Discussion / Argumentative Essay

Brief zum Thema: Kontrolle der Social Media von Unternehmen

510 Words / ~1½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.37 $
Document category

Discussion
Communication / Media

University, School

Bhakwien22, Wien

Author / Copyright
Text by Rosalia Z. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/6







More documents
– Europa – Universität B.A. Bildungswissens­cha­ften Pädagogik Modul 5 – Medien und Bildung Seminar: Mein Profil – Von der virtuellen Identität bis zu Facebook SoSe 2015/16 Hausarbeit zum Thema: Social Media und der Einfluss auf die Gesellschaft Vorgelegt von: Martikelnummer: 4. Semester B.A Bildungswissens­cha­ften 81, E-Mail: .@studierende.u­ni-­.de , 4. August 2016 Social Media – Die Schattenseiten des bekannten Social Network Facebook 1.Einleitung .3 2. Social Media- Eine theoretische Annäherung 3 2.1. Social…
Brief zum Thema: Kontrolle der Social Media von Unternehmen

Aufgabenstellung 1


Sehr geehrte ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen!

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie bereiten sich für einen Vortrag in ihrem Unternehmen vor und werden noch vor der Rede gekündigt. Ja dies passiert, wenn ein Arbeitnehmer über sein Unternehmen lästert und die Zuhörer dies twittern oder in Facebook veröffentlichen. Die Geschäftsführer können die Einträge natürlich lesen und danach, wie gewünscht, handeln.

Digitale Netzwerke sind in unserer Epoche ein weitverbreitetes und ein sich immer weiter entwickelndes Thema. Facebook, Twitter oder Skype, all diese Netzwerke sind ein Muss in der heutigen Zeit. Es ist die neue Technik, um mit Personen, auch von fernen Kontinenten, zu kommunizieren. Überall und zu jeder Zeit sind wir auch übers Handy per Facebook zu erreichen.

Nicht nur zum Kommunizieren wird das Netzwerk von uns genutzt, sondern auch zum Datenaustausch. Zum Beispiel tauschen Schüler gerne Dateien in Facebook aus, ob privat oder für die Schule, es ist ein wichtiger Aspekt und Vorteil für sie. Auch unabhängig davon, ob wir privat oder beruflich in Facebook oder Twitter sind, werden wir immer auf den aktuellsten Stand gebracht. „Facebook - hinterher weiß man immer mehr.“

Es gibt ja auch nichts gegen die digitalen Plattformen einzuwenden oder? Doch, es gibt vieles einzuwenden und mein Einwand lautet, dass die Einträge in den Plattformen überschätzt werden. Warum müssen wir auch immer angeben, wo und wann wir uns gerade befinden und was wir gerade machen? Sind wir uns überhaupt bewusst, wie viele Individuen diese Einträge lesen können? Ich gestehe, ich habe auch eine Facebook-Seite, doch nur angemeldet zu sein ist hier nicht der Kern Der Kern besteht darin, welchen Inhalt und welche Daten ich von mir selbst preisgebe.

Download Brief zum Thema: Kontrolle der Social Media von Unternehmen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Arbeitgeber können ohne Einschränkungen in sozialen Netzwerken recherchieren.

Ich lasse Sie jetzt kurz einen weiteren Vorteil von digitalen Netzwerken wissen. Digitale Netzwerke sind ein wichtiges „Marketing Instrument“ und somit ein wichtiger Nutzen für Unternehmer. Sie alle sehen sicherlich jeden Tag aufs Neue Werbungen im Internet, unabhängig davon, auf welcher Plattform Sie sich gerade befinden.

Massive Werbung erzeugt ein positives Bild. Ich werde Ihnen jetzt aufzeigen, dass es viele Nachteile bezüglich diesem „Marketing Instrumentes“, die noch nicht genannt wurden, gibt. Spannende Nachrichten verbreiten sich explosionsartig, also auch schlechte Nachrichten.

Ziehen wir über Kunden oder unserer Konkurrenz her, werden wir sicher mit Schwierigkeiten rechnen müsse. Die Kündigung einer jahrelangen Kooperation mit einem wichtigen Unternehmen könnte eine Folge sein. Die Anforderungen einer Werbung mit guter Qualität steigen und steigen und es wird immer schwieriger für Unternehmen, diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Meine Empfehlung findet sich in meinem Zitat wieder:
„Nicht die Menge, der Zeitpunkt oder der Ort, nur der Inhalt ist entscheidend!“.


Ca 500 Wörter

Seite 1 von 1


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents