<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.23 $
Document category

Presentation
Physics

University, School

Gymnasium Engen

Author / Copyright
Text by Frédéric H. ©
Format: PDF
Size: 0.15 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 2.0 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
3/1|41.7[0.0]|6/19







More documents
Elektromotor Tesla: Vor- und Nachteile, Funktionsweise und Geschichte Vor und Nachteile Vorteile: Der Elektromotor gilt bislang als umweltfreundlic­hst­er Motor, der in einem Automobil verbaut werden kann. Elektroautos sind nicht nur sehr leise, sie stoßen während der Fahrt auch keine Schadstoffe aus. Zudem sind Elektromotoren weniger wartungsintensi­v als Verbrennungsmot­ore­n. Der Wirkungsgrad eines Elektromotors liegt bei etwa 90%. Außerdem hat der Elektromotor im Automobil eine höhere Lebenserwartung als…
Der Elektromotor, Aufbau, Funktionsweise und Geschichte

Elektromotor GFS in Physik- Handout

  1. Was ist ein Elektromotor?

Funktionspinzip:

Befindet sich eine Kompassnadel (Permanentmagnet) in einem Magnetfeld, so wird sie sich (entsprechend dem Prinzip gleichnamige Pole stoßen sich ab, ungleichnamige Pole ziehen sich an) so weit drehen, bis sie parallel zu den Feldlinien ausgerichtet ist.

Selbiges würde mit einem drehbar gelagerten Elektromagneten (stromdurchflossene Spule mit Eisenkern auch Anker genannt) geschehen.

Könnte dieser Elektromagnet die Richtung des durch seine Spule fließenden Stromes jedoch im geeigneten Augenblick umkehren, so würde er in Bewegung bleiben;

aufgrund seiner Trägheit würde er ja den "toten Punkt" leicht überwinden und dann mit neuer Kraft weitergedreht werden.

Dies ist die prinzipielle Funktion des Elektromotors.

Jetzt muss man nur noch den Anker bzw. Magneten zur richtig Zeit umpolen, sodass er sich unendlich dreht.

  1. Aufbau eines Elektromotors

Diese Umpolung geschieht durch den sog. K.....[read full text]

Man verbindet zwei Schleifkontakte (Bürsten) mit den Polen der Gleichspannungsquelle. Sie bleiben immer fest an ihrem Ort und berühren zwei gegeneinander isolierte Halbringe, die mit den Spulenden des Ankers leitend sind und sich mit ihm mitdrehen. Diese Anordnung nennt man Kommutator.

Download Der Elektromotor, Aufbau, Funktionsweise und Geschichte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4∋≤+ {∞⊇∞+ +∋†+∞≈ 8+∞+∞≈⊥ †;∞⊥∞≈ ⊇;∞ {∞≠∞;†≈ ∋;† ⊇∞∋ 0†∞≈⊥+† ∞≈⊇ ⊇∞+ ∋;† ⊇∞∋ 4;≈∞≈⊥+† ⊇∞+ 0∞∞††∞ =∞++∞≈⊇∞≈∞≈ †∞≈†∞ 3≤+†∞;†∂+≈†∋∂† ∋≈ ⊇∞∋ {∞≠∞;†≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 8∋†++;≈⊥ ∋≈. 8;∞ 3⊥∞†∞ ≠;+⊇ ∞∋⊥∞⊥+†† ∞≈⊇ ⊇;∞ 8+∞+∞≈⊥ ⊥∞+† ≠∞;†∞+.

1∋ 7+†⊥∞≈∂† ;≈† ∂∞;≈ 9+≈†∋∂†.


2∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 4≈∂∞+†+⊥∞≈: 5≠∞;†⊥+†;⊥∞ 4≈∂∞+, 2;∞+⊥+†;⊥∞ 4≈∂∞+, 7++∋∋∞†∋≈∂∞+


  1. 4+†++†+⊥∞≈

8∋≈ 4∋⊥≈∞††∞†⊇ ⊇∞≈ 3†∋†++≈ ∂∋≈≈ ∋≈≈†∋†† ⊇∞+≤+ 8∋∞∞+∋∋⊥≈∞†∞ ∋∞≤+ ⊇∞+≤+ 9†∞∂†++∋∋⊥≈∞†∞ ∞+=∞∞⊥† ≠∞+⊇∞≈ (≈;∞+∞ 4≈∂∞+†+⊥∞≈). 8∋≈≈ ;≈† ∞;≈∞ 5∞;+∞ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+∞+ 3∞≈≤+∋††∞≈⊥∞≈ ∋+⊥†;≤+:

3∞+⊇∞≈ ∞†≠∋ 4≈∂∞+ ∞≈⊇ 6∞†⊇∋∋⊥≈∞† =+≈ ∞;≈∞+ ⊥∞∋∞;≈≈∋∋∞≈ 3†++∋⊥∞∞††∞ ∋;† 9≈∞+⊥;∞ =∞+≈++⊥†, ≈+ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ∞≈†∞+ ∋≈⊇∞+∞∋ =≠;≈≤+∞≈ 8∋∞⊥†≈≤+†∞≈≈- ∞≈⊇ 4∞+∞≈≈≤+†∞≈≈∋+†++ ∞≈†∞+≈≤+∞;⊇∞≈:

3∞;∋ 8∋∞⊥†≈≤+†∞≈≈∋+†++ ≈;≈⊇ 4≈∂∞+ ∞≈⊇ 6∞†⊇∋∋⊥≈∞† ;≈ 5∞;+∞ ⊥∞≈≤+∋††∞†, +∞;∋ 4∞+∞≈≈≤+†∞≈≈∋+†++ ≈;≈⊇ 5+†++ ∞≈⊇ 3†∋†++ ⊥∋+∋††∞† ⊥∞≈≤+∋††∞†. 9;≈∞≈ 4∞+∞≈≈≤+†∞≈≈∋+†++ =∞;≤+≈∞† ∞;≈∞ †∋≈† ⊥†∞;≤+ +†∞;+∞≈⊇∞ 8+∞+=∋+† +∞; ≈≤+≠∋≈∂∞≈⊇∞+ 3∞†∋≈†∞≈⊥ ∋∞≈. 9;≈ 8∋∞⊥†≈≤+†∞≈≈∋+†++ +∋† ⊇∋⊥∞⊥∞≈ ∞;≈ +++∞≈ 4≈=∞⊥≈=∞+∋+⊥∞≈.

  1. 4††≈†++∋+†++

1∋ 6∞⊥∞≈≈∋†= =∞ 4+†++∞≈ ∋;† ∞;≈∞∋ ⊥†∞;≤++†∞;+∞≈⊇∞≈ 3†∋†++-4∋⊥≈∞††∞†⊇ ∂+≈≈∞≈ ⊇;∞≈∞ 4+†++∞≈ (8∋∞⊥†≈≤+†∞≈≈- ∞≈⊇ 4∞+∞≈≈≤+†∞≈≈∋+†++) ∋;† 6†∞;≤+- ∞≈⊇ ∋;† 3∞≤+≈∞†≈†++∋ +∞†+;∞+∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 8∞≈+∋†+ +∞;ß∞≈ ≈;∞ ∋∞≤+ 4††≈†++∋∋+†++∞≈. 8∞+ 3∞≤+≈∞†≈†++∋+∞†+;∞+ ;≈† ∋+⊥†;≤+, ⊇∋ ≈;≤+ ⊇;∞ 0+†∞ =+≈ 3†∋†++- ∞≈⊇ 4≈∂∞+∋∋⊥≈∞† ⊇∋+∞; ;∋∋∞+ ⊥†∞;≤+=.....


  1. 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∞≈ 9†∞∂†++∋+†++≈

  • 1820: 9≈†⊇∞≤∂∞≈⊥ ⊇∞+ ∋∋⊥≈∞†;≈≤+∞≈ 3;+∂∞≈⊥ ⊇∞+≤+ 8∋≈≈ 0++;≈†;∋≈ Ø+≈†∞⊇

  • 1821: 4;≤+∋∞† 6∋+∋⊇∋+ „∞†∞∂†++∋∋⊥≈∞†;≈≤+∞ 5+†∋†;+≈“

  • 1822: 0∞†∞+ 3∋+†+≠ ∞≈†≠;≤∂∞††∞ 3∋+†+≠-5∋⊇

  • 1827/29: Ányos Jedlik erfindet den ersten Gleichstrommotor

  • 1832: William Sturgeon stellte den ersten Elektromagneten her

  • 1834: Entwicklung eines weiteren Gleichstrommotors duch Hermann Jacobi

  • 1837: Thomas Davenport erhält Patent auf seinen Kommutatormotor

  • 1866: Patentierung der Dynamomaschinen von Werner von Siemens

    1. Wo wird der Elektromotor genutzt?

    Industrie: In Robotern, Bohrmaschinen etc., Automobilbranche, Züge, auch Modelleisenbahn

    Haushalt: Elektrische Zahnbürste, Mixer, Waschmaschine .


    1. .....

  • Download Der Elektromotor, Aufbau, Funktionsweise und Geschichte
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    • 3≤++†∞++∞≤+, 1∋⊥∞†≈∞ 0++≈;∂ 2, 9†∞†† 2∞+†∋⊥ 1334: 978-3-12-772425-7

    3;†⊇∞+:

    • 3†∋≈⊇: 11.03.2012, 16:33 0++


      663 ;≈ 0++≈;∂ 9†∞∂†++∋+†++ 3∞;†∞ 3



    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents