Summary

Das Gemeindekind - Marie von Ebner-Eschenbach

1.747 Words / ~8 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.89 $
Document category

Summary
German studies

University, School

GBS St. Gallen

Author / Copyright
Text by Adolf K. ©
Format: PDF
Size: 0.48 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (14)
User:
Allgemei­n mal die Bücher wälzen wie man Formatie­rt und richtig schreibt­ wäre was, als Abschlus­sabiture­nt dachte ich, dies wäre eine angenehm­e Investit­ion das Buch nicht lesen zu müssen,­ falsch gedacht.­ Das Konzept ist einfach gestrick­t, da sag ich nix dagegen doch die Umsetzun­g sollte noch überdac­ht werden

Live Chat
Chat Room
Networking:
18/12|42.6[0.0]|15/34







More documents
Werkbesprechung „Krambambuli“ (1883) von Marie von Ebner-Eschenbac­h: 1.) Autor und Epoche 2.) Entstehung des Werkes 3.) Quelle / Inspiration 4.) Inhalt 5.) Charakteristik 6.) Aufbau 7.) Sprache 8.) Aktualität 9.) Intention des Autors (1.) Marie von Ebner-Eschenbac­h wurde am 13. September 1830 bei Kremsier in Mähren geboren (gestorben 1916). Nach dem frühen Tod ihrer Mutter, wurde sie von ihrer ersten Stiefmutter, der später eine zweite folgte, aufgezogen; zu beiden hatte sie eine innige Beziehung. Ebner-Eschenbac­h heiratete…
Identität: Analytischer Teil „Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“ Dieser Satz, verfasst von Marie von Ebner-Eschenbac­h, soll in erster Linie zum Denken über sich selbst anregen. Er sagt vor allem aus, dass allein der Glaube an sich selbst viel bewirken kann. Jedoch muss man auch ein Ziel vor Augen haben, welches einen immer wieder daran erinnert, was man erreichen will. Dieser Spruch handelt von dem Glauben, welcher möglicherweise einige Menschen nicht besitzen: Nämlich…

Marie von Ebner-Eschenbach

Das Gemeindekind

Personen

·         Martin Holub                              Trunkenbold; Wegen Totschlag des Pfarrers   erhängt

·         Barbara Holub                            Martins Frau; Schuldig Totschlag des Pfarrers à Kerker

·         Pavel                                            Sohn von Martin; Wird nirgends aufgenommen, Lebt beim Gemeindehirten

·         Milanda                                       (Schwester von Pavel)Lebt bei der Gutsfrau

·         Virigl (Gemeindehirt)                Trunkenbold; Nimmt Pavel auf

·         Virgilova (Frau von Virgil)         Böse und Heimtückisch

·         Vinska                                          (Tochter des Gemeindehirts)Hübsch

·         Peter                                            ( Sohn des Bürgermeisters) Liebhaber von Vinska

·         Der Dorflehrer(Habrecht)       Einer der wenigen verbündeten von Pavel

·         Georg Mladek                            Neuer Lehrer


Kapitel 1

Die Familie Holub kam 1860 in die Gemeinde Kunovic. Der Vater, Martin Holub, betrank sich während seine Frau und die zwei Kinder in einer Ziegelstätte am arbeiten waren. Der Vater schlug seine Familie immer wieder. Eines Tages kam der Pfarrer in die Ziegelstätte um zu klären, dass die Familie nicht an den Sonn und Feiertagen arbeiten solle.

Der Pfarrer und der Vater streiten miteinander. Es gab im Dorf grosse Schlägereien. Der Vater wurde am nächsten Tag von der Ziegelstätte entlassen und hat danach in seiner Wut den Pfarrer in der Kirche ermordet und die Kirchenschätze gestohlen. Man fand den Vater und erhängte ihn.

Die Frau wurde zu 10 Jahre Kerker verurteilt.


Kapitel 2

Das Mädchen fand Unterkunft bei der Gutsfrau. Den Jungen wollte niemand ausser dem Gemeindehirten der wie Martin ein betrunkener Schurke war.

Pavel wollte seine Schwester von der Gutsfrau entführen und mit ihr ein neues Leben beginnen. Doch er wurde vor dem Schloss erwischt.

Kapitel 3

Er wird von dem Lehrer verprügelt. Da er diese Schmerzen schon lange von seinem Vater kennt, machen sie ihm nichts mehr aus. Der Lehrer versprach Pavel Paar Stiefel, wenn dieser regelmässig in den Unterricht komme.

Kapitel 4

Jemand stahl Pavels neue Stiefel. Er geht nicht mehr zu Schule und arbeitet in der Fabrik. Der Lehrer kommt vorbei um den Jungen wieder in die Schule zu holen. Pavel macht alles für die hübsche Tochter Vinska. Er sah endlich wieder einmal seine Schwester in einer Kutsche.

Die Schwester wird aber in die Stadt gebracht. Pavel hat nun Selbstmordgedanken. Doch als er einem Rebhuhn das Leben gerettet hat ist es vorbei mit seinen Selbstmordgedanken. Der Lehrer fragt sich was aus Pavel werden soll.

Kapitel 5

Die Baronin kam wie erwartet alleine von der Stadt zurück. Das heisst Pavel Schwester musste nun in der Stadt sein. Pavel erfuhr, dass seine Schwester in einem Kloster ist.

Pavel ist Anführer einer Jugendbande, die im Walde Holz klaut. Sein Ruf verschlechtert sich. Wenn im Dorf irgendetwas kaputt oder gestohlen war, war es Pavels Werk.

An einem Fest sah er, wie Vinska seine Schuhe anhatte und wie sie nachher mit Peter im Wirtshaus herummachte. Er fasste den Entschluss sie umzubringen. Doch als sie nach Hause kam, konnte er sie nicht umbringen und er bat sie sich nicht m.....[read full text]

Download Das Gemeindekind - Marie von Ebner-Eschenbach
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Das Gemeindekind - Marie von Ebner-Eschenbach
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Pavel kann nun sein neues Leben beginnen.

Kapitel 9

Der Bürgermeister ist schwerkrank. Immer noch. Es interessiert ihn nicht, was mit Pavel geschehen soll. Er schickt den Lehrer zu den Räten. Doch die Baronin ist schwer verärgert und lehnt erst mal ab als 1 Rat. Virgil will Pavel zurückhaben und begibt sich zum Bürgermeister er verspricht ihnen Pavel zurückzugeben, wenn die Frau ihn heilen könne.

Sie machen einen Deal. Peter wird mit dem eigentlichen Arzt gesichtet. Die Mutter von Vinska will, dass der Bürgermeister stirbt, der Sohn sich daraufhin von Vinska trennt und sie sich danach umbringt. Sterben soll er durch ein Mittel das Pavel ihm übergeben soll. Der Bürgermeister stirbt in der gleichen Nacht.


Kapitel 10

Die ganze Gemeinde denkt Pavel hätte seinen Vater umgebracht. Er wird auf zum Doktor gebracht, wo man ihn verhörte. Doch Pavel verschwieg, dass die Gemeindehirtin ihm die Flasche gegeben hatte. Also wird Pavel aufs Bezirksgericht gebracht. Dort findet der Gerichtschemiker heraus, dass der Bürgermeister eines natürlichen Todes gestorben sei und Pavel wird freigelassen

Kapitel 11

Pavel möchte einen Boden(Sandgrube) kaufen. Peter und Vinska haben in Stille geheiratet. Der Boden wird nach einer Beratung im Wirtshaus an Pavel für einen hohen Preis verkauft. Er möchte nun da sein eigenes Haus bauen. Virgil hilft Pavel bei der Bewachung seiner Ziegel.

Virgil ist alt und schwach geworden. Virgilova stirbt. Pavel erfährt, dass sein Mentor der Herr Lehrer wahr.....

Download Das Gemeindekind - Marie von Ebner-Eschenbach
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Das Gemeindekind - Marie von Ebner-Eschenbach
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Pavel muss aber in der Landwehr einrücken. (mit Arnost) Pavel will mit den Bauern wegen der Sache mit dem Zaun reden. Doch die Mehrheit des Dorfs ist auf der Seite von Peter und so muss Pavel nun doch den Zaun bezahlen. Es gibt Streit und prügel. Arnost ist ein guter Kumpan geworden.

Kapitel 15

Pavels Anwesen verschönert sich von Tag zu Tag. Er bekommt einen Brief von seiner Mutter, in dem steht, dass sie in einem Jahr frei sein wird. Pavel besucht seine Schwester. Sie reden kurz miteinander und Pavel geht wieder.

Kapitel 16

Auf der Heimreise trifft Pavel Habrecht wieder. Dieser hatte kein gutes Leben im anderen Ort. Er will nun nach Amerika mit einem alten Freund. Am Abend verabschieden die beiden sich auf Nimmerwiedersehen.

Kapitel 17

Pavel geht zu der Baronin, um sie zu bitten, seine Schwester aus dem Kloster zu holen. Sie sagte zu, selbst zu dem Mädchen zu fahren und die Situation zu überprüfen. Da die Baronin bald sterben wird, ist sie gutmütig geworden und schenkt Pavel die Felder, die neben seiner Sandgrube stehen.

Als die Baronin von Kloster zurückkam, beruhigte sie Pavel das es seiner Schwester gut gehe.

Dass Pavel nun auf einen Schlag Grundbesitzer war gefiel den wenigsten. Die meisten kamen in der Nacht und klauten ihm alles. Das machte ihm nichts aus

Peter .....

Download Das Gemeindekind - Marie von Ebner-Eschenbach
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Pavel bekommt eine Nachricht er solle sofort in die Stadt gehen. Er bekommt dort die Nachricht, dass seine Schwester tot ist. Sie ist an einer Krankheit gestorben.

Als Pavel zurück im Dorf angekommen ist überbringt Vinska ihm die Nachricht, dass seine Mutter zurück sei.

Pavel sah seine Mutter vor seinem Haus. Sie erzählt ihm, dass sie schon seit ein paar Monaten frei sei und als Krankenwärterin arbeite.

Pavel erzählt seiner Mutter das Milandanovic tot ist.

Schluss… er bittet die Mutter bei ihm zu bleiben


Die Mutter sagt: ich bin unschuldig verurteilt worden!


Nachwort

1àAnerkennung für Marie von Ebner-Eschenbach kam spät und umstritten.¨

1830-1916 (wie Kaiser Franz Joseph I)

Bücher—> er lass die Hand Küssen, Der Vorzugsschüler.....


Download Das Gemeindekind - Marie von Ebner-Eschenbach
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents