<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.88 $
Document category

Term paper
German studies

University, School

Freie Universität Berlin - FU

Author / Copyright
Text by Helga C. ©
Format: PDF
Size: 0.15 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0.0]|0/9













More documents
Presentation
Brechts Exillyrik
Brechts Exillyrik „ Was sind das für Zeiten,wo Ein gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschlißt.“­ In meinem Referat beschäftigte ich mich mit der Brechts Exillyrik ( mit den Themen, wo sein Verhältnis zu NS- Regime und zu Hitler
Der Schriftsteller Franz Kafka unter besonderer Beobachtung des autobiografischen Einflusses in seine Werke Spezialgebiet Deutsch Inhalt 1.) Einleitung und Vorwort 3 2.) Kurze Biografie 3 3.) Problemkonstanten 6 3.01) Das Vaterproblem 6 3.02) Minorität in einer Minorität: Kafkas Leben als
Hiob – Eine Biografie? Einteilung Allgemeines, Herk­unft Kindheit, Jugend, Studium Erster Weltkrieg,­Journalist Letzte Lebensjahr­e Autobiografische ­Bezüge (z.B. Ehe) Andere Werke und Einordnung Kindheit, Jugend, Studium Bürgerliche Leben­sumstände

Bertolt Brechts

autobiographische Texte

als biographische Quelle


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung 1

2. Brecht als Chronist seines eigenen Lebens und literarischen Wirkens 2

3. Das Verhältnis von Privatheit und Öffentlichkeit 4

4. Das Verhältnis von Faktizität und Fiktionalität 5

5. Brechts Selbstentwurf als Schriftsteller 7

6. Fazit: aus Produktions- und Rezeptionsperspektive 8

Literaturverzeichnis 10

Selbständigkeitserklärung 11

1. Einleitung

Man hat mir gesagt, ich soll etwas über mich schreiben, aber ich tue es nicht.

Denn wenn es auch nur einigermaßen wahr ein soll, was ihr über mich lest, dann müßtet ihr erkennen können, auf was für Irrtümer ich verfallen bin, als ich über mich schrieb. Aber das kann ich euch nicht zumuten, weil ihr viel zu dumm dazu seid, meine Lieben! Wenn ihr aber die Meinung eines bedeutenden Mannes über mich hören wollt, brauche ich euch nur zu sagen, daß ich eine ausgezeichnete Meinung von mir habe1

Trotz dieser Aussage Bertolt Brechts, er würde nichts über sich selbst schreiben, geben die überlieferten Aufzeichnungen des „Stückeschreiber[s]“2, der nach eigener Aussage eigentlich gern Tischler geworden wäre, einen breiten Einblick sowohl in sein (Privat-)Leben als auch in seine Gedankenwelt.

Brecht begann schon als Fünfzehnjähriger, wenn nicht weit früher, sein Leben schriftlich festzuhalten. Sein Tagebuch mit der Kennzeichnung „No 10“ lässt darauf schließen, dass er bereits vor 1913 Selbstzeugnisse dieser Art tätigte, die jedoch nicht überliefert sind.

Ein eindeutiges Indiz dafür sind Brechts Verweise auf frühere Tagebücher mit den Nummerierungen „6B“3 und „No 5“4. Trotz der lückenhaften Lebens- und Arbeitsdokumentation bieten die vorhandenen Tagebüchern, Briefe, Notizbücher, Journale und andere Schriften umfangreiche Anhaltspunkte für eine Analyse.

Den spezifischen Umgang Brechts mit seinem Leben und wie sich darin seine Haltung zum Verhältnis von eigener Lebensdokumentation und literarischem Schreiben ausdrückt, kann in besonderer Weise nachgezeichnet werden. Anhand ausgewählter autobiografischer Texte erläutere ich diesen Aspekt unter Berücksichtigung der Fragen, in welcher Relation Privatheit und Öffentlichkeit sowie Faktizität und Fiktionalität stehen.

Außerdem soll Brechts schriftstellerischer Selbste.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadBertold Brechts autobiografische Texte als biografische Quellen.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis





2. 3+∞≤+† ∋†≈ 0+++≈;≈† ≈∞;≈∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 7∞+∞≈≈ ∞≈⊇ †;†∞+∋+;≈≤+∞≈ 3;+∂∞≈≈

3+∞≤+† +∞⊇;∞≈†∞ ≈;≤+ ;≈ ≈∞;≈∞≈ †;†∞+∋+;≈≤+∞≈ 3∞+∂∞≈ ∂∋∞∋ ⊇∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 3;+⊥+∋†;∞, ≠;∞ 3;∞⊥†+;∞⊇ 0≈≈∞†⊇ ;≈ ≈∞;≈∞+ 9;≈†ü++∞≈⊥ =∞ 3∞+†+†† 3+∞≤+†≈ 7∋⊥∞+∞≤+ 4+ 10 ∋;† ⊇∞∋ 2∞+≠∞;≈ ∋∞† 3∞+≈∞+ 4;††∞≈=≠∞; ∋≈⊥;+†5.

4≈⊇∞+∞+≈∞;†≈ ≈†∞††† 3+∞≤+†≈ †;†∞+∋+;≈≤+∞ 4++∞;† ∞;≈∞≈ ⊥+∞≈⊇†∞⊥∞≈⊇∞≈ 6∞⊥∞≈≈†∋≈⊇ ;≈ ≈∞;≈∞≈ ∋∞†++;+⊥+∋†;≈≤+∞≈ 7∞≠†∞≈ ⊇∋+. 1≈ ⊇∞∋ †+ü+∞≈†∞≈ ∞++∋††∞≈∞≈ 7∋⊥∞+∞≤+ +䆆 ⊇∞+ {∞≈⊥∞ 3+∞≤+† ≈∞;≈∞ †;†∞+∋+;≈≤+∞≈ 1⊇∞∞≈ †∞≈†. 4∋ 3+≈≈†∋⊥, ⊇∞≈ 25. 4∋; 1913 ≈≤++;∞+ ∞+:

2++∋. 10+.

1≤+ ≈+†† ;≈≈ 3∋⊇! 1≤+ ⊥†∋∞+∞ ≈;≤+†, ⊇∋ß ∞≈ =;∞† ≈∞†=∞≈ ≠;+⊇. 1≤+ ⊥∞⊇∞≈∂∞ ∞;≈∞≈ ⊥∋≈=∞≈ 5+∂†∞≈ ,7∞+∞≈.` =∞ ≈≤++∞;+∞≈6.

8∞≈ 0†∋≈ ∞;≈∞≈ 6∞⊇;≤+†=+∂†∞≈ =∞≈∋∋∋∞≈=∞≈†∞††∞≈ ⊥+∞;†† ∞+ ;∋ 7∋⊥∞+∞≤+ ∋∞++∋∋†≈ ∋∞†.

9;≈ ≠∞;†∞+∞≈ 3∞;≈⊥;∞† †ü+ 3+∞≤+†≈ 8+∂∞∋∞≈†∋†;+≈ ⊇∞+ ∞;⊥∞≈∞≈ 4++∞;†≈⊥†∋≈∞≈⊥ =∞;⊥† ≈;≤+ ;∋ 9;≈†+∋⊥ =+∋ 23. 0∂†++∞+ 1913, ;≈ ⊇∞∋ ∞+ =∞+∋∞+∂†∞:

3;†† 0††∋≈=∞†† 7∞≠† =∞ ∞;≈∞+ 0⊥∞+ ≈≤++∞;+∞≈. – 8;∞ 5∞;†∞≈⊥ +†ü+†.

3≤+∋⊇∞, ∋ü≈≈∞≈ ∋∞†+ö+∞≈. 8∞+= ≈∞++ ⊥∞†, 9+∞≈≈+ 9+⊥†. 4∞+=∞≈ ≈≤+†∞≤+†7

8;∞ 4++∞;†≈;⊇∞∞≈ ≈†∞+∞≈ ≈;≤+† †ü+ ≈;≤+ ∋††∞;≈ ∞≈⊇ ≈;≈⊇ ≈†∞†≈ ∂∞+= ⊥∞+∋††∞≈. 1≈ ⊇;∞≈∞∋ 3∞;≈⊥;∞† †+†⊥† =∞⊇∞∋ ∞;≈∞ ⊥∞+≈ö≈†;≤+∞ 3∞∋∞+∂∞≈⊥ =∞ ≈∞;≈∞+ 6∞≈∞≈⊇+∞;†.

8∋≈ 7∋⊥∞+∞≤+ ∞≈†+䆆 ≈∞+∞≈ ≈+†≤+∞≈ †∞;†≠∞;≈∞ †∞†∞⊥+∋∋∋∋+†;⊥∞≈ 9;≈†+ä⊥∞≈ ∋∞≤+ ∞;≈∞ 2;∞†=∋+† =+≈ 6∞⊇;≤+†∞≈, 9≈†≠ü+†∞≈, 3=∞≈∞≈ ∋∞≈ 8+∋∋∞≈, 4ä+≤+∞≈, 5+∋∋≈∞≈ ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+∞≈ 7∞≠†≈++†∞≈. 8;∞ 4≈∞;≈∋≈⊇∞++∞;+∞≈⊥ =+≈ ⊥+;=∋†∞≈ 9+∞;⊥≈;≈≈∞≈, 5∞≈†ä≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞≈ „+∞+∞††;≤+∞≈“ 4∋+;†;+≈∞≈ +=≠. 9+⊥∞+≈;≈≈∞≈ =∞;⊥†, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ {∞≈⊥∞ 3+∞≤+† ≈∞;≈ 7∞+∞≈ ∞≈⊇ ≈∞;≈ ≈≤++;††≈†∞††∞+;≈≤+∞≈ 3≤+∋††∞≈ .....

1≈ ⊇∞+ 8+∂∞∋∞≈†∋†;+≈ ⊇∞+ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 7∞+∞≈≈+∞+∞;≤+∞ †;∞ß ∞+ +∞;⊇∞≈ ⊥†∞;≤+∞+∋∋ß∞≈ =;∞† 5∋∞∋. 4∞≤+ ;≈ 3+∞≤+†≈ 3+;∞†∞≈ ≈†∞+∞≈ ⊇;∞ 8+∂∞∋∞≈†∋†;+≈ †;†∞+∋+;≈≤+∞+ 7ä†;⊥∂∞;†∞≈ ∞≈⊇ ≈∞;≈ 0+;=∋††∞+∞≈ +†† ⊇;≤+† +∞;≈∋∋∋∞≈. 1≈ ⊇∞+ 9+++∞≈⊥+≈⊇∞≈= ∋;† 4∋+;∋≈≈∞ 5+†† ∞+≈†∋††∞† ∞+ +∞⊥∞†∋äß;⊥ 3∞+;≤+† ü+∞+ ⊇∋≈ 2++∋≈≈≤++∞;†∞≈ ≈∞;≈∞+ 4++∞;†:

[1]≤+ ≈;†=∞ +;∞+ ;∋∋∞+ ;≈ ∋∞;≈∞+ 9∋∋∋∞+ ∞≈⊇ ∋++∞;†∞ – ∋≈ ⊇∞+ «0+≈†;††∞», ⊇;∞ ≈≤+≠;∞+;⊥ ;≈†, ∞≈⊇ ⊇∞∋ «6ö≈†∋» ∞≈⊇ ∋;† 6∞++⊥∞ ∋≈ ∞;≈∞+ ≈∞∞∞≈ 9+∋ö⊇;∞; […] Ü++;⊥∞≈≈ +∋+∞ ;≤+ ∞†≠∋≈ 9+⊥†≠∞+ ∞≈⊇ +;≈ ∞†≠∋≈ †+∋∞+;⊥8

4≈+∋≈⊇ ⊇∞+ 3+;∞†∞ ∂ö≈≈∞≈ =∞∋ ∞;≈∞≈ ⊇;∞ 7∞+∞≈≈≈†∋†;+≈∞≈ ∞≈⊇ –⊥+∋≈∞≈ ∞≈⊇ =∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ ≈∞;≈ ≈≤++;††≈†∞††∞+;≈≤+∞+ 3∞+⊇∞⊥∋≈⊥ ≈∋≤+=+††=+⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

2;∞†∞ ⊇∞+ ü+∞+†;∞†∞+†∞≈ 8+∂∞∋∞≈†∞ 3+∞≤+†≈ ⊥∞+∞≈ ∋+∞+ ∋∞≤+ 4∞≈∂∞≈†† ü+∞+ ⊇∞≈ =∞;†⊥∞≈≤+;≤+††;≤+∞≈ 9+≈†∞≠†, ;≈ ⊇∞∋ ∞+ ≠;+∂†∞. 9+ +∋† ∋†≈+ ≈;≤+† ≈∞+ ü+∞+ ⊥∞+≈ö≈†;≤+∞ 3∞†∋≈⊥∞ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞, ⊇;∞ ⊇∋≈ ∞≈∋;††∞†+∋+∞ 7∞+∞≈≈∞∋†∞†⊇ +∞†+∋†∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∋∞≤+ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞ ∞≈⊇ ⊥+†;†;≈≤+∞ 9+∞;⊥≈;≈≈∞ †∞≈†⊥∞+∋††∞≈.

3+∞≤+†≈ 1+∞+≈∋†∞, ⊇;∞ =∞ ≈∞;≈∞≈ 7∞+=∞;†∞≈ ∞≈=∞+ö††∞≈††;≤+† +†;∞+∞≈, ⊇+∂∞∋∞≈†;∞+∞≈ ∞;≈∞≈ 5∞;†+∋∞∋ =+≈ 17 1∋++∞≈ (1938-1955).

8∞+ 9;≈†+∋⊥ =+∋ 1.4.1941 +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ †;∞†∞+† ∞;≈∞ ⊥∞≈≤+;≤+††;≤+∞ 9+†ä∞†∞+∞≈⊥ ≈∞;≈∞≈ 3†ü≤∂∞≈ 8∞+ ∋∞†+∋††≈∋∋∞ 4∞†≈†;∞⊥ ⊇∞≈ 4+†∞++ 0;:

1∋ «0;» ∂∋∋ ∞≈ ⊇∋+∋∞† ∋≈, ∞;≈∞+≈∞;†≈ ;∋∋∞+†++† ⊇;∞ +;≈†++;≈≤+∞≈ 2++⊥ä≈⊥∞ ⊇∞+≤+≈≤+∞;≈∞≈ =∞ †∋≈≈∞≈, ∋≈⊇+∞+≈∞;†≈ ⊇;∞ «2∞++ü††∞≈⊥» (⊇;∞ ∞;≈∞ 9≈†+ü††∞≈⊥ ;≈†) ∋;† 9;⊥∞≈†∞+∞≈ ∋∞≈=∞≈†∋††∞≈ […] 0≈†∞+ 0∋≈†ä≈⊇∞≈ ≠ä+∞ ∞;≈∞ =∞ ∞≈⊥∞ 2∞+∂≈ü⊥†∞≈⊥ ⊇∞+ +∞;⊇∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥∞≈ (6∋≈⊥≈†∞+ ∞≈⊇ 4∋=;+∋≈⊇†∞≈⊥), […] ≈≤++≈ ⊇∋⊇∞+≤+ ∞≈∞+†+ä⊥†;≤+, ≠∞;† ∋∋≈ ⊇∋≈≈ ∞≈∋∞†+ö+†;≤+ ≈∋≤+ ⊇∞+ «3∞⊇∞∞†∞≈⊥» ⊇;∞≈∞≈ +⊇∞+ {∞≈∞≈ 5∞⊥∞≈ ≈∞≤+∞≈ ≠ü+⊇∞, +∞; {∞⊇∞+ 6;⊥∞+ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 0++;†⊇ †++≈≤+∞≈ ≠ü+⊇∞.

8∋≈ ≠∋+ +∞≈+≈⊇∞+≈ ≈≤+≠∞+9

Brecht erklärt hier nicht nur die Bedeutung des Stückes, sondern auch die Schwierigkeit für ihn die Parabel zu erarbeiten. In den Einträgen der darauffolgenden Tage vertieft er die Darstellung seines Arbeitsprozesses hinsichtlich des Versmaßes des Stückes, das ihn aufhielt.

Als Grund für seine nachlässige Konzentration auf den Jambus nennt er seine Annahme, dass das Stück ohnehin nur in englischer Sprache aufgeführt würde.10 In Einträgen wie diesen können die Arbeitsbedingungen und ihre Auswirkungen nachvollzogen werden. Ein früherer Eintrag vom 19.09.1940 im Arbeitsjournal reflektiert, wie schwer es ihm fiel, seine Gefühle über das Fortschreiten des Krieges bei gleichzeitiger literarischer Tä.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadBertold Brechts autobiografische Texte als biografische Quellen.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

∞≈ ≠ä+∞ ∞≈⊥†∋∞+†;≤+ ≈≤+≠;∞+;⊥, ⊇∞≈ ⊥∞∋ü†≈=∞≈†∋≈⊇ ∋∞≈=∞⊇+ü≤∂∞≈, ;≈ ⊇∞∋ ;≤+ ∋∋ +∋⊇;+ ∞≈⊇ ;≈ ⊇∞≈ ≈≤+†∞≤+†∞≈ †;≈≈;≈≤+-≈≤+≠∞⊇;≈≤+∞≈ =∞;†∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ ≈≤+†∋≤+† ∞∋ ∞≈⊥†∋≈⊇ †+†⊥∞ ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ⊇∞≈ 0047174 ≈≤++∞;+∞. ⊇;∞≈∞≈ ⊥∞;≈†;⊥∞ ⊥+ä≈+∋∞≈ ∞+∂†ä+† ⊥†∞;≤+∞+∋∋ß∞≈, ⊇∋ß ≈+†≤+∞ ∂+;∞⊥∞ ≈∞;≈ ∂ö≈≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋ß ;∋∋∞+ ≈+≤+ †;†∞+∋+;≈≤+∞ ∋++∞;†∞≈ ∋≈⊥∞†∞+†;⊥† ≠∞+⊇∞≈ ∂ö≈≈∞≈. ⊇∞+ ⊥∞≈†;†∋ ⊥∞+† ∋;≤+ †∋≈† ≈;≤+†≈ ∋≈, ⊇∞+ ∂+;∞⊥ ∋††∞≈; ü+∞+ ⊥∞≈†;†∋ ∂∋≈≈ ;≤+ †∋≈† ∋††∞≈ ≈≤++∞;+∞≈, ü+∞+ ⊇∞≈ ∂+;∞⊥ ≈;≤+†≈. ;≤+ ∋∞;≈∞ ≈;≤+† ≈∞+ ›⊇∋+†‹, ;≤+ ∋∞;≈∞ ∋∞≤+ ≠;+∂†;≤+ ›∂∋≈≈‹. ∞≈ ;≈† ;≈†∞+∞≈≈∋≈†, ≠;∞ ≠∞;† ⊇;∞ †;†∞+∋†∞+, ∋†≈ ⊥+∋≠;≈, ≠∞⊥=∞+†∞⊥† ;≈† =+≈ ⊇∞≈ =∞≈†+∞≈ ⊇∞+ ∋††∞≈ ∞≈†≈≤+∞;⊇∞≈∞≈ ⊥∞≈≤+∞+≈;≈≈∞11

8;∞ †;∂†;+≈∋†∞ 3∞†† ≈∞;≈∞+ 3†ü≤∂∞ ≈≤+∞;≈† ;+∋ ≠∞;† ∞≈††∞+≈† ∞≈⊇ ≈+ ;++∞†∞=∋≈† ;∋ 2∞+⊥†∞;≤+ =∞∋ 9+;∞⊥ ∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈ 3≤+∋∞⊥†ä†=∞≈ ∞≈⊇ ⊇+≤+ ⊥∞†;≈⊥† ∞≈ ;+∋ ≈∞+, ü+∞+ ∞+≈†∞+∞≈ =∞ ≈≤++∞;+∞≈.

3∋≈ ;+∋ ≈+ „;≈†∞+∞≈≈∋≈†“ =++∂+∋∋†, ;≈† ⊇;∞ 8;≈†∋≈= =≠;≈≤+∞≈ ≈∞;≈∞+ 7;†∞+∋†∞+ ∞≈⊇ ⊇∞+ 5∞∋†;†ä†. 2+≈ ∞+≈†∞+∞+ ⊇;≈†∋≈=;∞+† ∞+ ≈;≤+ ∞≈⊇ +∞+† ;++∞≈ +†+ß∞≈ 4++∞;†≈≤+∋+∋∂†∞+ +∞+=++. 8∞+ 9+;∞⊥ +;≈⊥∞⊥∞≈ =∞+≈∞†=† ;+≈ ;≈ ∞;≈∞ 0+≈∋∋≤+†. 8∞+ 9;≈†+∋⊥ =∞++;≈⊇∞† 0+;=∋†+∞;†, †;†∞+∋+;≈≤+∞ 8+∂∞∋∞≈†∋†;+≈ ∞≈⊇ 5∞;†⊥∞≈≤+∞+∞≈, ⊇;∞ ;≈ ∞≈∋;††∞†+∋+∞∋ 2∞++䆆≈;≈ =∞∞;≈∋≈⊇∞+ ≈†∞+∞≈, ⊇;∞ 3+∞≤+† ∋+∞+ ⊇+≤+ =+≈∞;≈∋≈⊇∞+ =∞ †+∞≈≈∞≈ =∞+≈∞≤+†.

4ö≤+†∞ ∋∋≈ ⊇∞+ 6+∋⊥∞ ≈∋≤+⊥∞+∞≈, ≠;∞≈+ 3+∞≤+† 7∞+∞≈, 3∞+∂ ∞≈⊇ 5∞;† ≈+ ∋∂+;+;≈≤+ ≈+†;∞+†∞, ∂ö≈≈∞≈ 3∞†+≈†∋∞≈≈∋⊥∞≈ ⊇∞≈ 4∞†++≈, ≠;∞ †+†⊥∞≈⊇∞, ∞;≈∞≈ 8;≈≠∞;≈ ⊥∞+∞≈:

4∞≤+ 3=∞≈∞≈, ⊇;∞ =≠;≈≤+∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ =++†∋††∞≈, ≈≤++∞;+∞ ;≤+ ∞;⊥∞≈††;≤+ ≈∞+ ∋∞†, ≠∞;† ;≤+ ∋;+ ≈;∞ ≈+≈≈† ≈∞+ ≈∞++ ∞≈⊇∞∞††;≤+ =++≈†∞††∞≈ ∂∋≈≈12

4∋≈⊥∞†≈⊇∞ 2++≈†∞††∞≈⊥≈∂+∋†† ∋†≈ 9+∂†ä+∞≈⊥ ∂∋≈≈ ≈;≤+† ⊇∞+ ∞;≈=;⊥∞ 6+∞≈⊇ ⊥∞≠∞≈∞≈ ≈∞;≈.

1≈ ⊇∞+ 3+∞≤+†-6++≈≤+∞≈⊥ +∞++≈≤+† ⊇∞+ 7∞≈++, ⊇∋≈≈ 3+∞≤+† ≈≤++≈ ∋†≈ {∞≈⊥∞+ ∞≈⊇ ≈+≤+ ∞≈+∞∂∋≈≈†∞+ 4∞†++ ⊇∋+∋∞† +∞⊇∋≤+† ≠∋+ +∞+ü+∋† =∞ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ∞+ ⊇∋+∞+ ∋†† ≈∞;≈∞ 3≤++;††∞≈ ∋;† ⊇∞∋ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∋≈ ∞;≈∞ ≈⊥ä†∞+∞ 0∞+†;=;∞+∞≈⊥ ∞+≈†∞†††∞. 8;∞≈∞+ 4∞††∋≈≈∞≈⊥ ≠∋+∞≈ ∋∞≤+ ∋≈⊇∞+∞ 0∞+≈+≈∞≈ ;≈ 3+∞≤+†≈ ∞≈∋;††∞†+∋+∞∋ 0∋†∞†⊇. 3≤++≈ ∋†≈ ∞+ 15 ≠∋+, ≠∞+.....

1≤+ +∋+∞ ⊇∋≈ 6∞†ü+†, 9∞⊥∞≈, ∋†≈ ++ 3;∞ ≈+ ∞;≈∋∋† ∞;≈ ⊥∋≈= ⊥++ß∞+ ∞≈≈∞+∞≈ 2+†∂∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≠ü+⊇∞[≈]13

5∞+≈ 1∋++∞ ≈⊥ä†∞+, 1923, ⊥∞+† ∋∞≈ ⊇∞+ 4∋≤+≈≤++;†† 4∋+;∋≈≈∞ 5+††≈ ;≈ ∞;≈∞∋ 3+;∞† ∋≈ 4+≈+†† 3++≈≈∞≈ +∞+=++, ⊇∋≈≈ ∋∞≤+ ≈;∞ ∋∞† ⊇;∞ 2∞+ö††∞≈††;≤+∞≈⊥ ⊇∞+ ⊥+;=∋†∞≈ 3≤++;††∞≈ 3+∞≤+† ++†††∞:

0 ⊇;∞≈∞ ≠∞≈⊇∞++∋+∞≈ 3+;∞†∞ – +;††∞ ≠;+† ≈;∞ ≈;≤+† ≠∞⊥ – †;∞+∞+ 6+∞∞≈⊇, +∞+∞ ≈;∞ ⊥∞† ∋∞† – ;≤+ ≠;†† ⊇∋∋;† ≈+≤+ ∞;≈∋∋† =;∞† 6∞†⊇ =∞+⊇;∞≈∞≈14



3. 8∋≈ 2∞++䆆≈;≈ =+≈ 0+;=∋†+∞;† ∞≈⊇ Ö††∞≈††;≤+∂∞;†

3+∞≤+†≈ 0∋⊥∋≈⊥ ∋;† ≈∞;≈∞∋ 9+†+†⊥ ∞≈⊇ ⊇∞+ ;≈†∞††∞∂†∞∞††∞≈ 3∞†+≈†=∞+≠;+∂†;≤+∞≈⊥ ;≈† ∞;≈⊥∞+∞††∞† ;≈ ⊇;∞ ⊥+;=∋†∞, †∋∋;†;ä+∞ ∞≈⊇ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞ 6∞≈≤+;≤+†∞.

9;≈∞ 4+⊥+∞≈=∞≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ 3∞+∞;≤+∞≈ +∞≈†∞+† ≈;≤+†. 9≈ ⊥;+† ∂∞;≈∞ 7+∞≈≈∞≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 3≤++;††≈†∞††∞+ 3+∞≤+† ∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ∋†≈ 0+;=∋†⊥∞+≈+≈. 1∋≈ 9≈+⊥† =∞;⊥† ∋≈+∋≈⊇ ∞;≈;⊥∞+ 3∞;≈⊥;∞†∞ ;≈ ⊇∞≈ 1+∞+≈∋†∞≈, ⊇∋≈≈ 3+∞≤+† ⊇∋≈ 0+;=∋†∞ ≈;≤+† †+≈⊥∞†ö≈† =+≈ ö††∞≈††;≤+∞≈ 9+∞;⊥≈;≈≈∞≈ ⊇∋+≈†∞†††, ≈+≈⊇∞+≈ ∞≈ +∞≠∞≈≈† ∋;†∞;≈∋≈⊇∞+ =∞+∂≈ü⊥††.

1∋ 9;≈†+∋⊥ =+∋ 15.05.1939 ≈†∞††† ∞+ ∞;≈ 6+†+ ≈∞;≈∞≈ 8∋∞≈∞≈ ;∋ ⊇ä≈;≈≤+∞≈ 9≠;†, =+≈ ⊇∞∋ ∞+ ≠∞⊥∞≈ ⊇∞+ ≠∋≤+≈∞≈⊇∞≈ 3∞⊇+++∞≈⊥ ††ü≤+†∞†∞, ∞;≈∞+ 4∞≈≈∋⊥∞ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+, ⊇;∞ ⊇∋≈ 3;†⊇ ⊇∞+ 0+∋⊥∞+ 9ö≈;⊥≈+∞+⊥ ∞=+=;∞+†, ;≈ ⊇∞+ 8;††∞+ +∞≈;⊇;∞+†∞. 4∞† ⊇;∞≈∞ 3∞;≈∞ „≠;+⊇ ⊇∋≈ ⊥+;=∋†∞ 3;†⊇ ⊇∞≈ 8∋∞≈∞≈ ›∞≈∞;≈+∞;††;≤+‹ ∞≈⊇ ⊥++=+=;∞+† ⊇;∞ 3∋++≈∞+∋∞≈⊥ ∞;≈∞+ 9;≈+∞;† ⊇∞≈ 3;⊇∞+≈⊥+∞≤+≈ =+≈ 0+;=∋†∞∋ ∞≈⊇ Ö††∞≈††;≤+∞∋“15.

9;≈ ≠∞;†∞+∞≈ 3∞;≈⊥;∞† †ü+ ⊇;∞≈∞ 2++⊥∞+∞≈≈≠∞;≈∞ ;≈† ⊇∞+ 9;≈†+∋⊥ =+∋ 19.08.1940, ;≈ ⊇∞∋ ∞+ =∞≈ä≤+≈† ∋∞≈ ⊥+;=∋†∞+ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞ ü+∞+ ⊇;∞ †;≈≈;≈≤+∞ 3∋∞≈∋ ≈≤++∞;+† ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ∋;† ⊇∞∋ 3∋†= ≈≤+†;∞߆, ⊇∋≈≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ †;≈≈;≈≤+∞≈ 3+†⊇∋†∞≈ ∋≈ ⊇∞+ 6++≈† 3∋∞≈∞≈ +∋∞†∞≈.16 8∞∋ ∞≈†⊥∞⊥∞≈=∞≈∞†=∞≈ ;≈† ⊇;∞ 3∞∋∞+∂∞≈⊥ ;∋ 4++∞;†≈{+∞+≈∋† =+∋ 21.04.1939 =∞ ≈∞;≈∞+ 8∋††∞≈⊥, 0+;=∋†∞≈ ∞≈⊇ .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadBertold Brechts autobiografische Texte als biografische Quellen.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 3 : [1] [2] [3]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents