<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.28 $
Document category

Essay
German studies

University, School

Rudolf-Steiner Schule Hamburg

Grade, Teacher, Year

1, 12. Jahrgang, 2013

Author / Copyright
Text by Maren K. ©
Format: PDF
Size: 0.24 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.8 of 5.0 (3)
Live Chat
Chat Room
Networking:
8/3|77.9[-0.5]|22/45













More documents
Fräulein Scuderi von Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann Inhaltsverzeichnis 1. Informationen zum Autor 2. Inhalt 3. Art des Werkes 4. Entstehung des Werkes 5. Satzbau und Form 6. Die Zeit des Stückes 7. Literarische Epoche 8. Personencharakteri­sierung 9. Interpretation 10. Persönliche Meinung
Charakterisierung aus dem Buch das Fräulein von Scuderi von E.T.A. Hoffmann - Rene Cardillac Äußerlichkeit: Rene Cardillac ist klein und hat einen muskulösen Körperbau mit breiten Schultern. Trotz seines Alters, 50 Jahre alt, ist er noch sehr beweglich. Er hat dickes, krauses, rötliches
Inhaltsangabe und Charakterisierung Das Fräulein von Scuderi Charakterisierung von René Cardillac und Magdaleine von Scuderi Inhaltsangabe: Das Fräulein von Scuderi Fräulein von Scuderi ist Schriftstellerin und eine angesehene Hofdichterin vom König Ludwig dem XIV. Im Jahr 1680 geschehen

Charakterisierung von René Cardillacs

“Das Fräulein von Scuderi“ von E.T.A Hoffmann


Eine der Hauptfiguren in der Kriminalnovelle „Das Fräulein von Scuderi“  von E.T.A. Hoffmann ist René Cardillac. Er ist  50 Jahre alt und hat eine Tochter. Beschrieben wird er als eher klein, dafür aber breitschultrig, kräftig und beweglich.  Cardillac gilt als einer der geschicktesten Goldarbeiter seiner Zeit und als der Beste in Paris.  Man kennt ihn als uneigennützig, offen und hilfsbereit.

Cardillac besitzt jedoch auch eine andere Seite. Diese treibt ihn zum Morden. Er selbst nennt sie seinen „bösen Stern“.  Sie soll auf einem vorgeburtlichen Ereignis  beruhen im ersten Monat der Schwangerschaft seiner Mutter. Sie besuchte  ein Hoffest, auf dem sie einen spanisch gekleideten Kavalier  mit einer blitzenden  Juwelenkette begegnete.

Diese wunderschöne Kette gefiel ihr so, dass sie die Kette unbedingt anfassen wollte. Im Augenblick einer Umarmung konnte sie Kette berühren, jedoch fiel der Kavalier plötzlich tot um und riss .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadCharakterisierung von René Cardillacs aus der Kriminalnovelle "Das Fräulein von Scuderi" von E.T.A. Hoffmann
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

6†ü≤∂†;≤+∞+≠∞;≈∞ ∂+≈≈†∞ ⊇;∞ 4∞††∞+ ⊇∞≈ 3≤++∞≤∂ ≈≤+≈∞†† ü+∞+≠;≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ;++ ≈∞†+≈† ⊥∋≈≈;∞+†∞ ≠∞;†∞+ ≈;≤+†≈. 1++∞∋ 9;≈⊇, 5∞≈é 0∋+⊇;††∋≤, ≈≤+∋⊇∞†∞ ⊇∋≈ 9+∞;⊥≈;≈ {∞⊇+≤+. 9+ ≠∞+⊇∞ ≈∋≤++∋††;⊥ ⊇∋=+≈ ⊥∞⊥+ä⊥†, ≠∋≈ ⊇;∞ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 5;†∋†∞ =∞∋ 4∞≈⊇+∞≤∂ ++;≈⊥∞≈: &⊥∞+†;4∞;≈ +ö≈∞+ 3†∞+≈ ≠∋+ ∋∞†⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ ∞≈⊇ +∋††∞ ⊇∞≈ 6∞≈∂∞≈ +;≈∋+⊥∞≈≤++≈≈∞≈, ⊇∞+ ;≈ ∋;+ ∞;≈∞ ⊇∞+ ≈∞††≈∋∋≈†∞≈ ∞≈⊇ =∞+⊇∞++†;≤+≈†∞≈ 7∞;⊇∞≈≈≤+∋††∞≈ ∞≈†=ü≈⊇∞†.&⊥∞+†;(3. 55 5.34-37) ∞≈⊇ &⊥∞+†;3≤++≈ ;≈ ⊇∞+ †+ü+∞≈†∞≈ 9;≈⊇+∞;† ⊥;≈⊥∞≈ ∋;+ ⊥†ä≈=∞≈⊇∞ 8;∋∋∋≈†∞≈, ⊥+†⊇∞≈∞≈ 6∞≈≤+∋∞;⊇∞ ü+∞+ ∋††∞≈&⊥∞+†; (3. 55 5.34 - 3.56 5.2).

3∞+∞;†≈  ∋†≈ 9;≈⊇ ∞≈†≠;≤∂∞†† ∞+ ≈;≤+ =∞ ∞;≈∞∋ &⊥∞+†;6∞≈≤+∋∞;⊇∞∂∞≈≈∞+&⊥∞+†;, ⊇∞+ ∋ü+∞†+≈ 6ä†≈≤+∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 0+;⊥;≈∋†∞ ∞≈†∞+≈≤+∞;⊇∞≈ ∂∋≈≈.


5∞≈é 0∋+⊇;††∋≤ ≠ä≤+≈† ∞≈†∞+ ≈†ä≈⊇;⊥∞≈ ⊥+∋∞≈∋∋∞≈ 5ü≤+†;⊥∞≈⊥ ≈∞;≈∞≈ 2∋†∞+≈ ∋∞†, ≠+⊇∞+≤+ ≈∞;≈ 8+∋≈⊥ ≈∋≤+ ∞⊇†∞∋ 3≤+∋∞≤∂ ≠∞;†∞≈†⊥∞+∞≈⊇ ∞≈†∞+⊇+ü≤∂† ≠;+⊇.  3⊥ä†∞+ ∂∋≈≈ ∞+ {∞⊇+≤+ ⊇;∞ 0++†∞≈≈;+≈ ⊇∞≈ 6+†⊇≈≤+∋;∞⊇≈ ∞+†∞+≈∞≈ ∞≈⊇  ≠;+⊇ ≈+⊥∋+ ⊇∞+ ∞+≈†∞ 4∞;≈†∞+ ≈∞;≈∞+ 4+†.  8;∞≈ +∋† ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ≠∞;†+∞;≤+∞≈⊇∞ 6+†⊥∞≈, ⊇∞≈≈ ≠∋+ ∞;≈ 6∞≈≤+∋∞;⊇∞ †∞+†;⊥ ∞≈⊇ ∋≈ ⊇∞≈ 9∞≈⊇∞≈ ⊥∞†;∞†∞+†, ≈∞≤+∞≈ ;+≈ 0≈+∞+∞, 7++≈††+≈;⊥∂∞;† ∞≈⊇ 3≤+†∋††+≈;⊥∂∞;† +∞;∋.

9+ ∋∞≈≈ ≈†∞†≈ ∋≈ ⊇∞≈ 9∞≈⊇∞≈ ⊇∞≈∂∞≈ ∞≈⊇ +ö+† ≈+⊥∋+  ∞;≈∞ ;≈≈∞+∞ 3†;∋∋∞, ⊇;∞ ;+∋ =∞††ü≈†∞+†: &⊥∞+†;9≈ ;≈† {∋ ⊇∞;≈ - ∞≈ ;≈† {∋ ⊇∞;≈ ≈;∋∋ ∞≈ ⊇+≤+ - ≠∋≈ ≈+††∞≈ ⊇;∞ 8;∋∋∋≈†∞≈ ⊇∞≈ 7+†∞≈&⊥∞+†; (3.56 5.21-22). 9+ +∞⊥;≈≈† ⊇∋∋;†, ⊇;∞ 1∞≠∞†∞≈ ⊇∞+≤+ 8;∞+≈†∋+† ≠;∞⊇∞+ ∋≈ ≈;≤+ =∞ ++;≈⊥∞≈. 4;† ⊇∞+ 5∞;† ≈†∞††† ∞+ {∞⊇+≤+ †∞≈†, ⊇∋≈≈ ⊇∋⊇∞+≤+ ≈∞;≈∞ 0≈+∞+∞ ≈;≤+† =∞+≈≤+≠;≈⊇∞†. 3+ +∞⊥;≈.....

9+≈† ⊇∋⊇∞+≤+ †ü+†† ∞+ ≈;≤+ ≠;∞⊇∞+ +∞+;⊥ ∞≈⊇ ∞≈†≈⊥∋≈≈†.

8∋ 0∋+⊇;††∋≤ ≈;≤+ =+≈ ≈∞;≈∞≈ 4++∞;†∞≈ ≈+ ≈≤+≠∞+ †+∞≈≈∞≈ ∂∋≈≈, =ö⊥∞+†∞ ∞+ ⊇;∞ 6∞+†;⊥≈†∞††∞≈⊥ ≈∞++ +;≈∋∞≈. 9+ =∞++∞≈≈∞+†  ≈∞;≈∞  6∞≈≤+∋∞;⊇∞ ;∋∋∞+ ≠∞;†∞+ +;≈ =∞+ 0∞+†∞∂†;+≈, ∋∞≤+ ≠∞≈≈ ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ⊇+;≈⊥∞≈⊇∞ 4∞††+ä⊥∞ +∋≈⊇∞††.  5;†∋†: &⊥∞+†;4+∞+ 4∞;≈†∞+ 0∋+⊇;††∋≤, +∞⊇∞≈∂† ∋++⊥∞≈ ;≈† ∋∞;≈∞ 8+≤+=∞;†.&⊥∞+†; &⊥∞+†;3∋≈ ≈≤+∞+† ∋;≤+ 9∞+∞ 8+≤+=∞;†, †+∋⊥† ;≈ =;∞+=∞+≈ 7∋⊥∞≈ ≠;∞⊇∞+ ≈∋≤+.&⊥∞+†; (3. 24 5. 5-7).


0+≠++† ∞+ ∞;≈∞ ≈+  †;≈≈†∞+∞ 3∞;†∞ +∋†, †;∞+† ∞+ ⊇+≤+ ≈∞;≈∞ 7+≤+†∞+ ü+∞+ ∋††∞≈. 9+ ≠;†† ≈;≤+†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ∋;† 0†;=;∞+, ≈∞;≈∞∋ 3≤+ü†∞+, =∞≈∋∋∋∞≈ ;≈†. 3∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ ;≈† 0†;=;∞+ ;++∞+ ≈;≤+† ≠ü+⊇;⊥. 5;†∋†: &⊥∞+†;6ü+ ⊇;≤+ ∋+∋∞≈ 3≤+†∞≤∂∞+ +ä≈⊥† ⊇;∞ ≈üß∞ 6+∞≤+† =∞ ++≤+, ≈∋≤+ ⊇∞+ ⊇∞ †+∋≤+†∞≈†!&⊥∞+†; (3.48 5.37 - 3.49 5.1).


Im Laufe der Zeit  beginnt  Cardillac an seinem Geheimnis zu leiden. Er empfindet plötzlich Mitgefühl mit den von ihm ermordeten Leuten. Er möchte sich von diesem  Fluch befreien, doch er kann nichts dagegen tun, da er von der  Unruhe und der inneren Stimme immer wieder gepackt wird. Aus diesem Grund meidet er es auch, für hochgestellte Personen  oder Leute, die er bewundert, zu arbeiten.

Zitat: "Er war sich dem König zu Füßen und flehte um die Huld, nichts für ihn arbeiten zu dürfen. Ebenso verweigerte er der Maintenon jede Bestellung [ .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadCharakterisierung von René Cardillacs aus der Kriminalnovelle "Das Fräulein von Scuderi" von E.T.A. Hoffmann
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9;≈∞≈ 4∞≈≠∞⊥ ∋∞≈ ≈∞;≈∞∋ 6†∞≤+ ≈;∞+† 0∋+⊇;††∋≤ ⊇∋+;≈,  ⊇∞∋ 6+ä∞†∞;≈ =+≈ 3≤∞⊇∞+; - ⊇;∞ ∞+ ≈∞++ +∞≠∞≈⊇∞+† - ≈∞;≈ 6∞≈≤+∋∞;⊇∞ =∞ ≈≤+∞≈∂∞≈.  9+ +∋† ⊇;∞ 8+††≈∞≈⊥, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ≈∞;≈∞ 6∋≈=;≈∋†;+≈ †ü+ ⊇∋≈ 6+ä∞†∞;≈ 3≤∞⊇∞+; +∞;†≈∋∋ ∋∞† ;+≈ ∋∞≈≠;+∂†, ∞+ ≈;∞ ≈;≤+† ∞+∋++⊇∞† ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 4∞;⊥∞≈⊥  =∞∋ 7ö†∞≈ †ü+ ;∋∋∞+ ∋∞†+ö+†.


9+ +∋† =≠∋+ ≈≤++∞≤∂†;≤+∞ 7∋†∞≈ +∞⊥∋≈⊥∞≈, ∋+∞+ ∞≈ ≠∋+ ;+∋ ⊇∋+∞; ≈†∞†≈ +∞≠∞≈≈†, 0≈+∞≤+† =∞ †∞≈. 9+ ∂+≈≈†∞ ≈;≤+ ≈∞;≈∞∋ {∞⊇+≤+ ;≈≈∞+∞≈ 5≠∋≈⊥ ≈∞†+.....


The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents