swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Unsere Buchangebote im Druck - Vertrieben von Amazon - Seite 22

Grundlegende Aspekte der Motivation und ihre Bedeutung für den Fremdsprachenunter­richt Ruhr-Universität Bochum Fakultät für Philologie Seminar für Sprachlehrforschun­g 12.9.2006 Hausarbeit zum Thema: für das Seminar „Motivation im Fremdsprachenunter­richt“ im WS 05/06 im Rahmen des Zusatzstudiums „Deutsch als Fremdsprache“­ Dozentin: Frau Prof. Dr. Inhalt S. Einleitung 2 1. Begriffsabgrenzung­en 2 1.1 Motiv und Anreiz 3 1.2 Motivation und Volition 3 1.3 Intrinsische und Extrinsische Motivation 4 1.4 Erwartung und Wert 5 2. Theorien zur Motivation aus der Psychologie 5 2.1 Maslow: Die Bedürfnispyramide 5 2.2 Motivation im Handlungsverlauf 7 2.3 Die attributionale Perspektive 9 2.4 Leistungsmotivatio­n und das Risiko-Wahl-Modell­ 10 2.5 Flow-Erlebnis und Internalisierung 12 3. Die Motivation im Unterricht 14 3.1 Motivation im Fremdsprachenunter­richt 14 3.2 Motivation im Daf-Unterricht 19 4. Abschließende Bemerkungen 20 Literatur 22 Einleitung Das Konzept der Motivation ist ein viel diskutiertes, die Literaturressource­n zum Thema schier unerschöpflich. Ansätze zur Beschreibung, Definition und Erklärung der Motivation menschlichen Verhaltens gibt es in den verschiedensten Fachbereichen mit divergierenden Erkenntnisinteress­en. Die erste Basis bildet wohl der instinkttheoretisc­he Ansatz, dann evolutions-...

Andrea F.
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Inhalt, Symbole & Charakterisierung Zweier Ohne von Dirk Kurbjuweit Inhalt 1.        ­   Inhaltsangabe. 2 2.        ­   Weise die Gattungszugehörig­keit nach. 4 3.        ­   Inwiefern ist es gerechtfertigt, von einem unzuverlässigen und naiven Erzähler zu sprechen, der sich nie richtig von Ludwig emanzipiert? Was könnten die Gründe für dieses Handeln sein?. 6 4.        ­   Charakterisierung Ludwig. 7 5.        ­   Charakterisierung Johann. 9 6.        ­   Charakterisierung Vera. 10 7.        ­   Erläutere, inwiefern man trotz des “Zwillingsgelüb­des” von einer asymmetrischen Beziehung zwischen Ludwig und Johann sprechen kann. 10 8.        ­   Definition Leitmotiv. 12 9.        ­   Untersuche die Bedeutung folgender Symbole in der Novelle. 12 10.        Erkläre den Titel der Novelle. 14 11.        Nimm Stellung zu der Frage, ob und inwieweit dir Ludwig sympathisch oder eher unsympathisch erscheint. 15 12.        Überlege, ob manche Verhaltensweisen Ludwigs durch dessen mögliche Homosexualität erklärt werden können. 15 13.        Tagebucheintrag Ludwigs: 16 14.        Welche Vorstellungen von Glück kommen in diesen Zitaten zum Ausdruck?. 16 15.       ...

Dietram Dombrowski
EUR 6.00 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Veränderung der globalen Warenströme: Eine Chance für die Logistik Analyse von Zukunftsszenarien Inhaltverzeichnis Abbildungsverzeich­nis. III Kurzfassung. IV 1 .Einleitung. - 1 - 2. Ist-Situation der globalen Warenströme. - 2 - 3. Herausforderungen für die Logistik. - 4 - 4. Chancen für die Logistik. - 7 - 5. Analyse von Zukunftsszenarien. - 9 - 5.1 Szenario 1: Die weltweite Ressourcen-Verknap­pung nimmt weiter zu. - 9 - 5.2 Szenario 2: Verstärkung der Nachfragesensibili­tät auf verkehrsbedingte Klima-und Umweltauswirkungen­  - 10 - 5.3 Szenario 3: Vorschreiten der Globalisierung. - 13 - 5.4 Szenario 4: Verstärkung des demografischen Wandels der Weltbevölkerung. - 15 - 6. Resümee. - 17 - Kurzfassung Die Ausarbeitung „Veränderung der globalen Warenströme: „Eine Chance für die Logistik - Analyse von Zukunftsszenarien“ soll sowohl Einblicke in die aktuelle Situation im Bereich der weltweiten Warenströme bieten, als auch Herausforderungen und Chancen für den Logistikbereich, sowie eine Analyse möglicher Zukunftsszenarien aufzeigen. Um ein methodisches Vorgehen zur Erreichung dieses Zieles sicher zu stellen, ist diese Projektarbeit in mehrere nacheinander abgehandelte Kapitel untergliedert. Im ersten Punkt dieser Arbeit, der Einleitung, erfolgt eine Hinführung an die Thematik der globalen Warenströme. Im Anschluss an die Einleitung folgt eine detailierte Betrachtung...

Andrea F.
EUR 8.80 - PDF
EUR 9,90 - Buch

Diplomarbeit Universität Hamburg Fachbereich Betriebswirtschaft­slehre Bindung von Mitarbeitern an Unternehmen eine vergleichende Analyse potentieller Instrumente aus personalwirtschaft­licher Sicht Abkürzungsverzeich­nis. IV Darstellungsverzei­chnis. V 1        Einleitung. 1 2        Theorie. 3 2.1        Fluktuation. 3 2.1.1         Begriffsdefinition­. 3 2.1.2         Kosten der Fluktuation. 4 2.1.3         Haupteinflussfakto­ren der Fluktuation. 5 2.1.4         Das Fluktuationsmodell von Dincher. 13 2.2        Mitarbeiterbindung­. 19 2.2.1         Begriffserklärung. 19 2.2.2         Die drei Komponenten des organisationalen Commitments nach Allen und Meyer. 20 2.2.3         Abgrenzung des Organisationalen Commitments zu anderen Konstrukten. 23 2.2.3.1          Arbeitszufriedenhe­it. 23 2.2.3.2          Identifikation. 24 2.2.3.3          Involvement. 25 2.2.4         Die Einflussfaktoren der drei Commitmentkomponen­ten. 25 2.2.4.1          Die Einflussfaktoren des affektiven Commitments. 25 2.2.4.2          Die Einflussfaktoren des normativen Commitments. 30 2.2.4.3          Die Einflussfaktoren des kalkulativen Commitments. 31 2.2.5         Empirische Ergebnisse bezüglich  der Konsequenzen des organisationalen Commitments. 33 3        Analyse potentieller Instrumente der Mitarbeiterbindung­....

Laurin Enders
EUR 9.50 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Schülerinnen und Schüler haben Unterschiede in der Lernvoraussetzung und der Lernbereitschaft. Daran sollten Schüler ihre Lerngeschwindigkei­t selbst gestalten können. Das bedeutet für Lehrkräfte, Lernprogramme auf individuelle Lernschritte anzupassen. 4. Geöffneter Sportunterricht ist offen in seiner Deutung und Erfahrung Im lernzielorientiert­en Unterricht und speziell im Sportunterricht werden verschiedene Dimensionen beschrieben (motorische, konditionelle, emotionale, kognitive). Während die Leistungsziele im Unterricht durch die motorische Dimension im Vordergrund stehen, lässt sich das Konzept des mehrperspektivisch­en Unterrichts auf die anderen Dimensionen beziehen. Demnach sind Lerninhalte für Schüler mit Sinn belegt. 5. Geöffneter Sportunterricht fördert Selbstständigkeit Die Leitidee des didaktischen Handelns soll Schülerinnen und Schüler zur Selbständigkeit und Mündigkeit erziehen. Wenn Schüler die Freiheit verwehrt werden, kann eigenes Denken, das Urteilen und das Handeln unterdrückt werden. Ein wichtiger Punkt zur Förderung der Selbstständigkeit ist die Motivation zum sinnvollen Sporttreiben. 5.3 Offener Sportunterricht und seine Grenzen Der geöffnete Sportunterricht zielt auf die Förderung in der Selbstbestimmung und der Selbstständigkeit von Schülerinnen und Schüler. Außerdem ist er Schülerorientiert...

Emilian Wendland
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Sind Muslime Terroristen? – Terrorismus als mögliches Thema des historischen Lernens in der Grundschule Inhalte und Ziele Wissenschaftliche Arbeit zur Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen nach der GPO I vom 20.05.2011 Inhalt Einleitung. 1 1.    Terrorismus. 4 1.1      Was ist Terrorismus?. 4 1.2      Formen von Terrorismus. 6 1.3      Die Entstehung des islamischen Terrorismus. 12 1.4      Der ‚neue‘ Terrorismus. 15 1.5      Islamisch motivierter Terrorismus in Europa seit 2004 – ein Überblick. 17 1.6      Terrorismus in den Medien 19 2.    Historisches Lernen in der Grundschule. 22 2.1      Geschichtsbewussts­ein 23 2.2      Geschichtsbewussts­ein nach Pandel mit Bezug zur Grundschule. 25 3.    Islamischer Terrorismus als Thema des historischen Lernens in der Grundschule – eine Studie zum Vorwissen von Grundschülern über Terrorismus. 29 3.1      Intention der Interviews. 30 3.2      Durchführung der Interviews. 39 3.3      Analyse der Einzelinterviews. 39 3.4      Kinder und Medien 47 4.    Durchführung im Unterricht 50 4.1      Relevanz des Themas. 51 4.2      Schwierigkeiten bei der Behandlung. 54 4.3      Herangehensweise bei der Unterrichtsplanung­. 57 4.4      Ziele. 62 4.5      Inhalte und Methoden 66 5.   ...

Magdalena Nowitzki
EUR 8.80 - PDF
EUR 14,90 - Buch

Andreas Niedrig - Vom Junkie zum Ironman. Die Funktion des Sports bei der Bekämpfung von Suchtproblemen                   ­                      Inhaltsverzeichnis 1.       Einleitung 2.       Lebenslauf von Andreas Niedrig 3.       Welche Funktion hat der Sport bei der Bekämpfung von     Suchtproblemen? 4.       Welche Sportarten eignen sich um Suchtprobleme zu bekämpfen? 5.       Ist die Verhaltensweise von Andreas Niedrig nur eine           Suchtverlagerung? 6.       Wie kann man Kinder und Jugendliche vor Drogen schützen? 7.       Kann jeder Mensch zum Ironman werden? 8.       Zusammenfassung 9.       Anhang               9.1 Literaturverzeichn­is               9.2 Internetquellen   ­              1. Einleitung In Deutschland leben ca. 2,5 Millionen Alkoholabhängige, 1,4 Millionen Medikamentenabhäng­ige und 17 Millionen Raucher/innen. Dazu noch 120.000 Heroinfixer, Kokainisten und Abhängige von anderen illegalen Drogen.[1]Die Zahlen gehen nur von den bekannt gewordenen Konsumenten aus, die Dunkelziffer ist allerdings erheblich höher.[2] Nicht zu vergessen sind die nichtstofflich gebundenen Süchte wie Computer- oder Internetsucht, Essstörungen (psychische Erkrankungen), Sexsucht usw. Viele Menschen, die abhängig oder süchtig sind, vor allem die Konsumenten der illegalen Drogen, schaffen es nicht mehr, ein normales, geregeltes Leben...

Andrea F.
EUR 9.90 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Deutsche Sporthochschule Köln Grundlagen von Anpassung und Training Krafttraining in der Schule Motorische Leistungsentwicklu­ng und Krafttraining für Kinder und Jugendliche Inhaltsverzeichnis 1.        ­   Einleitung. 3 2.        ­   Warum Krafttraining in der Schule? 3 3.        ­   Motorische Leistungsentwicklu­ng im Kindes und Jugendalter 4 3.1.      Somatische Entwicklung. 4 3.2.      Physiologische Entwicklung. 6 3.3.      Altersstufen. 8 4.        ­   Kraft 11 4.1.      Funktionsweise der Muskulatur 12 4.2.      Anpassungsprozesse­. 13 5.        ­   Krafttraining für Kinder und Jugendliche. 14 5.1.      Krafttrainingseffe­kt auf Muskulatur sowie anaboles und neuromuskuläres System 15 5.2.      Krafttrainingseffe­kte auf den passiven Bewegungsapparat sowie auf das Wachstum 15 5.3.      Krafttrainingsaspe­kte im Rahmen von Verletzungen und Schädigungen 16 5.4.      Krafttrainingsaspe­kte in der Therapie, bei Übergewicht sowie auf psychische Merkmale 17 5.5.      Methodische Grundsätze und deren Konsequenzen für die Trainingsgestaltun­g  17 5.6.      Krafttrainingsempf­ehlungen gemäß den Altersstufen. 19 6.        ­   Schluss 21 1. Einleitung...

Andrea F.
EUR 9.90 - PDF
EUR 10,99 - Buch






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents