Summary

Beziehung zwischen Faust und Gretchen

2.192 Words / ~6 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.95 $
Document category

Summary
German studies

Gretchen Charakterisierung

University, School

Gymnasium Laucha

Grade, Teacher, Year

2013 , Note:2

Author / Copyright
Text by Jolanda R. ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
7/1|81.6[-0.5]|34/125







More documents
Dramenanalyse Gliederung Teenagerschwang­ers­chaften heutzutage Analyse der Szene „Am Brunnen“ aus Goethes „Faust Ӏ“ Inhaltliche Struktur und Einordnung in den Gesamtzusammenh­ang Wiedersehen der Bekannten Gretchen und Lieschen Spott und Verachtung der Lieschens Zurückhaltung des Gretchens Realisierung der eigenen Situation Analyse des Gesprächsverlau­fs und Charakterisieru­ng der Gesprächspartne­r Lieschens Rolle im Gespräch Ächtung des Bärbelchens Neid des Lieschens Gretchens Zurückhaltung Reue und Sündenbekennung­…
Straße (V.2605-V.2677) Funktion der Szene Einleitung der Gretchentragödi­e Findet Faust seine höchste Erfüllung in der Liebe? Inhalt Ausgangssituati­on: Faust kommt aus der Hexenküche, Gretchen aus der Kirche 2 Abschnitte 1. Abschnitt (V.2605-V.2618) Erste Begegnung Faust, Gretchen Faust spricht Gretchen an, hängt sich bei ihr ein Gretchen reagiert abgeneigt, entzieht sich seinen Armen, geht weg Verhalten Faust Spricht Gretchen mit „Fräulein“ (V. 2605) an selbstbewusst forsch fordernd überheblich direkt Charakterisieru­ng…

Entwicklung zwischen Faust und Gretchen

  • erste Begegnung auf der Straße hinterlässt sofort gegenseitige Neugier und Faszination

  • Mephisto arrangiert ein Treffen das einem ersten Kennenlernen und Annähern dienen soll

  • erste Kluft zwischen beiden wird deutlich: der Standesunterschied

  • Faust tut ihre Bedenken mit phrasenhaften und überhöhten Komplimenten ab geht nicht auf ihre Bedenken ein und wirkt lediglich oberflächlich entzückt

  • Gretchen will sich daraufhin der echten Zuneigung und Liebe versichern Faust reagiert eher als Wissender, spricht jedoch nicht von seinen Gefühlen, sondern eher als ihr Echo ,,Ja, er liebt dich!"

  • Szene Abend, als er zuvor mit Mephisto in ihr Zimmer einsteigt um ein Geschenk zu deponieren werden unrealistischen und überfrachteten Bewertungen von Gretchen deutlich ,, In diesem Kerker welche Seligkeit!“ Zimmer wirkt weder wie Kerker noch ist die Bewohnerin ein selig dahinlebender Mensch Zimmer, in seiner reinlich und bescheidenen Ordnung sagt etwas ganz anderes aus

  • erste Kennenlernen ist eigentlich auf allen Ebenen unbefriedigend abgelaufen keines der angesprochenen Themen ist so besprochen worden dass die beiden sich wirklich aufeinander bezogen haben

  • Faust projiziert in die bodenständige Gretchen Dinge hinein mit ihren realen Bedürfnissen und Befürchtungen nichts zu tun

  • Gretchen sieht in Faust den gelehrten, erfahrenen Mann muss es von ihrem Stand aus so sehen

  • akzeptiert sie seine überfrachteten Monologe als Liebesbeweis

  • versuchen weiterhin eine Beziehung aufzubauen

  • Gretchen wegen ihrer hoffenden Verliebtheit und Hingabe

  • Faust verblendet auf der Suche nach dem Erlebnis der ,,Ewigkeit durch Sinnlichkeit" übersieht das er Mephisto geschworen hat sich niemals hinzugeben

  • das Festhalten an der Beziehung lässt erkennen, dass sich beide jetzt auf ein gefahrenvolles Feld begeben

  • 2. Monolog von Gretchen zeigt, die Konflikte mit denen sie kämpft beginnen Leid zu verursachen übt die gesellschaftliche Tätigkeit des Spinnens allein aus, was den Beginn ihrer gesellschaftlichen Isolation anzeigt

  • anfängliche Neugier hat sich zur Unruhe gesteigert

  • erste Schauer steigert sich zur erotischen Zuwendung

  • Nicht begreifen können steigert sich zum Verrücktwerden im Kopf

  • Begehren fängt an sich vom Bewusstsein ihres Standes, ihrer Ordnung zu trennen

  • Faust begibt sich immer stärker in die Abhängigkeit von Mephisto der allerlei für Faust arrangieren muss Treffen mit Gretchen, Geschenke, den Schlaftrunk für die Mutter

  • Faust begreift nicht, dass seine eigene Tatenlosigkeit und sein Delegieren von unbequemen oder umständlichen Situationen an Mephisto, verhängnisvoll für seine Beziehung zu Gretchen ist

  • Gretchenfrage“: „Wie hast Du´s mit der Religion?“ sie macht sich Sorgen um ihren Glauben, ihre Traditionen und nicht zuletzt um .....[read full text]

Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • Er sieht ihre Konflikte nicht, entstehend aus ihrem Glauben und Stand

  • Sie erkennt nicht, dass er ein gänzlich lebensunerfahrener haltloser Mensch ist

  • Faust hätte Gretchen aufklären müssen diese Ehrlichkeit und ihre hingebungsvolle Liebe hätte es zusammen vielleicht geschafft eine fruchtbare Beziehung entstehen zu lassen Liebe Gretchens allein reichte dazu nicht aus

  • Faust hätte in Gretchens Mikrokosmos alles haben können was er sich ersehnte aber es fehlt ihm der Mut sich mit dem Negativen, dem Leid, mit der Arbeit die das echte Leben mit sich bringt auseinanderzusetzen

  • zwei vollkommen unterschiedliche Menschen

  • Der eine, der unwissend, von Emotionen und Intuition geleitet eine Leben nach den Moralvorstellungen des Kleinbürgertums führt, damit eigentlich zufrieden ist, und dies alles als von Gott gegeben ansieht und sich vollkommen damit

  • Faust derjenige, der jedes Vertrauen verloren hat, der hochgesteckte Ziele, absolutes Wissen, mit allen Mitteln verfolgt und dabei fortwährend

  • Goethe hat die beiden Figuren so konzipiert, dass sie sich unweigerlich wie zwei entgegengesetzt magnetisch geladene Pole unaufhaltsam anziehen.


    Die Gretchenfigur

    Welche Entwicklung nimmt Gretchen und was beeinflusst sie? Wie wird sie zu Beginn und am Ende der Tragödie dargest.....

  • Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
  • Gretchen wird zunehmend noch nachdenklicher und verunsichert

  • In der Szene Garten und Gartenhäuschen wird sich Gretchen über ihre Gefühle zu Faust bewusst

  • ist total verliebt und emotional

  • Gespräch mit Faust stellt sich Gretchen als dumm dar und bringt Heinrich Respekt entgegen, durch sein Alter, seiner Intelligenz und seinem Stand

  • Gretchen spürt, dass Mephisto für sie und Faust, kurz für ihre Liebe, gefährlich werden kann empfindet tiefe Abneigung ihm gegenüber

  • Faust und Gretchen ergeben sich ihrer sexuellen Begierde Gretchen verstößt damit gegen die Regeln der Kirche, sowie der Moralbedingungen der Gesellschaft, und lädt sich somit Schuld auf

  • Ebenfalls stirbt ihre Mutter teilweise durch Gretchens verschulden, denn Gretchen war diejenige, die ihrer Mutter den Schlaftrunk gab, an dem sie letztendlich starb

  • In der Szene Zwinger ist Gretchen am Verzweifeln, sie ahnt ihr eigenes Schicksal

  • Als Valentin im Sterben liegt, beschimpft er sie als Hure und bezechtet sie dafür, dass sie Schande über die Familie gebracht hat macht er ihr .....

  • Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
  • bisher war sie immer eins mit den sie umgebenden Lebensbedingungen dieses unschuldig-natürliche ist es dass sie über die breite Masse des Kleinbürgertums emporhebt und sie dem Mann von Welt trotz aller Gegensätze ebenbürtig werden lässt

  • Gretchens Handlungen sind sozusagen aus einem reinen, unschuldigen Ursprung heraus moralisch

  • ursprünglich Gute, das sie bezweckt, solch schreckliche Konsequenzen hervorruft treibt sie letztendlich in den Wahnsinn

  • Gretchens Natur führt schließlich ins Verderben

    .


    • lebt in einer heilen und geordneten Welt heil ist ihre Welt, weil sie als 14-jährige fast noch ein Kind ist, welches von den Eltern strenge bürgerliche Moral gelehrt wird

    • Die Welt von Gretchen ist keine Märchenwelt, dennoch ist sie voller Ordnung, Zufriedenheit und Ruhe

    • Aussage Fausts im Zimmer Gretchens „Wie atmet rings Gefühl der Stille, der Ordnung, der Zufriedenheit“ (S.90 Z.2691) hebt dieses Gefühl der Ordnung deutlich hervor

    • Leben scheint im Jahresrhythmus, das heißt konstant und ohne viel Abwechslung, zu verlaufen

    • Gefühl der Einsamkeit scheint Margarete auch nicht fremd zu sein

    • Ihr Vater und ihre kleine .....

    Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
  • gesellschaftlichen Zwänge, die das Leben von Gretchen entscheidend einschränken

  • als Frau, als eine Bürgerliche und überhaupt aus religiösen und politischen Gründen ist Gretchen gezwungen ein unterwürfiges Dasein zu führen

  • hat nicht die Freiheiten, die ein Mann oder ein Adeliger hat

  • So hat Gretchen wirklich wenig, womit sie ihren Kummer stillen und ihren grauen Alltag verschönern könnte

  • Beispielsweise zwingt ihre Mutter sie den Schmuck, das „Liebesgeschenk“ von Faust wegzugeben gehört sich nicht, dass eine fromme Frau, eine anständige Bürgerliche solche Schätze besitz riecht nicht nach Unschuld, die für die Ehre eines Mädchens und damit für ihr Überleben in der Gesellschaft essentiell ist

  • Gretchen trotzdem mit ihrem Leben, so wie es jetzt ist, zufrieden „Da geht`s mein Herr nicht immer mutig zu; Doch schmeckt dafür das Essen, schmeckt die Ruh“ (S. 104 Z.3147) trifft dies genau

  • Gretchen muss mit vielen Problemen in ihrem Leben zu Recht kommen und sie steht dazu

  • entwickelt diesen „imaginären Zustand der Zufriedenheit“ um einfach .....

  • Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
  • charakterliche als auch der gesellschaftliche Verfall von Gretchen wird durch ihren Bruder Valentin angesprochen

  • Früher war er stolz auf seine reine und kluge Schwester, nun hasst er Gretchen und stößt sie ab „Aber ist eine im ganzen Land, Die meiner treuen Gretel gleicht, Die meiner Schwester das Wasser reicht?“ (S.121 Z.3631) bestätigt dies

  • Hätte sich Faust nicht in ihr Leben eingemischt, würde es vermutlich wie vor ihrem Treffen regelmäßig, geordnet und ruhig verlaufen

  • Stattdessen endet das junge Leben von Gretchen im Kerker zwischen Wahnsinn und geistiger Klarheit

  • Gretchen scheidet aus dem Leben als Mörderin und als eine verruchte Frau

  • Szene am Brunnen sagt schon den Verfall Gretchens voraus

  • Zwar wird über eine andere Frau gesprochen, die von ihrem Freund schwanger verlassen und anschließend von der Gesellschaft stigmatisiert wird, doch Gretchen spürt, dass sie das gleiche Schicksal erwartet


    • Meiner Ansicht nach möchte Johann Wolfgang von Goethe zeigen, wie schnell sich ein richtiges und reines Leben in ein Leben voller Sünden und Verachtung verwandeln kann, auch wenn sich nur ein Fremdkörper wie Faust darin einmi.....



  • Download Beziehung zwischen Faust und Gretchen
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents