<
>
Case Management und multiperspektivische Fallarbeit in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen: Differenzen und Gemeinsamkeiten
Download
buy for 10.55 $
Document category

Term paper
Educational Science / Pedagogy

University, School

Universität Trier

Author / Copyright
Text by Adela Wagenknecht ©
Format: PDF
Size: 0.51 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.8 of 5.0 (6)
Networking:
9/2|48.3[0.0]|1/26













More documents
Zur sozialpädagogische­n Arbeit mit Tätern Häuslicher Gewalt Ich habe mich beschäftigt mit der derzeitigen Situation der Arbeit mit den Tätern von Häuslicher Gewalt. Zunächst musste ich mir eingestehen, dass es mir nicht leicht fällt, Tätern Chancen einzuräumen. Obwohl ich in meiner Arbeit
Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 2 2 Arbeitsbelastungen 3 2.1 Erhöhte Anforderungen an den Pflegenden 4 2.2 Beziehungspflege als wesentliche Kernaufgabe 4 2.3 Bedrohungs- und Gewaltsituationen 5 2.4 Mangelnde Erfolgserlebnisse . 6 2.5 Störungen im Arbeitsablauf 7 2.6 interdisziplinäre
Methoden der Sozialen Arbeit: Multiperspektivisc­he Fallarbeit nach Burkhard Müller Geschichtliche Herleitung Burkhard Müller( Erziehungs-u. Sozialwissenschaft­ler) entwickelte diese Methode und stellte diese ihn seinem Buch Sozialpädagogische­s Können. Ein Lehrbuch

Universität Trier SS 2010 Trier, 27.04.2010


„Case Management und Multiperspektivische Fallarbeit in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen

- Differenzen und Gemeinsamkeiten“

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung 3

2. Case Management 4

2.1. Warum Case Management? 4

2.2. Modelle und Funktionen des Case Managements 5

2.3. Phasen des Case Managements 6

2.3.1. Intake, Klärungshilfe, Erstberatung 7
2.3.2. Assessment 7
2.3.3. Hilfebedarf und Entwurf der Unterstützungsleistungen 8
2.3.4. Hilfeplanung 10
2.3.5. Unterstützungsprozess in Gang setzen, beobachten und steuern 10
2.3.6. Beendigung der Unterstützung 11
2.3.7. Evaluation 12

2.4. Case Management in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen 12

3. Multiperspektivische Fallarbeit 14

4. Die Fallperspektiven 16
5. Prozess der professionellen Fallarbeit 20
6. Gegenüberstellung der Methoden 24
7. Schluss und Resümee 27

Literaturverzeichnis 28


Einleitung


In dem Seminar „Sozialpädagogik der Lebensalter“ wurde, unter anderem, das Thema der Multiperspektivischen Fallarbeit thematisiert. Aufgrund unseres Interesses für dieses Konzept haben wir uns entschieden, es in der vorliegender Hausarbeit näher zu beleuchten und einem anderen sozialpädagogischen Konzept, dem Case Management (CM) gegenüberzustellen.

Da beide Konzepte der Einzelfallhilfe bzw. der Fallarbeit entspringen, werden die Konzepte in ähnlichen Fällen genutzt, wobei dennoch keine klare Abgrenzung ersichtlich ist und diese deshalb in der Hausarbeit erarbeitet werden soll.[1]Daher lautet der Titel dieser Arbeit wie folgt:

„Case Management und multiperspektivische Fallarbeit in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen – Differenzen und Gemeinsamkeiten“.

Die zentrale Frage der Hausarbeit lautet deshalb: Wie unterscheiden sich Case Management und multiperspektivische Fallarbeit voneinander und welche Gemeinsamkeiten gibt es in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen?

In der Hausarbeit werden wir zunächst auf das handlungsleitende Konzept des Case Managements eingehen und es definieren.

Im Folgenden werden wir auf die Frage eingehen, warum das Case Management entstanden ist und welche verschiedenen Modelle und Funktionen sich entwickelt haben. Aus diesen Entwicklungen heraus haben sich im CM sechs Phasen ausdifferenziert, nämlich Intake, Assessment, Hilfebedarf und Entwurf der Unterstützungsleistungen, Hilfeplanung, Unterstützungsprozess in Gang setzen, beobachten und steuern und als letzte Phase die Beendigung der Unterstützung welche dann erläutert werden.

Des Weiteren wird dann das Case Management in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen anhand eines Modellprojekts und eines aktuellen Beispiels beschrieben.

Anschließend wird die multiperspektivische Fallarbeit definiert und kurz einführend erklärt, sowie die verschiedenen Fallperspektiven aufgezeigt und ausführlich dargelegt, dazu zählen: Fall von…, Fall .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadCase Management und Multiperspektivische Fallarbeit in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen - Differenzen und Gemeinsamkeiten
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞+∋∞† †+†⊥† ∞;≈∞ 2∞+⊇∞∞††;≤+∞≈⊥ ⊇∞≈ 0++=∞≈≈∞≈ ⊇∞+ ∋∞††;⊥∞+≈⊥∞∂†;=;≈≤+∞≈ 6∋††∋++∞;†, ⊇∞+ ≈;≤+ ⊇∞+≤+ 4≈∋∋≈∞≈∞, 8;∋⊥≈+≈∞, 1≈†∞+=∞≈†;+≈ ∞≈⊇ 9=∋†∞∋†;+≈ ∋∞≈=∞;≤+≈∞†. 8;∞≈∞ =;∞+ 0+∋≈∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≤+ ∞;≈⊥∞+∞≈⊇ +∞≈≤++;∞+∞≈.

4∋≤+†+†⊥∞≈⊇ ≠∞+⊇∞≈ ⊇∋≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈† ∞≈⊇ ⊇;∞ ∋∞††;⊥∞+≈⊥∞∂†;=;≈≤+∞ 6∋††∋++∞;† ⊥∞⊥∞≈ü+∞+⊥∞≈†∞†††. 9≈ ≠∞+⊇∞≈ 8;††∞+∞≈=∞≈, ≠;∞ ∋∞≤+ 6∞∋∞;≈≈∋∋∂∞;†∞≈ +∞+∋∞≈⊥∞∋++∞;†∞† ∞≈⊇ ∞;≈ 3≤+∋∞+;†⊇ ∞+≈†∞†††.

5∞∋ 3≤+†∞≈≈ ≠∞+⊇∞≈ ≠;+ ∞;≈ 6∋=;† ∋∞≈∋++∞;†∞≈, ≈+≠;∞ 4≈+∞⊥∞≈⊥∞≈ =∞ ∞;≈∞+ ≠∞;†∞+⊥∞+∞≈⊇∞≈ 0≈†∞+≈∞≤+∞≈⊥ ∞†≠∋;⊥∞+ +††∞≈∞+ 6++≈≤+∞≈⊥≈†+∋⊥∞≈ =++⊥∞≈†∞†††.


2. 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†


8∞+ 3∞⊥+;†† ⊇∞≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†≈ (04) ;≈† 4;††∞ ⊇∞+ 1970∞+ 1∋++∞ ;≈ ⊇∞≈ 034 ∞≈†≈†∋≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ;≈† ∞;≈ +∋≈⊇†∞≈⊥≈†∞;†∞≈⊇∞≈ 9+≈=∞⊥† ;≈ ⊇∞+ 3+=;∋†∞≈ 4++∞;†.[2]

4∞∞††∞+ (2007: 3. 162) ∞+∂†ä+† ⊇;∞ 9≈†≈†∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 5;∞† =+≈ 04 ≠;∞ †+†⊥†:

 „04 ∞≈†≠;≤∂∞††∞ ≈;≤+ =++ ⊇∞∋ 8;≈†∞+⊥+∞≈⊇ ∞;≈∞+ =∞≈∞+∋∞≈⊇∞≈ 8;††∞+∞≈=;∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ 3∞∂†++;∞≈;∞+∞≈⊥ ≈+=;∋†∞+ 8;∞≈≈††∞;≈†∞≈⊥∞≈. 4∞≈⊥∋≈⊥≈⊥∞≈∂†∞ ≠∋+∞≈ ⊇;∞ ≈∋≤+≈++⊥∞≈⊇∞ 8;††∞ ∞≈⊇ ∋∋+∞†∋≈†∞ 3∞†+∞∞∞≈⊥ =+≈ ⊥≈+≤+;≈≤+ 9+∋≈∂∞≈ ;∋ 9+≈†∞≠† ∞;≈∞+ ⊥∞∋∞;≈⊇∞≈∋+∞≈ 0≈+≤+;∋†+;∞ (0+∋∋∞≈;†+ 0∋+∞).

5;∞† =+≈ 04 ;≈† ∞≈, 6ä+;⊥∂∞;†∞≈ ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈ =∞∋ ≈∞†+≈†+∞≈†;∋∋†∞≈ 7∞+∞≈ =∞ †ö+⊇∞+≈, ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞ ∞≈⊇ ;∋ 0∋†∞†⊇ †;∞⊥∞≈⊇∞ 5∞≈≈+∞+≤∞≈ =∞ =∞+∂≈ü⊥†∞≈ ∞≈⊇ +ö≤+≈†∋ö⊥†;≤+∞ 9††;=;∞≈= ;∋ ⊥++†∞≈≈;+≈∞††∞≈ 8;††∞⊥++=∞≈≈ =∞ ∞++∞;≤+∞≈.“[3]


9;≈∞ ∞;≈+∞;††;≤+∞ 8∞†;≈;†;+≈ ∂+≈≈†∞ ≈∋≤+ ∋∞≈†ü++†;≤+∞≈ 5∞≤+∞+≤+∞≈ ≈;≤+† ⊥∞†∞≈⊇∞≈ ≠∞+⊇∞≈, ⊇∋ ⊇;∞ ≈⊥∞=;†;≈≤+∞≈ 4++∞;†≈†∞†⊇∞+ ∋††∞ ;++∞ ∞;⊥∞≈∞ ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞ 8∞∞†∞≈⊥ ⊇∞≈ 3∞⊥+;††≈ ∞≈†≠;≤∂∞†† +∋+∞≈. 4††∞+⊇;≈⊥≈ ⊥∞+† ∞≈ +∞; {∞⊇∞+ 3∞⊥+;††≈⊇∞†;≈;†;+≈ =+≈ 04 ;≈ ⊇∞+ 0ä⊇∋⊥+⊥;∂, ∞∋ ⊇;∞ 0+⊥∋≈;≈∋†;+≈ =+≈ +∞≈†;∋∋†∞≈ 8;††≈∋≈⊥∞++†∞≈, ≠∞†≤+∞ ∋∞† ⊇∞≈ 3∞⊇∋+† ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈ ∋+⊥∞≈†;∋∋† ≈;≈⊇.


2.1. 3∋+∞∋ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†?


4≈†∋≈⊥ ⊇∞+ 1990∞+ 1∋++∞ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞++∞+∞ ⊇+∋≈†;≈≤+∞ 2∞+ä≈⊇∞+∞≈⊥∞≈ ;∋ 8;††∞- ∞≈⊇ 8;∞≈≈††∞;≈†∞≈⊥≈+∞+∞;≤+ =++⊥∞≈+∋∋∞≈. 8;∞≈ ⊥∞≈≤+∋+ ∋∞†⊥+∞≈⊇ =+≈ ∋∋≈⊥∞†≈⊇∞+ 9††;=;∞≈= ⊇∞+ 8;††≈∋≈⊥∞++†∞ †ü+ 9†;∞≈†∞≈. 8;∞ 8;††∞≈ ≠∋+∞≈ ∋∞;≈† ü+∞+ =;∞†∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 9;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 7+ä⊥∞+ =∞+≈†+∞∞† ∞≈⊇ ⊇∞≈+∋†+ ≈≤+†∞≤+† ∋;†∞;≈∋≈⊇∞+ =∞+=∋+≈†.

9;≈∞ ⊇;∞≈∞+ ⊇+∋≈†;≈≤+∞≈ 2∞+ä≈⊇∞+∞≈⊥∞≈ ≈+†††∞ ⊇∋+∞+ ⊇;∞ 9+++⊇;≈∋†;+≈ ∞≈⊇ 9++⊥∞+∋†;+≈ ⊇∞+ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 8;††≈∋≈⊥∞++†∞ ++⊥∋≈;≈;∞+∞≈ +=≠. ≈;≤+∞+≈†∞††∞≈, ≠+†ü+ ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈† ∋†≈ ⊥∋≈≈∞≈⊇∞ 4∞†++⊇∞ ∞;≈⊥∞†ü++† ≠∞+⊇∞. 8∋≈ 5;∞† ;≈† ⊇∋+∞+, ⊇;∞ 9+++⊇;≈∋†;+≈ =+≈ 8;††∞- ∞≈⊇ 8;∞≈≈††∞;≈†∞≈⊥∞≈ †ü+ 9†;∞≈†∞≈/9†;∞≈†;≈≈∞≈ ;≈⊇;=;⊇∞∞†† =∞ +∞⊥∞†≈. 8;∞ ≈⊥∞=;†;≈≤+∞ 4+≈†;∋∋∞≈⊥ ⊇∞+ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 8;††∞≈ ≈+†† =∞ ∋∞++ 9††;=;∞≈= ∞≈⊇ +∞≈≈∞+∞≈ 5∞≈∞††∋†∞≈ +∞=ü⊥†;≤+ ⊇∞≈ ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞≈ 3∞⊇∋+†≈ ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈ †ü++∞≈.[4]

3∞≈+≈⊇∞+≈ ≠∞≈≈ ∞≈ ∞∋ 9†;∞≈†∞≈ ∋;† ∂+∋⊥†∞≠∞≈ 0+++†∞∋∋†;∂∞≈ ⊥∞+†, ;≈† +†† =∞ +∞++∋≤+†∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 9;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊇;=∞+≈∞≈ 8;≈=;⊥†;≈∞≈ ⊇∞+ 0ä⊇∋⊥+⊥;∂ ∞;⊥∞≈≈†ä≈⊇;⊥ ∋⊥;∞+∞≈ ∞≈⊇ ∂∞;≈∞ ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇∞ 9++⊥∞+∋†;+≈ =∞≈†∋≈⊇∞ ∂+∋∋†.

8;∞≈∞ 0+++†∞∋∞ ∂ö≈≈∞≈ ⊇∞+≤+ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈† ∋†≈ 3;≈⊇∞⊥†;∞⊇ =≠;≈≤+∞≈ 4∋≤+†+∋⊥∞ (;≈⊇;=;⊇∞∞††∞+ 0+++†∞∋∋†;∂ ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈) ∞≈⊇ 4≈⊥∞++† (3∞†+∞∞∞≈⊥ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞ 9;≈+;≤+†∞≈⊥) ⊥∞†ö≈† ≠∞+⊇∞≈.



2.2. 4+⊇∞††∞ ∞≈⊇ 6∞≈∂†;+≈∞≈ ⊇∞≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†≈


8;∞ ∋∞;≈∞+ 4++∞;† =∞⊥+∞≈⊇∞†;∞⊥∞≈⊇∞ 7;†∞+∋†∞+ +∞†∋≈≈† ≈;≤+ +ä∞†;⊥ ∋;† =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 4+⊇∞††∞≈ ⊇∞≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†≈. 4∞≈ 0†∋†=- ∞≈⊇ 5∞;†⊥+ü≈⊇∞≈ ∂+≈=∞≈†+;∞+† ≈;≤+ ⊇;∞ =++†;∞⊥∞≈⊇∞ 4++∞;† ∋∞† ⊇;∞ ⊇+∞; +∞∂∋≈≈†∞≈†∞≈ 3∋≈;≈∋+⊇∞††∞ ⊇∞≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†≈.


  1. 8∋≈ 4∋∂†∞+∋+⊇∞††

1≈ ⊇;∞≈∞∋ 4+⊇∞†† ;≈† ⊇∞+ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞+ ⊇∞+ 2∞+∋;†††∞+ =≠;≈≤+∞≈ 9†;∞≈† ∞≈⊇ 9;≈+;≤+†∞≈⊥, ≠++∞; ∞+ ≈;≤+† 4;†⊥†;∞⊇ ⊇∞≈ 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥≈†∞∋∋≈ ;≈†. 3∞;≈∞ 4∞†⊥∋+∞ †;∞⊥† ∋∞≈≈≤+†;∞߆;≤+ ;≈ ⊇∞+ 0+⊥∋≈;≈∋†;+≈.[5]


  1. 1≈⊇;=;⊇∞∞††∞ 3∞⊥†∞;†∞≈⊥/3∞†+∞∞∞≈⊥

8∞+ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞+ ;≈† +;∞+ ≈∞++ ≈∋+ ∋∋ 9†;∞≈†∞≈ ∞≈⊇ +∞⊥†∞;†∞† ;+≈ 7∋⊥ †ü+ 7∋⊥. 9≈ ≠∞+⊇∞≈ ∋†††ä⊥†;≤+∞ 6ä+;⊥∂∞;†∞≈ †+∋;≈;∞+† ≈+≠;∞ ⊇;∞ ≈+=;∋†∞≈ 4∞†=≠∞+∂∞ ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈ ⊥∞∋∞;≈≈∋∋ ∋;† ⊇;∞≈∞∋ ⊥∞⊥††∞⊥†. 8∞≈≈+≤+ ;≈† ⊇∞+ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞+ ∋∞≤+ +;∞+ ⊇∋≈ 3;≈⊇∞⊥†;∞⊇ =≠;≈≤+∞≈ 9;≈+;≤+†∞≈⊥ ∞≈⊇ 9†;∞≈†.[6]


  1. 8∋≈ †+∞+∋⊥∞∞†;≈≤+∞ +⊇∞+ &⊥†;≤†;≈;≤∋†&††; 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†

8;∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≤+ †+∞+∋⊥∞∞†;≈≤+∞ 4++∞;†∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞+ ∋∞≈⊥∞†ü++†. 8;∞≈∞≈ 4+⊇∞†† ;≈† ≈+∋;† ⊥∞⊥∞≈ ∞;≈∞ 7+∞≈≈∞≈⊥ =+≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈† ∞≈⊇ 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥ ∞≈⊇ ∂∋≈≈ ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈ ⊇∋⊇∞+≤+ ∞+∞+ ⊥∋≈=+∞;††;≤+ +∞†+∋≤+†∞≈.[7]


Die Funktionen des Case Managements unterscheiden sich insbesondere je nachdem für wen dieser tätig wird:

  • Tätigkeit im Auftrag des Klienten

Bei dieser Aufgabenstellung geht es dem Case Manager eher um Unterstützungsaktivitäten, die in den Bereichen Wohnen, Arbeit oder auch Unterricht zu finden sind.

  • Tätigkeit im Auftrag der Anbieter

Hier kümmert sich der Case Manager im Wesentlichen um Koordination und Abstimmung, besonders bei Problemen zwischen Klient und Einrichtung. Als Anbieter versteht man hier die Institution, für die der Case Manager arbeitet, wie beispielsweise eine Gemeindeps.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadCase Management und Multiperspektivische Fallarbeit in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen - Differenzen und Gemeinsamkeiten
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1∞ ≈∋≤+⊇∞∋, †ü+ ≠∞≈ ⊇∞+ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞+ ∋++∞;†∞†, ∂+∋∋† ∞≈ ∋†≈+ =∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 6∞≈∂†;+≈∞≈.[8]



2.3. 0+∋≈∞≈ ⊇∞≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†≈


8;∞ 0+∋≈∞≈ ⊇∞≈ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞∋∞≈†≈ =∞;⊥∞≈ ⊥∞≈∋∞ ∋∞†, ≠∞†≤+∞ 8;††∞≈ =∞ ≠∞†≤+∞∋ 5∞;†⊥∞≈∂† ∋≈⊥∞++∋≤+† ≈;≈⊇ ∞≈⊇ ≠;∞ ⊇∞+ 8;††∞⊥++=∞≈≈ =+≈≈†∋††∞≈⊥∞+†. 8;∞ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 0+∋≈∞≈ +∞≈≤++∞;+† 4∞∞††∞+ (2009) ;≈ ∞;≈∞∋ ∋∂†∞∞††∞≈ 3∞≤+.[9]

2.3.1. 1≈†∋∂∞, 9†ä+∞≈⊥≈+;††∞, 9+≈†+∞+∋†∞≈⊥


5∞ 3∞⊥;≈≈ ⊇∞+ 6∋††∋++∞;† ≈+†††∞ =∞∞+≈† ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈ ⊥+++ ∞+†∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈. 8∋+∞; ;≈† ∞≈ ≠;≤+†;⊥, ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈ ≈∞†+≈† ∞≈⊇ ∋∞≤+ ⊇∞+≤+ ≈∞;≈ 0∋†∞†⊇ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ ∞;≈=∞++†∞≈ ∞≈⊇ ∋+=∞∂†ä+∞≈, ∋∞≈ ≠∞†≤+∞∋ 6+∞≈⊇ 8;††∞ ⊥∞⊥∞+∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈+††. 8∋+∞; ≈;≈⊇ ∞≈ +††∋∋†≈ 2∞+≠∋≈⊇†∞ +⊇∞+ 6+∞∞≈⊇∞, ⊇;∞ ⊇∞≈ 4≈≈†+ß ⊥∞+∞≈.

6∋††≈ ⊇;∞ 9†;∞≈†∞≈ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ =∞ ∞;≈∞+ 1≈∋≈≈⊥+∞≤+≈∋+∋∞ =+≈ 8;††∞ ⊥∞=≠∞≈⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈, ;≈† ⊇;∞≈ ⊇;∞ ≈≤+†∞≤+†∞≈†∞ 4∞≈⊥∋≈⊥≈+∞⊇;≈⊥∞≈⊥ †ü+ ∞;≈∞ ∞††∞∂†;=∞ 0≈†∞+≈†ü†=∞≈⊥.

1≈ ∞;≈∞∋ 9+≈†⊥∞≈⊥+ä≤+ ⊥∞+† ∞≈ ⊥+;∋ä+ ⊇∋+∞∋, ∞;≈ 2∞+†+∋∞∞≈≈=∞++䆆≈;≈ +∞+=∞≈†∞††∞≈, ≠++∞; +∞;⊇∞ 0∋+†∞;∞≈ +††∞≈ ∋⊥;∞+∞≈ ≈+†††∞≈. 8;∞≈ †ü++† ⊇∋≈≈ =∞ ∞;≈∞+ =++†ä∞†;⊥∞≈ 4+∂†ä+∞≈⊥ ⊇∞≈ 0+++†∞∋≈, ≠∋≈ ∞;≈∞ †∋≤+†;≤+∞ 9;≈≈≤+ä†=∞≈⊥ ⊇∞≈ 0∋≈∞ .....

3∞≈+≈⊇∞+≈ ;≈ ⊇;∞≈∞+ ∞+≈†∞≈ 0+∋≈∞ ;≈† ∞≈ ≠;≤+†;⊥, ≈+ ≠∞≈;⊥ ≠;∞ ∋ö⊥†;≤+ ∞;≈=∞⊥+∞;†∞≈, ⊇∞∋ 9†;∞≈†∞≈ 5∞;† =∞ †∋≈≈∞≈ ∞≈⊇ ∞≈†∞+ 0∋≈†ä≈⊇∞≈ ∋∞++∞+∞ 7∞+∋;≈∞ =∞ =∞+∞;≈+∋+∞≈ +;≈ ⊇;∞ 6∋††≈;†∞∋†;+≈ ∂+≈∂+∞† ≠;+⊇.

1∋ 4≈≈≤+†∞≈≈ ⊇∋+∋≈ ∂∋≈≈ ⊇∞+ 8;††∞+∞⊇∋+† ∋+⊥∞∂†ä+† ∞≈⊇ +∞≠∞+†∞† ≠∞+⊇∞≈. 1∋ 1⊇∞∋††∋†† ≠;+⊇ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 9+≈†⊥∞≈⊥+ä≤+ ∞;≈ 2∞+†+∋⊥ ∋+⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈, ∞∋ ⊇;∞ 2∞+⊥††;≤+†∞≈⊥ +∞;⊇∞+ 3∞;†∞≈ ∋∋ 8;††∞⊥++=∞≈≈ =∞ ⊇+∂∞∋∞≈†;∞+∞≈.[10]



2.3.2. 4≈≈∞≈≈∋∞≈†


1≈ ⊇;∞≈∞+ 0+∋≈∞ ≈⊥;∞†† ⊇;∞ 8;∋⊥≈+≈∞, +⊇∞+ ∋∞≤+ „⊥≈+≤++≈+=;∋†∞ 8;∋⊥≈+≈∞“ ∞;≈∞ ⊥++ß∞ 5+††∞. 4††∞+⊇;≈⊥≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇∋+∞; +†† ⊇;∞ 3∞=;∞+∞≈⊥∞≈ =∞∋ 0∋†∞†⊇ ⊇∞≈ 9†;∞≈†∞≈ ∞≈⊇ ≈+∋;† ⊥∞≈∞+∞†† ⊇;∞ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥ ≈+=;∋†∞+ 1≈≈†;†∞†;+≈∞≈ ;≈ ⊇∞+ 9†;∞≈†∞≈≈;†∞∋†;+≈ =∞+≈∋≤+†ä≈≈;⊥†.

8∞+ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞+ ;≈† ≈∞≈ ⊇∋†ü+ =∞≈†ä≈⊇;⊥, ∋∞≤+ ⊇;∞≈∞ 3∞=;∞+∞≈⊥∞≈ ;≈ ⊇∞≈ 8;††∞⊥++=∞≈≈ ∋;† ∞;≈††;∞ß∞≈ =∞ †∋≈≈∞≈. 3∞=ü⊥†;≤+ ;++∞+ 3†+∞∂†∞+ =∞+∞;≈† ⊇;∞ „4≈≈∞≈≈∋∞≈†-0+∋≈∞ „∞;≈∞ 4≈∋†+≈∞ ⊇∞+ 3;†∞∋†;+≈, ∞;≈∞ 9;≈≈≤+ä†=∞≈⊥ ∞≈⊇ ∞;≈∞ 0++⊥≈+≈∞.“[11]

8;∞ 3∋≈;≈ ⊇∞≈ 4≈≈∞≈≈∋∞≈† +∞≈†∞+† ∋∞≈ ⊇∞+ ⊥∋≈=+∞;††;≤+∞≈ ≈+≈†∞∋;≈≤+∞≈ 4≈∋†+≈∞, ≠+⊇∞+≤+ ∞;≈∞ 2∞+∋;≈⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 0+++†∞∋∂+∋⊥†∞≠;†ä† ∞≈⊇ ⊇∞+ 9+∋⊥†∞≠;†ä† ⊇∞+ =;∞†∞≈ 8;††≈∋≈⊥∞++†∞ ∋ö⊥†;≤+ ;≈†. 4∞ß∞+⊇∞∋ ≈+†††∞ ∋;† ⊇∞∋ 9†;∞≈† ;∋∋∞+ +∞≈≈+∞+≤∞≈++;∞≈†;∞+† ⊥∞∋++∞;†∞† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ≠∞≈≈ ∞+ ∞≈ =∞†ä≈≈†, ∋∞≤+ ∞;≈∞ +∞≈≈+∞+≤∞≈++;∞≈†;∞+†∞ 4++∞;† ∋;† ≈∞;≈∞∋ ≈+=;∋†∞≈ 0∋†∞†⊇ ≈†∋†††;≈⊇∞≈.

3+=;∋†∞ 3∞=;∞+∞≈⊥∞≈ ∂ö≈≈∞≈ +ä∞†;⊥ ∞≈†∞+≈≤+ä†=†∞ 0≈†∞+≈†ü†=∞≈⊥≈∋ö⊥†;≤+∂∞;†∞≈ +;∞†∞≈, ≠∞†≤+∞ ⊇∞+ 0∋≈∞ 4∋≈∋⊥∞+ ∞.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadCase Management und Multiperspektivische Fallarbeit in der sozialpädagogischen Arbeit mit Erwachsenen - Differenzen und Gemeinsamkeiten
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 6 : [1] [2] [3] [4] [5] [6]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents