Term paper

Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin

2.858 Words / ~12 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.83 $
Document category

Term paper
Social work

University, School

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Grade, Teacher, Year

2,0, Bott, 2011

Author / Copyright
Text by Rosa T. ©
Format: PDF
Size: 0.12 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/9







More documents
Der Fall Thilo Sarrazin - Ein Missbrauch des öffentlichen Amtes? Das Spannungsverhäl­tn­is zwischen Person, Werk und Praxis Sozialkunde LK 12 – – 15.01.2013 Um politische Aussagen und ihre Wirkung einer Analyse unterziehen zu können, ist es oftmals wichtig, sie im Kontext zu ihrem Verfasser zu betrachten. Das beste Beispiel hierfür ist Thilo Sarrazin und sein im Jahr 2010 erschienenes Buch „Deutschland schafft sich ab“. Mit seinen provokanten Thesen rund um die Immigrationsdeb­att­e in Deutschland wurde Sarrazin von der…
Protokoll : Gedächtnis Modul Verhalten Proboscis extension reflex bei der Honigbiene Einleitung:Alle Konditionierung­spr­ozesse basieren auf physiologischen Veränderungen und werden durch biologische Faktoren beeinflusst. Grundlage jeder klassischen Konditionierung ist ein biologisch relavanter unkonditioniert­er Reiz (US), der eine unkonditioniert­e Reaktion auslöst. Die wiederholte Paarung eines konditionierten Reizes mit dem US führt dazu, dass der CS eine konditionierte Reaktion auslöst. Es bildet sich…

Hausarbeit

Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin


Inhaltsverzeichnis

  1. Deutschland schafft sich ab“ – Thilo Sarrazins Thesen… ……………… … 3


  1. Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin……………………………………………… .4


  1. Definition „Intelligenz“………………………………………………… .……….4

  1. Verschiedene Intelligenztypen…………………………………… .………4

  2. Der Intelligenzquotient…………………………………………….…………5


  1. Intelligenzthese von Sarrazin………………………………………… ……….6

  1. Vererbung von Intelligenz……………………………………………….… 6

  2. Unterschiedliche Intelligenz bei verschiedenen Ethnien…………………7

  3. Deutschland wird dümmer auf Grund von Migration…………………… 8


  1. Kritik an Sarrazins Thesen………………………………………… ………….9


  1. Ein Jahr nach „Deutschland schafft sich ab“…………………………….…… 10

Quellenverzeichnis……………………………………………………………….…….12

Erklärung zur selbstständigen Verfassung……………………………………… …13


A.„Deutschland schafft sich ab“ – Thilo Sarrazins Thesen

Deutschland schafft sich ab – Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“ – das ist der Titel des meist verkauftesten Sachbuches seit der Nachkriegszeit.

Am 30.08.2010 ist es erschienen, mittlerweile gibt es 18 Auflagen und wurde über 1,5 Millionen Mal verkauft. Der ehemalige Finanzsenator Thilo Sarrazin, der Autor des Buches, stieß damit heftige gesellschaftliche Diskussionen an. Er stellt in seinem Buch einige umstrittene Thesen auf:

  • In jedem Land Europas kosten die muslimischen Migranten aufgrund ihrer niedrigen Erwerbsbeteiligung und hohen Inanspruchnahme von Sozialleistungen die Staatskasse mehr, als sie an wirtschaftlichem Mehrwert einbringen (vgl.

    Sarrazin, S.282: „Für die muslimischen Migranten in Deutschland lässt sich eine unterdurchschnittliche Erwerbsbeteiligung feststellen“)

  • Demografisch stellt die enorme Fruchtbarkeit der muslimischen Migranten eine Bedrohung für das kulturelle und zivilisatorische Gleichgewicht dar (vgl.

    Sarrazin, S.354 f.: „In Deutschland ist zu beobachten, dass die Nettoproduktionsrate der bildungsferneren Schichten […] über dem nationalen Durchschnitt […] liegt. Deutlich über dem Durchschnitt liegt auch die Nettoproduktionsrate der muslimischen Immigranten. Diese gehören in Deutschland zum überwiegenden Teil zur bildungsfernen Schicht beziehungsweise zur Unterschicht“.)

  • Immigranten haben eine höhere Kriminalitätsrate als Deutsche (vgl.

    Sarrazin, S. 298: „ Die Gewalt, darunter 104 Übergriffe auf Polizisten in einem Jahr, kommt fast ausschließlich aus der .....[read full text]

Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Stichwort Intelligenz, S.9) Bildung ist eines der wichtigsten Eigenschaften für die persönliche und gesellschaftliche Zukunft. Man sieht, es ist schwer, eine einzige, richtige Definition für Intelligenz aufzustellen, an der man sich bei so einem Thema wie dem von Thilo Sarrazin, orientieren kann.

1.a) Verschiedene Intelligenztypen

Der Harvard-Psychologe Howard Gardner schlug vor, mindestens sieben Intelligenzarten zu unterscheiden, darunter auch musikalische, körperlich-kinästhetische oder emotionale Intelligenz. (vgl.

Sarrazin: Intelligenz definieren - Gehirn und Erbse) Er ist der Meinung, dass Bildung aus fünf Schlüsselkompetenzen besteht. Intelligenz bedeutet seiner Meinung nach nicht nur Bildung im Sinne von Schulbildung und einem großen Wissensschatz sondern sie besteht aus den folgenden fünf Schlüsselqualifikationen: Diszipliniertes Denken (Konzentrationsfähigkeit, Expertentum durch Aneignen von Faktenwissen in Schulfächern oder Berufsrollen, Beherrschung einer der grundlegenden „Disziplinen“, etwa in der Naturwissenschaft, Geschichte, Mathematik oder in den Handwerken und Künsten), Synthetisches Denken (Zusammen-Bringen oder – Setzen der Dinge), Kreatives Denken (neue Perspektiven und Handlungswege öffnen), Respektvolles Denken (aktive Wertschätzung anderer Menschen und die Fähigkeit zur Loyalität), Ethnisches Denken (persönliche Erfüllung der Werte und Pflichten im Privatleben und Beruf) (vgl.

Psychologie heute, S. 36 ff.). 1997 rangen sich 52 Intelligenzforscher zu einer Definition durch: „Intelligenz ist eine allgemeine Begabung, die die Fähigkeit zum Überlegen, Planen, Problemlösen und abstrakten Denken sowie zum Verstehen komplexer Ideen, zum schnellen Lernen und zum Lernen aus Erfahrung beinhaltet. Sie ist kein reines Bücherwissen, keine eng begrenzte akademische Fertigkeit, kein gewieftes Bewältigen von Tests.

Eher reflektiert sie breiteres und tieferes Verstehen unserer Umwelt.“ (vgl. .....

Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Als Durchschnittswert der Bevölkerung gilt wie bereits erwähnt ein IQ von 100. Knapp 70 Prozent der Bevölkerung haben einen IQ zwischen 85 und 115, versammeln sich also um den Mittelwert.

Der IQ eines Menschen bleibt in der Regel stabil.

2. Intelligenzthese von Sarrazin

Sarrazins These lautet: Deutschland wird „auf natürlichem Wege durchschnittlich dümmer", so formulierte er es auf einer Tagung der Unternehmerverbände Südhessen. Einwanderer aus der Türkei, dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika weisen weniger Bildung auf als Einwanderer aus anderen Ländern - und sie bekommen mehr Kinder als Deutsche.

Vereinfacht gesagt bedeutet das, dass immer mehr Migranten aus den östlichen Ländern, welche eine geringere Intelligenz aufweisen als Migranten aus anderen Ländern, nach Deutschland einwandern, sich hier vermehren, und somit die „Gesamtintelligenz“ in Deutschland verringern.

2.a) Vererbung von Intelligenz

Sarrazin behauptet unter Berufung auf Darwin und Mendel, dass 50 bis 80 Prozent der Intelligenz vererbt werden.

So schreibt er auf Seite 93, dass „unter seriösen Wissenschaftlern (…) kein Zweifel mehr [besteht], dass die menschliche Intelligenz zu 50 bis 80 Prozent erblich ist“.

Prozentangaben müssen jedoch stets eine Bezugsgröße haben.

Wenn ein Mensch in einem Intelligenztest 100 Punkte erreicht, würde also eine Erblichkeit von 50 Prozent heißen, dass er die Hälfte dieser Punkte seinen Genen und die andere Hälfte seiner Umwelt zu verdanken hat. Dieses Missverständnis entsteht, wenn Intelligenz fälschlicherweise als eine absolute .....

Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

2.b) Unterschiedliche Intelligenz bei verschiedenen Ethnien

1994 veröffentlichten die US-Sozialwissenschaftler Richard Herrnstein und Charles Murray „The Bell Curve“ („Die Glockenkurve“, gemeint ist die Verteilungskurve des Intelligenzquotienten), ein in Amerika höchst umstrittenes Werk, das manche Ähnlichkeit mit Sarrazins Buch hat.

Eine Hauptthese von Herrnstein und Murray: Während eine abgehobene weiße Elite sich von der Realität abkoppelt, sackt ein großer Teil der vornehmlich schwarzen Unterschicht immer weiter ab. Ein wesentlicher Grund dafür sei der durchschnittlich niedrigere IQ der Schwarzen. Es stimmt, dass der IQ der schwarzen Amerikaner um durchschnittlich zehn bis 15 Punkte unter dem der weißen US-Bürger liegt.

Aber die meisten Wissenschaftler bezweifeln anders als Herrnstein und Murray, dass hierfür Gene die Ursache sind, und sehen stattdessen soziale Gründe. Zudem steigt der IQ ganz allgemein, vermutlich aufgrund kultureller Einflüsse – 15 Punkte in den vergangenen 60 Jahren in den USA und vielen europäischen Ländern. Ein Viertel der IQ-Differenz wurde in drei Jahrzehnten bereits wettgemacht, ein Einholen ist im Bereich des Möglichen.

Untergangsszenarien auf Basis des Intelligenzquotienten könnten sich also als verfrüht erweisen. Die aus dieser Diskriminierung resultierenden Schulleistungen schwarzer Kinder haben weiße Demagogen in den USA immer wieder als Beweis dafür angeführt, schwarze Menschen seien aufgrund ihrer genetischen Ausstattung intellektuell unterlegen - eine perfide Strategie. (vgl. „Die Mär von der vererbten Dummheit“

Auf Seite 59 von „Deutschland schafft sich ab“ schreibt Sarrazin, dass „die Zuwanderer aus dem ehemaligen Jugoslawien, der Türkei und den arabischen Ländern (…) den Kern des Integrationsproblems“ bilden, und dass „ihre Schwierigkeiten im Schulsystem, am Arbeitsmarkt und generell in der Gesellschaft (…) sich aus den Gruppen selbst [ergeben], nicht aus der sie umgebenden Gesellschaft“. Ähnlich wie Herrnstein und Murray „beschuldigt“ Sarrazin, die Einwanderer aus den östlichen Ländern, weniger intelligent zu sein als andere Einwanderer.

2.c) Deutschland wird dümme.....

Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Sarrazin, S.393). „Bei höherer relativer Fruchtbarkeit der weniger Intelligenten sinkt die durchschnittliche Intelligenz der Grundgesamtheit“ (Sarrazin, S.98 f.)

Zusammengefasst behauptet er also, dass Deutschland in der Zukunft an Intelligenz verliert, da die intelligenten Deutschen auswandern und an ihrer Stelle die weniger intelligenten Ausländer einwandern und viele weniger intelligente Kinder bekommen.

  1. Kritik an Sarrazins Thesen

Jürgen Todenhöfer, ehemaliger CDU-Politiker und ein engagierter Kriegsgegner, sprach in der Sendung „Markus Lanz“ am 07.09.2011 über seine Meinung von Sarrazins Thesen, der auch in der Sendung zu Gast war.

Todenhöfer sagte, er finde „es traurig, dass man mit der Herabsetzung einer Bevölkerungsgruppe zum vielfacher Millionär werden kann“. Seiner Meinung nach verbreitet Sarrazin mit seinem Buch Hass und Unmut unter der deutschen Bevölkerung. Sarrazin beruft sich immer wieder nur auf Statistiken und verallgemeinert seine Aussagen auf die ganze Bevölkerungsgruppe, ohne dabei die gut integrierten, intelligenten, arbeitenden ausländischen Mitbürger zu sehen.

Hilal Sezgin, eine deutsch-türkische Schriftstellerin schreibt in einem Aufsatz mit dem Titel „Deutschland schafft mich ab“ in dem von ihr herausgegebenen Buch „Manifest der Vielen“, dass Sarrazins Thesen von Grund auf falsch sind. Sie selbst ist die Tochter von zwei Wissenschaftshistorikern und hat ihr Abitur in Norddeutschland gemacht. Sezgin schreibt: „Am Muslimdiskurs, wie er von Sarrazin und zig anderen Protagonisten unserer Medienlandschaft geführt wird ist alles falsch“ (vgl.

Sezgin, S.45 f.) Es gibt nicht nur die Sorte von Muslimen, wie man sie im Fernsehen sieht: „solche die kein Deutsch lernen wollen, Bomben gegen Andersgläubige einsetzen, Hartz IV abzocken und in ihrer Freizeit Zwangsverheiratung praktizieren“ (vgl. Sezgin, S. 46) Auch Imran Ayata schrieb für das Buch „Manifest der Vielen“ einen Aufsatz mit dem Titel „V.....

Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Seine Thesen wurden bisher von niemandem widerlegt. Die Statistiken die er aufführt, sind natürlich unwiderlegbar und richtig, jedoch zieht er aus ihnen die falschen Schlüsse. In der gleichnamigen Sendung von Markus Lanz vom 07.09.2011 verglich er sich „mit einer gewissen Ironie“ mit Karl Marx, der, als er das Kapital geschrieben hatte, erst 60 Jahre später etwas damit verändert hatte.

Wenn er 30 Jahre nach vorne blicken würde, wünscht er sich eine veränderte Familienpolitik, eine veränderte deutsche Sozialpolitik, es sollte abgeschafft werden, Zustände zu subventionieren, das heißt Frauen Geld zu geben nur weil sie Kinder bekommen. Die Frage, ob sich in Deutschland auf Grund von Sarrazins Thesen in den nächsten 30 Jahren etwas ändert bleibt offen.

Sicher ist, dass er mit seinem Buch das Land bewegt und gespalten, dass er eine große Diskussion angeregt und vor Allem (aber nicht nur) bei den muslimischen und arabischen Mitbürgern für Empörung gesorgt hat.


Quellenverzeichnis:

Focus Magazin, Werden Deutsche dümmer? Nr. 36, 06.09.2010, nachzulesen auf:

Hilal Sezgin, Manifest der Vielen, Deutschland erfindet sich neu, Blumenbar Verlag, 1. Auflage 2011

Markus Lanz, ZDF, Sendung vom 07.09.2011

Peter Hahne, ZDF, Sendung vom 28.08.2011

Psychologie heute, Julius Beltz GmbH & Co.

KG, Weinheim, Juli 2009

Ralf Horn, Stichwort Intelligenz, Wilhelm Heyne Verlag München, Originalauflage 1993

Spiegel, Fakten zu Sarrazins Thesen, Die Mär von der vererbten Dummheit, Jörg Blech, 30.08.2010 nachzulesen auf:

Stern, W. (1912).

Die psychologischen Methoden der Intelligenzprüfung und deren Anwendung an Schulkindern. Berlin: 5. Kongr. D. Exp. Psych.

sueddeutsche Zeitung, Sarrazin: Intelligenz definieren - Gehirn und Erbse, 2.9.2010 nachzulesen auf: , Stand: 11.09.2011

der Tagesspiegel; Sarrazins Thesen, Was ist Intelligenz? 29.08.2010: nachzulesen auf: // Stand: 12.09.2011

Thilo Sarrazin, Deutschland schafft sich ab, wie wir unser Land aufs Spiel setzen, deutsche Verlags-Anstalt, 18., durchgesehene Auflage 2011

DIE ZEIT, 02.09.2010 Nr. 36, Elsbeth Stern, Was heißt hier er.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Der Intelligenzbegriff bei Sarrazin
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents