<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 0.89 $
Document category

Tutorial
German studies

University, School

Wieselburg

Grade, Teacher, Year

Johan Masse

Author / Copyright
Text by Rosina G. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (4)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/3|0[-3.0]|0/1







More documents
Der Loyale Die Entstehung von allgemein gültigen Regeln und Gesetzen steht in dieser Ebene im Vordergrund. Durch den starken Glauben an Gerechtigkeit und die allgemein anerkannten Autoritäten, werden Einzelkämpfer von der Gesellschaft gezähmt, sowie Recht und Ordnung hergestellt.29 Die Interessen eines Einzelnen spielen eine untergeordnete Rolle, weshalb Individuen Zuflucht in großen Gruppen suchen.30 Erstmalig tritt der Staat in den Fokus der Gesellschaft. Zu seinen Kompetenzen zählt die Gewährleistung von Rechtssicherhei­t,…

Der Roman:

-        stammt aus dem 12. Jhdt

-        umfangreich geschriebener Text

-        im 12. Jhdt: alles was in romanischer Sprache geschrieben ist, ist ein Roman

-        Ende 13. Jhdt. ist der Begriff Roman nur mehr für Prosaliteratur

-        im 18. Jhdt hat er Akzeptanz als hohe Literatur gewonnen, seit da gibt es auch eine größere Vielfalt

-        Oft hat der Dichter selbst die Tragik erfahren und sie anschließend in einem Roman verfasst, so bringt er seine eigene Persönlichkeit zum Ausdruck

-        Wirkungsabsichten: Lehrreich, Satirisch, unterhaltend

-        verschiedenste Unterteilungen der Roman:


Geheimnisroman (Liebesroman, häufig auch historischer Roman)

Figurenroman (nur eine Hauptfigur, z.B. Entwicklungsromane)

Raum Roman ( Kennzeichnend ist die Fülle der Schauplätze, viele Figuren, rasche Abfolge ist typisch)


verschiedene Erzählsituationen:

ich Erzähler: Erzähler selbst ist die Figur, hat alles miterlebt (Schelmenromane)

personale Erzähler: Das Geschehen wird aus sicht einer beteiligten Person geschildert

auktorialer Erzähler: steht über den Geschehen, allwissender Erzähler, selber keine Figur


Thematischer unterschied:

Briefroman: Sammlung von Briefen die in ihrer Präsentation die Romanhandlung sind. Entweder Briefwechsel zwischen verschiedenen Personen, oder Hinterlassenschaft eines einzelnen Helden. Tagebuchroman ist mit dem Briefroman vergleichbar. (Helen Fielding, Bridget Jones diary) Der Briefroman ist vor allem im Sturm und Drang beliebt (die Leiden des Jungen Werther). der E-Mail Roman ist eine Sonderform vom Briefroman, es ist auch ständiger Briefwechsel in Form von Emails, es geht schneller und es sind geringere Formzwänge.

Daniel Glattauer Gut gegen Nordwind, Alle sieben Wellen, Anerkennung da gute literarische Qualitäten hat. M.....[read full text]


Download Der Roman: eine Erläuterung verschiedener Romanarten
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

6∞≈∞††≈≤+∋††≈++∋∋≈:

1≈ ⊇;∞≈∞∋ 5+∋∋≈ ≠;+⊇ ⊇∋≈ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞ 7∞+∞≈ ∞;≈∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 3∞≤+≈∞†≠;+∂∞≈⊥ ∋∞† 4∋†∞+ ∞≈⊇ 6∞≈∞††≈≤+∋†† ⊥∞≈≤+;†⊇∞+†. 8∋+≈†∞††∞≈⊥ =∞;†⊥∞≈ö≈≈;≈≤+∞+ 5∞≈†ä≈⊇∞: 6∞≈∞††≈≤+∋†≈++∋∋≈ †;∞†∞+† ∂+;†;≈≤+∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞≈ 3;†∞∋†;+≈ ∞≈⊇ =∞+≈∞≤+† ⊇∋≈ ⊥∋≈=∞ 6∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞ †∞+∞≈ =∞ ∞+†∋≈≈∞≈. à ∋††∞ 3≤+;≤+†∞≈ + ⊇∋=∞⊥∞+ö+;⊥∞ 0+++†∞∋∞ ∋∞†⊇∞≤∂∞≈.

9††; 3+;∞≈†: 5∞;† ⊇∞≈ 5∞∋†;≈∋∞≈: +∞∋†∞ 3;∞⊇∞+⊥∋+∞ ⊇∞≈ 7∞+∞≈≈, ⊥∞⊥∞≈ 6∋≈†∋≈;∞, 6∞≈≤+∞+∞≈ ≠;+⊇ ++{∞∂†;= ⊇∋+⊥∞≈†∞††† (9†∞≈⊇ 4∞≈≈≤+†;≤+∞≈ 8∋≈∞;≈≈), 0+†∞: 9†∞;≈≈†∋⊇†, 7∋≈⊇, 9†∞;≈+ü+⊥∞+†∞∋ à ≈∞+∞≈ ⊇;∞ 3∞†† ⊇∞+ 4++∞;†∞+ ≈;≤+†)


9≈†≠;≤∂†∞≈⊥≈++∋∋≈

⊥∞;≈†;⊥ ≈∞∞†;≈≤+∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ∞;≈∞+ 8∋∞⊥††;⊥∞+, 4∞≈∞;≈∋≈⊇∞+≈∞†=∞≈⊥ ∋;† ≈;≤+ ∞≈⊇ ⊇∞+ 0∋≠∞††, 1∞⊇∞≈ 5∞;†∋††∞+ ⊥+ä⊥† ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇ ≈∞;≈∞≈ 6+∋⊥∞≈†∞††∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ 3∞††≈≤+∋∞ ≈∞;≈∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥≈++∋∋≈ ∋∞≈; †ü+ ⊇∋≈ 4;††∞†∋††∞+ ;≈† ⊇∞+ „0∋+=;=∋†“ =+≈ 3+††+∋∋ =+≈ 9≈≤+∞≈+∋≤+, 1∋ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥≈++∋∋≈ ∋∞≈≈ ∞†≠∋≈ ≈≤+†;∋∋∞≈ ⊥∋≈≈;∞+∞≈, ⊇∋∋;† ≈;≤+ ⊇;∞ 0∞+≈ö≈†;≤+∂∞;† ⊇∞+ 8∋∞⊥††;⊥∞+ =∞+ä≈⊇∞+†, ⊇;∞ ;≈ ≈;≤+ ⊥∞+†, ≈∋≤+⊥∞+† ∞≈⊇ ∞∋=∞∂∞++∞≈ ∞≈⊇ ;≈ ≈∞;≈∞+ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ∞;≈∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 3∞⊥ =∞ ⊥∞+∞≈.

0∋+=;=∋†: ≈†ä≈⊇;⊥ ≠∞≤+≈∞†≈⊇∞ 9+=ä+†⊥∞+≈⊥∞∂†;=∞, ä+≈†;≤+ ⊇∞∋ 9+;∋;≈∋†++∋∋≈, ⊇∋ ∞+≈† ≈⊥ä†∞+ ∞;≈;⊥∞ 8;≈⊥∞ ∋∞†⊥∞⊇∞≤∂† ≠∞+⊇∞≈. 4†≈+: 0∋+=;=∋† ≠;+⊇ ⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞ 4∞††∞+ +∞≠∞߆ =+∋ 5;††∞+†∞∋ †∞+≈⊥∞+∋††∞≈. 4†≈ ∞+ ⊇∋≈≈ ⊇+≤+ ∋;† ⊇∞+ 4∞ß∞≈≠∞†† ;≈ 9+≈†∋∂† ∂+∋∋†, +∞≈;∋∋† ∞+ ≈;≤+ ∞;≈†ä††;⊥, +∞+∋∞+† ∋∞≈ 7+++∞;† ∞;≈∞ 6+∋∞ (1∞≈≤+∞†∞) ∞≈⊇ †ö†∞† ∞;≈∞≈ 2∞+≠∋≈⊇†∞≈ (1†+∞+ =+≈ 6∋+∞=;∞=), ∞∋ ⊇∞≈≈∞≈ 5ü≈†∞≈⊥ =∞ ∞++∋††∞≈.

8∋≈≈ ≠;+⊇ ∞+ ≈†∋≈⊇∞≈⊥∞∋äß ∋∞≈⊥∞+;†⊇∞†, =∞+≈†∞+† ∋+∞+ ⊇;∞ 4≈≠∞;≈∞≈⊥ ≈∞;≈∞≈ 7∞++∞+≈, ≈;≤+† =∞=;∞† =∞ †+∋⊥∞≈, ≠ö+††;≤+.

8;∞ ∞≈†∞+†∋≈≈∞≈∞ &⊥∞+†;4;††∞;⊇≈†+∋⊥∞&⊥∞+†; ;≈† ⊇∞+ 6;⊥†∞† =+≈ 0∋+=;=∋†≈ 7+++∞;†∞≈. 8∞+ 0+∞+≈†∞ ⊇∞+ 6+∋†≈+;††∞+ (4≈†++†∋≈ †∋∞†∞† ⊇∞+ =∞+⊥∞≈≈∞≈∞ 4∋∋∞) +∋† ∂∞;≈∞≈ 7∞;≈†∞≈++∞≤+, ≈+≈⊇∞+≈ ∞;≈∞ ∞≈+∞;†+∋+∞ 3∞≈⊇∞ =+≈ ∞;≈∞∋ 7∋≈=∞≈≈†;≤+; ⊇∋ ∞+ ∋+∞+ †ä⊥†;≤+ ⊇∞≈ 6+∋† ≈;∞+† (∞≈⊇ ∋∋≈ ∋≈ ⊇∞∋ 7∋⊥, ≠+ ∋∋≈ ⊇∞≈ 6+∋† ⊥∞≈∞+∞≈ +∋†, ≈;≤+† ≈†∞++∞≈ ∂∋≈≈), †∞+† ∞+ ∋;† ⊇∞≈ 3≤+∋∞+=∞≈ ∞;≈∞+ †ö⊇†;≤.....

8∞††∞≈ ∂∋≈≈ ≈∞+, ≠∞≈≈ {∞∋∋≈⊇, ⊇∞+ ≈∋≤+ ≈∞;≈∞+ 8∞+∂∞≈†† +∞+∞†∞≈ ;≈†, ⊇;∞ 6+∋†≈+;††∞+ =∞ +∞†∞+†;⊥∞≈, =∞+ 6+∋†≈+∞+⊥ ∂+∋∋† ∞≈⊇ ⊇++† †+∋⊥†, ≠∋≈ ⊇∞∋ 9ö≈;⊥ 4≈†++†∋≈ †∞+††. 1∋ †ü≈††∞≈ 3∞≤+ ⊇∞≈ &⊥∞+†;0∋+=;=∋†&⊥∞+†; ∞++∞;≤+† 0. ⊇;∞ 6+∋†≈+∞+⊥, ≈;∞+† ∋††∞≈, ∋+∞+ ∞;≈⊥∞⊇∞≈∂ ⊇∞+ 7∞++∞ &⊥∞+†;6+∋⊥† ≈;≤+† =∞=;∞†!&⊥∞+†; ≈≤+≠∞;⊥† ∞+.

8∋+∋∞†+;≈ ≠;+⊇ ∞+ ∋∞≈ ⊇∞+ 6+∋†+∞+⊥ ⊥∞≠;∞≈∞≈ ∞≈⊇ +∋† +;≈ =∞∋ 16. 3∞≤+ ∋∋≈≈;⊥ =∞ †∞≈, ∞∋ ≈∞;≈∞ 6∞+††∞;≈†∞≈⊥ ≠;∞⊇∞+ =∞ ∂+++;⊥;∞+∞≈.

8∞+ &⊥∞+†;0∋+=;=∋†&⊥∞+†; ⊇∞≈ 3+††+∋∋ =+≈ 9≈≤+∞≈+∋≤+ ∞≈†+䆆 ∋∞++∞+∞ 1⊇∞∞≈. 8;≈†∞+ ⊇∞+ &⊥∞+†;4;††∞;⊇≈†+∋⊥∞&⊥∞+†; =∞++;+⊥† ≈;≤+ †∞†=††;≤+ ⊇∋≈ 6∞++† ⊇∞+ 4ä≤+≈†∞≈†;∞+∞


3≤+∞†∋∞≈++∋∋≈

0;∂∋++++∋∋≈: ≈⊥∋≈;≈≤+ ⊥;≤∋++: 3≤+∞†∋

Held schlägt sich mit vielen Abenteuern durchs leben, Schelm: untere gesellschaftliche Schicht, daher ist er ungebildet, er durchläuft alle Gesellschaften und spiegelt diese wider. Er schafft es immer wieder sich aus brenzligen Situationen zu retten.

Teilweise sind Schelmenromane auch autobiographisch, Der Schelm begibt sich freiwillig/unfreiwillig auf Reisen, erlebt viele Abenteuer, die nicht zusammenhängen müssen. Am Ende ist die „Bekehrung“ des Schelms, er findet ein geregeltes Leben, oder flieht vor der Realität.

Simplicissimus: Einfach, lebt auf hof kennt seinen Eigenen Namen nicht, Hof wird von Rittern ausgeplündert, flieht in Wald à Einsiedler nennt ihn simpicissimus, lehrt im Christentum, Lesen und Schreiben, Einsiedler stirbt à geht herum in Dorf, wollte Pfarrer fragen was zu tun ist , erlebt so einiges à kehrt schlussendlich wi.....

Download Der Roman: eine Erläuterung verschiedener Romanarten
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4+†;=∞: 30 {ä++;⊥∞+ 9+;∞⊥, 9≈≈;∞⊇†∞+†∞∋, 9;≈†ä†††;⊥∂∞;†

· 4∞;≈† ≈†∋+∂∞ ∋∞†++;+⊥+∋⊥+;≈≤+∞ 0+ä⊥∞≈⊥ ⊇∞≈ 9+=ä+††∞≈

· 8+∋;≈∋≈= ⊇∞+ 6∞≈≤+∞+≈;≈≈∞

· 4∞†≠∋≤+≈∞≈ ⊇∞≈ 8∞†⊇∞≈ ++≈∞ ∞††∞+†;≤+∞ 9+=;∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∋+∞+ ∂∞;≈∞ Ü+∞+≈∋+∋∞

⊇∞≈ 3∞+†∞≈+≈†∞∋≈ ⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋††

· 0†† 0≈∂†∋++∞;† +∞=ü⊥†;≤+ ⊇∞+ =ä†∞+†;≤+∞≈ 4+≈†∋∋∋∞≈⊥ ⊇∞≈ 8∞†⊇∞≈


9+;∋;≈∋†++∋∋≈

≈+†† =∞+ 0≈†∞++∋††∞≈⊥ ∞≈⊇ =∞+ 3⊥∋≈≈∞≈⊥≈∞+=∞∞⊥∞≈⊥ ⊇;∞≈∞≈, ⊥;+† ∋∞≤+ ∋≈≈⊥+∞≤+≈=+††∞ 9+;∋;≈∋†⊥∞≈≤+;≤+†∞≈: 9+;†;∂ ∋≈ 6∞≈∞††≈≤+∋††, 5∞∋ 9+;∋;≈∋†++∋∋≈ ⊥∞+ö+∞≈ 8∞†∞∂†;=⊥∞≈≤+;≤+†∞≈, 3⊥;+≈∋⊥∞, 7++;††∞+,

8∋≈⊇†∞≈⊥: 7∋†, 6∋+≈⊇∞≈⊥, 7ö≈∞≈⊥ ⊇∞≈ 6∋††≈

6;⊥∞+∞≈∋≈=∋+†: ;≈† +∞⊥+∞≈=†, ü+∞+≈≤+∋∞+∋+,

8∞†∞∂†;= ∋∞;≈† 1∞≈⊥⊥∞≈∞††∞, +∋† 4;†∋++∞;†∞+ à ≈;≈⊇ ⊇∞∋ 8∞†∞∂†;=∞≈ ∞≈†∞+⊥∞≈†∞†††, =∞+⊇∞∞††;≤+† ⊇.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents