<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.84 $
Document category

Worksheet
German studies

University, School

Gymnasium Sacre Coeur, Wien

Grade, Teacher, Year

1+ , Degen, 2017

Author / Copyright
Text by Zita A. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/7







More documents
Das Parfum – Patrick Süskind Die Geschichte eines Mörders Jean-Baptiste de Grenouille kommt auf einem Fischmarkt in Paris auf die Welt. Seine Mutter legt ihn zu den Fischabfällen, da sie ihr Kind für eine Totgeburt hält. Jedoch fängt das Baby zu schreien an und seine Mutter wird daraufhin hingerichtet. Der Neugeborene wird in die Obhut einer Amme gegeben, die den Kleinen jedoch nicht lange aufziehen will. So wird Grenouille einer anderen Amme übergeben, die keine menschlichen Gefühle besitzt und alle Kinder gleich behandelt. Schon bald stellt sich heraus, dass der Junge einen starken Lebenswillen besitzt. Obwohl er von vielen Krankheiten geplagt ist und von den anderen Kindern fast getötet wird, bleibt er am Leben. Außerdem kann er sich alle Gerüche merken und später wieder in Erinnerung rufen. Geruchlose Gegenstände hingegen merkt sich der Junge nur schwer, da er mit der Nase „sieht­220­. Weiters besitzt er eine so feine Nase, dass er das Eintreffen von Personen einige Zeit voraussagen kann. Da dies seiner Ziehmutter zu eigenartig vorkommt, wird Grenouille dem Gerber Grimal verkauft. Dort muss der Junge Leder mit giftigen Substanzen bearbeiten und aus diesem Grund wird er krank. Jedoch übersteht er den Milzbrand und da dies in der damaligen Zeit etwas Besonderes ist, wird er vom Gerber nicht mehr als minderwertige Arbeitskraft, sondern als unersetzlicher Arbeiter angesehen. Grenouille
Patrick Süskind „Das Parfum” (1985) / Tom Tykwer „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders” (2006) Das erste, was ins Auge fällt, wenn man den Vergleich des literarischen (Patrick Süskinds „Das Parfum“) und des filmischen (Tom Tykwers „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“) Werkes unternimmt, ist die Zeitverschiebun­g – der Film wurde erst etwas über 20 Jahre nach der Erscheinung des Romans gedreht. Warum nur? fragt man sich, denn es ist doch klar, dass es zur Zeit des Erscheinunens durchaus möglich war, Süskinds Roman gleich zu verfilmen, dabei war das Werk von Anfang an ein Erfolg und als solches höchstwahrschei­nl­ich auch für Drehbuchautoren und Regisseure interessant. Deswegen gelten hier nicht die gleichen Argumente, die öfters solche Zeitverschiebun­gen erklären, nämlich, dass das literarische Werk viel oder etwas älter ist, als die Filmtechnik, weswegen es „damals, als das Werk erschien” gar nicht möglich gewesen wäre, es zu verfilmen, oder, dass das Werk erst Jahre nach seiner Erscheinung beliebt wurde und wäre also früher nicht reizend genug für die Zuschauer gewesen. Der Grund für die zwanzigjährige Pause scheint die Überzeugung des Buchautors zu sein, sein Werk sei schwer verfilmbar. Süskind meinte, dass „nur Stanley Kubrick1 und Milosh Forman in der Lage wären, sein Buch gehörig zu verfilmen und weigerte sich, es von

Das Parfum - Lesetagebuch


Erkläre, wie Grenouilles Start ins Leben verläuft.


Grenouille wird auf einem Fischmarkt von seiner Mutter geboren und sollte eigentlich zum Sterben zurückgelassen werden.

Seine Mutter hatte bereits alle ihre Kinder vor Grenouille so geboren und wieder getötet, also wollte sie dasselbe auch mit Grenouille machen. Ihrer Erfahrung nach wären alle ihrer Kinder so oder so bald gestorben oder waren bereits bei der Geburt tot, deshalb hatte sie sich angewöhnt ihre Kinder gleich zum Sterben liegen zu lassen. Allerdings war Grenouille da anderer Meinung und rettete sich bzw. tötete seine Mutter durch einen Schrei, der Passanten auf ihn aufmerksam machen.

Wie später auch erwähnt wird, war dieser Schrei kein Schrei nach Liebe und Wärme wie bei anderen Neugeborenen, sondern ein bedachter Schrei um auf sich aufmerksam zu machen.


Beschreibe (nenne dafür Beispiele), wie die Menschen auf ihn reagieren.

Such dir einige Bespiele heraus und gestalte z.B. eine Mind-Map dazu.


Grenouille wird bereits am Anfang seines Lebens anders von den Kindern bei Madame Gaillard behandelt. Sie hatten bereits versucht ihn zu ermorden, einfach weil er ihnen unheimlich war und sie zum Teil Angst vor ihm hatten.

Als er älter wurde, wurde er sogar der eigentlich Gefühllosen Madam Gaillard suspekt. Durch seine Fähigkeiten, die auf andere wie eine Art „dunkler Magie“ wirkte, gab auch diese ihn so bald als möglich weg.

Sogar früher schon wurde Grenouille von seiner ersten „Ziehmutter“ weggegeben, weil er, anders als alle anderen Kinder, nicht roch.

Weder nach Karamell, noch nach irgendetwas anderem, und das bemerkte auch seine Ziehmutter.

Beim Gerber Grimal hingegen wurde Grenouille anfangs gar nicht anders als die anderen Helfer behandelt, aber nachdem er eine schlimme Gerber Krankheit überwunden hatte und dadurch immun dagegen wurde, nahm er auf einmal an Wert für Grimal zu und er wurde etwas bevorzugt.

Auch bei Baldini wurde er relativ gut behandelt, schließlich war er der einzige Grund dafür dass Baldini wieder etwas verdiente und seinen ehemaligen Status als großen Parfumeur wiederbekam, auch wenn Baldini nach einiger Zeit selbst dachte er wäre der Grund für seinen Erfolg und nicht Grenouille.


Durch welche Begebenheit verändert sich Grenouilles Leben?


Grenouilles Leben verändert sich im Laufe des Buches sehr oft, aber es gibt eine Begebenheit, die Tatsächlich seine gesamte Weltanschauung und sein Lebensziel komplett auf den Kopf stellt.

Nämlich der Moment an der Brücke, als er eine ganz besonderen Geruch riecht. Dieser Geruch gehört einem jungen, rothaarigen Mädchen, das auf der anderen Seite des Flusses in einem Hinterhof ihrer Arbeit nachgeht. Laut Grenouille wirkte dieses Mädchen wegen ihres betörenden Geruchs als schön auf die Menschen, für ihn allerdings, war nicht das Mädchen, sonder ihr Geruch wunderschön.

Er tötete das Mädchen und hatte ihr aussehen einige Minuten danach schon wieder vergessen, allerdings nicht ihren Geruch. Denn diesen hatte Grenouille voll und ganz in sich aufgesogen und .....[read full text]

Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Schließlich dort, schafft er es tatsächlich den Geruch von beispielsweise einem Kupfer Türknauf einzufangen.

Jedoch ist ihm das mittlerweile nicht mehr genug, denn mittlerweile hat er seine Ziele geändert und möchte den Geruch eines Menschen konservieren. Allerdings nicht nur irgendeines Menschen sondern den der jungen Laure Richis. Diese riecht nämlich laut Grenouille besser als alles was er je gerochen hat, und bei der beträchtlichen Menge an Gerüchen die er bereits gesammelt hat, ist das wirklich etwas sehr Außergewöhnliches.



Was passiert mit Baldini?


Nachdem Baldini Grenouille „freigegeben“ hat und damit seine Art Goldesel verloren hat, stürzt sein Haus bereits in der Nacht nach Grenouilles Fortgang in den reisenden Fluss und alle Einwohner sterben, inklusive Baldini.

Nur sein erster und einziger Geselle nicht, denn dieser war am Abend aus gewesen und fand, als er am nächsten Morgen zurückkehrte, nur noch Trümmer im Fluss auf. Er hatte immer gehofft vielleicht von Baldini als Erben eingesetzt zu werden, da dieser selbst ja keine Kinder hatte, allerdings war ja der gesamte Besitz von Baldini, ebenso wie dieser selbst in den Fluss gestürzt, und es konnten weder Leichen, noch Wertgegenstände, noch Rezepte für weitere Parfums geborgen werden.

Die einzige Hoffnung die er also noch hatte war, dass womöglich das Testament geborgen werden konnte und er dadurch Baldinis restlichen Besitz, der nicht im Fluss verschwunden war, zu erben. Allerdings war diese Hoffnung vergebens.


An welchen Ort zieht es Grenouille? Warum sucht er dich diesen Ort aus?


Nach seinem Aufbruch von Paris zieht Grenouille zuerst direkt in Richtung Grasse, allerdings entwöhnt sich seine Nase sehr schnell von den zahlreichen Menschengerüchen in der Hauptstadt und Grenouille wird immer empfindlicher gegenüber Menschlichem und dessen Geruch, also beginnt er große Städte zu meiden und zu umgehen, später geht er nicht einmal mehr in kleine Dörfer und irgendwann machte er sogar einen großen Bogen um alle Bauern und Reisende die er erschnüffelte.

Auf Grund seiner außergewöhnlichen Nase jedoch ist es Grenouille selbst mit mehreren Meilen Abstand zu diesen möglich Menschen zu riechen, und so lenkt er seine Füße immer weiter weg von jeder Menschenseele und geht zu dem Punkt in Frankreich, an dem noch kein einziger Mensch je war und in dessen Umkreis auch weit und breit keiner zu finden ist, weder mit Nase noch .....

Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Nachdem er den herrlichen Geruch der Laure Richi gerochen hatte und sie als seine ganz persönliche Blume, die erst in zwei Jahren wirklich blühen würde, ansah. Sein Lebensinhalt war nun die Ernte dieser unglaublichen Blume und das Konservieren dieser. Nachdem er allerdings die Angst hatte, dass er diesen Duft wenige Monate oder Jahre nach der Ernte wieder verlieren würde, entschied er sich diesen Geruch mit anderen, zwar etwas weniger Hochwertigen, aber immer noch betörenden, Mädchengerüchen zu mischen um schlussendlich das beste Parfum der Welt zu besitzen.

Als er sein Ziel jedoch erreicht hatte begannen die Menschen ihn zu lieben, allerdings verabscheute er sie deshalb nur noch mehr. Das war auch der Grund warum der den Geruch nach seinem ersten Verwenden nur noch ein weiteres Mal benutzte um sich umbringen zu lassen, denn nachdem er sich voll und ganz damit beschüttet hatte, wollten die Menschen um ihn herum alle ein Stück von ihm und aßen ihn schlussendlich auch vollständig auf.



Beschreibe, welche schrecklichen Taten sich in Grasse vollziehen.


Nachdem Grenouille das zweite Mal bei seiner „Blume“ nach dem Rechten gesehen hat, begannen in Grasse seltsame Morde.

Der Leser weiß selbstverständlich, dass diese Morde auf Grenouilles Konto gehen, die Bevölkerung von Grasse jedoch gerät in Panik und es werden wilde Anschuldigungen laut, da für sie die Morde einfach nur grässliche und nicht nachvollziehbare Untaten sind. Nachdem auch noch heraus gefunden wurde, dass der Mörder seine Opfer, die immer hübsche jungfräuliche Frauen sind, in keiner Weise sexuell misshandelt hatte, sondern nur ihre Haare abgeschnitten und ihre Kleider gestohlen hatte.

Zwar hat Grenouille seine Opfer auch noch in mit Fett bestrichene Leinen eingewickelt, allerdings weiß das die Bevölkerung von Grasse nicht. Im Laufe zirka eines Jahres tötet Grenouille 25 hübsche, junge Mädchen, bis er schließlich seine endgültigen „Trophäe“ Laure tötet.


Wie will Richis seine Tochter Laure vor dem sicher scheinenden Tod bewahren?


Laures Vater kam durch seine Kombinationsgabe auf den Fixen Gedanken dass seine Tochter das Endziel des Mörders sein müsste, das sie ja die sc.....

Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Durch seine Geruchlosigkeit, wäre er sowohl vor Mensch, als auch vor Tier verborgen geblieben und hätte sich dann, wenn alle anderen bereits schliefen, von seiner Nase zum Zimmer der Laure Richis führen lassen. In diesem hätte er natürlich auch noch Laure‘s Zofe töten müssen, jedoch wäre ihm, wie wir ihn kennen, das nicht schwer gefallen. Er hätte Laure dann noch an Ort und Stelle im fettgetränkten Tuch „verarbeitet“.

Ihre Haare und ihre Kleidung wäre das einzige gewesen, das er mitgenommen hätte, denn dieses konnte auch direkt im Weingeist ausgewaschen werden.



Was geschieht mit ihm in Grasse?


Nachdem Grenouille von seinem letzten Mord zurück in die Stadt kehrt wird er schnell gefasst, denn sowohl der Gastwirt, als auch Richis haben ihn erkannt.

Den ausschlaggebenden Tipp bekam die Polizei allerdings von der Wache am Tor, die Grenouille nach der hastigen Abreise der Richis‘ über dessen Weg ausgefragt hatte. Sie hat ihn als unscheinbaren Mann mit hinkendem Fuß beschrieben und hinzugefügt, dass er ihn erneut vor der Parfümerie gesehen habe. Dadurch wurde Grenouille natürlich schnell gefunden und verhaftet.

Als in der Kabane, die er bewohnte, auch noch die Kleidung der Opfer und deren Haare gefunden wurde, schien der Fall klar. Grenouille wurde verurteilt.

Da die Bevölkerung der Stadt Grasse verlangte den Mörder zu sehen und er ihnen vorgeführt wurde, herrsche so lange wie er zu sehen war, totenstille, als er aber wieder weggeführt wurde, verlangten die Leute seinen Kopf.

Sie versuchten sogar die Türen zu stürmen um ihn zufassen zu bekommen. Wie später erwähnt, hätten sie ihn tatsächlich zerfleischt, wenn sie an ihn rangekommen wären. Das sind sie allerdings nicht. Als Grenouille dann mit einer Kutsche, um seine Sicherheit zu gewährleisten, zu seiner eigentlichen Hinrichtung gefahren wurde, hatte sich nicht nur die gesamte Bevölkerung von Grasse, sondern auch Leute von Außerhalb, die dem Spektakel bewohnen wollten, auf dem Platz, an dem er getötet werden sollte, versammelt.

Als Grenouille jedoch aus der Kutsche ausstieg, wurden keineswegs rufe des Hasse oder ähnlichem laut, sondern vi.....

Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Einen, der ihn für die umstehenden unglaublich schön aussehen ließ. Als er sich dann auch noch den ganzen Flakon über dem Kopf ausschüttete, und dadurch von Kopf bis Fuß unglaublich gut roch, wirkte er für die anderen Leute um das Feuer nicht mehr nur wie ein sehr schöner Mann, sondern eher wie ein Fleisch gewordener Engel. Und wie die Menschen eben sind, wollten sie alle ein Stück von dem Herrlichen des Himmels abhaben.

Genau genommen hatte das Parfum die Leute geradezu dazu gezwungen über Grenouille herzufallen. Sie bissen sich in ihm fest und rissen Stücke aus seinem Körper, aber, da Menschliche Haut, Fleisch und Sehnen eher robust sind, kamen bald auch Messer zum Vorschein.

Grenouille wurde in dreißig Teile geteilt und samt Haut und Haar gefressen.

Und die Menschen, die das getan hatten, fühlten sich noch nicht einmal auf irgendeine Art und Weise schuldig. Eigentlich, fühlten sie sich sogar sehr gut, denn zum ersten mal in ihrem Leben, wie sich dachten, hatten sie tatsächlich etwas aus Liebe getan. Das es eigentlich nicht Liebe war, die sie zu dieser Gräueltat brachte, sondern das Parfum, das von ihrem Opfer hergestellt wurde, das konnten sie nicht wissen.


Wie ist das gesamte Buch sprachlich aufgebaut? Welche sprachlichen Mittel verwendet Süskind gerne?


Meiner Meinung nach hatte Süskind mit diesem Buch eine unglaublich gute Idee.

Die Geschichten, oder vielmehr das Grundgerüst der Geschichte, hat mir sehr gut gefallen und hatte enormes Potential, allerdings ist mir das Buch etwas zu langatmig geschrieben. Es interessiert mit nicht drei Kapitel lange, dass Baldini es nicht schafft ‚Amour & Psyche‘ zu entziffern. Natürlich ist es wichtig für die Geschichte das zu wissen, allerdings muss es nicht so extrem gedehnt werden.

Zum Teil musste ich mich beim lesen wirklich dazu quälen weiter zu lesen, einfach weil ich es lesen musste, und auch wenn ich es nicht im Unterricht hätte lesen müssen, hätte ich mich vermutlich dazu gequält weiter zu lesen, aber nur weil mich .....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ausarbeitung: Das Parfum - 15 ausgearbeitete Fragen und Antworten zum Buch von Patrick Süskind
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents