<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 10.75 $
Document category

Specialised paper
Astronomy

University, School

Gymnasium Gosheim Wehingen

Author / Copyright
Text by Christoph I. ©
Format: PDF
Size: 1.06 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[0]|0/5













More documents
Naturwisschenscha­ft und Technik Fakultät P­hysik Universität Re Bernhard Schnupp Seminar: ­Astronomie und Kosmologie Martin­ Burgner Inhaltsverzeich­nis: Seite Ausarbeitung des Kurzreferats...3-1­0 Der Mars/Probleme einer bemannten
Astronomie Sonnensystem und Planeten Themen: Unser Sonnensystem Besondere Exoplaneten Schwarze Löcher Größte entdeckte Sterne Unser Sonnensystem Die Sonne Alter: 4,7 Mrd. Jahre Durchmesser: 1 392 000 km Masse: 1,99 x 1030 kg (~2 Quintilliarden kg) Temperatur: bis zu 5500°C auf Oberfläche
Jupiter Planeten körnig Inhalt  Fakten über Jupiter Platz Durchmesser Weg Schwierigkeit Geschwindigkeit Temperatur Anziehungskraft Oberfläche Kern Monde Ringe Fakten über Jupiter 11: Platz Ist der größte planet in unserem Sonnensystem, und der 5. von der sonne aus 10: Durchmesser upiter

10.2.2014-02.06.2014 NwT-Klasse 9b T. H. , K. A.



Portfolio im Fach NWT zu Astronomie



Klasse 9b

Jahrgang 2013/14



Am Gymnasium Gosheim-Wehingen



W., ab dem 10.02.2014 bis zum 02.06.2014



T.

H.

Klasse 9b-GGW

7. W., KA.ellenstr. 3

T..H.@live.de



Inhaltsverzeichnis

1 Orientierung am Sternenhimmel 4

1.1 Sternenbilder 4

1.2 Koordinaten 5

1.2.1 Koordinaten für Sterne 6

1.2.2 Was ist Deklination und Rektaszension 6

1.2.3 Höhe des Polarsterns und die maximale Höhe des Himmelsäquators über dem Horizont 6

1.3 Tägliche Drehung 7

1.3.1 Kulmination 7

1.4 Jährliche Drehung 8

1.5 Ekliptik 8

2 Der Mond der Erde 9

2.1 Phasen des Mondes 9

2.2 Umlaufbahn des Mondes 10

2.2.1 Ein siderischer und synodischer Monat 11

2.2.2 Unterschied zwischen dem siderischen und synodischen Monat 11

2.3 Finsternisse 11

2.3.1 Mondfinsternis 11

2.3.2 Sonnenfinsternis 13

3 Sonne 16

3.1 Aufbau der Sonne 16

3.1.1 Bild zum Aufbau der Sonne 17

3.2 Die Sonne als Energiequelle 17

3.3 Entstehung der Jahreszeiten 18

4 Sonnensystem 19

4.1 Planeten 19

4.1.1 Größenverhältnisse und Umlaufbahnen der Planeten um die Sonne 20

4.2 Asteroiden 21

4.3 Kuipergürtel 22

4.4 Die Oort`sche Wolke 23

4.5 Kometen 23

4.6 Meteoriden 24

4.6.1 Meteorit 24

4.6.2 Meteor 25

4.6.3 Meteorid 25

4.6.4 Perseiden/Leoniden 25

4.7 Planetenbewegung 26

4.7.1 Obere und untere Konjunktion 27

4.7.2 Maximale Elongation 27

4.7.3 Opposition 27

4.1.1 Die Siderische/ Synodische Umlaufdauer 28

4.7.4 Plantenphasen 28

5 Quellen 30



  1. Orientierung am Sternenhimmel

    1. Sternenbilder



Sternenbilder sind ausgedachte Figuren, die zur Orientierung am Himmel dienen.

Sie bestehen, wie der Name schon sagt, aus einer Anzahl von 5 bis 20 Sternen. Es wir vermutet, dass sie schon in der prähistorischen Zeit erfunden und als Orientierungspunkte am Himmel genutzt wurden. Insgesamt gibt es 88 offiziell anerkannte Sternenbilder. (s. Blatt „Abb. 1: Sternenbilder“ für Beispiele von Sternenbilder)

Des Weiteren gibt es sogenannte Zirkumpolare Sternbilder, die das ganze Jahr über zu sehen sind.

Sie „zirkeln“ um den Polarstern, welcher sich am Himmelsnordpol befindet. Deshalb können wir sie jeden Tag am Himmel sehen, so lange er nicht bewölkt, sondern klar ist. Zu diesen Zirkumpolaren Sternenbildern gehören der Große, sowie der kleine Bär, Cassiopeia, Kepheus, der Drache und Perseus.

Doch es gibt auch Sternenbilder, die zu bestimmten Jahreszeiten typisch sind: (s.

Blatt „Abb. 2: Leitsternbilder für Beispiele)

  • Im Frühling gibt es bestimmte Sternenbilder, die für diese Jahreszeit typisch sind: im sogenannten Frühlingsdreieck sind der „Löwe“, die „Jungfrau“, und der „Bärenhüter“. Es gibt aber auch noch weiter Sternenbilder: der „Krebs“, die „Waage“ und der „Sextant“.

  • Im Sommer gibt es auch bestimmte Sternenbilder, die für diese Jahreszeit typisch sind: im sogenannten Sommerdreieck sind der „Leier“, der „Schwan“ und der „Adler“.

    Es gibt allerdings auch noch andere Sommerbilder, wie zum Beispiel der „Skorpion“, der „Wassermann“, der „Steinbock“ und der „Schütze“.

  • Im Herbst gibt es das Herbstviereck, welches „Pegasus“ beinhaltet. Außerdem gibt es im Herbst noch weitere Herbstbilder, wie zum Beispiel „Fische“, „Fluss Eridanus“ und „Kassiopeia“.

  • Im Wintersechseck bilden die Sternenbilder: „Stier, „Orion“, „Großer Hund“, „Kleiner Hund“, „Zwillinge“ und „Fuhrmann“.

    Die weiteren Winterbilder sind: „Hinterdeck“, „Einhorn“ und „Hase“.

Außerdem gibt es eine weitere Unterordnung von Sternenbildern, nämlich die Tierkreise. Zu den Tierkreiszeichen gehören: Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische (Zuordnung nach Ptolemäus).

Mit Leitlinien kann man bestimmte Sterne oder sogar Sternenbilder finden.

Beispielsweise indem die Leitlinien des Großen Wagens entlang geht, kann man den Polarstern finden. (s. Blatt „Abb. 3: Leitlinien“ für weitere Beispiele)



    1. Koordinaten



(s.

Bla.....[read full text]







This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAstronomie-Protokoll Ein Rundlauf in der Astronomie zu: - Sternenbildern - Asteroiden und CO - Sonnenfinsternis und CO - Deklination, etc.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis



      1. 9+++⊇;≈∋†∞≈ †ü+ 3†∞+≈∞

3†∞+≈

8∞∂†;≈∋†;+≈

5∞∂†∋≈=∞≈≈;+≈

3;+;∞≈

-16° 44‘

6 + 45 ∋;≈

0∋⊥∞††∋

+46° 0‘

5 + 17 ∋;≈

5;⊥∞†

-8° 11‘

5 + 15 ∋;≈



      1. 3∋≈ ;≈† 8∞∂†;≈∋†;+≈ ∞≈⊇ 5∞∂†∋≈=∞≈≈;+≈

8;∞ 5∞∂†∋≈=∞≈≈;+≈ ∞≈†≈⊥+;≤+† ⊇∞≈ 7ä≈⊥∞≈⊥+∋⊇∞≈ ∋∞† ⊇∞+ 9+⊇∞. 3;∞ ⊥;+† ∋†≈+ ⊇;∞ 0+≈;†;+≈ ;≈ 0≈†-3∞≈†-5;≤+†∞≈⊥ ∋≈.

4††∞+⊇;≈⊥≈ ≠;+⊇ ⊇;∞ 5∞∂†∋≈=∞≈≈;+≈ ;∋ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ =∞+ ⊥∞+⊥+∋⊥+;≈≤+∞≈ 7ä≈⊥∞ ≈;≤+† ;≈ 6+∋⊇ ö≈††;≤+ +=≠. ≠∞≈††;≤+ ⊇∞+ 4∞††∋∋+∂∞ ∋≈⊥∞⊥∞+∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ;≈ 3†∞≈⊇∞≈, 4;≈∞†∞≈ ∞≈⊇ 3∞∂∞≈⊇∞≈.

8;∞ 8∞∂†;≈∋†;+≈ ∞≈†≈⊥+;≤+† ⊇∞≈ 3+∞;†∞≈⊥+∋⊇∞≈ ∋∞† ⊇∞+ 9+⊇∞. 3;∞ ⊥;+† ∋†≈+ ⊇;∞ 0+≈;†;+≈ ;≈ 4++⊇-3ü⊇-5;≤+†∞≈⊥ ∋≈ ∞≈⊇ ≠;+⊇ ≠;∞ ⊇;∞ 3+∞;†∞≈⊥+∋⊇∞ ∋∞† ⊇∞+ 9+⊇∞ =+∋ Ä⊥∞∋†++ ∋∞≈ =∞ ⊇∞≈ 0+†∞≈ ;≈ 6+∋⊇ ⊥∞∋∞≈≈∞≈.

      1. 8ö+∞ ⊇∞≈ 0+†∋+≈†∞+≈≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ ∋∋≠;∋∋†∞ 8ö+∞ ⊇∞≈ 8;∋∋∞†≈ä⊥∞∋†++≈ ü+∞+ ⊇∞∋ 8++;=+≈†

0+†

6∞+⊥+∋⊥+;≈≤+∞ 3+∞;†∞

8ö+∞ ⊇. 8ä⊥∞

8ö+∞ ⊇. 0+†∋+≈†∞+≈≈

2∞≈∞⊇;⊥

45°

45°

45°

7+∂++

36°

54°

36°

3†+≤∂++†∋

59°

31°

59°

3∋†=+∞+⊥

48°

42°

48°

3;≈⊥∋⊥∞+

0° (ü+∞+ ⊇∞∋ Ä⊥∞.)

90°



  • 3∞≈≈ ∋∋≈ ≈∞≈ ⊇;∞ 3∞+†∞ ⊇∞+ 7∋+∞††∞ =∞+⊥†∞;≤+†, ≈†∞††† ∋∋≈ †∞≈†, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 6∞+⊥+∋⊥+;≈≤+∞≈ 3+∞;†∞ ;∋∋∞+ ⊇;∞ 8ö+∞ ⊇∞≈ 0+†∋+≈†∞+≈≈ ü+∞+ ⊇∞∋ 8++;=+≈† ∞≈†≈⊥+;≤+†.

  • 840 = φ

  • 8ä⊥∞=90°- φ



    1. 7ä⊥†;≤+∞ 8+∞+∞≈⊥



8;∞ 9+⊇∞ ⊇+∞+† ≈;≤+ †ä⊥†;≤+ ∞∋ ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 4≤+≈∞.

8∋⊇∞+≤+ ∂+∋∋† ⊇∞+ 7∋⊥- ∞≈⊇ 4∋≤+†≠∞≤+≈∞† =∞≈†∋≈⊇∞. 8∞≈ 3∞;†∞+∞≈ ∋∞≈≈ ⊥∞≈∋⊥† ≠∞+⊇∞≈, ∞≈ ⊥∋+ ∂∞;≈∞ „3†∞+≈+∞≠∞⊥∞≈⊥“ ⊥;+†, ≈+≈⊇∞+≈ ≈;≤+ †∞⊇;⊥†;≤+ ⊇;∞ 9+⊇∞ ∞∋ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ⊇+∞+ ∞≈⊇ ≈;≤+ ≈+ ∋≈≈≤+∞;≈∞≈⊇ ⊇;∞ 3†∞+≈∞ +∞≠∞⊥∞≈.

8∞+≤+ ⊇;∞ †ä⊥†;≤+∞ 8+∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 9+⊇∞ +∞≠∞⊥∞≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 3†∞+≈∞ ∋∞† ∞;≈∞+ ≈+⊥∞≈∋≈≈†∞≈ „7∋∞†+∋+≈“.

8;∞≈∞ 7∋∞†+∋+≈ ≈∞≈≈† ≈;≤+ 9∞†∋;≈∋†;+≈.

(≈. 3†∋†† „8;∞ 8+∞+∞≈⊥ ⊇∞≈ 3†∞+≈∞≈+;∋∋∞†≈“)

      1. 9∞†∋;≈∋†;+≈

8;∞ 9∞†∋;≈∋†;+≈ +∞≈≤++∞;+† ⊇∞≈ 8∞+≤+⊥∋≈⊥ ∞;≈∞≈ ∋≈†++≈+∋;≈≤+∞≈ 0+{∞∂†≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ +ö≤+≈†∞ (++∞+∞ 9∞†∋;≈∋†;+≈) +⊇∞+ ⊇;∞ †;∞†≈†∞ (∞≈†∞+∞ 9∞†∋;≈∋†;+≈) †ä⊥†;≤+∞ 7∋⊥∞ ∋∞† ≈∞;≈∞+ ≈≤+∞;≈+∋+∞≈ 9+∞;≈+∋+≈ ∋∋ 8;∋∋∞†.

8;∞≈∞+ 3∞⊥+;†† ≠;+⊇ ∋∞≤+ †ü+ ⊇;∞ 8ö+∞ ∞≈⊇ †ü+ ⊇∞≈ 5∞;†⊥∞≈∂† ⊇∞+ +∞;⊇∞≈ 8∞+≤+⊥ä≈⊥∞ +∞≈∞†=†. 8∋+∞; †ä∞†† ⊇∞+ 3†∞+≈ ;≈ ≈∞;≈∞+ †ä⊥†;≤+∞≈ 8+∞+∞≈⊥ ;∋∋∞+ ⊥∋+∋††∞† =∞∋ 8;∋∋∞†≈ä⊥∞∋†++.

8∞+ 8ö+∞≈≠;≈∂∞† ;≈† ≈∞⊥∋†;=, ≠∞≈≈ ⊇;∞ 9∞†∋;≈∋†;+≈ ∞≈†∞+ ⊇∞∋ 8++;=+≈† ≈†∋†††;≈⊇∞† ∞≈⊇ ≈;≤+† ≈;≤+†+∋+ ;≈†. 8∋≈ +∞†+;††† ;∋ 4††⊥∞∋∞;≈∞≈ ⊇;∞ ∞≈†∞+∞ 9∞†∋;≈∋†;+≈.

8;∞ =;+∂∞∋⊥+†∋+∞≈ 3†∞+≈∞ ⊥∞+∞≈ ≈;∞∋∋†≈ ∞≈†∞+.

1++∞ ∞≈†∞+∞ 9∞†∋;≈∋†;+≈ †;∞⊥† ü+∞+ ⊇∞∋ 8++;=+≈† (4++⊇+∋†+∂∞⊥∞†).

0∋⊥∞∂∞++† ∂ö≈≈∞≈ 3†∞+≈∞ ;≈ ⊇∞+ 4ä+∞ ⊇∞≈ 6∞⊥∞≈⊥+†≈ ∋∋ 8;∋∋∞† =+≈ ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ 9+⊇+䆆†∞ ∋∞≈ ≈;∞ ⊥∞≈∞+∞≈ ≠∞+⊇∞≈. 8;∞++∞; +∋† ∋∞≤+ ⊇;∞ ++∞+∞ 9∞†∋;≈∋†;+≈ ∞;≈∞≈ ≈∞⊥∋†;=∞≈ 8ö+∞≈≠;≈∂∞†.

  • 6++∋∞†≈ †ü+ ⊇;∞ 3∞+∞≤+≈∞≈⊥ †ü+ ≈;∞/=∞;†≠∞;≈∞/;∋∋∞+ ≈;≤+†+∋+∞ 3†∞+≈∞:

8 ++∞+∞ 9.= δ++ä

8 ∞≈†∞+∞ ∂.= δ-+ä

8ä=90°-φ



8 ++∞+∞ 9.= δ+(90°-φ)

8 ∞≈†∞+∞ ∂ = δ-(90°-φ)



;∋∋∞+ ≈;≤+†+∋+ (5;+∂∞∋⊥+†∋+≈†∞+≈∞): 8 ∞≈†∞+∞ ∂ &⊥†; 0 δ&⊥†;90°-φ (4++⊇+∋†+∂∞⊥∞†)

≈;∞ ≈;≤+†+∋+: 8 ++∞+∞ ∂ &††; 0 δ&††;φ-90° (4++⊇+∋†+∂∞⊥∞†)

=∞;†≠∞;≈∞ ≈;≤+†+∋+: φ-90° &††; δ &††; 90°-φ



      1. 3∞†≤+∞ 3†∞+≈∞ ≈;≈⊇ ≠+, †∞;†≠∞;≈∞/=∞;††;≤+/;∋∋∞+ ≈;≤+†+∋+?

… ≈;≈⊇ ∋∋ 4++⊇⊥+† ;∋∋∞+ ≈;≤+†+∋+ (5;+∂∞∋⊥+†∋+≈†∞+≈∞): 3†∞+≈∞ ⊇∞≈ 9†∞;≈∞≈ 3ä+≈, ⊇∞+ 9∋≈≈;+⊥∞;∋, ⊇∞+ 9;⊇∞≤+≈∞ ⊇∞≈ 9∞⊥+∞∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞, ⊇;∞ ⊇∋=≠;≈≤+∞≈ =∞ †;≈⊇∞≈ ≈;≈⊇

…≈;≈⊇ ∋∋ 4++⊇⊥+† ≈;∞ ≈;≤+†+∋+: 3†∞+≈∞ ⊇∞≈ 0∂†∋≈†≈ ∞≈⊇ ;≈ ⊇∞+ 0∋⊥∞+∞≈⊥

…≈;≈⊇ ∋∋ 4++⊇⊥+† †∞;†≠∞;≈∞ ≈;≤+.....

…≈;≈⊇ ∋∋ 3ü⊇⊥+† ;∋∋∞+ ≈;≤+†+∋+: 3†∞+≈∞ ⊇∞≈ 0∂†∋≈†≈ ∞≈⊇ ;≈ ⊇∞+ 0∋⊥∞+∞≈⊥

…≈;≈⊇ ∋∋ 3ü⊇⊥+† ≈;∞ ≈;≤+†+∋+: 3†∞+≈∞ ⊇∞≈ 9†∞;≈∞≈ 3ä+≈, ⊇∞+ 9∋≈≈;+⊥∞;∋, ⊇∞+ 9;⊇∞≤+≈∞ ⊇∞≈ 9∞⊥+∞∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞, ⊇;∞ ⊇∋=≠;≈≤+∞≈ =∞ †;≈⊇∞≈ ≈;≈⊇

…≈;≈⊇ ∋∋ 3ü⊇⊥+† †∞;†≠∞;≈∞ ≈;≤+†+∋+: ⊇∞+ 5∞≈† ⊇∞+ 3†∞+≈∞

    1. 1ä++†;≤+∞ 8+∞+∞≈⊥



9;≈ 3+≈≈∞≈†∋⊥ ;≈† ⊇;∞ 8∋∞∞+ ∞;≈∞≈ 7∋⊥∞≈, +∞; ⊇∞∋ ⊇;∞ 3+≈≈∞ ∞≠∋∂† =∞ 4;††∋⊥ ⊇∞≈ 4∞+;⊇;∋≈ ∂+∞∞=† ∞≈⊇ ∋≈≈ä+∞+≈⊇ ;++∞≈ 8ö≤+≈†≈†∋≈⊇ ∞++∞;≤+†.

9≈ ≠;+⊇ ⊇;∞ 5∞;†≈⊥∋≈≈∞ =≠;≈≤+∞≈ =≠∞; ∋∞†∞;≈∋≈⊇∞+†+†⊥∞≈⊇∞≈ ∞≈†∞+∞≈ 4∞+;⊇;∋≈⊇∞+≤+⊥ä≈⊥∞≈ †ü+ ∞;≈∞≈ +∞≈†;∋∋†∞≈ ≠∞†††;≤+∞≈ 3∞++∋≤+†∞≈⊥≈++†, ⊇;∞ ∞∋ +;≈ =∞ ∞†≠∋ 30 3∞∂∞≈⊇∞≈ =+≈ 24 3†∞≈⊇∞≈ ∋+≠∞;≤+†.

8∞+ 3†∞+≈†∋⊥ ;≈† ⊇∞+ 5∞;†+∋∞∋ =≠;≈≤+∞≈ =≠∞; ++∞+∞≈ 9∞†∋;≈∋†;+≈∞≈ ⊇∞≈ 6+ü+†;≈⊥≈⊥∞≈∂†≈ ∞≈⊇ =∞+∞+≈∋≤+† ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9;⊥∞≈⊇+∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 9+⊇∞, ∋∞ß∞+⊇∞∋ ≈;∞ +;†⊇∞† ⊇;∞ 3∋≈;≈ ⊇∞+ 3†∞+≈=∞;†.

9;≈ ∋;†††∞+∞+ 3†∞+≈†∋⊥ ⊇∋∞∞+† (;≈ 31-9;≈+∞;†∞≈) 86.164,091 3∞∂∞≈⊇∞≈ +=≠. 23,9344697 3†∞≈⊇∞≈ +⊇∞+ 23 3†∞≈⊇∞≈, 56 4;≈∞†∞≈, 4,091 3∞∂∞≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ;≈† ⊇∋∋;† ∞∋ +∞≈⊇ 1/365 ∂ü+=∞+ ∋†≈ ∞;≈ +ü+⊥∞+†;≤+∞+ 7∋⊥.

Die Drehung der Erde um Ihre eigene Achse dauert exakt 23 Stunden, 56 Minuten und 4 Sekunden (Siderische Rotationsperiode).Die restlichen 3 Minuten, 56 Sekunden (also die Zeit, die den Tag als solches (24 Stunden) komplett macht, dreht die Erde sich um die Sonne.

Der Unterschied zwischen der Länge des Sternentags und der Länge des Sonnentags resultiert aus der jährlichen Bewegung der Erde um die Sonne:

Die Folge dieses Unterschieds ist, dass nach einem Tag 3 Minuten 56 Sekunden Unterschied aufgetreten ist und nach einem Jahr insgesamt ca. 23,92 Stunden.

Aus diesem Grund gibt es jährlich immer wieder die Zeitumstellung der Uhr (Sommer-, Winterzeit) und das Einfügen eines Schaltjahres.

    1. Ekliptik

(s. Blatt „.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAstronomie-Protokoll Ein Rundlauf in der Astronomie zu: - Sternenbildern - Asteroiden und CO - Sonnenfinsternis und CO - Deklination, etc.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ 9∂†;⊥†;∂ ;≈† ⊇;∞ 0∋†∋∞†+∋+≈ ⊇∞+ 0†∋≈∞†∞≈ ∞∋ ⊇;∞ 3+≈≈∞.

1∞⊇∞+ 0†∋≈∞† +∋† ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 9∂†;⊥†;∂.

8∞+ 4∋∋∞ &⊥∞+†;9∂†;⊥†;∂&⊥∞+†; ≈†∋∋∋† =+≈ ∞;≈∞∋ +∞≈+≈⊇∞+∞≈ 9+∞;⊥≈;≈ ∋∞† ⊇∞+ 0†∋≈∞†∞≈∞+∞≈∞: 3+≈≈∞≈- ∞≈⊇ 4+≈⊇†;≈≈†∞+≈;≈≈∞ †+∞†∞≈ ≈∞+ ⊇∋≈≈ ∋∞†, ≠∞≈≈ ≈;≤+ ⊇∞+ 4+≈⊇ ∋∞† ⊇∞+ 9∂†;⊥†;∂ +∞†;≈⊇∞† - ∞≈⊇ ⊇∋+∞; =≠;≈≤+∞≈ 3+≈≈∞ ∞≈⊇ 9+⊇∞ +⊇∞+ ⊇;∞ 9+⊇∞ =≠;≈≤+∞≈ 3+≈≈∞ ∞≈⊇ 4+≈⊇ ≈†∞+†.

3+≈≈∞ +⊇∞+ 4+≈⊇ &⊥∞+†;=∞+≈≤+≠;≈⊇∞≈&⊥∞+†; - ∞≈ ∂+∋∋† =∞+ &⊥∞+†;9∂†;⊥≈∞&⊥∞+†; (⊥+;∞≤+. †ü+ =∞+≈≤+≠;≈⊇∞≈).

  1. 8∞+ 4+≈⊇ ⊇∞+ 9+⊇∞

    1. 0+∋≈∞≈ ⊇∞≈ 4+≈⊇∞≈

(≈. 3†∋†† „8;∞ 0+∋≈∞≈ ⊇∞≈ 4+≈⊇∞≈“)



    1. 0∋†∋∞†+∋+≈ ⊇∞≈ 4+≈⊇∞≈

(≈.

3†∋†† „8;∞ 0∋†∋∞†+∋+≈ ⊇∞≈ 4+≈⊇∞≈“)



      1. 9;≈ ≈;⊇∞+;≈≤+∞+ ∞≈⊇ ≈+≈+⊇;≈≤+∞+ 4+≈∋†

9;≈ ≈+≈+⊇;≈≤+∞+ 4+≈∋† ⊇∋∞∞+† 27 1/3 7∋⊥∞.

8∋≈ ;≈† ⊇;∞ 5∞;†⊇∋∞∞+ ;≈ ⊇∞+, ⊇∞+ 4+≈⊇ ∞;≈∞≈ 0∋†∋∞† =++ ⊇∞∋ 8;≈†∞+⊥+∞≈⊇ ⊇∞+ 3†∞+≈∞ =+††∞≈⊇∞†.

9;≈ ≈;⊇∞+;≈≤+∞+ 4+≈∋† ⊇∋∞∞+† 29 ½ 7∋⊥∞. 8∋≈ ;≈† ⊇;∞ 5∞;†⊇∋∞∞+ =≠;≈≤+∞≈ ≈∋≤+∞;≈∋≈⊇∞+ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 4+≈⊇⊥+∋≈∞≈.

      1. 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ ≈;⊇∞+;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈+≈+⊇;≈≤+∞≈ 4+≈∋†

8;∞≈ +ü++† =+∋ ≈≤+∞;≈+∋+∞≈ 7∋∞† ⊇∞+ 3+≈≈∞ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9∂†;⊥†;∂ +∞+.

8∋ ⊇;∞ 3+≈≈∞ ;≈ ∞;≈∞∋ 4+≈∋† ∞†≠∋ ∞;≈ 3†∞+≈=∞;≤+∞≈ ⊇∞+≤+≠∋≈⊇∞+†, ∋∞≈≈ ⊇∞+ 4+≈⊇, ∞∋ ≈;∞ „∞;≈=∞++†∞≈“ 13 3†∞+≈=∞;≤+∞≈ ⊥++ 4.....





    1. 6;≈≈†∞+≈;≈≈∞

      1. 4+≈⊇†;≈≈†∞+≈;≈

3ä++∞≈⊇ ∞;≈∞+ 4+≈⊇†;≈≈†∞+≈;≈ +∞≈†+∋+†† ⊇;∞ 3+≈≈∞ ≈;≤+† ∋∞++ ⊇∞≈ 4+≈⊇, ≠∞;† ∞+ ;∋ 3≤+∋††∞≈ ⊇∞+ 9+⊇∞, ;≈ ≈∞;≈∞+ 0∋†∋∞†+∋+≈ †ä∞†† (4+≈⊇+∋+≈).

8;∞≈∞≈ 9+∞;⊥≈;≈ ∂∋≈≈ ≈∞+ ≠ä++∞≈⊇ ∞;≈∞+ 2+††∋+≈⊇⊥+∋≈∞ ∞;≈†+∞†∞≈, †∋††≈ ⊇∞+ 4+≈⊇ ≈;≤+ ;≈ ⊇∞+ 4ä+∞ ∞;≈∞≈ 4+≈⊇∂≈+†∞≈ +∞†;≈⊇∞†.

8;∞ 4+≈⊇†;≈≈†∞+≈;≈ ≈;∞+† ∋∋≈ ü+∞+∋†† ⊇++†, ≠+ ⊇∞+ 4+≈⊇ =∞+ 5∞;† ⊇∞+ 6;≈≈†∞+≈;≈ ü+∞+ ⊇∞∋ 8++;=+≈† ≈†∞+†.

8∋≈ ⊇ü+††∞ ∞†≠∋ 50% ⊇∞+ 9+⊇++∞+††ä≤+∞ +∞†+∞††∞≈. 4††∞+⊇;≈⊥≈ ⊥∞+† ⊇∞+ 4+≈⊇ {∋ ∋∞≤+ ∋≈ ⊇∞≈ 5ä≈⊇∞+≈ ⊇∞+ +∞≈≤+;∞≈∞≈∞≈ &⊥∞+†;9+⊇≈≤+∞;+∞&⊥∞+†; ∋∞† +=≠. ∞≈†∞+, ≈+ ⊇∋≈≈ ∋∞† ∋∞++ ∋†≈ 50% ⊇∞+ 9+⊇∞ (7∞;†∞) ⊇∞+ 4+≈⊇†;≈≈†∞+≈;≈ ⊥∞≈∞+∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∂ö≈≈∞≈.

8;∞ 4+≈⊇+∋+≈∞+∞≈∞ ;≈† ∞∋ ∞†≠∋ 5° ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 9+⊇+∋+≈∞+∞≈∞ (9∂†;⊥†;∂) ⊥∞≈∞;⊥†.

8∞+ 4+≈⊇ +∞≠∞⊥† ≈;≤+ ∋∞† ≈∞;≈∞+ 3∋+≈ ≈+, ⊇∋≈≈ ∞+ +∞; 2+††∋+≈⊇ +;≈ ü+∞+ 37 * 103 ∂∋ ++∞++∋†+ +⊇∞+ ∞≈†∞++∋†+ ⊇∞+ 2∞++;≈⊇∞≈⊥≈†;≈;∞ =+≈ 9+⊇∞ =∞+ 3+≈≈∞, ≠∞†≤+∞ ∋∞≤+ ⊇;∞ 4≤+≈∞ ⊇∞≈ 3≤+∋††∞≈∂∞⊥∞†≈ ⊇∋+≈†∞†††, =+++∞;=;∞+†. 8∞+ 9+⊇≈≤+∋††∞≈ ;≈† ;≈ ⊇∞+ 4+≈⊇∞≈††∞+≈∞≈⊥ 8-∋∋† ∂†∞;≈∞+.

8∞≈+∋†+ =∞+†∞+†† ⊇∞+ 2+††∋+≈⊇ ∋∞;≈†∞≈≈ ⊇∞≈ 9∞+≈≈≤+∋††∞≈ ⊇∞+ 9+⊇∞. 4∞+ ≠∞≈≈ ≈;≤+ ⊇∞+ 4+≈⊇ ∋∞† ⊇∞+ 3≤+≈;†††;≈;∞ ⊇∞+ 9+⊇+∋+≈∞+∞≈∞ ∋;† ⊇∞+ 4+≈⊇+∋+≈∞+∞≈∞, ≠∞†≤+∞+ ≈+ ⊥∞≈∋≈≈†∞≈ 9≈+†∞≈†;≈;∞ +∞†;≈⊇∞†, +∞≠∞⊥† ∞+ ≈;≤+ ⊇;+∞∂† ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 9∞+≈≈≤+∋††∞≈ ⊇∞+ 9+⊇∞.



#†;⊥+†++≠=/†+∞∋∞≈+∞+∞;≤+∞/∋≈†++≈+∋;∞-∞;≈†∞∞++∞≈⊥/†+/∋+≈⊇†;≈≈†∞+≈;.....



This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAstronomie-Protokoll Ein Rundlauf in der Astronomie zu: - Sternenbildern - Asteroiden und CO - Sonnenfinsternis und CO - Deklination, etc.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 4 : [1] [2] [3] [4]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents