Lesson plan with work tasks

Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs

2.680 Words / ~13 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 8.10 $
Document category

Lesson plan + tasks
Art / Design / History of Art

University, School

Universität Kassel

Grade, Teacher, Year

3,0, Meier, 2013

Author / Copyright
Text by Anitta Q. ©
Format: PDF
Size: 0.16 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0.0]|1/2







More documents
Krankheitserreg­er und unser Immunsystem. Das unspezifische und spezifische Abwehrsystem - Erstellung eines Schaubilds 1. Einordnung der Stunde in die Unterrichtseinh­eit Sequenz (Stunde/n) Stundeninhalt Kompetenzzuwach­s Die SuS. „Welche Infektionswege weist der menschliche Körper auf?“ Infektionswege unseres Körpers -Wir lernen die Infektionswege des menschlichen Körpers kennen. -können die Infektionswege über Atmungsorgane, Darm, Blut erklären. „Welche Krankheitserreg­er gibt es?“ Einführung in die Thematik…
Projektdokument­ati­on: Erstellung eines Angebots und Konzept für eine Firewall Lösung Inhaltsverzeich­nis­: Einleitung 3 Projektbeschrei­bun­g 3 Projektanlass 3 Projektbeteilig­te 3 Beschreibung Auftraggeber 3 Beschreibung Auftragnehmer 4 Problembeschrei­bun­g 4 Projektziel 4 3 Projektmanageme­nt 5 Projektstruktur­pla­n 5 Terminplanung 5 4 Prozessschritte 6 4.1 Informationsbes­cha­ffung 6 Vorhandene Informationen 6 Fragenkatalog 7 Kundengespräch 7 4.2 Forderungsanaly­se 7 Auswertung Kundengespräch…


Name

Studienrätin auf Probe für Kunst und Gesellschaftslehre an der


Entwurf für die Verbeamtungslehrprobe

im Fach Kunst


Thema der Unterrichtseinheit: Arrangements von

Zeichnungen und Texten –

Erstellung eines Gruselkochbuchs


Thema der Stunde: Ideenfindung für ein Gruselkochbuch

Thematischer Aspekt: Das Thema und formale Grundprinzip

eines Kochbuches verstehen

und erste Skizzen der Ideenfindung anlegen

Lerngruppe:

Zeit: 2. Mai 2014, 1. Stunde, 7:55–8:40 Uhr

Raum: 21 KU

Schulleiter:

  1. Zur Lerngruppe


Die heutige Unterrichtsstunde findet in der Klasse 6h der Ahnatal-Schule in Vellmar statt, in der ich seit Anfang des Schuljahres im Fach Kunst unterrichte.

Die Klasse setzt sich aus 25 Schülerinnen und Schülern1, 13 Mädchen und 12 Jungen, zusammen. Die Schüler sind mir gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen. Die Lerngruppe ist in manchen Arbeitsphasen mitunter unruhig und hat ein großes Mitteilungsbedürfnis. Damit korrespondiert, dass ein großer Teil der Klasse noch sehr verspielt und kindlich ist. Der andere Teil befindet sich gerade im Übergang vom Kindes- zum Jugendalter2 und zeigt langsam Interesse am anderen Geschlecht.

Einige Schüler neigen in manchen Arbeitsphasen zur Passivität. Besonders drei Schüler und zwei Schülerinnen lassen sich schnell ablenken und müssen wiederholt aufgefordert werden, sich wieder ihren Aufgaben zu widmen. Ein Schüler (Paul) muss oft zur Ruhe und Aufmerksamkeit angehalten werden, da er sonst relativ häufig stört, jedoch ist er immer sehr charmant und sozial engagiert, was zum Problemfall der Klasse führt: bei Dorian wurde ADHS diagnostiziert und er wird mit Ritalin behandelt.

Trotzdem ist er verhaltensauffällig und wurde bereits von Schulsozialarbeitern beobachtet, da er sich oft dem Unterricht oder Regeln verweigert. Er braucht eine besondere „Behandlung“ seitens der Lehrkraft, was vom Rest der Klasse zum Glück akzeptiert wird. Ein anderer Schüler (Maurice) ist noch zu erwähnen, da er „schwer ansprechbar“ ist, oft regelrecht auf seinem Stuhl „lümmelt“, träumt oder sich mit unterrichtsfremden Inhalten beschäftigt.

Nur durch ständiges Ermahnen schafft er es, am Unterricht teilzunehmen. Leider hat er auch Probleme bei Gruppenarbeiten eine Gruppe oder einen Partner zu finden.3 Ein Mädchen (Julia) wiederholt die Klasse, ist oft krank und wird nur von wenigen Mädchen in der Klasse als Freundin akzeptiert. Ein anderes (Sinem) wiederum ist sehr still und in sich gekehrt und erweckt manchmal den Anschein, als verstehe sie die Lehrkraft nicht.

Auf Nachfragen schüttelt sie meist nur den Kopf oder nickt. Jedoch sprechen ihre Kunstwerke für sich, denn sie ist vor allem im Zeichnerischen stark.

Am Fach Kunst selbst zeigt sich die Lerngruppe insgesamt interessiert, ist sehr kreativ und Neuem gegenüber aufgeschlossen und neugierig. Um Unruhe zu vermeiden und im Sinne einer Binnendifferenzierung werden die leistungsstarken und schnellen Schüler zur Überbrückung mit kleinen Zusatzaufgaben gefördert. Um auch in der heutigen Stunde möglichst alle Schüler zu aktivieren und damit Unruhe entgegen zu wirken, habe ich mich für verschiedene thematische Herangehensweisen entschieden.4

[read full text]
Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Wichtig ist mir hierbei, dass die Schüler verstehen, dass Leberwurstbrot und Spinat mit Eiern vielleicht für den einen oder anderen eklig oder nicht sehr lecker, jedoch jetzt nicht gruselig genug sind. Der Begriff des Ekligen soll geklärt werden.

Es folgt dann eine kurze Partnerarbeit. Die einzelnen Schüler werden aufgefordert, sich mit ihrem Nachbarn zusammen ca. zehn eklige und gruselige Gerichte zu überlegen und diese auf einem Blatt schriftlich festzuhalten. Diese Gerichte werden sie später im Verlauf der Einheit noch brauchen. Diese kurze Partnerarbeit stellt eine Ermutigung für alle Kinder dar, besonders auch für diejenigen, die sich gerne bei der Erarbeitungsphase zurückziehen oder Schwierigkeiten haben, sich sinnvoll einzubringen und fördert darüber hinaus die Selbstständigkeit der Schüler, denn sie können ihre eigenen Ideen einbringen.

Des Weiteren ist die Partnerarbeit an dieser Stelle altersangemessen, da die Kinder sich gerne über Ideen untereinander austauschen und wirkt dadurch kreativitätsfördernd, anders als bei Einzelarbeit. Darüber hinaus soll diese Phase die Eigeninitiative der Schüler für die Umsetzung des Projektes fördern.

Im Anschluss an diese Sequenz gibt es einen kurzen Austausch über das Erarbeitete. Dabei soll den Schülern nochmals bewusst werden, dass Leberwurstbrote nicht gruselig genug für dieses Projekt sind, das wirklich fantastische, noch nie da-gewesene Gerichte braucht, um die gewünschte (gruselige) Wirkung zu erzielen und um es in das Gruselkochbuch zu schaffen.

Dies wird dann der Zeitpunkt sein, in dem die Schüler auch darüber aufgeklärt werden, was für ein Projekt in der kommenden Zeit bearbeitet wird.

Nachdem der inhaltliche Aspekt, das Thema „Grusel“ bis zu dieser Stelle der Stunde weitgehend geklärt wurde, geht es in der nun anschließenden Phase um den methodischen Aspekt des Kochbuches, seine formale Gestaltung.

Ich werde den Schülern die Frage stellen, wie so ein Gruselkochbuch ihrer Meinung nach denn aussehen könnte. Das Prinzip eines Kochbuches sollte allen Schülern bekannt sein. Im Fach Deutsch behandeln die Schüler im Jahrgang sechs zudem das Thema Beschreibung9 (eines Spiels, eines Vorgangs, eines Kochrezeptes), was gute Anknüpfungspunkte für ein fächerübergreifendes Projekt mit dem Fach Kunst bietet.

Sollten einige Schüler noch nie ein Kochbuch gesehen haben, können entweder die anderen Schüler bei der Beschreibung helfen, oder ich werde – wenn dies auch nicht klappen sollte – ein Kochbuch zeigen. Die Antworten der Schüler werde ich schriftlich und unsortiert an der Tafel festhalten. Ich werde diese bewusst unsortiert anschreiben, um den Schülern nicht das Gefühl zu geben, einige Begriffe könnten wichtiger, andere unwichtiger .....

Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Erst jetzt werden die Schüler mit der praktischen Arbeit beginnen, in dem sie zuerst eine Skizze für das Deckblatt des Gruselkochbuchs gestalten sollen. So ist die Stunde letztendlich auch handlungsorientiert. Vielmehr steht jedoch das Nachdenken und die Planung im Mittelpunkt der Stunde, da ein Kochbuch, das für alle verständlich sein soll, bestimmte Regeln und Normen einhalten muss.

Hier wird an Vorwissen aus dem Deutschunterricht angeknüpft und die Schüler werden kognitiv gefördert.

Alternativ hätte man die Stunde auch umdrehen und mit dem Falten der Blätter und den formalen Regeln eines Kochbuches beginnen können. Jedoch ist die Aktivierung zu Beginn der Stunde ein viel emotionalerer und Fantasie-anregenderer Einstieg, der mehr an die Lebenswelt der Schüler anknüpft als die konkrete Ausarbeitung und Planung von Regeln und Anordnungen.

Im weiteren Verlauf der Einheit werden die Schüler drei Rezepte aus ihren mit dem Partner erarbeiteten Rezeptideen aussuchen und dazu genaue Zutaten und Kochanweisungen schreiben. Die Kochanweisungen sollen dann kurz und einfach verständlich gehalten, dafür mit vielen Bildern illustriert werden. Es soll sich nämlich um eine „alltagstaugliche Schnellküche“ (z.B. für Hexen und Zauberer) handeln, die nach dem zusammen erarbeiteten, vorgegebenen Prinzip gestaltet werden soll und trotzdem Raum für eigene Ideen und Ausdrucksmöglichkeiten lässt.

Dies hätte im Verlauf der Einführungsstunde zu weit geführt und die Schüler zu sehr mit kognitiver Arbeit belastet und nicht kreativ-schaffend gefordert.



  1. .....

Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

In: Kunst und Unterricht, Heft 223/ 224, Friedrich Verlag, 1998.

  • Kirchner, Constanze/ Otto, Gunter: Praxis und Konzept des Kunstunterrichts.

  • Lehrplan Deutsch. Bildungsgang Gymnasium. Jahrgangsstufe 5-13.

Hessisches Kultusministerium.

  • Lehrplan Deutsch. Bildungsgang Realschule. Jahrgangsstufe 5-10. Hessisches Kultusministerium.

  • Lehrplan Kunst. Bildungsgang Realschule. Jahrgangsstufe 5-10. Hessisches Kultusministerium.

  • Montada, L. / Oerter, R.: Entwicklungspsychologie. Ein Lehrbuch, Beltz Verlag, Frankfurt, 1995.

  • zuletzt

besucht am 21.04.14.


  1. Anhang


Zaubertrank als Einstieg zum Thema „Gruselkochbuch“


Sumpfger Schlange Schwanz und Kopf
im Zaubertopf Braten und kochen.
Molchaugen und Krötenzehe,
Hundezunge und Hirn der Krähe.
Ein wenig vom zähen Saft des Bilsenkrauts,
Eidechsenbein und Flaum vom Kauz.

Wolfszahn und Kamm des Drachen,
Hexenmumie, Gaumen und Rachen
aus des Haifischs scharfem Schlund.
Schierlingswurz aus finsterem Grund.
Eibenrinde, in einer Vollmondnacht vom Stamm gerissen.
Sowie die Hand eines frisch erwürgten, frechen Knaben
zusammen mit in den Kessel geben.
Zu Schluss noch die Eingeweide eines Tigers hinzugeben
und der Trank wird fertig sein.

Kühlt man ihn nun mit Pavianblut
dann wird .....

Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Es geht vielmehr darum, die Rezepte so aufzubereiten und darzustellen, dass sich eine ansprechende Anleitung mit Tipps ergibt, durch die die Leser lernen können, die Rezepte nachzukochen.

Dennoch muss der Autor einige Punkte beachten, wenn er sein eigenes Kochbuch schreiben möchte:

 

Anleitung zum Kochbuch schreiben

 

Der erste Schritt beim Schreiben eines Kochbuches besteht darin, einen Rahmen für das Kochbuch zu finden. Das bedeutet, der Autor sollte sich überlegen, um welches Thema es in seinem Kochbuch gehen soll. So kann er beispielsweise seine Lieblingsrezepte oder klassische Rezepte zusammentragen oder in seinem Buch auf eine bestimmte Küche eingehen.

Zubereitung und Zutaten

Daneben kann er sich auf bestimmte Zutaten konzentrieren, beispielsweise indem er ein Kochbuch für die Zubereitung von Fisch, Nudeln, Gemüse oder einzelne Gemüsesorten schreibt. Eine weitere Möglichkeit wäre, sich auf bestimmte Speisen zu beschränken, etwa Suppen, Salate oder Desserts.

Daneben kann der Autor ein Kochbuch schreiben, in dem es um Rezepte für bestimmte Zielgruppen geht, beispielsweise Kochen für Kinder, für Singles, für Senioren oder für Kranke, oder der Autor kann Rezepte für bestimmte Anlässe oder bestimmte Situationen zusammenstellen. Steht das Konzept für das Kochbuch fest, besteht der nächste Schritt darin, geeignete Rezepte auszuwählen, denn in den seltensten Fällen können alle vorhandenen Rezepte in einem einzigen Kochb.....

Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Hier bleibt es dem Autor überlassen, ob er seine Anleitung als Fließtext formuliert oder in einzelne Punkte gliedert. Wichtig ist jedoch, möglichst klar und präzise zu schreiben. Fachausdrücke sollte der Autor nur dann verwenden, wenn sie allgemein bekannt sind oder er sie in einem separaten Glossar erläutert, denn ansonsten könnten vor allem Kochanfänger Schwierigkeiten haben, die Anweisungen zu verstehen.

Das letzte Element der Rezeptvorlage kann unterschiedlich gestaltet werden. So können hier beispielsweise Tipps stehen, welche Variationen möglich sind oder welche Beilagen passen. Daneben können hier Hinweise aufgeführt sein, wie kleinere Stolperfallen umgangen werden können. In einigen Kochbüchern finden sich hier auch Angaben zu der Dauer und dem Schwierigkeitsgrad oder zu den Inhaltsstoffen und der Kalorienanzahl.

Nun fehlen dem Kochbuch nur noch kleinere Details. Hierzu gehören beispielsweise eine Inhaltsangabe oder ein Register sowie ein Vorwort oder eine Widmung.

 

1  Im Folgenden Schüler.

2  Vgl.: Oerter/ Montada, 1995.

3  Siehe Didaktisch-methodische Überlegungen.

4  Siehe Didaktisch-methodische Überlegungen.

5  Vgl.: Kirchner, Constanze/ Otto, G.: Praxis und Konzept des Kunstunterrichts, S. 1.

6  Vgl.: Lehrplan Kunst. Bildungsgang Realschule. Jahrgangsstufe 5-10. Hessisches Kultusministerium. S.14.

7  Die Schüler sollen währenddessen nicht den Kopf auf die Tische oder Arme legen, denn ich möchte gerne ihre Reaktion direkt sehen.

8  Vgl.:

9  Vgl: Lehrplan Deutsch. Bildungsgang Realschule / Gymnasium. Jahrgangsstufe 5-10 / 5-13. Hessisches Kultusministerium. S. 18 / 20.

10  Die Skizze stellt im Kunstunterricht eine wichtige Hilfe für die Schüler dar und verdeutlicht an dieser Stelle die Gliederung und Strukturierung d.....

Download Arrangements von Zeichnungen und Texten – Erstellung eines Gruselkochbuchs
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents