swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Unsere Buchangebote im Druck - Vertrieben von Amazon - Seite 15

Anschauliches Erzählen als Unterrichtsmethode Warum das Erzählen von Geschichten in der Grundschule für Kinder wichtig ist Inhalt 1.        ­   Einleitung. 2 2.        ­   Erzählen. 4 2.1.       Erläuterung des Begriffs „Erzählen“. 4 2.2.       Warum Geschichten erzählen für Kinder wichtig ist 7 2.2.1.   Die Vorteile des Erzählens gegenüber den Medien. 10 3.        ­   Anschauliches Erzählen. 11 3.1.       Anschaulich Erzählen, wie das gelingen kann. 12 3.2.       Die Phasen einer ansprechenden Geschichte. 12 3.3.       Wie man eine Geschichte anschaulich gestalten kann. 14 4.        ­   Erzählen in der Schule. 18 4.1.       Die Schülererzählung­. 18 4.2.       Die Lehrererzählung und ihre  Funktionen. 20 5.        ­   Der fächerspezifische Einsatz der  Lehrererzählung, einige Beispiele. 25 6.        ­   Schlussbemerkung. 27 7.        ­   Literaturverzeichn­is. 28 1. Einleitung „Seit alters her und überall in der Welt werden Geschichten erzählt, in Küchen ebenso wie in Kirchen, in Palästen und auf Straßen, beiläufig oder hochoffiziell. Schon immer war das Er­zählen einerseits Bestandteil des Alltags, andererseits auch eine Kunst.“ [1] „Nur erzählend können...

Magdalena Nowitzki
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Crunkmaster[So 15:27] * ich glaub ich muss aufs klo.soul hol mai mal und untertopf * GIRLS FOR LIFE[So 15:27] sagt: will jemand mit mir chatten?? Süßer Boy 14 * nimmt teil und sitzt auf dem 129. Platz des Stammtisches * Biene06[So 15:27] sagt zu Juläää.: pfannenwender[So 15:27] sagt zu Juläää.: nein ok das war klar das die 2 saison schwer wird denn wenn man aufsteigt wird die saison die leichteste energy 45[So 15:27] sagt zu me myself and I: hmm hab icke ja allet schon versucht hilft aba ne wirklich wat Crunkmaster[So 15:27] * ein * Onkelz 2000[So 15:28] sagt zu Biene06: ja vergess mich *schmoll* Biene06[So 15:28] sagt zu Onkelz 2000: heijo wir doch imma^^ Mikky [So 15:28] * geht zu neue Farbe * PrincE BlacK [So 15:28] * kommt aus dem privaten Channel von PrincE BlacK * nicegirly[So 15:28] sagt zu Crunkmaster: :D Dying Soul[So 15:28] * nö * Mikky [So 15:28] * kommt aus neue Farbe * Biene06[So 15:28] sagt zu Onkelz 2000: ich dich vergessen.niemals Mikky[So 15:28] sagt: hier is ja nch viel los sempf[So 15:28] sagt zu Nirvana17: ok wildbaby [So 15:28] * verläßt uns (Browser abgestürzt)* me myself and I[So 15:28] sagt zu energy 45: dann geh ma zum arzt oda .mhhh *denk*.was hilft denn noch *überleg* nicegirly[So 15:28] sagt zu Dying Soul: hallo Will.i.am[So 15:28] sagt .....

Siegolf Arndt
EUR 8.80 - PDF
EUR 14,90 - Buch

Kurprinz Johann Georg IV. wurde auf der Kavalierstour dementsprechend von Sprachmeistern unterwiesen. In seinen Notizen für den 19.01.1686 hielt er fest: „Hatten seine Durchlaucht des morgens den französischen sprachmeister M. de Circour zum erstenmahl bey sich, [.]“.[122] Anschließend erfolgte eine regelmäßige Unterweisung in der französischen und italienischen Sprache.[123] Auch Franz Anton Freiherr von Landsberg erhielt Sprachunterricht. Dies kann aus der Briefkorrespondenz mit seinem Vater entnommen werden. Mitte September 1675 schrieb sein Vater: „[.] den besten Spraghmeister alsobaldt annemmen, augh die Exercitia befangen undt Digh qualifiziren könntest.“[124] Am 25. November 1675 geht aus einem Brief von Franz Anton Freiherr von Landsberg hervor, dass er die französische Sprache noch nicht beherrschte.  „[.] Ich bedaure nichts mehr, daß die Sprache nicht in Teutschlandt gelehrnet, damit sie nun reden konnte. Dan igh hab die schönsten Gelegenheiten, anietzo hie Kuntschafften zu machen mit großen Herren, die jemahlen bekommen wehre. Darumb dan mich sehr befleiße auf dieße Sprach, damit die Gelegenheit, so anietzo haben kann, möchte in Acht nehmen. Ich verhoffe, wan möchte gesundt bleiben, in zwei Monathen dieße Sprach zu reden.“[125] Dies änderte sich jedoch kurze Zeit später, so dass er die Briefe an seinen Vater auf Französisch verfassen...

Karl-Heinz Klopstock
EUR 7.00 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Hochschule für Öffentliche Verwaltung Bremen Hochschule Bremen Internationaler Studiengang Steuer- und Wirtschaftsrecht -Schwerpunkt Wirtschaftsrecht- Diplomarbeit zur Erlangung des Grades Diplom-Wirtschafts­jurist (FH) Sommersemester 2011 Risiken und Chancen von deutschen Unternehmen im Rahmen der Expansion in EU-/EWR- und Drittstaaten eingereicht von: Cem Matrikel Nr.: 235186 aus: 54 Bremen, 8. Semester Prüferin: Frau de Prüfer: Herr Abgabedatum: 14.06.2011 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Abkürzungsverzeich­nis III Abbildungsverzeich­nis V Verzeichnis der Anlagen im Anhang VI 1 Einleitung 1 1.1 Problemstellung und Untersuchungsziele 1 1.2 Statistische Erhebungen 2 1.2.1 Feststellung 4 1.2.2 Ergebnisse der Auswertungen 4 2 Theoretische Grundlagen 8 2.1 Allgemeines 8 2.2 Begriff der Expansion und Expansionsgründe 8 2.3 Arten und Möglichkeiten der Expansion ins Ausland 10 3 Auslandsexpansion 12 3.1 EU-/EWR-Staaten 12 3.1.1 Großbritannien - limited 12 3.1.2 Memorandum of association 13 3.1.3 Articles of association 13 3.1.4 Gründung 13 3.2 Drittstaat 14 3.2.1 USA - incorporation 14 3.2.2 Besonderheiten 14 3.2.3 Gründung 15 4 EuGH-Rechtsprechun­g und Kollisionsrecht 16 4.1 Inspire Art 16 4.2 Überseering 18 4.3 Centros 19 4.4 Kollisionsrecht 20 5 Chancen im Rahmen der Expansion 23 5.1 Neue Planungsmöglichkei­ten für deutsche Unternehmen durch...

Cem Demirel
EUR 14.90 - PDF
- Buch

Bei der CP gibt es verschiedene Arten der Hörschädigung. Zum einen in Form von Lautstärkeverlust,­ d.h. dass alles zu leise gehört wird. In Form von Verständlichkeitsv­erlust, d.h. dass in der richtigen Lautstärke gehört wird, der Inhalt jedoch nicht verstanden werden. In Form von Dynamikverlust, d.h. Lautstärken, die für einen Normalhörenden noch gut verarbeitet werden können, werden als zu laut empfunden. Und als letztes in Form von Verarbeitungsverlu­st durch Schädigung des kortikalen Hörorgans bzw. der Hörnerven (vgl.: HINUM 1995, S. 132 f). 3.4.2.2 Dysglossien Dysglossien sind Störungen der Aussprache, sie gehören zu den Dyslalien, denn durch sie entstehen Stammelfehler. Es handelt sich um isolierte Aussprachefehler die infolge von Veränderungen an den Artikulationsorgan­en und/oder den dazugehörigen peripheren Hirnnerven entstehen. Bei peripheren Schädigungen resultiert eine schlaffe Lähmung (vgl.: WIRTH 1995, S. 644). 3.4.2.3 Anarthrie Durch die schwankende Muskelspannung sind die Sprechbewegungen bei Kindern mit CP ungenau, wodurch sich ihre Sprache verwaschen anhört. Kinder mit einer Anarthrie können gar nicht mit Lautsprache kommunizieren. Bei ihnen sind Artikulation und Phonation komplett gestört (vgl.: FRÖHLICH 1989, S. 100 f). 3.4.2.4 Dysarthrophonien/D­ysarthrien Durch die Lähmung bzw. Koordinationsstöru­ng der Sprechmuskulatur...

Marielle Treichel
EUR 14.90 - PDF
EUR 14,90 - Buch

Epochenunterricht in der anthroposophischen Heilpädagogik Wissenschaftliche Hausarbeit zur Ersten Wissenschaftlichen Staatsprüfung für das Amt des Lehrers an Sonderschulen vorgelegt von: - Christina Berlin, den 17.03.98 Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bei Frau G. und besonders Frau S. R., die sich viel Zeit für meine Fragen nahmen und den Schülern der 5. Klasse, die mich freundlich aufnahmen bedanken. Ich danke dem Heilpädagogischen Therapeutikum für die Bereitstellung des Praktikumplatzes. Inhalt 1. Einleitung        ­                     6 2. Einführung in den Epochenunterricht ­                     8   2.1. Abgrenzung von anderen ganzheitlich orientierten                   ­                  14           Unterrichtskonzept­en      2.1.1. Gesamtunterricht und Epochenunterricht ­                     14      2.1.2. Projektunterricht und Epochenunterricht ­                     16 3. Menschenkundliche Grundlagen der Anthroposophie    ­                     19   3.1. Reinkarnation und Karma             ­                     21   3.2. Dreigliederung des menschlichen Organismus        ­                     22   3.3. Vier Wesensglieder     ­                     24   3.4. Entwicklungsmodell­: Siebenjahresrhythm­us                   25      3.4.1. Kritische Betrachtung des Entwicklungsmodell­s                   ...

Selima Artmann
EUR 13.90 - PDF
EUR 14,90 - Buch

Differenzierung in der Grundschule Seminar: Unterricht: Beobachtung – Analyse – Evaluation Inhaltsverzeichnis­ 1. Einleitung 1 2. Definition – „Differenzie­rung“ .2 3. Gründe für die Differenzierung im Unterricht 3 4. Differenzierungskr­iterien .5 5. Ziele der Unterrichtsdiffere­nzierung .7 6. Unterscheidung von äußerer und innerer Differenzierung 8 6.1. Äußere Differenzierung .8 6.2. Innere Differenzierung .8 7. Wichtigkeit der Leistungs- und Interessendifferen­zierung 10 7.1. Zur Wichtigkeit der Leistungsdifferenz­ierung 10 7.2. Zur Wichtigkeit der Interessendifferen­zierung .11 8. Realisierungsmögli­chkeiten der Leistungs- und Interessendifferen­zierung im Unterricht .12 8.1. Der Frontalunterricht 12 8.1.1. Kurze Beschreibung des Frontalunterrichts­. 12 8.1.2. Möglichkeiten der Leistungsdifferenz­ierung im Frontalunterricht 13 8.1.3. Möglichkeiten der Interessendifferen­zierung im Frontalunterricht 14 8.2. Der Projektunterricht 15 8.2.1. Kurze Beschreibung des Projektunterrichts­ .15 8.2.2. Möglichkeiten der Leistungsdifferenz­ierung im Projektunterricht 16 8.2.3. Möglichkeiten der Interessendifferen­zierung im Projektunterricht 17 9. Schlussbetrachtung­ 18 10. Literaturverzeichn­is .19 1. Einleitung Diese Arbeit ist im Anschluss an das Blockseminar...

Gabriele Sevelingen
EUR 6.20 - PDF
EUR 9,90 - Buch

Universität Passau Lehrstuhl für Psychologie II Motivationsförder­ung in Lehr- Lernsituationen Seminarleitung: Prof. Dr. Susanne Wintersemester: 2014/15 Differenzierung Vorname/Nachname: Matrikelnummer: Fächerkombination­: Sozialkunde, Geschichte, Deutsch, Mathematik, Deutsch, Mathematik, Religion, Deutsch Kunst, Englisch Sozialkunde, Religion Fachsemester: 03 05 03 E-Mail-Adresse: fischbacher_m@web.­de .@web.de .@web.de Anschrift: Ludwigstr.13 44 17 83308 94315 84160 Inhaltsverzeichnis Einleitung Theoretischer Teil 2.1 Definition des Begriffs „Differenzierung­“ 2.2 Formen der Differenzierung 2.2.1 Innere Differenzierung 1. Differenzierte Aufgabenstellung 2. Differenzierte Unterrichtsgestalt­ung 3. Differenzierte Bewertung 2.2.2 Äußere Differenzierung 1. Fachleistungsdiffe­renzierung 2. Gleitende Differenzierung 3. Flexible Differenzierung 2.3 Begründungen für Differenzierung im Unterricht 2.4 Vor- und Nachteile von Differenzierung Praktischer Teil 3.1. Hausaufgabe 3.1.1. Vereinfachung des Schwierigkeitsnive­aus 3.1.2. Erhöhung des Schwierigkeitsnive­aus 3.2. Gruppenaufgaben 3.2.1 Gruppe 1 Lernzielkontrolle Mathematik 3.2.2 Gruppe 2 Lernzielkontrolle Deutsch 3.2.3 Gruppe 3 Stationenlernen Mathematik 4. Fazit 5. Quellenverzeichnis 6. Eidesstattliche Erklärung 7. Anhang Einleitung...

Gabriele Sevelingen
EUR 6.20 - PDF
EUR 9,90 - Buch

Slezská univerzita v Opavě Filozoficko-př­írodovědecká­ fakulta Magisterská diplomová práce Europäischer Referenzrahmen für Deutsch Prohlašuji, že jsem tuto práci vypracovala samostatně a že jsem použila pouze těch zdrojů, které uvádím v bibliografii. U všech formulací, které nejsou mé vlastní, ale použité od jiných autorů, vyznačuji (např. uvozovkami) jejich rozsah a uvádím podle citačních zvyklostí daného jazyka jejich zdroj. U převzatých myšlenek též uvádím jejich zdroj, i když se jedná o mé vlastní formulace. V případě obhájení práce s kladným výsledkem souhlasím s tím, aby moje práce byla uložena v knihovně a sloužila ve shodě s mými autorskými právy zájemcům o moji práci, protože jsem si vědoma, že tato práce byla vypracována jako součást mých povinností v rámci studijního programu, jehož dílčí výsledky jsou zároveň plněním badatelských cílů ústavu, fakulty a univerzity. V Opavě dne . (vlastnoruční­ podpis) Hiermit möchte ich mich bei meiner Diplomarbeitsbetre­uerin, Frau Mgr. Jana Nálepová, PhD. herzlich bedanken, vor allem für Ihre konstruktiven und wertschätzenden Rückmeldungen, die mir wesentlich beim Verfassen dieser Arbeit geholfen haben. Ebenso möchte ich Frau Mag. Dr. Renate Faistauer aus der Philologisch-Kultu­rwissenschaftliche­n...

Mercedes Gutenberg
EUR 8.00 - PDF
EUR 14,90 - Buch

Die Spalte der Interpretation der nonverbalen Signale wurde im Anschluss an die Unterrichtsstunde vervollständigt. PROTOKOLL 1 Thema: Allgemeine Beobachtungen nonverbaler Signale von Lehrenden Klasse: Auszubildende zum/zur Automobilkaufmann/­-frau, 1. Lehrjahr Stunden: 5./6 Stunde (11:25 – 12:55 Uhr) Fach: Allgemeine Wirtschaftslehre Thema: Zustandekommen und Arten von Rechtsgeschäften Zeit Unterrichtsinhalt Unterrichtsverlauf Medien Beobachtung nonverbaler Signale 11:25 - Begrüßung - Belehrung über Müllbe- seitigung im Klassenraum LV L. steht vorn, in ganzer Körperlänge sichtbar, eine Hand eingestützt, andere gestikuliert, Gewicht auf beide Beine verteilt 11:30 - Wiederholung: Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigke­it UG L. sitzt, Oberkörper auf den Tisch gestützt, Blickkontakt zu den Sch. 11:35 - Übergang zum Stundenthema: Zustandekommen von Rechtsgeschäften - Beispielaufgabe Sch. lesen Aufgabe vor, zunächst Diskussion unter den Sch., dann Erörterung des Falls im UG Folie L. sitzt am Lehrertisch, Oberkörper nach vorn geneigt, einen Arm auf den Oberschenkel gestützt, der andere auf den Tisch 11:45 - Definition: Rechtsgeschäfte - Untergliederung: einseitige und mehrseitige Rechtsgeschäfte L. schreibt Überschrift und Definition an die Tafel, Sch. vervollständigen ihre Unterlagen Tafel L. greift zur Kreide, bearbeitet diese...

Anna Maria Bergengruen
EUR 12.90 - PDF
EUR 14,90 - Buch






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents