swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

Unsere Buchangebote im Druck - Vertrieben von Amazon - Seite 14

Friedrich Dürrenmatts Dramentheorie erläutert am Werk „Theaterprobleme­“ Inhalt 1.     Einleitung. 2 2.     Analyse des Textauszugs aus Dürrenmatts Aufsatz „Theaterprobleme­“. 3 3.     Das Verhältnis von Tragödie und Komödie in Dürrenmatts Aufsatz. 8 4.     Umsetzung der Dramentheorie in „Der Besuch der alten Dame“. 9 5.     Erläuterung zu Dürrenmatts: „Uns kommt nur noch die Komödie bei“. 12 6.     Schlussgedanken. 13 7.     Literatur-und Quellenverzeichnis 14   1. Einleitung Seit der Antike, denn bereits aus dem fünften Jahrhundert v. Chr. sind uns Tragödien von Aischylos, Sophokles und Euripides bekannt und mit Platons Schüler Aristoteles auch dramentheoretisch erfasst, setzt sich die Dramentheorie wegweisend für die europäische Dramengeschichte mit der Frage auseinander, was ein Schauspiel ausmacht und wie es betreffend Inhalt, Aufbau und Darstellungsform idealerweise aussehen soll. Über seitdem mehr als zwei Jahrtausende hinweg hat sich aber im Grunde wenig Grundsätzliches daran geändert: Zumeist setzen sich Dramen, die Welterfolge geworden sind und werden sollen , mit den ethischen und politischen Themen ihrer Epoche auseinander und häufig verfassen deren Autoren auch theatertheoretisch­e Texte begleitend zu ihren Stücken und deren Entstehungsprozess­, die einserseits ihre...

Rut Büscher
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

2. Es herrscht eine prinzipielle Gastfreundschaft gegenüber allen Gruppenmitgliedern­. Punk ist eine Wander- bzw. Vagantenbewegung, deren Mitglieder immer Unterkunft bei Gesinnungsgenossen in ganz Europa finden. 3. Dargestellte Besitzlosigkeit und Feindschaft gegenüber Luxus sind konstituierende Merkmale des Lebensstils der Punks, die ganz von ihrer Musik und dem Zusammensein mit Gleichgesinnten zu leben scheinen. 4. Die intakte Gemeinschaft des gleichen Geistes und der gleichen Lebensführung gibt Vertrauen und Selbstbewußtsein. 5. Punk ist eine internationale Jugendkultur, die weder regionale oder nationale noch rassische Grenzen zu kennen scheint. 6. Der Lebensstil der Punks stellt sich selbst durch eine spezifische Unschuld und Reinheit dar, die sich gegen ein flaches, beknackt verlogenes Leben konventionellen Verlaufes richtet (vgl. Soeffner 1986: 331).“ (Müller-Bachmann, 2002, S. 78). Das Aufsuchen von öffentlichen Plätzen und Fußgängerzonen wird von Punkjugendlichen sehr gerne wahrgenommen, da sie sich hier präsentieren können. Sie hören dort ihre Musik, trinken Alkohol und schnorren Passanten an, da viele von ihnen Obdachlos sind und auf der Straße leben. An sich sind Punks eher Einzelgänger, die sich in ihrer jeweiligen Gruppe wohlfühlen. Man will sich von der Gesellschaft und von anderen Jugendlichen abgrenzen. 13. 5.3 Szenetreffs und Events...

Lisa-Maria Breunig
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Veganismus Jahresarbeit an der Freie Waldorfschule Weimar   Inhaltsverzeichnis Einleitung Zur Definition und Begriffserklärung Die historische Entwicklung des Veganismus Veganismus heute Tierethik und Tiernutzung Tiernutzung Landwirtschaftlich­e Nutzung Tierethik Zum Veganismus in Religionen Auswirkungen des Veganismus auf die Umwelt Pflanzen essen Ernährungsphysiol­ogische Blickpunkte auf den Veganismus Die menschliche Ernährung in der Urzeit Vegane Ernährung und Gesundheit Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe Vegan Essen und Kochen Zusammenfassung des theoretischen Teils Praktischer Teil Das Kochbuch Eine vegane Woche Rückblick und Reflexion Danksagung Quellen- und Literaturverzeichn­is Einleitung „Ich bin  Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.“  sagte Albert Schweitzer.[1] Diesem Gedanken gehen heutzutage immer mehr Menschen nach, sie treffen die Entscheidung, Vegetarier oder Veganer zu werden. Schon lange beschäftigt auch mich diese Thematik. Mit ungefähr sieben Jahre entschloss ich mich zum ersten Mal, kein Fleisch mehr zu essen, doch der mir sehr zusagende Geschmack brachte mich davon wieder ab, bis ich dann mit zwölf Jahren begann, konsequent darauf zu verzichten. Es widersprach meinem Mitgefühl, das ich mit allen Tieren, denen ich begegnete, empfand, ihren Tod zu unterstützen. Im Laufe der Zeit, in der...

Elga Mensching
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Universität Heidelberg Die Flugschriften der Refomationszeit Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung. 1 2 Die Flugschrift – Sprachliches Medium in unruhigen Zeiten. 2 2.1 Begriffserläuteru­ng und Abgrenzung zu anderen Medien. 3 2.2 Gestalt, Text und Bilder der Flugschrift. 7 3 Die Flugschriften – Stilistische Anmerkungen. 9 3.1 Die Verwendung der Bibel 10 3.2 Sprichwörter und Redensarten. 11 3.3 Polemiken, Beleidigungen und Grobianismen. 12 3.4 Modalwörter. 14 3.5 Schlagwörter der reformatorischen Bewegung. 14 4 Die Flugschriften – Textsorten und literarische Formen. 15 4.1 Die Predigt. 15 4.2 Der Sendbrief. 17 4.3 Der Reformationsdialog­. 19 5 Schluss. 27 Monografien. 29 1 Einleitung Jedes Zeitalter in der Geschichte wurde auf verschiedene Art und Weise geprägt. Aus der Sicht der Sprachwissenschaft sind vor allem jene Epochen betrachtenswert, die als politisch problematisch oder unruhig gelten, denn hier hatten ganz bestimmte Leitmedien die Hauptaufgabe, die Meinungsbildung der Öffentlichkeit zu prägen, zu dominieren und bedauerlicherweise auch oft zu manipulieren. Als ein gutes Beispiel kann das Radio während des Dritten Reiches dienen, das als Volksempfänger mit den Reden Goebbels und Hitlers die Masse erreichte und von dieser, in übertragenem Sinne, mit Goebbels-Schnauze betitelt wurde. Doch nicht nur das Radio, sondern auch Tages- und Wochenzeitungen...

Karl-Heinz Klopstock
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Konflikte im Team Konfliktinterventi­on und Fallbeispiele Inhaltsverzeichnis 1   Vorüberlegung. 4 2   Theoretische Grundlagen. 5 2.1   Begriffsbestimmung „Konflikt“. 5 2.2   Typologie von Konflikten. 7 2.3   Sinn von Konflikten. 10 3   Dynamik von Konflikten und die Tendenz zur Eskalation – 9-Stufenmodell 11 4   Konfliktinterventi­on. 14 4.1   Konfliktfähigkeit als Voraussetzung für gelingende Konfliktinterventi­on. 15 4.2   Konfliktlösegespr­äch als Möglichkeit der Konfliktinterventi­on. 16 5   Ausgewählte Konflikte aus der Praxis. 17 5.1   Analyse der Ausgangssituation. 17 5.2   Fallbeispiel „Caro“: Konflikte im Team 18 5.2.1   Beschreibung der Konfliktkonstellat­ion. 18 5.2.2   Potentielle Lösungsansätze in Theorie und Praxis. 20 5.3   Fallbeispiel „Sarah“: Intrapersoneller Konflikt 21 5.3.1   Beschreibung der Konfliktkonstellat­ion. 21 5.3.2   Potentielle Lösungsansätze in Theorie und Praxis. 22 5.4   Reflexion des eigenen Praktikums: Konflikte zwischen Klientel und Erzieher 23 5.4.1   Beschreibung der Konfliktkonstellat­ion. 23 5.4.2   Potentielle Lösungsansätze in Theorie und Praxis. 24 5.5   Zusammenfassung. 25 6   Schlusswort 26 7   Quellenverzeichnis­. 28 8   Literaturverzeichn­is. 29    1 Vorüberlegung Wo Menschen...

Heidi Reinfrank
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Introduction to Literary Studies II PROSEMINARARBEIT „Das Thema Liebe in Romeo & Julia“ 1. Einleitung 3 2. Zeitgeschichtliche­r Hintergrund – Liebe in der Elisabethanischen Epoche 4 3. Das Vorbild der Liebeslyrik: Der Petrarkismus 5 4. Implizite Normen 6 5. Die Liebeskonstellatio­nen in Romeo und Julia 8 5.1. Elterliche Liebe 8 5.1.1. Julia - Lady Capulet 8 5.1.2. Julia - Capulet 8 5.2. Liebe zu Verwandten 8 5.2.1. Julia - Tybalt 8 5.2.2. Romeo - Benvolio 9 5.3. Freundschaftliche Liebe 9 5.3.1. Romeo - Mercutio 9 5.3.2. Julia - Amme 10 5.3.3. Romeo - Bruder Lorenzo 10 5.4. Romantische Liebe 10 5.4.1. Juliet - Paris 10 5.4.2. Romeo - Rosalinde 11 5.4.3. Romeo - Julia 11 5.4.3.1. Das Gegenspiel von Licht und Dunkelheit 11 5.4.3.2. Die Vollkommenheit der Liebe 11 5.4.3.3. Die Unsterblichkeit ihrer Liebe 12 6. Sexualität 12 7. Nachwort 14 8. Quellenangabe 15 8.1 Literaturverzeichn­is 15 8.2. Elektronische Quellen 15 1. Einleitung Romeo und Julia gilt bis heute als der Repräsentant der Liebeslyrik. Die reine, unerschöpfliche Herzensliebe blieb durch ihren gemeinsamen Tod für immer erhalten und ihr Mythos dauert bis in die heutige Zeit an. Der Tod von Romeo und Julia, hat nicht nur ihre Familien wieder vereint, sondern rührt seit jeher alle feinfühligen Menschen. Liebe hat schon immer in vielen Variationen existiert, in literarischer Form und in der Realität. Shakespeares Romeo und Julia...

Mareike Bachmann
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Universität Hildesheim, Institut für deutsche Sprache und Literatur Seminar: Schreiben zu und nach Texten Das Lesetagebuch im Deutschunterricht am Beispiel des Buches „Mit Kindern redet ja keiner“ von Kirsten  Boie Mit Entwürfen für Aufgabenseiten eines Lesetagebuchs   Inhalt 1. Leseförderung mit dem Lesetagebuch 1.1 Das Lesetagebuch im Deutschunterricht 1.2 Die Entwicklung des Lesetagebuchs von 1960 bis heute 1.2.1 Von den 1960er bis zu den 1980er Jahren 1.2.2 Was ist ein Lesetagebuch - heute? 1.2.3 Verschiedene Formen des Lesetagbuchs 1.3 Die Arbeit mit dem Lesetagebuch in der Grundschule 2. Hinweise zum Buch „Mit Kindern redet ja keiner“ von Kirsten Boie 2.1 Sachanalyse 2.2.1 Inhalt 2.2.2 Die Hauptpersonen 2.2.3 Zum Thema des Buches und zur Erzählweise der Autorin 2.2 Didaktische Überlegungen 3. Entwürfe für Aufgabenseiten eines Lesetagebuchs 4. Lösungen zu den Aufgabenseiten 5. Literaturangaben   1.  Leseförderung mit dem Lesetagebuch 1.1  Das Lesetagebuch im Deutschunterricht Vor dem Hinter­grund einer häufig fehlenden Lesesozialisation in den Fa­mi­lien wird die Leseförderung im Fach Deutsch immer wichtiger. Weil es eine große Zahl von Nichtlesern, Weniglesern und Ungernlesern gibt und weil Fernsehen und Computer einen so großen Stellenwert im Leben von Kindern und Jugendlichen haben, müssen Schülerinnen und Schüler im Unterricht zum...

Sophia-Lucie Gernhardt
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Jeweils sind die Räumlichkeiten durch einen Tisch im Mittelpunkt markiert, um den herum die Anwesenden angeordnet sind. Beide Einstellungen sind ähnlich organisiert: An dem der Kamera zugewandten Kopf des Tisches sitzen die jeweiligen oberen Gewaltinhaber der Gruppen, die mit ihren Anhängern rauchend über die Durchsetzung ihrer Interessen gegenüber der jeweils anderen Gruppe diskutieren. Die Armgesten des „Bosses der Unterwelt“ sowie die des Polizeichefs korrelieren dabei miteinander und die Mono- bzw. Dialoge weisen jeweils die gleichen Strukturen auf. Der Match Cut wird so durch einen Spiegeleffekt realisiert, der immer wieder gleichartige Einstellungen, die sich lediglich durch die Gestalt der Figuren zu unterscheiden scheinen, gegenüberstellt. Lang gelingt es so innersequentiell eine Absurdität zu erzeugen, die den Eindruck vermittelt, alles spiele sich immer gleich ab und als gäbe es keinen Unterschied zwischen den „Guten“ und den „Bösen“. Wie Hans Beller erläutert, dient der Match Cut daher dazu, dass die Betrachter „in das Geschehen gleichsam eintauchen und nicht durch harte Schnitte herausgerissen werden.“[39] Alle Anschlüsse passen demnach, wie auch das Beispiel Fritz Langs zeigt, logisch aneinander, obwohl sie gleichsam räumlich sowie zeitlich diskontinuierlich arrangiert sind. Der Match Cut bedient daher die Transparenz-Wahrne­hmung...

Tomás Paulitsch
EUR 8.80 - PDF
EUR 10,99 - Buch

Dominik Becker:      Wir dürfen diese Tatsache nicht auf die leichte Schulter nehmen. Fakt ist, dass in Syrien auch Minderheiten leben, die unter Assad Schutz gefunden haben. Die syrische Opposition hat sich noch nicht zu den Rechten dieser Bevölkerungsgrupp­e geäußert. Andreas Klein:      ­   Wir dürfen uns nicht nur mit der Frage auseinandersetzen, was der Einsatz für Syrien bringen würde, sondern für die ganze Region. Es darf nicht vergessen werden, dass Assad der Hizbollah und der Hamas Waffen aus dem Iran zukommen lassen hat. Diese beiden haben immer wieder Israel das Existenzrecht ausgesprochen. Dominik Becker:      Dies ist für mich ein zweitrangiges Argument. Ich bleibe bei meiner Position, denn Demokratie kann nicht auf Gewalt aufgebaut werden. [.] Aufgabe 1) Trage die Argumente, die für oder gegen einen militärischen Einsatz seitens der UNO sprechen, in die Tabelle ein: Soll die UNO im Syrienkonflikt militärisch eingreifen? pro: militärischer Einsatz contra: militärischer Einsatz   Aufgabe 2) Bist du für oder gegen einen militärischen Einsatz der UNO im Syrienkonflikt? Begründe deine Antwort mit dem Argument, das dich am meisten überzeugt hat! 7.5 Sammlung der Argumente (Folie) Soll die UNO im Syrienkonflikt militärisch eingreifen? pro: militärischer Einsatz contra: militärischer Einsatz Ø „Prinzip der Schutzverantwortun­g“...

Miran Goll
EUR 9.00 - PDF
EUR 14,90 - Buch

Werther und Albert sind zwei komplett verschiedene Typen, die wichtigste Gemeinsamkeit, die sie dennoch teilen, ist die Liebe zu Lotte. 28. Johann Wolfgang von Goethe: „Die Leiden des jungen Werther“ Charakterisierung Werthers Die Leiden des jungen Werthers, so heißt der Briefroman von Johann Wolfgang Goethe aus dem Jahre 1774 bzw. 1787. Aus gutem Grund, denn der Inhalt besteht so gut wie nur aus fiktiven Briefen von Werther, einem jungen und nicht adeligen Mann, die meist an seinen guten Freund Wilhelm gerichtet sind. Der Leser erhält durch diese einen Einblick in Werthers Leben und seine Erlebnisse. Eine Antwort auf diese Brief wird dem Leser jedoch nicht gegeben. Eine wichtige Rolle nimmt seine bereits verlobte Geliebte Charlotte ein, die oft auch Lotte genannt wird udn einen großen Anteil an den Leiden des Werthers beigetragen hat. Schon am Anfang des Briefromans wird deutlich, dass Werther eine einsame Person ist, was ihm jedoch selbst nicht missfällt. Er empfindet sogar diese Einsamkeit in [s]einem Herzen [als] köstliche[n] Balsam [ .]. (S. 11, Z. 10f) Seine zum Teil bewusste Abgrenzung seiner Mitmenschen ist womöglich aber auch auf seinen Egozentrismus und seine Arroganz zurückzuführen und er fühlt sich zudem auchvon Allen missverstanden. (S. 19, Z. 15f ) Ein Grund hierfür ist auch, dass Werther sehr gebildet ist. Er bevorzugt es Homer zu lesen und kann griechisch Sprechen und...

Ruth Langgässer
EUR 19.90 - PDF
EUR 25,00 - Buch






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents