<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 0.89 $
Document category

Homework
Advertisement

University, School

Volkschule Peter Rosegger Trofaiach

Grade, Teacher, Year

2, luise luef 2009

Author / Copyright
Text by Sara K. ©
Format: PDF
Size: 0.18 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-3.0]|0/1







More documents
28.09.2018 Offener Brief Sehr geehrte Mitglieder des Schulgemeinscha­fts­ausschus­ses, ich habe mit großem Entsetzen den Text „Kinder in der Fastfood-Falle“­, der am 03.11.2012 auf „derstandard.at­“ von Lisa Mayr veröffentlicht wurde, gelesen und möchte dazu Stellung nehmen. In dem Text geht es darum, wie „McDonald´s“ es mit kindergerechter Werbung schafft, die Sprösslinge in ihre Restaurants zu locken. „McDonald´s“ ist ein Paradebeispiel für Marketing, indem sie ihre Werbung besonders an eine junge Zielgruppe richten. Essen, welches aus den Verpackungen der oben angesprochenen Fastfood-Kette stammt, schmeckt den Kindern besser. Das konnte anhand einer Studie nachweislich bewiesen werden. Besonders gilt das für Kinder, die oft mit den Werbungen des Konzerns aufeinandertref­fen­. Doch „McDonald´s“ baut dieses auf Kinder gerichtete Marketing weiter stark aus. Im Vergleich zu den letzten Jahren ist fast ein Drittel mehr davon im Fernsehen zu sehen. Wie viel an Budget dafür in die Hand genommen wird, will der Fastfood-Konzer­n nicht preisgeben. Mit Spielzeugen und bunten Verpackungen reißt die Restaurant-Kett­e regelrecht die Kinder an sich. Mit dem Produkt „Happy Meal“ schaffen sie es die jungen Menschen mit Freude auf ..

Weine nicht, Prinzessin!

In der Falle eines Loveboys


Carolin Philipps: wurde am 07.01.1954 in Meppen geboren.

Studierte Geschichte und Anglistik in Hannover und Bonn. Ist mit einem Vietnamesen verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Heute lebt sie in Hamburg.


Hauptpersonen:

Lara: Ein Mädchen mitten in der Pubertät, mit langen braunen Haaren und einer spitzen Nase. Trotz ihrer Schüchternheit hat Lara viele Freunde. Lara hatte viele Dinge mit ihre Großmutter gemeinsam, doch als ihre Oma stirbt bricht für sie eine Welt zusammen, das einzige was ihr noch von ihrer Oma noch bleibt ist die Hafe.

Henk: Ein 19 Jähriger gutaussehender Junge, der Lara im Pfandkuchenhaus trifft, der sich um sie und ihre Langweile kümmert. Mit ihm hatte Lara auch ihr >>erstes Mal<<. Henk hat auch viele Schulden und bittet Lara um Hilfe.


Inhaltsangabe:

Statt wie geplant in den Sommerferien in die USA zu fahren, muss Lara den Sommer zuhause verbringen, ihre Eltern arbeiten Tage lang im Pfandkuchenhaus, das sie nach dem Tot der Großmutter geerbt hatten. Jeden Tag sitzt Lara im Pfandkuchenhaus und Langweilt sich, doch eines Tages lernt sie Henk kennen, ein 19-jährigen gutaussehenden Jungen.

Henk kümmert sich um Lara, schon nach ein paar Wochen ist Lara in ihn schwerstverliebt und vernachlässigt ihre Freundinnen, kleidet sich nach seinen Wünschen, aus Liebe würde sie alles für ihn tun. Als Henk ihr vorspielt, in großen finanziellen Schwierigkeiten zu stecken, schlägt sie ihm vor, für ihn zu arbeiten, ohne zu wissen, welche Art von Arbeit Henk für sie organisiert hat.

Sie erkennt, das sie durch den Verkauf ihres Körpers an fremde Männer zu verdienen hat. Da ihre Liebe so stark zu ihm ist, wird sie zu einer Prostituierten. Am Tag ist Lara ein schüchternes Mädchen, das sehr gut in der Schule ist. Am Abend arbeitet sie leichtbekleidet auf Privatpartys und ist Henks Prostituierte. Leider ist Henk nicht immer der liebe Freund, wenn Lara nach ihrer ´arbeit` weint sagt er immer: ´´Weinen verboten, Prinzessin! Reiß dich zusammen! Du tust es für mich.

Free of charge
Download
Carolin Philipps - Weine nicht, Prinzessin! In der Falle eines Loveboys
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Doch als sie es schafft die Realität mit offenen Augen zu sehen , holte sie sich Hilfe um sich von seinen Fängen zu befreien.


Meine Beurteilung zu diesem Buch: Ich finde das, das Buch sehr gut geschrieben ist, man kann sich alles Bildlich vorstellen. Und in manchen Situationen kann man sich in die Lage von Lara begeben. Was ich nicht so positiv finde das am Anfang geschrieben wird, wie sie sich gerade in einer Ecke verkriecht und weint und hofft das Henk sie nicht weinend sieht, doch fünf Seiten später fängt die Geschichte von Anfang an an.

Das Buch ist auch nicht kompliziert geschrieben (außer der Anfang).

Mein Fazit ist: Ich würde jedem dieses Buch weiter empfehlen! Besonders Mädchen in der Pubertät, falls sie einmal in die Situation kommen, wo sie einem Loveboy begegnen.



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents



Parse error: syntax error, unexpected '{' in /var/www/bodo/dokumente-online.com/caching_ende.inc on line 23