<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.38 $
Document category

Examination questions
Pedagogy

University, School

Fachakademie für Sozialpädagogik

Grade, Teacher, Year

3, 2016

Author / Copyright
Text by Jean-Pierre T. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|7.0[0.0]|1/8







More documents
Wir reisen ins Land der Märchen – Im Rahmen der Unterrichtseinh­eit Märchen setzen die Schülerinnen und Schüler einer dritten Klasse in Kleingruppen eigen verfasste Märchen im szenischen Spiel um und erweitern dadurch ihre Schreibkompeten­z und spielerische Ausdrucksfähigk­eit­. Die Schülerinnen und Schüler erweitern ihre Erzählkompetenz­, indem sie bekannte Märchen mit Hilfe eines Leitfadens auf wesentliche Inhalte reduzieren und diese als Märchenerzähler strukturiert wiedergeben. Inhalt 1 Sachanalyse. 1 1.1 Märchen…
Eine bestimmte Tugend verkörpert der Held und gleichzeitig wird das gegenteilige Laster in der Kontrastfigur verkörpert. Die Polarisierung macht die Figuren der Märchen einseitig und damit auch einfacher zu verstehen. Die Figuren der Märchenwelt sind Chiffren, was dem Erzähler die Möglichkeit gibt, Figuren auszustatten. Statt des jüngsten Königsohns könnte auch der Diener als Pechvogel ins Märchenglück versetzt werden, ohne den Sinn des Märchens zu beeinflussen. Interessant ist hier, dass dem Erzähler in den Zeiten der…

AP 2016, Aufgabe 1, „Fuchsbau“


Einleitungsgedanke:

Die vorliegende Handlungssituation spiegelt den Zeitgeist wider. Einerseits wird von den Kindergarteneltern erwartet, dass ihre Kinder bestmöglichst von geschulten Personal betreut werden, andererseits werden sogar von der Vorsitzenden des Elternbeirats so wichtige und effektive Handwerkszeuge der Erzieher, wie „Märchen“ zur Persönlichkeitsentwicklung als „überholt“ abgelehnt.

Wie die Akzeptanz, gerade von Märchen von Eltern besser anerkannt und geschätzt werden kann, und Kinder für Märchen begeistert werden können, möchte ich hier erarbeiten.

  1. Analyse

    1. Fachpraktische Situationsanalyse

      1. Struktur und Rahmenbedingungen

Das Kinderhaus „Fuchsbau“ steht unter kommunaler Trägerschaft und liegt zentral in einer Kleinstadt. Mit seiner Ausstattung wie Beamer, 2 Laptops, Camcorder für alle Gruppen gemeinsam und für jede Gruppe einen CD-Player und eine Kamera ist der Kindergarten wohl leicht überdurchschnittlich ausgestattet. Der Mehrzweckraum kann auch für größere Gruppen gemeinsam genutzt werden und ist wohl auch gut für einen Elternabend mit Videovorführung geeignet.

Die Bücherei in der Nähe, in der CDs, DVDs und thematische Bücherkisten ausgeliehen werden können, ist sehr hilfreich, da hier eventuell fehlende Medien günstig besorgt werden können.


      1. Analyse relevanter Handlungsebenen

Ebene Eltern:

Die Eltern stehen Märchen nicht sehr offen gegenüber. Die meisten Eltern lesen keine Märchen vor, bzw. ihre Kinder kennen Märchen, wenn überhaupt, nur aus Filmen. Die Vorsitzende des Elternbeirats findet Märchen gar komplett überholt.


Ressourcen: Lediglich die Mutter von Sofie liest regelmäßig ein klassisches Märchenbuch vor und Finns Mutter findet Märchen ein tolles Thema für das Sommerfest, schlägt aber nur Märchenfilme und CDs vor.


Handlungsbedarf:

Die Eltern sollten sich mehr für Märchen und den Wunsch ihrer Kinder danach, interessieren.


Ebene Kinder:

Alle Kinder verstehen die deutsche Sprache gut, sogar die Kinder mit Migrationshintergrund. Leider kennen die meisten Kinder Märchen überhaupt nicht oder wenn überhaupt, dann nur aus Filmen.


Ressourcen: Alle Kinder, egal ob mit oder ohne Erfahrungen mit Märchen, finden diese toll und bitten sogar darum, dass ihnen öfter vorgelesen wird. Sofie kennt wohl schon mehr Märchen, weil ihr ihre Mutter regelmäßig aus einem Märchenbuch vorließt. Finn kennt wenigstens „Das tapfere Schneiderlein“ von seiner Oma. Im Freispiel spielen schon einige Kinder das eine Märchen, das ihnen gerade im Kindergarten erzählt wurde, von sich aus nach.


Handlungsbedarf:

Die Kinder sollen mehr Märchen kennen lernen. Und da sie schon begonnen haben, ein Märchen nachzuspielen, soll dies ausgebaut werden.


E.....[read full text]

Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Märchen können aktuelle Probleme (wie Übergänge, Geschwister, Eltern…) von Kindern aufgreifen und ihnen einen Ausweg aufzeigen. Dies kann zu einem aktuellen Thema von einem Erzieher gewählt werden, muss es aber nicht unbedingt, da Märchen sehr universale Themen beinhalten, die sich auch in die Zukunft des Kindes übertragen lassen, bzw. vorkommen können.

Sie geben wichtige Erfahrungen weiter, die an die Bedingungen des wirklichen Lebens angeknüpft sind. Sie wurden von Menschen erdacht und immer wieder weitererzählt.


Die wichtigste Alterseinstufung für Märchen ist die Länge des Märchens, damit die zuhörenden Kinder von Anfang bis Ende dem Märchen folgen können. Darum sollte mit dem Erzählen von kurzen Märchen grundsätzlich auch nicht vor dem 4. Geburtstag begonnen werden und auch möglichst keine Bilder zu den Märchen gezeigt werden, damit sich die Bilder zu den Geschichten in den Gedanken der Zuhörer unbeeinflusst entwickeln können.


Film und Fernsehen:

Die Bedeutung von Film und Fernsehen wird einem bewusst, wenn man einmal darüber nachdenkt, wie oft und wie lange Fernsehsendungen von Kindern im Kindergartenalter konsumiert werden. Hier ist es wichtig, den Kindern Kompetenzen im richtigen Umgang mit Film- und Fernsehen zu vermitteln.


Kinder nehmen von Geburt an alle Wahrnehmungsreize sehr intensiv wahr.

Im Alter von 0 – 3 nehmen sie aber kaum bewusst etwas vom Bildschirmgeschehen wahr.

Im Alter von 3 – 5 können sie sich kurz auf das Bildschirmgeschehen konzentrieren, werden aber von ihrer Umgebung häufig abgelenkt, bleiben aber dennoch vor dem Fernseher sitzen, weil die Bewegten Bilder ihre Aufmerksamkeit immer wieder a.....

Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  1. Handlungsplanung

    1. Zielsetzung

Die Kinder, die Märchen nur aus Filmen oder gar nicht kennen, fördern ihre Literacy-Kompetenzen, im Bereich Mediennutzung, in dem sie Märchen vorgelesen bekommen. Dieses Ziel ist wichtig, weil so langfristig der Wortschatz und Spracherwerb und kurzfristig das Sinnverständnis im Allgemeinen und im Speziellen für das entsprechende Märchen gefördert wird. Wird dieses Ziel erreicht, können die Kinder von den positiven Eigenschaften in Bezug auf die Phantasiebildung durch Märchen profitieren.


Die Eltern erkennen, dass sie mit vorlesen von Märchen die Literacy-Kompetenzen ihrer Kinder fördern können. Dieses Ziel ist wichtig, weil die Eltern hier Hand in Hand mit den Erziehern die Kinder fördern können. Wird dieses Ziel erreicht, können die Kinder von den positiven Eigenschaften in Bezug auf die Phantasiebildung durch Märchen profitieren.


Das Team eignet sich Fähigkeiten im Bereich der Medienkunde an, um aus mehreren kleinen Einzelvideos ein ganzes Video zusammenzuschneiden. Dieses Ziel ist wichtig, damit beim Sommerfest ein „Märchen“ gezeigt werden kann, das von den Kindern in Szene gesetzt wurde. Wird dieses Ziel nicht erreicht, kann das Video nicht erstellt werden.


Die Kinder, die Märchen nur aus Filmen oder gar nicht kennen, fördern ihre Film- und Fernseh-Kompetenzen, im Bereich Mediengestaltung, in dem sie die Märchen, die sie vorgelesen bekommen haben, auch nachspielen. Dieses Ziel ist wichtig, weil so ihre Kompetenz verbessern um zwischen Wirklichkeit und Fiktion in Filmen zu unterscheiden. Wird dieses Ziel erreicht, können die Kinder schneller den Inhalt von Filmen re.....

Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Es werden drei Märchen über drei Wochen immer in jeweils einer Woche und täglich das gleiche Märchen behandelt.


Am Montag wird aus dem Bewegungsraum die Märchenwelt, zu der die Kinder durch einen Tunnel mit Matten gelangen. Der Raum ist entsprechend geschmückt.


Jeweils Dienstags wird in der Kuschelecke das Märchen noch einmal vorgelesen und danach Impulsfragen gestellt, was den Kindern besonders gefallen, oder nicht gefallen hat. Danach werden Bilder aus dem Märchen mit Buntstiften gemalt.


Jeweils am Mittwoch wird das Märchen im Bewegungsraum den Kindern vorgetragen. Nach dem Märchen stellt der Vorleser, den Kindern einzeln die Frage, welche Rolle im Märchen ihnen am besten gefallen hat. Danach dürfen sich die Kinder an einer Kiste bedienen, in der einige Requisiten wie Stoffe, eine (genähte Stoff-) Krone, eine goldene Kugel… bereit liegen und sich als ihre Lieblingsmärchenfigur verkleiden.


Jeweils am Donnerstag wird das Märchen wieder vorgetragen, hier dürfen sich die Kinder aber schon vor Beginn des Märchens in ihre Lieblingsfigur verkleiden. Nach dem Märchen werden die Kinder aufgefordert, ihre Lieblingsszenen aus dem Märchen in kleinen Gruppen nachzuspielen.


Jeweils am Freitag wird das Märchen wieder vorgetragen, hier dürfen sich die Kinder auch schon vor Beginn des Märchens in ihre Lieblingsfigur verkleiden und werden aufgefordert, während das Märchen langsam, laut und mit mehreren Pausen vorgelesen wird, das Märchen gleich während des Vorlesens .....

Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Den Kindern wird erklärt, dass wir heute und morgen unseren eigenen Märchenfilm drehen. Das Kamerateam besteht aus zwei Kindern. Einer darf am Donnerstag filmen, und er andere spielt mit, am Freitag anders herum. Die Kamera steht auf einem Kasten, damit nicht zu sehr verwackelt wird.


Das Märchen beginnt und die Kinder, spielen die Szenen des Märchens an den aufgebauten Stationen (Froschteich – Reifen, Tafel des Königs – zwei Tische, Schlafzimmer der Prinzessin - Mattenwagen, Kutschfahrt am Ende – Dreirad mit Anhänger fährt zur Terrassentüre hinaus) nach, während langsam und mit Unterbrechungen und wenigen Wiederholungen vorgelesen wird.


Am Freitag ist der gleiche Ablauf wie am Donnerstag, nur dass das nachspielen unterm erzählen durch die Kinder in den einzelnen Szenen etwas flüssiger verläuft und nicht mehr so viele Wiederholungen notwendig sind.


Das fertige Rohmaterial der beiden Tage verwendet das Team um daraus einen kompletten Film zusammen zu schneiden, der nachträglich mit einer lauteren Tonspur unterlegt wird, in der das Märchen einmal komplett, mit entsprechenden Pausen, vorgelesenen wird. Es wird darauf geachtet, dass auch wirklich alle Kinder in dem Video wenigstens einmal zu sehen sind.


Dieser Film wird dann beim kommenden Sommerfest mit dem Beamer der Einrichtung gezeigt.


    1. .....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Aufgabe: Kinderhaus Fuchsbau - Lösung - Literatur- und Medienpädagogik - Märchen im Kindergarten und Akzeptanz der Eltern.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents