Miscellaneous

Buchempfehlung Mirrorscape von Mike Wilks

414 Words / ~1 page
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 0.87 $
Document category

Miscellaneous
German studies

University, School

Hohe-Landesschule Hanau

Grade, Teacher, Year

1, 2011

Author / Copyright
Text by Regitze R. ©
Format: PDF
Size: 0.02 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-3.0]|0/3







More documents
Warnschussarres­t für Jugendliche. Erörterung zum Artikel „Ein Schock, der nichts bringt“ von Mike Szymanski Einleitung: Seit dem 7. März 2013 gibt es in Deutschland den Warnschussarres­t. Doch inwiefern hat dieser sich bewährt? Mit dieser Frage hat sich der Autor Mike Szymanski sich in dem Artikel „Ein Schock, der nichts bringt“, welcher ein Jahr später nach Einführung des Arrestes erschien, befasst. Hauptteil: Textanalyse: Schon die Überschrift „Ein Schock, der nichts bringt“ lässt darauf schließen, dass dieser Warnschussarres­t…

Leseempfehlung


MIRRORSCAPE – Gefangen im Reich der Bilder, ist ein Fantasy-Roman von Mike Wilks.

Es beschreibt den Weg in die Spiegelwelt der Bilder und die Abenteuer bzw. die Gefahren die dort im Zusammenhang mit den fünften Gilden auf einen lauern.


In dem Buch geht es um den jungen Mel. Mel ist ein begnadeter Künstler, der von dem alten Fran Theum, Priester des Dorfes in dem Mel wohnt, gefördert wird. Der Priester beschließt, einige Zeichnungen von Mel einem Experten zu schicken, damit dieser sie beurteilen soll.

Tatsächlich erregen Mels Bilder auch bei dem berühmten Meister Ambrosius Blenk Aufmerksamkeit, sodass er seinen Hausverwalter Dirk Tot in Mels Dorf schickt, um Mel zu holen. Blenk leitet eine Schule für junge Künstler. Normalerweise ist so ein Platz sehr teuer, was sich Mels Eltern nie leisten könnten, doch Mels außerordentliches Talent soll nicht vergeudet werden, weshalb Blenk ihm ein kostenloses Studium gewährt, wenn Mels Eltern damit einverstanden sind.
Mels Eltern sind nicht einverstanden und schicken Dirk Tot, den Hausverwalter von Blenk, zurück in die Stadt Vlam.

Mel versteht die Welt nicht mehr. ………………………………………

Warum Mel jetzt doch in die Malschule gehen kann, verrate ich euch nicht.

Free of charge
Download
Buchempfehlung Mirrorscape von Mike Wilks
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Dann kommen die Gilden ins Spiel. Um genau zu sein, die fünften Gilden.
Die fünften Gilden sind korrupte Handelsinstitutionen, die alles besteuern und für sich beanspruchen, was über das Lebensnotwendige hinausgeht. So auch Farben und Kunst.
Sie kommen dahinter dass der Meister Ambrosius Blenk Farben selber herstellt und nutzen einen unbeobachteten Moment, als der Meister nicht da ist, und stürmen dessen Haus. ………………………….

Mel lernt durch beobachten wie man in ein Bild hinein gelangen kann - und welche Konsequenzen das mitunter hat. Er und seine Freude beschließen ihren Meister Blenk nach seinem Verschwinden in den Bildern zu suchen. Noch ahnen sie nicht, dass dort auch viele Gefahren lauern. ………………………….
Das Buch ist sehr spannend und ausführlich geschrieben.

Das hat mich gefesselt. Ich finde es aber sehr anstrengend, dass es ständige Geschichtenwechsel gibt und man sich immer wieder neu rein denken muss. Dazu gibt es noch sehr viele unheimliche Monster, die einem auch mal Angst machen können. Da es sich um eine Trilogie handelt, bin ich echt am überlegen ob ich mir noch den zweiten und dritten Band, wenn diese erscheinen kaufen werde.


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents