Presentation

Der demographische Wandel in Deutschland

1.744 Words / ~6 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.93 $
Document category

Presentation
Geo Sciences

University, School

Cesar - Klein Schule Ratekau

Author / Copyright
Text by Philippe N. ©
Format: PDF
Size: 0.25 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/2|0[0.0]|2/10







More documents
Der demographische Wandel – ein neues Zukunftsproblem Südostasiens? Südostasien „ergraut&­#82­20;. Nun sind die S-O-asiatischen Staaten auch von zwei Tendenzen betroffen, die man sonst nur aus den Ländern im Norden kannte: sinkende Kinderzahlen und eine steigende Lebenserwartung­. Jedoch schreiten diese Entwicklungen je nach Land unterschiedlich schnell voran. Allgemein kann man jedoch sagen, dass sich der demographische Wandel in Asien teilweise mehr als doppelt so schnell vollzieht, als er es ab Ende…
Der demographische Wandel in Richrath Der demographische Wandel wird zum immer größeren Problem für Deutschland. Und damit auch für Langenfeld. Auch hier werden schrumpfende Bevölkerungszah­le­n verzeichnet - in fast allen Altersklassen und Stadtteilen. Und auch hier muss umgerüstet werden – auf das scheinbar Unvermeidliche. Langenfeld tat dies zuletzt mit vier Heften mit dem Thema „Langenfeld – unsere Zukunft“, in denen die demographischen Entwicklungen und damit zusammenhängend­e Faktoren beschrieben werden. 0,6%…

Der demographischer Wandel in der BRD


Die Gesellschaft in Deutschland unterliegt einem stetigen Wandel. Diesen gesellschaftlichen Veränderungen in der Bevölkerung nennt man den demographischen Wandel. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist ein Trend in der Gesellschaft zu erkennen. Der Trend dahin, dass die Bevölkerung „älter“ wird.

Damit, sind die steigende Zahl an Rentnern und die gleichzeitig sinkende Geburtenrate gemeint.

Viele Institutionen haben sich mit dem demographischen Wandel beschäftigt und ihre Ergebnisse veröffentlicht. Zum Beispiel das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung. (kurz BiB) Das BiB hat eine Grafik veröffentlicht, die Anzeigt wie hoch die Anzahl an Bürgern in den unterschiedlichen Altersklassen ist. (M3) In dieser Grafik ist katalogisiert, dass es sowohl Geburtentief als auch „Baby Boom“ im letzten Jahrhundert gab.

Einbrüche in der Geburtenrate waren beispielsweise in der Anzahl an Menschen, die zur Zeit der Weltkriege geboren wurden, deutlich. In den 1950er Jahren bis hin in die 1960er Jahre war ein Baby Boom zu erkennen. Dieser Endete 1965 mit dem sogenannten Pillenknick. Dazu später mehr.

Der BIB führt diese Untersuchungen regelmäßig durch und bei der Sichtung dieser Grafiken der letzten Jahrzehnte wird deutlich, wie sich die Anzahl der Bürger in den Altersklassen immer weiter verlagert. Häufig werden auch Begriffe wie Pyramide und Glocke verwendet. (M4) Diese Begriffe beschreiben grundlegend die Form der von der BiB veröffentlichten Grafiken.

Im Jahr 1910 war in Deutschland die Bevölkerung noch „Pyramidenförmig“. (Siehe Grafik)

Diese Pyramidenform verändert sich hin zu einer Art „Glockenform“. Es sind also mehr alte als junge Bürger/innen vorhanden. Der einst noch breite Sockel verschmälert sich rapide.

Doch wie kommt es zu diesem Umschwung hin zu einer alten Gesellschaft?

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war es in der Gesellschaft normal eine Familie von häufig 3 Kindern oder mehr zu besitzen. Es war sogar gewünscht. In der Zeit des Nationalsozialismus haben Mütter mit vielen Geburten sogar einen „Preis“ erhalten. Das sogenannte „Mutterkreuz“ Ebenfalls wurden Tage wie der Muttertag eingeführt.

Das sollte die Frauen anregen viele Kinder zu bekommen.

Das BiB hat noch eine weitere Ausarbeitung getätigt, auf der die prozentualen Anteile der Frauen im Hinblick auf ihre geborenen Kinder aufgezeigt werden. (M7) Im Jahr 1935 haben 58.6 % der Frauen Drei oder mehr Kinder. Lediglich 6.7 % sind Kinderlos. Das ist auf die Vorzüge, die durch die Nationalsozialisten eigeführt wurden, zurückzuführen.

Allerdings 30 Jahre später haben schon 26.5 % der Frauen keine Kinder mehr und nur noch 21,7 % Drei oder mehr. Der 1950gestartete Baby Boom hat 1965 sein Ende gefunden. Der Pillenknick trägt den Grund für das Ende bereits im Namen. Die Babypille wurde veröffentlicht und hat sehr schnell an .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDer demographische Wandel in Deutschland
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞≈∞+ 0;††∞≈∂≈;≤∂ +∋† ≈+≠++† ;≈ ⊇∞≈ ∋††∞≈ 3∞≈⊇∞≈†=≈⊇∞+≈ ∋†≈ ∋∞≤+ ;≈ ⊇∞≈ ≈∞∞∞≈ ≈†∋††⊥∞†∞≈⊇∞≈. 1∋ 3∞;≈⊥;∞† 1∋++ 1965 †∋⊥ ⊇;∞ 5∋+† ⊇∞+ 9;≈⊇∞+ +∞; 6+∋∞∞≈ ;≈ ⊇∞+ 358 +∞; 2.50 9;≈⊇∞+≈ ∞≈⊇ ;≈ ⊇∞+ 885 +∞; 2.48 9;≈⊇∞+≈. 1980 †∋⊥ ∞;≈ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ =+≈ 0.50 9;≈⊇∞+≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ 885 ∋;† 1,94 ∞≈⊇ ⊇∞+ 358 ∋;† 1.44. 8∋≈ †∋⊥ ≈⊥∞=;†;≈≤+ ∋≈ ⊇∞+ 2∞+†+⊥+∋+∂∞;† =+≈ 4∞⊇;∂∋∋∞≈†∞≈.

3∞;† ⊇∞+ 3;∞⊇∞+=∞+∞;≈;⊥∞≈⊥ ;≈† ⊇;∞ 6∞+∞+†∞≈+∋†∞ ∋∞† ∞;≈∞∋ ≈;∞⊇+;⊥∞≈ 4;=∞∋∞ =+≈ +∞≈⊇ 1.34 9;≈⊇∞+≈ ⊥++ 6+∋∞ ⊥∞+†;∞+∞≈. (46)

8;∞ 3∞+∞;†≈≤+∋†† ∞;≈ 9;≈⊇ =∞ ⊥∞+=+∞≈ ∞≈⊇ ∋∞†=∞=;∞+∞≈ ;≈† ∋†≈+ +∋⊥;⊇∞ ⊥∞≈∞≈∂∞≈, ⊇∋ ⊇∞+ 6∞≈≤+†∞≤+†≈=∞+∂∞++ ∋∞≤+ ∋;† ∋;≈;∋∋† ⊥∞+;≈⊥∞∋ 5;≈;∂+ ≈≤+≠∋≈⊥∞+ =∞ ≠∞+⊇∞≈, =+††=+⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∂∋≈≈.

9≈ ≈;≈⊇ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ∋∞≤+ =∞⊇∞∋ ≠;+†≈≤+∋†††;≤+∞ 2∞+=≈⊇∞+∞≈⊥∞≈ †++ ⊇∞≈ 5+≤∂⊥∋≈⊥ ⊇∞+ 6∞+∞+†≈+∋†∞ =∞+∋≈†≠++††;≤+. 8∞+ ⊥∞≈∞††≈≤+∋††≈≠;+†≈≤+∋†††;≤+∞ 3∋≈⊇∞† =+∋ ≈∞∂∞≈⊇=+∞≈ 3∞∂†++ =∞∋ †∞+†;=+∞≈ 8;∞≈≈††∞;≈†∞≈⊥≈≈∞∂†++ ;≈† ∞+∞≈†∋††≈ ∋∋ß⊥∞+†;≤+ ⊇∋+∋≈ +∞†∞;†;⊥†. 9≈ ∂∋∋ ∞;≈∞ ⊥++ß∞ 6+∋⊥∞ ∋∞†.

9;≈⊇ +⊇∞+ 9∋++;∞+∞? (49) 1∋ ≈∞∂∞≈⊇=+∞≈ 3∞∂†++ ≠∋+∞≈ 6+∋∞∞≈ †++ ⊇∞≈ 8∋∞≈+∋†† =∞≈†=≈⊇;⊥ ≠+ +;≈⊥∞≈ ⊇;∞ 4=≈≈∞+ ∋∞† ⊇∞∋ 6∞†⊇ +⊇∞+ ∞≈†∞+ 7∋⊥∞ ∋++∞;†∞†∞≈. 1∋ †∞+†;=+∞≈ 3∞∂†++ ;≈† ⊇∋≈ ∋≈⊇∞+≈. 8;∞ 6†∞;≤++∞+∞≤+†;⊥∞≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ 4∋≈≈ ∞≈⊇ 6+∋∞ ≠∞+⊇∞ =∞∋ 7+∞∋∋. 6+∋∞∞≈ ∂+≈≈†∞≈ ≈∞≈ 4++∞;†∞≈ ⊥∞+∞≈ ≈+≠;∞ 0≈†∞+≈∞+∋∞≈ ∋∞†+∋∞∞≈ ∞≈⊇ †+++∞≈.

2;∞†∞ 6+∋∞∞≈ ∞≈†≈≤+;∞⊇∞≈ ≈;≤+ †++ ⊇;∞≈∞≈ 3∞⊥ ∞≈⊇ ∋∋≤+†∞≈ 9∋++;∞+∞. 8∞∞†∞ ∋∞≈≈ ≈;≤+ {∞⊇∞ 6+∋∞ ⊇;∞≈∞+ 6+∋⊥∞ ≈†∞††∞≈, ⊇∋ ∞;≈ ∞+†+†⊥+∞;≤+∞≈ 2+††=∞;†∋++∞;†∞≈ ∞≈⊇ 6∋∋;†;∞ †+++∞≈ ≈;≤+† ≈+ ∞;≈†∋≤+ ∋+⊥†;≤+ ;≈†. 8∞+ 4∋≈≈ ∋+≈≈∞ ⊇∞≈ 8∋∞≈+∋†† ∋∋≤+∞≈. 0⊇∞+ ∞≈ ∋+≈≈†∞≈ ≈†∋∋††;≤+ †;≈∋≈=;∞+†∞ 9;≈⊇∞++∞†+∞∞∞≈⊥∞≈ ⊥∞⊥++≈⊇∞† ≠∞+⊇∞≈.

3†∋∋††;≤+ †;≈∋≈=;∞+†, ⊇∋ ∋∞≤+ ⊇;∞ 5∋+† ⊇∞+ 3†∞⊇;∞+∞≈⊇∞≈ 6+∋∞∞≈ ≈∞++ ++≤+ ;≈† ∞≈⊇ ⊇;∞ 6;≈∋≈=;∞+∞≈⊥ =+≈ 3†∞⊇;∞∋, 9;⊥∞≈+∞⊇∋+† ∞≈⊇ ⊇∞∋ 9;≈⊇ ∋;† ∋†† ≈∞;≈∞≈ 3∞⊇++†≈;≈≈∞≈, ⊥+++†∞∋∋†;≈≤+ ≠∞+⊇∞≈ ∂+≈≈†∞. 4†† ⊇;∞≈∞ 2∋+;∋+†∞≈ †+++∞≈ ⊇∋=∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4≈=∋+† ⊇∞+ 6+∋∞∞≈ ++≈∞ 9;≈⊇ ≈†∞†;⊥ ∋≈≈†∞;⊥†.

4††∞+⊇;≈⊥≈ ≈;≈⊇ ≈;≤+† ≈∞+ ⊇;+ 5+≤∂⊥=≈⊥∞ ⊇∞+ 6∞+∞+†∞≈+∋†∞ =∞+∋≈†≠++††;≤+ †++ ⊇∋≈ 4≈≈†∞;⊥∞≈ ⊇∞≈ 4††∞+≈ ⊇∞+ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥. 9;≈ ≠∞≈∞≈††;≤+∞+ 3∞≈†∋≈⊇†∞;† ;≈† ⊇∋≈ 4≈≈†∞;⊥∞≈ ⊇∞+ 7∞+∞≈≈∞+≠∋+†∞≈⊥ +∞; ⊇∞≈ ∋††∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈. 9≈ ≠;+⊇ ∞;≈ =;∞† +++∞+∞≈ 4††∞+ ∞++∞;≤+†. (411) 1901-10 +∋††∞≈ ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ∞;≈∞ 7∞+∞≈≈∞+≠∋+†∞≈⊥ =+≈ 44,8 1∋++∞≈ +∞; 4=≈≈∞+≈ ∞≈⊇ 4.....

8∞+≤+ ⊇∞≈ 6++†≈≤++;†† ⊇∞+ 4∞⊇;=;≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 7∞≤+≈;∂ ≈;≈⊇ ⊇;∞ +∞∞†;⊥∞≈ 7∞+∞≈≈∞+≠∋+†∞≈⊥∞≈ +∞; 4=≈≈∞+≈ 77.72 1∋++∞ ∞≈⊇ +∞; 6+∋∞∞≈ 82,73 1∋++∞ ;∋ 1∋++ 2015.
7∞≤+≈;∂ ≠;∞ ⊇∞+ 8∞+=≈≤++;††∋∋≤+∞+ +⊇∞+ 4∞⊇;∂∋∋∞≈†∞ ≠;∞: 3†∞†=∞+⊇+≈≈∞+ †+∋⊥∞≈ 4∋ß⊥∞+†;≤+ ⊇∋=∞ +∞;, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ;∋∋∞+ =††∞+ ≠∞+⊇∞≈.




Die Folgen des demographischen Wandels

Deutschlands Bevölkerung nimmt ab. Und mit dieser Abnahme kommen Probleme. Das Rentensystem basiert darauf, dass die arbeitende Generation die Renten für die alte Generation zahlt. Der Generationsvertrag. (M13) Wenn nun aber zu wenig junge Arbeitende Menschen in die Rentenkasse einzahlen ist die finanzielle Situation der Rentner in Gefahr.

Es drohen Zahlungsaussetzer und zu kleine Zahlungen, die nicht ausreichen für die vom Rentner zu tätigende Zahlungen. Mit der Armut kommt dann die Kriminalität. Schon heute sind viele Taschen und Ladendiebe über 70 Jahre alt. Ein weiteres Problem des Bevölkerungsrückgangs ist der Mangel an Arbeitenden.

In vielen Regionen, primär dünn besiedelt, werden wichtige Dienstleistungen aufgrund von Personalmangel weckfallen.
Eine Begleiterscheinung die den demographischen Wandel allerdings noch beeinflusst, ist die Ausrichtung der Wirtschaft und des Marktes allgemein und ihrer Produkte auf die Junge Gesellschaft. (M15) Im Alter sind allerdings viele Konsumgüter, aufgrund ihrer Entwicklung mit Blick auf die junge Zielgruppe, unbrauchbar.

Viele Rentner können keine Smartphones verwenden, da diese schlicht zu klein sind. Viele Autos sind n.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDer demographische Wandel in Deutschland
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4†† ⊇;∞≈∞ 0+++†∞∋∞ ∂+∋∋∞≈ ∋;† ⊇∞+ 5∞;† ∞≈⊇ ≈;≈⊇ ≈∞+ ⊇∞+≤+ 0∋⊇∞≈∂∞≈ ∞≈⊇ ⊥++ß∞≈ 0∋≈†+∞∂†∞+;∞+∞≈ ∋+=∞≈≤+≠=≤+∞≈. 8;∞≈∞ 0∋≈†+∞∂†∞+;∞+∞≈⊥ ∋+≈≈†∞ ;∋ 5∋+∋∞≈ ⊇∞+ 0+†;†;∂ ∞≈⊇ ⊇∞+ 3;+†≈≤+∋†† ⊥∞≈≤+∞+∞≈. 9≈ ∋+≈≈†∞ ≠;∞⊇∞+ ∋††+∋∂†;= ≈∞;≈ ∞;≈∞ 6∋∋;†;∞ =∞ ⊥++≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 3;+†≈≤+∋†† ∋+≈≈†∞ ;++∞≈ 4∋+∂† ∋∞≈≠∞;†∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ≈+≠++† ∋∞† ⊇;∞ {∞≈⊥∞ 6∞≈∞+∋†;+≈ +∞=;∞+∞≈ ∋†≈ ∋∞≤+ ∋∞† ⊇;∞ ∋††∞.

9;≈∞ ≈∞†=+∋+∞ 0+∋≈≤∞ ⊇;∞ =∞+ 4+≈≤+≠=≤+∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞⊥†∞;†∞+≈≤+∞;≈∞≈⊥∞≈ ⊇∞≈ ⊇∞∋+⊥+∋⊥+;≈≤+∞≈ 3∋≈⊇∞†≈ †+++∞≈ ∂+≈≈†∞ ≈;≈⊇ 4;⊥+∋≈†∞≈. 3∞≈≈ ⊇;∞≈∞ ;≈ ⊇;∞ 6∞≈∞††≈≤+∋†† ;≈†∞⊥+;∞+† ≠∞+⊇∞≈, ∂+≈≈†∞≈ ⊇;∞≈∞ ⊇;∞ 8∞†;=;†∞ ;≈ ⊇∞+ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥ ∋∞≈⊥†∞;≤+∞≈. 8∋=∞ ⊥∞+++† ∋+∞+ ∞;≈∞ ≈∞++ ⊥∞†∞ 5∞≈∋∋∋∞≈∋++∞;† =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∞+ 0+†;†;∂.


4;≈⊇∋∋⊥ =∞∋ ⊇∞∋+⊥+∋⊥+;≈≤+∞≈ 3∋≈⊇∞†


3∞=+†∂∞+∞≈⊥≈⊥+†;†;≈≤+∞ 4∋ß≈∋+∋∞≈ ∞≈⊇ ;++∞ 4∞+∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈


8∞+ ⊇∞∋+⊥+∋⊥+;≈≤+∞ 3∋≈⊇∞† †+∞;+† ≈†∞†;⊥ ⊇∋≈ 4††∞+ ⊇∞+ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥ ≈∋≤+ ++∞≈. 6+∞≈⊇ ⊇∋†++ ≈;≈⊇ ⊇;∞ ≈;∞⊇+;⊥∞≈ 6∞+∞+†≈+∋†∞≈, ⊇;∞ ∋∞† ⊇∞+ 6+∋⊥∞ 9;≈⊇ +⊇∞+ 9∋++;∞+∞ +∋≈;∞+†, ∞≈⊇ ⊇;∞, ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ;∋∋∞+ +∞≈≈∞+ ≠∞+⊇∞≈⊇∞ 4∞⊇;=;≈, ∋≈≈†∞;⊥∞≈⊇∞ 7∞+∞≈≈∞+≠∋+†∞≈⊥.

0∋ ⊇∞≈ ⊇∞∋+⊥+∋⊥+;≈≤+∞≈ 3∋≈⊇∞† ∞;≈=∞⊇=∋∋∞≈ ≈;≈⊇ +∞=+†∂∞+∞≈⊥≈⊥+†;†;≈≤+∞ 4∋ß≈∋+∋∞≈ ;≈ 0†∋≈∞≈⊥ ∞≈⊇ +∞+∞;†≈ ;≈ 8∞+≤+†+++∞≈⊥. 0∋ ⊇;∞ ≈;∞⊇+;⊥∞ 6∞+∞+†∞≈+∋†∞ ∋∞†=∞+∞≈≈∞+≈ ∋∞≈≈ ∞≈ 4≈+∞;=∞ ⊥∞+∞≈, ⊇;∞ ∞≈ ∋††+∋∂†;=∞+ ∋∋≤+∞≈ ∞;≈∞ 6∋∋;†;∞ ∋;† 9;≈⊇∞+≈ =∞ ⊥++≈⊇∞≈. 8;∞≈∞ †;≈∋≈=;∞††∞≈ 4≈+∞;=∞ ≈+††∞≈ ≈;≤+ ∋∞† ⊇;∞ 9++++∞≈⊥ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞+⊥∞†⊇∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 9;≈†+++∞≈⊥ ∞;≈∞≈ 9††∞+≈⊥∞†⊇∞≈ †++ 12 4+≈∋†∞ +⊇∞+ 14 4+≈∋†∞ ≠∞≈≈ +∞;⊇∞ 9††∞+≈†∞;.....

9+∞≈≈+ ≈+††∞≈ ⊇;∞ 5∞≈†∞≈+∞;†+=⊥∞ †++ 9;≈⊇∞+†+≈∞ ≈†∞;⊥∞≈. 9≈ ≠;+⊇ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ 0++†∞≈†∞ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞≈∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ ⊥∞+∞≈ ⊇;∞ 5∞≈†∞≈+∞;†+=⊥∞ =∞ ∞++++∞≈, ⊇∋ ∞;≈∞ ∞⊥+;≈†;≈≤+∞ 9;≈≈†∞††∞≈⊥ +∞; =;∞†∞≈ 4++∞;†≈∞+∋∞+≈ =+++∋≈⊇∞≈ ;≈†. 8;∞≈∞ ≈⊥;∞⊥∞†≈ ≈;≤+ +∞; {∞⊇∞+ 9++++∞≈⊥ =+≈ 3∞;†+=⊥∞≈ {∞⊇∞+ 4+† ∋∞≈.

8=∞†;⊥ ≠;+⊇ ⊇;∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ ⊥∞⊥∞≈ ∞;≈ 9;≈⊇ ⊥∞†++††∞≈, ⊇∋ ⊇;∞≈∞≈ ∞;≈∞≈ +++∞≈ 9+≈†∞≈∋∞†≠∋≈⊇ +∋†. 9;≈∞ 9++++∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞;†+=⊥∞ ≠=+∞ †++ ∞;≈;⊥∞ 6∋∋;†;∞≈ ≈;≤+† †+∋⊥+∋+. 1∋ 6∞⊥∞≈=∞⊥ ;≈† ⊇;∞ 9++++∞≈⊥ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞+⊥∞†⊇∞≈ ∞;≈∞ ⊥+≈;†;=∞ 0†∋≈∞≈⊥. 2;∞†∞ 9††∞+≈ †∞+∞≈ ∋;† ;++∞∋ 9;≈⊇ ∋≈ ⊇∞+ 9≠;≈†∞≈=⊥+∞≈=∞.

Für diese Eltern wäre das Kindergeld eine gute Anreicherung des Finanzstandes. Es müsste nur eine Kontrolle stattfinden ob das Kindergeld auch beim Kind ankommt. Leider ist bei vielen Familien grade in sozialen Brennpunkten eine Investition in die Bildung des Kindes, zum Beispiel Nachhilfe, nicht gegeben sondern ein Gebrauch des Geldes für Konsumgüter wie Alkohol oder Zigaretten.

Dort müsste also eine gewisse Kontrolle stattfinden.

Kind oder Karriere? Diese Frage stellt sich heute jede Frau. Es müsste eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geben. Das Problem ist, dass viele Arbeitgeber die Elternzeit als sehr Beschäftigungsschädigend ansehen und das Risiko einer Kündigung oder Beurlaubung nicht eingegangen werden möchte.

Außerdem gibt es nicht ausreichend Kindertagesstätten. In vielen Familien müsste ein Elternteil seinen Beruf aufgeben, da es die Betreuung des Kindes gewährleiten müsste. Dort ist auch ein Ansatz der Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit. Es sollen sowohl Kinderkrippen und Kindertagestätten ausgebaut werden.

Eine Kindergartenplatzgarantie soll erschaffen werden. Eine Nebenwirkung wäre eine große Notwendigkeit an ausgebildeten Betreuern. Dieser Beruf müsste attraktiver gemacht werden. Eine schon heute häufig angewandte Technik zur Beschäftigung des Kindes .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadDer demographische Wandel in Deutschland
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

5∞⊇∞∋ ∋+≈≈†∞≈ 7∞;†=∞;† ∞≈⊇ 9††∞+≈=∞;† =+≈ =;∞†∞≈ 4++∞;†⊥∞+∞+≈ ∞+∋+⊥†;≤+† ≠∞+⊇∞≈. 9≈ ;≈† ∋†≈+ ∞;≈∞ 9++⊥∞+∋†;+≈ =+≈ 3;+†≈≤+∋†† ∞≈⊇ 0+†;†;∂ ≈+†;⊥.
4††∞+⊇;≈⊥≈ ≈⊥;∞†∞≈ ≈;≤+† ≈∞+ 6;≈∋≈=∞≈ ∞;≈∞ 5+††∞. 9≈ ∋+≈≈†∞ ∞;≈ 3∞≠∞≈≈†≈∞;≈≈≠∋≈⊇∞† ⊥∞≈≤+∞+∞≈. 0††∞≈††;≤+∞ 8∞+∋††∞≈ =∞∋ 7+∞∋∋ 4††∞+≈=∞+≈++⊥∞≈⊥ ∋+≈≈†∞≈ ⊥∞†+++† ≠∞+⊇∞≈.

9≈ ∋+≈≈†∞ ∋≈ ⊇;∞ 3∞=+†∂∞+∞≈⊥ ∋⊥⊥∞††;∞+† ≠∞+⊇∞≈, ≠;∞ ⊥++ß ;++∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥ ≈∞;. 4+∞+ ∋∞≤+ ⊥+∞≈⊇†∞⊥∞≈⊇∞≈, ∋+≈≈†∞ ⊥∞=≈⊇∞+† ≠∞+⊇∞≈. 9;≈∞ 6∋∋;†;∞ ∋;† =;∞†∞≈ 9;≈⊇∞+≈ ≈+†††∞ ≈;≤+† ≈∞+ ∋;† 4∂=∞⊥†∋≈= ≈+≈⊇∞+≈ ∋;† 5∞≈⊥∞∂† ∞≈⊇ 3∞+†≈≤+=†=∞≈⊥ ∞∋⊥†∋≈⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 9;≈⊇∞+ ≈+†††∞≈ ≠;∞⊇∞+ ∞;≈∞ 3∞+∞;≤+∞+∞≈⊥ ⊇∋+≈†∞††∞≈.

8;∞+ ;≈† ∞;≈∞ 9++⊥∞+∋†;+≈ =≠;≈≤+∞≈ 4∞⊇;∞≈ ∞≈⊇ 0+†;†;∂ ≠;≤+†;⊥. 3∞≈≈ ∞≈ ≠∞;†∞+ +;≈ ;∋ 6∞+≈≈∞+∞≈ 3∞≈⊇∞≈⊥∞≈ ⊥;+†, ;≈ ⊇∞≈∞≈ ⊇;∞ 0+++†∞∋∞ =+≈ 6++߆∋∋;†;∞≈ ∞≈†∞++∋††∞≈⊇ +∞≈∞†=† ≠∞+⊇∞≈ ≠;+⊇ ⊇;∞≈∞ 0∋≈†+∞∂†∞+;∞+∞≈⊥ ;∋ 8∞≈∂∞≈ ++∞+ 6∋∋;†;∞≈ ≈;∞ =∞≈†∋≈⊇∞ ∂+∋∋∞≈. 9≈ ∋+≈≈†∞≈ ∋†≈+ 3∞≈⊇∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 3∞+;≤+†∞ ⊥∞†∞+†;⊥† ≠∞+⊇∞≈, ⊇;∞ ⊇;∞ 2++=+⊥∞ =+≈ 6∋∋;†;∞≈ ∋;† 9;≈⊇∞+≈ =∞;⊥∞≈.

4∞† ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ 3∞;†∞ ∋+≈≈†∞≈ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ⊇∋≈ 5∞≈†∞≈+∞;†+;††≈∋††∞+ ∞++++† ≠∞+⊇∞≈. 9;≈ 0+++†∞∋ ≈†∞††∞≈ +;∞+ ⊇;∞ ∋+⊥†;≤+∞+≠∞;≈∞ ∋;† ⊇∞∋ 4††∞+ ∂+∋∋∞≈⊇∞≈ 8∞†;=;†∞ ;≈ ⊇∞≈ ∂++⊥∞+†;≤+∞≈ ∞≈⊇ ∂+⊥≈;†;=∞≈ 6=+;⊥∂∞;†∞≈. 9≈ ∋+≈≈†∞≈ =;∞†∞ 3∞+∞†∞ †∞;†≠∞;≈∞ ∋≈ ∋††∞ 4;†∋++∞;†∞+ ∋≈⊥∞⊥∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈.

4;† ⊇∞∋ 68 ≠∞+⊇∞ ∞;≈∞ 2∞+∂++=∞≈⊥ ⊇∞+ 3≤+∞†=∞;† ∞∋ ∞;≈ 1∋++ ∞;≈⊥∞†+++†. 8;∞≈∞+ †=≈≈† ∞;≈∞≈ †+++∞+∞≈ 9;≈†+;†† ;≈ ⊇;∞ 4++∞;†≈≠∞†† ∋+⊥†;≤+ ≠∞+⊇∞≈. 0+++†∞∋∋†;≈≤+∞ 4∞+∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈ ≈;≈⊇ ∞;≈∞ +++∞+ 3†+∞≈≈†∋∂†++ ;≈ ⊇∞+ 3≤+∞†=∞;† ∋∞.....

9≈ ≈+†† ∋∞≤+ ⊇∋≈ 3∞;†+;††≈∋††∞+ †++ 9;≈⊇∞+ ;≈ ⊇;∞ 3≤+∞†∞ ⊥∞≈∞≈∂† ≠∞+⊇∞≈ ∞∋ ∞;≈ ≈+≤+ †+++∞+∞≈ 3∞;†+∞†∞≈ ;≈ ⊇;∞ 4++∞;†≈≠∞†† =∞ ⊥∋+∋≈†;∞+∞≈. 4∞+∞≈≠;+∂∞≈⊥ +;∞+ ;≈† ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ∞;≈∞ ∋+⊥†;≤+∞+≠∞;≈∞ ∞≈=∞+∞;≤+∞≈⊇∞ „3∞;†∞“ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞≈. 9≈ ∂+≈≈†∞ ≈+≤+ ≈;≤+† +∞+∞;† †++ ⊇;∞ 3≤+∞†∞ ≈∞;≈.

9≈ ≈;≈⊇ ∋†≈+ ∋††∞ 5∞†++∋∞≈ ∞≈⊇ 4∋ß≈∋+∋∞≈ ∋;† 4∞+∞≈≠;+∂∞≈⊥∞≈ +∞†++††∞≈, ⊇;∞≈∞ ≈;≤+ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ;≈ ⊇∞+ †;≈∋≈=;∞††∞≈ 4+† ∞≈⊇ 3∞;≈∞, ≠∞≈⊇;⊥∞+ 4∞≈⊇++≤∂∞≈ ∋†≈ ;≈ ⊇∞+ 3≤+∞†=∞;†. 9≈ ∋+≈≈†∞ ∞;≈ 3+≈†∞∋ ⊇∞≈ ≈†+∞≈≈†+∞;∞≈ †∞+≈∞≈ ⊥∞≈≤+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 8;∞ 4∞⊇;∞≈ ∋+≈≈†∞≈ ⊇;∞ 6∋∋;†;∞ ∋†≈ 3;≤+†;⊥ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 9;≈⊇ ∋†≈ 3∞+∞;≤+∞+∞≈⊥ ⊇∋+≈†∞††∞≈.

0≈†∞+≈∞+∋∞≈ ∋+≈≈†∞≈ 9††∞+≈=∞;† ∞≈⊇ 7∞;†=∞;† ∞≈⊇ ∞;≈∞ †+++∞ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥≈∋+⊥†;≤+∂∞;†∞≈ +;∞†∞≈. 9≈ ;≈† ∋†≈+ ≈+≤+ =;∞† =∞ †∞≈ ∞∋ ⊇∞≈ ⊇∞∋+⊥+∋⊥+;≈≤+∞≈ 3∋.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents