<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.80 $
Document category

Handout
Educational Science / Pedagogy

University, School

Universität Koblenz-Landau

Author / Copyright
Text by Jill B. ©
Format: PDF
Size: 0.25 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.2 of 5.0 (12)
Live Chat
Chat Room
Networking:
7/8|29.7[1.0]|2/12







More documents
ELEKTRA Eine Collage nach Sophokles, Giraudoux, Sartre und O’Neill CHOR KLYTEMNESTRA ELEKTRA CHOR: Hier ist der alte Argos! Weit weg - die Ebene der Argoliden. Im Westen Apollos Tempel, Und im Osten, der der Hera 1.ELEKTRA: (allein, vertäumt) O, Vater! Ich bin so glücklich, dass du hier bist. Sollst nicht glauben, was Mutter dir sagt. Du bist der einzige Mensch auf dieser Erde, den ich jemals lieben werde! Ich werde dich nie verlassen! Ich will auf ewig deine liebe Tochter bleiben. Egal was geschieht, sei unbesorgt, Vater, ich werde für dich sorgen. Armer Vater. 1.KLYTEMNESTRA: (erscheint; genervt) Mir scheint, die Sehnsucht nach deinem Vater hat deinen Verstand zerstört, und darum störst du mich. Du wusstest doch, dass ich mich ausruhe! 2.ELEKTRA: Du wusstest, dass ich dich sprechen möchte! 2.KLYTEMNESTRA: Warum hast du gerade diesen freudlosen Ort gewählt? 1.ELEKTRA: Das war Vaters Lieblingsort! 1.KLYTEMNESTRA: (ironisch) Wieder beginnst du mt den Geheimnissen! 2.ELEKTRA: Seit einem Jahr, sehe ich dich immerwieder mit Aegistos. 1.KLYTEMNESTRA: Ein einziges Mal. Er sagte, er möchte mich sprechen. Er bat mich einzugreifen. 2.ELEKTRA: Wie kannst du so lügen! Wie kannst du so hinterlistig sein und mich benutzen um dein Ehebruch zu verbergen? 1.KLYTEMNESTRA: Elektra! CHOR: Ist es denn recht, dass alles so geschieht? Darüber scheint sie nicht zu sehr bekümmert! 2.KLYTEMNESTRA: Warum sollt ich
Freiheit für Kinder und Schüler in den Erziehungstheor­ien von Immanuel Kant und Ellen Key und ihre Bedeutung und Stellung in der Ganztagsschule Inhalt 1.      Einleitung. 2 2.      Erziehungstheor­ien­. 2 2.1.       Zur Erziehungstheor­ie von Immanuel Kant. 2 2.2.       Zur Erziehungstheor­ie Ellen Keys. 5 2.3.       Der Aspekt der Freiheit in den Theorien von Kant und Key. 9 3.      Ganztagschule. 11 3.1.       Was ist Ganztagsschule. 11 3.2.       Ziele, Methoden und Handeln. 13 3.3.       Der Aspekt der Freiheit. 14 4.      Fazit. 15 5.      Literaturverzei­chn­is. 17 1. Einleitung Während der verschiedenen Jahrhunderte entwickelten allerhand Denker Theorien zur Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Diese Theorien differenzieren sich partiell grundlegend, teilweise nur in bestimmten Punkten. Bei den Theorien von Immanuel Kant und Ellen Key gibt es sowohl Überschneidunge­n als auch Unterschiede. Ungleichheiten sind vor allem in den Erziehungsziele­n, aber auch im Erzieherhandeln zu finden. Die Gemeinsamkeit findet sich primär darin, dass der Stellenwert von Freiheit in beiden Theorien als bedeutsam gehandelt wird. Freiheit, so Kerschensteiner in seiner Ausarbeitung „Autorität und Freiheit als Bildungsgrundsä­tze­“[1] ist das Gegenteil von Autorität, wohin Autorität Fremdbestimmung meine. Freiheit als pädagogisches Prinzip hieße, dem Zögling seine Selbstbestimmun­g
Schwarze Pädagogik oder antiautoritäre Erziehung? Die Qual der Wahl! Problematik des 21.Jahrhunderts­: Sind Strafen heutzutage noch (er)tragbar? „Bitte hör auf, mit deiner Schwester zu streiten, jetzt habe ich es dir schon 5 Mal gesagt!“, oder „Wenn du nicht sofort damit aufhörst, leg ich dich über’s Knie und das sage ich nicht noch einmal!“, für welche Aussage würden sie sich entscheiden? Es sollte jedem klar sein, dass, laut vielen Erziehungsberat­ern­, die zweite Formulierung nicht mehr zeitgemäß ist. In Zeiten als Marilyn Monroe die Schule besuchte, war die körperliche Bestrafung von Schülern Gang und Gebe. Ganz konträr die aktuelle Situation, in der Kinder vielfach mit Samthandschuhen behandelt werden. Es ist heute sogar von einem „Elternführersc­­hein“ die Rede, welcher, Gott bewahre, von vernünftigen Eltern abgelehnt wird. Laut dem Familientherape­ute­n Wolfgang Bergmann sind viele Eltern verunsichert, wie sie mit ihren Kindern umgehen sollen. Er rät Erziehenden dazu sich zu entspannen und ihrem Kind Liebe zu zeigen, wie man im Artikel „Eltern in der Krise: Das Erziehungs-Dile­mma­“ vom 28.02.2009 in der Zeitung „Die Presse“ lesen kann. Die ständige Suche nach dem idealen Erziehungsrezep­t führt zu einer vorprogrammiert­en Frustration der Eltern. Wie man die letzten 2 Jahrzehnte in China beobachten konnte, führte die „Ein-Kind-Polit­i­k“

Antiautoritäre und autoritäre Erziehung

Handout zum Referat

Inhaltsverzeichnis

1.     Autoritäre Erziehung. 2

1.1.      Definition von Autorität 2

1.2.      Merkmale (autoritäre Erziehung) 2

1.3.      Kritik (autoritäre Erziehung) 3

2.     Antiautoritäre Erziehung. 3

2.1.      Definition von antiautoritärer Erziehung. 3

2.2.      Merkmale (antiautoritäre Erziehung) 4

2.3.      Kritik (antiautoritäre Erziehung) 4

3.     A.S. Neill und die Summerhill-School 5

3.1.      Alexander Sutherland Neill - Biographie. 5

3.2.      Das Prinzip der Selbstbestimmung nach A.S. Neill 6

3.3.      Die Schule Summerhill 6

3.3.1.       Self-government 7

3.3.2.       Private Lessons. 7

3.4.      Grundsätze A.S. Neills. 7

3.5.      Einschätzung über die Wirkung/ Rezeption Neills. 8

3.6.      Kritik. 8

4.     Gegenüberstellung autoritäre/ antiautoritäre Erziehung. 9

Quellen 10


1.  Autoritäre Erziehung

„Kein erzieherisches Verhalten und kein Gemeinschaftsleben kann ohne Autorität entstehen“ (Dietrich 1998, S. 109)

1.1.   Definition von Autorität

·        Ein Autoritätsträger ist einem Autoritätsempfänger überlegen – dieser akzeptiert die Überlegenheit

·        „Autorität ist ein zwischenmenschliches Phänomen“ (Dietrich 1998, S. 109)

·        Institutionelle Autorität:

o   Autorität wird durch ein Amt verliehen (z.B. Richter, auch Eltern)

o   Beschränkt sich auf (positive) Funktion in der Gesellschaft

·        Sachautorität:

o   Begründet durch Kompetenz auf einem Gebiet (z.B. Lehrer)

·        .....[read full text]

Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

·        Persönlichkeitsentfaltung wird eingeschränkt

·        Kind ist vom Erzieher abhängig – später wird der Erwachsene auf Anweisungen und Entscheidungen anderer Menschen angewiesen sein

·        Kinder neigen später zu Aggressionen/ Rebellion

·        Kinder übernehmen die Einstellung, dass Personen in höheren Positionen mehr Respekt als andere erhalten

2.  Antiautoritäre Erziehung

„Zur Freiheit gehört Geben und Nehmen, es muss ebenso eine Freiheit für die Eltern wie für die Kinder sein“ (Neill 1971, S. 9)

2.1.   Definition von antiautoritärer Erziehung

"Die antiautoritäre Erziehungskonzeption versteht sich als Reaktion auf herkömmliche Erziehungsstile, denen vorgeworfen wird, durch repressive Erziehung die Kinder zu dressieren, ihre Triebwünsche zu unterdrücken und damit den autoritären Charakter, die entfremdete Persönlichkeit zu entwickeln. [ .] Zentrale Erziehungsziele der antiautoritären Erziehung sind die freie Entfaltung der Persönlichkeit des Kindes, die Förderung seiner psychischen Unabhängigkeit, die Übernahme von Verantwortung für sich selbst und die Unterstützung seiner Konflikt- und Kritikfähigkeit.

Dies soll dadurch geschehen, dass der Bedürfnisbefriedigung und den Erfahrungsmöglichkeiten der Kinder kaum Einschränkungen gesetzt werden, die Übermacht des Pädagogen abgebaut wird und die Kinder durch Selbstbestimmung ihre Bedürfnisse regulieren“ (Deutscher Verein für öffentliche und private .....

Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

2.3.   Kritik (antiautoritäre Erziehung)

·         Kinder können sich nicht an die Leistungsgesellschaft anpassen

·         Kinder werden verzogen/ despektierlich

3.  A.S. Neill und die Summerhill-School

„Liebe, Billigung, Anerkennung“ (Neill 1969, S. 17)

3.1.   Alexander Sutherland Neill - Biographie

·        Geb. 17.10.1883 in Forfar, Schottland

·        Gest. 23.9.1973 in Aldeburgh, Suffolk

·        Vater: Dorfschullehrer/ -leiter (Beziehung von Angst geprägt)

·        Mutter: zunächst Lehrerin, später Hausfrau („Meine Mutter war ein Snob“)

·        Ehefrauen: Lilian Neustätter (Tod 1944), Ena Wood (Heirat 1945)

·        Tochter Zoe

·        Drei Ehrendoktortitel, u.a. an der Universität zu Newcastle

·        Schulbesuch: von 4 ½ bis 14 Jahren

·        Arbeitete danach als

o   Hilfskraft:

o   Schreibkraft

o   Botenjunge

·        Danach „pupil teacher“ an der Schule des Vaters

·        Bestand die Aufnahme am „Teacher-Training-College“ nicht und musste daher als „ex-pupil teacher“ arbeiten

·        1906: Konre.....

Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

·        „Es ist falsch, irgend etwas durch Autorität zu erzwingen. Das Kind sollte etwas so lange nicht tun, bis es überzeugt ist, dass es das tun sollte“ (Ebd., S. 123)

·        Freiheit ist nicht gleich Zügellosigkeit

o   Anpassung an gesellschaftliche Tabus

o   Autorität im Sinne von Fürsorge, Schutz vor Gefahren

·        Kinder und Eltern/ Personal/ etc. haben die gleichen Rechte

·        Die persönliche Freiheit endet an dem Punkt, an dem sie andere beginnt einzuschränken/ zu gefährden

·        Kompromissbereitschaft ist gefordert, da Eltern und Kinder die gleichen Rechte haben

3.3.   Die Schule Summerhill

·        Koedukatives Internat;

o          allerdings werden auch Tagesschüler aufgenommen

·             Unterricht:

o   Freiwillig

o   Stundenplan festgelegt

o   Religions- oder Politikunterricht wird in Summerhill nicht erteilt

o   Lehrpläne werden eingehalten

·        Zusätzlich Unterricht wie DJ-ing etc.

·        Keine Prüfungen zur Leistungsüberprüfung (die Schüler können Prüfungen durchführen, die ihren Leistungsstand mit Schülern konventioneller Schulen vergleichen)

·        Die Schüler können zum Ende des Schulbesuchs die GCSEs .....

Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

·        Teilweise werden auch paradoxe Sanktionen durchgeführt (Schüler soll zu Einsicht gelangen)

·        Schüler und Lehrer haben gleiches Stimmrecht

·        Ein Schüler stellt die Aufsicht (wöchentlicher Wechsel)

3.3.2.            Private Lessons

·        Schwierige Schüler wurden zu private lessons gebeten (freiwillig)

·        Psychoanalytische Aufarbeitung („Heilung“ der Neurosen, die durch die vorangegangene „ungesunde“ Erziehung verursacht wurden)

·        Schüler konnten auch eigenständig um private lessons bitten

3.4.   Grundsätze A.S. Neills

·        Kinder sind von Natur aus verständig und realistisch (keine Erbsünde) – entwickeln sich durch Selbstbestimmung nach ihren Möglichkeiten

·        Intellektuelle Fähigkeiten allein genügen nicht; es müssen auch die emotionalen Fähigkeiten entwickelt werden

·        Erziehung muss sich den psychischen Fähigkeiten/ Bedürfnissen des Kindes anpassen („Kinder sind keine Altruisten“, Neill 1969, S. 14)

·        Züchtigung des Kindes, erzwungene Disziplin und Bestrafung erzeugt .....

Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

·        Im öffentlichen schulischen Bereich wurde die Summerhill-Pädagogik nur in Teilaspekten umgesetzt

·        Neill konnte nie eine Schule bilden, die sein Werk systematisch verbreitet/ weiterentwickelt

·        Aktuelle Diskussion: Summerhill-Pädagogik als zukunftsweisender Entwurf zu Regelschulen?

3.6.   Kritik

·        Vollversammlung – „Die Stimme eines Lehrers beeinflusst doch sicher die Schülers“ (Gleichberechtigung ist nicht in die Praxis umzusetzen)

·        Schlechtes Lehrpersonal (geringe Gehälter), fehlende akademische Bildung

·        Schulgeld

·        Bullying an der Schule

·        Anpassungsprobleme nach Verlassen der Schule

·        Was wird aus den ehemaligen Schülern?

·        Interesse an antiautoritärer Wellenbewegung schwindet seit den 70er Jahren wieder (Wellenbewegung – vgl. self-government)

4.  Gegenüberstellung autoritäre/ antiautoritäre Erziehung

·        Autoritäre Erziehung will durch Regulation von außen das Kind erziehen

·        Das Negative im Kind wird vorausgesetzt

·        Starke .....

Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

März, F.: Pädagogenprofile. Miniaturen großer Erzieher und bedeutender pädagogischer Denker, Donauwörth, 1981, S. 261 – 253.

Neill, A.S.: Antiautoritäre Erziehung, Reinbek bei Hamburg, 1969.

Neil, A.S.: Das Prinzip Summerhill: Fragen und Antworten. Argumente, Erfahrungen, Ratschläge, Reinbek bei Hamburg, 1971.

(Aufgerufen am 25.11.08)

(Aufgerufen am 20.11.08)

(Auf.....

Download Autoritäre und antiautoritäre Erziehung - Summerhill School nach A.S. Neill
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents