ ≈†∋≈⊇ ∋∞†, ≈∋+∋ ≈∞;≈∞ =∞+≈≤+≠;†=∞ 8∋≈⊇ ∞≈⊇ =+⊥ ;+≈ +;≈†∞+ ≈;≤+ +∞+ +;≈∋∞† ;≈ ≈∞;≈∞ 3++≈∞≈⊥.
9+ ∂+≈≈†∞ ≈∞+ ≈≤+≠∞+, ≈∞;≈∞ 4+≈≤+∞∞ ;++ ⊥∞⊥∞≈++∞+ =∞++∞+⊥∞≈.

9≈ ∂∋∋ ;+∋ †∋≈† ++≤+ ∋†≈ ∞+ ≈;∞ ∂+≈≈†∞ ∞≈⊇ ≈;∞ ≈∞;≈∞ 8∋≈⊇ =∞ ;++∞∋ 6∞≈=≈≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ ∋≈⊇∞+∞ 8∋≈⊇ ∋∞† ;++ 8∞∂+††∞†é †∞⊥†∞. 9+≈≈∞≈⊇ +††≈∞†∞ ∞+ ⊇;∞ 3++≈∞≈⊥ ≈∞;≈∞≈ 6+∞∞≈⊇∞≈. 3;∞ ≈≤++;∞ ∞≈†=+≤∂† ∋∞†, ∋†≈ ≈;∞ ⊇;∞ ∞†∞⊥∋≈† ∞;≈⊥∞+;≤+†∞†∞ 3++≈∞≈⊥ ≈∋+. 3;≈≈∞≈⊇ ≈≤+∋∞†∞ ∞+ ;++ ≈∋≤+, ≠=++∞≈⊇ ≈;∞ ⊇;∞ 3++≈∞≈⊥ ;≈≈⊥;=;∞+†∞.

Er sah in ihren Augen, dass Glück welche sie glaubt gefunden zu haben. Er sank grinsend auf einen Stuhl. „Wenn sie nur wüsste was er mit ihr noch vorhatte“, dachte er, „wie dumm nur musste man sein, mit einem Wildfremdenmann ohne zu zögern mit zu gehen.“ Er stand wieder auf und folgte ihr.

Er entdeckte sie auf dem riesigen Bett seines Freundes, nur noch in Unterwäsche. „Da bist du ja endlich.“, flüsterte sie erotisch. „Ja da bin ich“, antwortete er ihr. Sie fragte ihn, was sie für ihn tun könnte. Er lächelte finster und antwortete ihr böse: “Nicht.....

Download Der Schein kann trüge. Kriminalgeschichte, Thriller - Selbst Verfasst
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+ ∂∋∋ ∋∞† ≈;≤+ =∞ ∋;† ∞;≈∞∋ 8+†≤+ ;≈ ⊇∞+ 8∋≈⊇. 7∋+∋ ≈≤++;∞ ∞≈†≈∞†=† ∋∞†. „3;∞ ≠∋+ ≈;∞ ≈∞+ ∋∞† ≈+ ∞;≈∞ ⊇∞∋∋∞ 1⊇∞∞ ⊥∞∂+∋∋∞≈ ∞≈⊇ ≠∋+ ∋;† ∞;≈∞∋ 3;†⊇†+∞∋⊇∞≈∋∋≈≈ ;≈ ≈∞;≈∞ 3++≈∞≈⊥ ⊥∞⊥∋≈⊥∞≈.“ 8+≤+ {∞†=† ≠∋+ ∞≈ =∞ ≈⊥=† ≈+≤+ ≈∋≤+=∞⊇∞≈∂∞≈. 3;∞ =∞+≈∞≤+†∞ =≠∋+ ≈+≤+ =∞ ∞≈†∂+∋∋∞≈, ∋+∞+ ∞≈ ≠∋+ +;†††+≈, ≈;∞ ≠∋+ ⊥∞†∋≈⊥∞≈.

3;∞ ≈∋+ ;≈ ≈∞;≈∞∋ =∞ ∞;≈∞+ 6+∋†=∞ =∞+=+⊥∞≈∞≈ 6∞≈;≤+†. 8∋≈ †∞†=†∞ ≠∋≈ ≈;∞ ≈∋+ ≠∋+ ⊇∞+ 8+†≤+ ∋∞† ⊇∞∋ ∞;≈ ⊥+†⊇∞≈∞≈ 3∋⊥⊥∞≈ ⊥+=⊥†∞, 8∋≈ 3∋⊥⊥∞≈ ⊇∞+ 4∋+∞≈=;.


.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents