Report

Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte

15.146 Words / ~55 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 10.60 $
Document category

Report
Medical Science

University, School

Berufskolleg Herne

Grade, Teacher, Year

2, 2015

Author / Copyright
Text by Myriam N. ©
Format: PDF
Size: 2.39 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (2)
Networking:
35/1|13.7[3.0]|28/118







More documents
1.Medizinische Versuche im Konzentrationsl­age­r Dachau 1.1 Malaria-Versuch­sre­ihe im Konzentrationsl­age­r Dachau 0Anfang 1942 veranlasste Himmler im Konzentrationsl­age­r Dachau eine Malaria-Versuch­sst­ation die vom anerkannten Forscher der Tropenmedizin Professor Dr. Claus Schilling eingerichtet worden ist. Ziel Schillings war es einen Weg zu finden Menschen gegen Malaria zu immunisieren. Um an sein Ziel zu gelangen, wurden rund 1100 Häftlinge mit Malaria infiziert. Die Infizierung lief über…
Praktikumsberic­ht Einführungsphas­e Abgabe: 12.08.2015 Praktikum: 15.06.2015 bis 25.06.2015 Weg 139 Pferdewirtin (vgl. Inhaltsverzeich­nis Überschrift Seite Einleitung – Der Einstieg in das Praktikum 2 Vorstellung des es 2 Beschreibung des Arbeitsplatzes 2 Ein Tagesbericht 3 Das Berufsbild einer Pferdewirtin 3 bis 4 Die Bearbeitung meines Wahlthemas 4 bis 5 Reflexion der persönlichen Erfahrungen 5 bis 6 Literaturverzei­chn­is 7 Anhang, Praktikumstageb­uch 8 bis 13 Persönliche Erklärung 13 Einleitung – Der Einstieg…
Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte

Name








Ausbildungsbezogene Tätigkeiten      

während der gesamten Ausbildungszeit


1.4 Gesetzliche und vertragliche Bestimmungen der medizinischen Versorgung

                                                          Lernziel:           a)

berufsbezogene Rechtsvorschriften einhalten




-       Schweigepflicht: Als Voraussetzung für das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Arzt und

Patient ist die Verschwiegenheit des Arztes und seiner Mitarbeiter. Die Schweigepflicht bezieht sich dabei auf ALLE Daten des Patienten (auch familiäre, berufliche und  wirtschaftliche Dinge).


-       Meldepflicht: Die Schweigepflicht kann u.U. aufgehoben werden, wenn ein meldepflichtiger

Fall vorliegt. Beispiele: Krankheiten nach dem Bundesseuchenschutzgesetz, bestimmte Geschlechtskrankheiten, Berufskrankheiten; wenn ein Patient plant einen anderen

Menschen zu verletzen oder ihn sogar zu umzubringen.


-       Aufklärungspflicht: Nur wenn der Patient über den Verlauf und die Risiken der Behandlung sachgemäß aufgeklärt wurde (und der Patient einwilligt), dürfen Behandlungen und Therapien am Patienten durchgeführt werden.


-       Dokumentationspflicht: Alle Ergebnisse der ärztlichen Behandlung, wie z.B. Untersuchungsergebnisse und Diagnosen, Therapiemaßnahmen und Medikamentenverordnungen oder Durchschläge müssen dokumentiert werden unter Einhaltung der Aufbewahrungsfristen.


-       Sorgfalts- und Haftpflicht: Führt der Arzt seine Behandlung nicht mit der notwendigen

Sorgfalt durch, so dass der Patient gesundheitliche Schäden erleidet oder sogar stirbt,        liegt ein Behandlungsfehler vor. Der Arzt wird in diesem Fall dafür haftbar gemacht.


-       Einwilligungspflicht: Vor jeder Behandlung muss der Patient seine Zustimmung geben. Minderjährige können auch ohne Einwilligung der Erziehungsberechtigten eine ärztliche Behandlung durchführen lassen, z.B. bei der Aufklärung und der Verschreibung der Pille.











Name                                                                                                              

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

Ausbildungsbezogene Tätigkeiten                                                            während der gesamten Ausbildungszeit


1.5 Umweltschutz

                                                                                            Lernziele:                        Zur Vermeidung betrieblicher Umweltbelastungen im beruflichen Entwicklungsbereich beitragen, insbesondere

                                                                                         a)          mögliche Umweltbelastungen durch den Ausbildungsbetrieb und seinen Beitrag zum Umweltschutz an Beispielen erklären

                                                                                         b)          für den Ausbildungsbetrieb geltende Regelungen des Umweltschutzes anwenden

                                                                                         c)          Möglichkeiten der wirtschaftlichen und umweltschonenden Energie- und Materialverwendung nutzen

                                                                                        d)          Abfälle vermeiden; Stoffe und Materialien einer umweltschone.....[read full text]

Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Wirft man die Nadel in eine normale Mülltüte, kann es schnell zu kleineren Verletzungen kommen (Infektionsgefahr!), weil sich die Nadel durch den Beutel herausbohren kann. Die Röntgenchemie muss von einer speziellen Entsorgungsfirma in regelmäßigen Abständen abgeholt werden, da diese Chemie reizend ist und deswegen nicht mit der Haut in Kontakt kommen sollte.

Um sinnvoll Energie zu sparen, sollte man elektrische Geräte, die gerade nicht verwendet werden, ausschalten.          Es empfiehlt sich nachts das Licht auszuschalten, den PC runterzufahren und die Heizung runterzufahren bzw. die Klimaanlage auszustellen. Außerdem sollte der Sterilisator nur komplett befüllt eingeschaltet werden.

Um sinnvoll Energie zu sparen, wäre Folgendes zu tun:

-       Elektrische Geräte, die gerade nicht verwendet werden, ausschalten

-       Nachts die Heizung runterstellen, Licht ausschalten, PC runterfahren, Klimaanlage ausstellen

-       Der Sterilisator sollte nur komplett befüllt eingeschaltet werden oder nur wenn unbedingt notwendig


Ausbildungsbezogene Tätigkeiten      

während der gesamten Ausbildungszeit


8.1 Assistenz bei der ärztlichen Diagnostik

                                                          Lernziel:           a)

gebräuchliche medizinische Fachbezeichnungen und Abkürzungen anwenden und erläutern


Im Laufe der Ausbildung begegnen einem viele zunächst unbekannte Ausdrücke. Nicht selten handelt es sich dabei um lateinische Ausdrücke oder Abkürzungen. Um beispielsweise einen Arztbrief lesen bzw. schreiben zu können, ist es daher notwendig, die Fachbegriffe zu verstehen. Um einen kleinen Überblick zu bekommen, habe ich daher folgende Tabelle aufgeführt:


              Datum/Unterschrift der/des Ausbildenden


             Datum/Unterschrift der/des Auszubildenden


Name


Ausbildungsbezogene Tätigkeiten       Zeitraum von

_______

bis

___


1.1 Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht

                                                          Lernziele:    .....

Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Im Arbeitsvertrag sind folgende Arbeitszeiten festgesetzt: montags, dienstags, mittwochs und freitags vormittags, sowie montags, dienstags und donnerstags nachmittags. Mittwochnachmittag sowie Donnerstagvormittag habe ich Berufsschule. Der Arbeitgeber hat mich für diese Zeit von der Arbeit freizustellen, da er dafür zu sorgen hat, dass die Ausbildung bzw. die Berufsschule ohne Einschränkung ablaufen kann.

Die Berufsschule ist für den theoretischen Teil zuständig, während ich den praktischen Teil in der Arztpraxis erlerne. Die Ärzte tragen die volle Verantwortung für das Praxisgeschehen. Das bedeutet, macht die MFA einen (Behandlungs-)Fehler, werden die Ärzte dafür haftbar gemacht und müssen die Konsequenzen fürchten. 


Ich bekomme für jeden vollen Monat etwas über zwei Tage Urlaub angerechnet, so dass ich nach 12 Monaten (also nach 1 Jahr) 28 Urlaubstage zur Verfügung hätte. Laut Vertrag, muss ich den Großteil dann nehmen, wenn die Praxis Betriebsferien hat, damit der Praxisablauf gewährleistet werden kann. Allerdings stehen mir 2 Wochen Urlaub im Jahr frei zur Verfügung (d.h. auch mein Arbeitgeber kann mir nicht vorschreiben, wann ich diese 2 Wochen Urlaub nehmen soll).

Zurzeit werde ich nach dem tariflich geregelten Vertrag bezahlt und erhalte monatlich: im 1. Jahr 670€, im 2.Jahr 710€ und im     3. Jahr 760€ als Ausbildungsgehalt.


              Datum/Unterschrift der/des Ausbildenden


            Datum/Unterschrift der/des Auszubildenden


Name


Ausbildungsbezogene Tätigkeiten       Zeitraum von

_______

bis

___


1.2 Stellung des Ausbildungsbetriebes im Gesundheitswesen;

      Anforderungen an den Beruf

                                                          Lernziele:         a)

Aufgaben, Struktur und rechtliche Grundlagen des Gesundheitswesens und seiner Einrichtung sowie dessen Einordnung in das System sozialer Sicherung in Grundzügen erläutern

                                                                         .....

Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Zu den Anforderungen einer Medizinischen Fachangestellten gehören:

Assistenz, Therapie, Diagnosehilfen und Anmeldung bzw. Verwaltung. Je nach Ausbildungsbetrieb gibt es andere Schwerpunkte. Beim Hausarzt sind die Behandlungsgebiete sehr allgemein gefächert, während beim Orthopäden die Patienten oft geröntgt werden müssen, sodass die MFA den Röntgenschein (früher oder später) machen muss.



              Datum/Unterschrift der/des Ausbildenden


            Datum/Unterschrift der/des Auszubildenden


Name


Ausbildungsbezogene Tätigkeiten       Zeitraum von

_______

bis

___


1.3 Organisation und Rechtsform des Ausbildungsbetriebes

                                                          Lernziele:         a)

Struktur, Aufgaben und Funktionsbereiche des Ausbildungsbetriebes erläutern

                                                                                     b)

Organisation, Abläufe des Ausbildungsbetriebes mit seinen Aufgaben und Zuständigkeiten darstellen; Zusammenwirken der Funktionsbereiche erklären

                                                                                     c)

Rechtsform des Ausbildungsbetriebes beschreiben


Allgemein lässt sich das Aufgabenfeld der Medizinischen Fachangestellten in 3 Schwerpunkte aufteilen:


  • Anmeldung und Verwaltung
  • Behandlungstechnische Assistenz
  • Diagnosehilfe / Therapiehilfe


Zur Assistenz gehören: Das EKG, Blutabnahme, Spritzen setzen (i.m.), Blutdruck messen, usw. Aber auch die Einhaltung der hygienischen Maßnahmen in den Behandlungszimmern / der Toilettenräume und die Bereitstellung bzw. die Dokumentation der Behandlung gehören zu den Aufgaben einer MFA und sollten nicht vernachlässigt werden.


Unsere Anmeldung ist für folgende Tätigkeiten zuständig: Patientenannahme, Patienten in die Funktionsbereiche weiterleiten, Telefonate, Abrechnung, Überweisungen und Rezepte schreiben, Patienteninformationen und die Patientenunterlagen für die Behandlung bereitstellen. Den Arzt über Patientenprobleme und ihre Sorgen aufklären, oder die Patienten mit dem Ar.....

Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Ein Behandlungsvertrag kommt dann zustande, sobald der Patient die Praxis aufsucht, um sich mit einer Überweisung und /oder der Versichertenkarte (oder einem anderen vergleichbaren Dokument) anzumelden.


Die Schweigepflicht ist die Basis des Vertrauens innerhalb einer Arzt-Patienten-Beziehung. Alles was der Patient dem Arzt anvertraut, darf nicht an andere weitergegeben werden. Ausnahmen bilden hierbei: bei polizeilichen Ermittlungen, bei meldepflichtigen Krankheiten oder wenn der Patient noch minderjährig ist und die Erziehungsberechtigten den Vormund haben.

Auch die MFA’s sind an die Schweigeplicht gebunden! Wenn man sich nicht an die Schweigepflicht ohne triftigen Grund hält,     ist dies ein (fristloser) Kündigungsgrund und es kann zu einer Anzeige kommen.


Es haftet immer der Arzt. Wenn ein Verdacht auf einen Behandlungsfehler besteht, muss der Patient diesen Fehler durch einen Gutachter oder durch die Schlichtungsstelle der Ärztekammer nachweisen. Im Idealfall schlichtet die Ärztekammer den Streit auf beiden Seiten. Da der Arzt der Dokumentationspflicht unterliegt und alle Berichte bzw. andere Patientenunterlagen 10 Jahre lang aufbewahren muss (die Röntgengenbilder muss er sogar 30 Jahre aufbewahren), können diese dem Gericht als Beweismittel vorgelegt werden.

Bei einem gerichtlichen Streit hat er alle Berichte, Auswertungen und Behandlungen offen zu legen, er darf dem Gericht diese nicht verwehren! Lediglich die handschriftlichen Notizen gehören nicht dazu (z.B.: „der Patient ist ziemlich   unfreundlich und riecht unangenehm“).


Es gibt dabei folgende Prozessmöglichkeiten, die am wahrscheinlichsten greifen werden:


a.      Anzeige wegen Körperverletzung, welche zu .....

Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Um das zu vermeiden, sollte man sich impfen lassen und alle Hygienemaßnahmen einhalten. Da man als Medizinische Fachangestellte auch viel am Computer arbeitet, werden die Augen und der Rücken stark beansprucht. Zudem ist es oft stickig und es gibt zu wenig Luftzirkulation (führt oft zu Kopfschmerzen).

Als Vorsorgemaßnahmen gelten bei der Arbeit mit dem PC darum: Zwischendurch aufstehen, sich bewegen, in die Hocke gehen, etwas trinken, Augen befeuchten (durch spezielle Tropfen), sowie gerades Sitzen.

Auch an der Anmeldung könnte man sich z.B. durch Tröpfcheninfektion infizieren. Als Vorbeugemaßnahmen gelten darum: Schutz- bzw. spezielle Arbeitsbekleidung (der Praxis angepasst) und dem Patient nicht die Hand geben (außer er reicht einem die Hand und man möchte nicht unhöflich sein). Man kann sich auch infizieren durch infektiöse Körpermaterialen wie Eiter, Urin oder Stuhl, die man im Labor auswerten muss.

Als Vorbeugemaßnahmen wären wieder zu nennen: allgemeine Hygienevorschriften einhalten und Schutzbekleidung (Handschuhe sind sehr wichtig!) tragen.

Bei einer Therapie besteht auch Ansteckungsgefahr, z.B. beim Ultraschall.  Man sollte auch hierbei die Hygienemaßnahmen bei den entsprechenden Geräten beachten (reinigen und anschließend desinfizieren). Alle Arbeitsunfälle müssen der Berufsgenossenschaft (kurz: BG) gemeldet werden.

Bei Laboruntersuchungen kann oft ein Unfall passieren, wenn z.B. eine Flüssigkeit in das Auge spritzt. Dann muss man das Auge sofort gut auswaschen!


Wenn es in einer Praxis anfängt zu brennen, sollte man einen Feuerlöscher oder eine Lösch-Decke

(immer gut sichtbar / erreichbar) zur Hand haben. Als weitere Maßnahme sollte man Rauchmelder in der Praxis haben.


 


              Datum/Unterschrift der/des Ausbildenden


             Datum/Unterschrift der/des Auszubildenden


Name


Ausbildungsbezogene Tätigkeiten       Zeitraum von

_______

bis

___


2.2 Maßnahmen der Arbeits- und Praxishygiene

                                                          Lernziele:         a)

Hygienestandards einhalten

                                                                         .....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Berichtsheft für Medizinische Fachangestellte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents