<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.46 $
Document category

Homework
Philosophy

University, School

KPHE Klagenfurt

Author / Copyright
Text by Paulette F. ©
Format: PDF
Size: 0.35 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (5)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/0













More documents
Worin unterscheiden sich die Aspekte der Staatsgründung und Herrschaftslegitim­ität bei Hobbes und Aristoteles? Ein Vergleich. I. Gliederung 1. Einleitung 2. Aristoteles 2.1 biographischer Abriss 2.2 Staat 2.3 Der Mensch als zoon politicon 3. Hobbes 3.1. biographischer Abriss 3.2. Der
Justus-Liebig-Univ­ersität Gießen Zentrum für Philosophie Seminar: Aristoteles: Nikomachische Ethik Wintersemester 2006/07 Die Bedeutung der Lust für die Erziehung in Aristoteles Nikomachischer Ethik Inhaltsverzeichnis­ Seite 1 Einleitung 3 2 Erste Abhandlung über die
Unsere Leitfrage lautete: warum taugen die Brüder nicht zu einem bürgerlichen Leben Die definition eines bürgerlichen Lebens lautet: Ein Leben nach den Konventionen des Bürgertums zu führen Das bedeutet so viel wie: ein geordnetes, sicheres, konservatives und tugendhaftes Leben zu führen.

Aristoteles


Der Mann, der die Wissenschaften ausarbeitete und die Logik formulierte


Aristoteles

Aristoteles begründete eine Weise des Philosophierens, die nicht vom abstrakten Denken, sondern von Beobachtung und Erfahrung ausgeht.


Sein Leben

·         Aristoteles war der Schüler von Platon

·         wurde Erzieher von Alexander dem Großen

·         384 v.Chr. in Stageira geboren

·         Wurde von einem Vormund aufgezogen, der ihn mit 17 Jahren nach Athen in Platons Akademie schickte

·         335 v. Chr. gründete er in Athen eine eigene Schule: das sog. Lyzeum

·         starb 322 v. Chr. im Alter von 62 Jahren

Philosoph dieser Welt

·         Hat Vorstellung Platons von den 2 Welten strikt verboten

·         Platon: über ständig veränderte Sinneswelt können wir nichts wissenà Gegenstände wahren Wissens bewohnen andere Weltà  abstraktes Reichà  unabhängig von Raum und Zeit à nur dem Intellekt zugänglich

·         Aristoteles: nur eine Weltà ist Welt in der wir leben->Welt unserer Erfahrung à faszinierende Welt des Staunens

·         Staunen veranlasst Menschen zum philosophieren

·         Außerhalb dieser Welt keinen St.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAristoteles: Der Mann der die Wissenschaft ausarbeitete und die Logik formulierte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 2+≈ ⊇;∞≈∞∋ 3†∋≈⊇⊥∞≈∂† ∋∞≈ 4+;≈†+†∞†∞≈ 0†∋†+≈≈ ;⊇∞∋†∞ 6++∋∞≈ ∋+⊥∞†∞+≈†

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; =;∞†∞ ⊇∞+ ⊥+∞≈⊇†∞⊥∞≈⊇∞≈ 6++≈≤+∞≈⊥≈⊥∞+;∞†∞ ∞+≈≤+†+≈≈∞≈ (7+⊥;∂, 0≈+≤++†+⊥;∞, 4∞†∋⊥++≈;∂, ⊥+†;†;≈≤+∞ 3;≈≈∞≈≈≤+∋††, Ö∂+≈+∋;∞, 4∞†∞+++†+⊥;∞, 5+∞†++;∂ ∞≈⊇ 9†+;∂)

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;  †∞≤+≈;≈≤+∞≈ 4∞≈⊇+ü≤∂∞ ∞;≈⊥∞†ü++†

8+≈∋∋;∂, 9≈∞+⊥;∞, 1≈⊇∞∂†;+≈, 8∞∋+≈≈†+∋†;+≈, 3∞+≈†∋≈=, 4††+;+∞†, 4∂=;⊇∞≈=, 9∋†∞⊥++;∞, 0++⊥+≈;†;+≈, 0≈;=∞+≈∋†∞

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8∋† 7+⊥;∂ ≈+≈†∞∋∋†;≈;∞+† ∞≈⊇ +∞+∋∞≈⊥∞∋++∞;†∞†: 3∋≈ †+†⊥† ≠;+∂†;≤+ ≠++∋∞≈ ∞≈⊇ ≠∋≈ ≈≤+∞;≈† ≈∞+ =∞ †+†⊥∞≈, †+†⊥† ∋+∞+ ≈;≤+† ≠;+∂†;≤+?

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 7+⊥;∂ =∞ ≈†∞⊇;∞+∞≈ +∞;߆ 2000 1∋++∞ †∋≈⊥ ⊇;∞ 7+⊥;∂ ⊇∞≈ 4+;≈†+†∞†∞≈ =∞ ≈†∞⊇;∞+∞≈

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≈⊥ä†∞≈ 4;††∞†∋††∞+ à  ≈∞;≈ 3∞+∂ ≈†∞†††∞ ⊥+ö߆∞ =+††≈†ä≈⊇;⊥∞ 3∋∋∋†∞≈⊥ ≠;≈≈∞≈≈≤+∋†††;≤+∞+ +⊇∞+ ⊥∞∋≈;-≠;≈≈∞≈≈≤+∋†††;≤+∞≈ 3;≈≈∞≈≈ ⊇∋+

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4∞≈ 7∞;†∞≈ ≈∞;≈∞≈ 3∞+∂≈ ≈+††∞≈ ≈;≤+ ∞;⊥∞≈≈†ä≈⊇;⊥∞ 3;≈≈∞≈≈≤+∋††∞≈ ∞≈†≠;≤∂∞†≈


8;∞ 4∋†∞+ ⊇∞≈ 3∞;∞≈⊇∞≈

8;∞ =∞≈†+∋†∞≈ 4∞≈⊥∋≈⊥≈†+∋⊥∞≈ †ü+ 4+;≈†+†∞†∞≈ ≠∋+∞≈:

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∋≈ ≈;≈⊇ ⊇;∞ 6∞⊥∞≈≈†ä≈⊇∞ ⊇;∞≈∞+ 3∞††?

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∋≈ +∞;߆ ∞≈, ⊇∋≈≈ ∞†≠∋≈ ∞≠;≈†;∞+†?

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; „0≈⊇ ⊇;∞ 6+∋⊥∞, ⊇;∞ +∞+∞;†≈ =+≈ ∋††∞+≈ +∞+ ∞++++∞≈ ≠∞+⊇∞, ⊇;∞ ∋∞≤+ +∞∞†∞ ∞++++∞≈ ≠;+⊇ ∞≈⊇ ;∋∋∞+ ∞++++∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ 6∞⊥∞≈≈†∋≈⊇ ⊇∞+ 5∋††+≈;⊥∂∞;† ≈∞;≈ ≠;+⊇, ;≈† ≈ä∋†;≤+, ≠∋≈ ⊇∋≈ 3∞;∞≈⊇∞ ≈∞;.“ (4+;.....

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;  ∞+≈†∞ ≠;≤+†;⊥∞≈ 9+∂∞≈≈†≈;≈ ;≈†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 8;≈⊥∞ ≈;≤+† +†+ß ⊇∞+ 3†+†† ≈;≈⊇, ∋∞≈ ⊇∞∋ ≈;∞ ∋∋†∞+;∞†† +∞≈†∞+∞≈

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;  3∞;≈⊥;∞† ∞;≈∞≈ 8∋∞≈∞≈: 4∞+ 4∋†∞+;∋† = ≈+≤+ ∂∞;≈ 8∋∞≈

à nicht das Material macht das Haus, sondern die Konstruktion und die Form.

·         Beispiel der Menschen: Sokrates sagtà Materie, aus der ein Körper besteht, verändert sich jeden Tagà Doch sein ganzes Leben lang bleibt er derselbe, nämlich Sokrates à Daher kann man unmöglich behaupten das Sokrates die Materie sei, aus dem sein Körper besteht.

·         Aristoteles überträgt Argument auf ganze Arten. Hunde sind nicht Hunde, weil sie aus einem besonderen Stoff bestehenà sind Hunde aufgrund ihrer besonderen Organisation und Struktur, die ihnen gemeinsam ist


Die vier Ursachen

·         Form ist für Aristoteles, das was die Ursache dafür ist, dass etwas ist, was es ist.

·         zerlegte den Begriff „Form“ in v.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAristoteles: Der Mann der die Wissenschaft ausarbeitete und die Logik formulierte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4∋†∞+;∋†∞+≈∋≤+∞: ⊇;∞ 3++∋∞≈-;≈†-∞≈-⊥∞∋∋≤+† 0+≈∋≤+∞.

2.)3;+∂∞+≈∋≤+∞: 8;∞- 3∞+ +⊇∞+ ≠∋≈ +∋† ∞≈ ⊥∞∋∋≤+†? – 0+≈∋≤+∞.

3.) 6++∋∋†∞+≈∋≤+∞: ⊇;∞ 3∋≈ – ⊥;+† –;+∋ ⊇;∞ 6∞≈†∋††- ⊇∞+≤+- ⊇;∞ ∞≈- ;⊇∞≈†;†;=;∞+† ≠;+⊇? – 0+≈∋≤+∞.

4.) 5≠∞≤∂∞+≈∋≤+∞; ⊇;∞ 8∞+-†∞†=†∞-6+∞≈⊇-†ü+- 4††∞≈- 0+≈∋≤+∞


·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ≠∋++∞ 3∞≈∞≈ ∞;≈∞≈ 6∞⊥∞≈≈†∋≈⊇∞≈ ≠∋+ †ü+ 4+;≈†+†∞†∞≈ ≈;∞ 4∋†∞+;∞, ∋∞≈ ⊇∞+ ∞+ ⊥∞∋∋≤+† ;≈†, ≈+≈⊇∞+≈ ;∋∋∞+ ≈∞;≈∞ 6∞≈∂†;+≈.

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4≈†≠++† ∋∞† ⊇;∞ 6+∋⊥∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 3∋≈⊇∞†. 9;≈ 3∋≈⊇∞† †+;†† ⊇∋≈≈ ∞;≈, ≠∞≈≈ ⊇∋≈ ;≈ ∞;≈∞+ 3∋≤+∞ =+++∋≈⊇∞≈∞ 4∋†∞+;∋† ∞;≈∞ 6++∋ ∋≈≈;∋∋†, ⊇;∞  ≈;∞ =∞=++ ≈;≤+† +∋††∞.


 8;∞ 5≠∞≤∂∞+≈∋≤+∞

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4;∞ 7∋†≈∋≤+∞ ∋∞≈ 4∞⊥∞≈ =∞+†;∞+∞≈, ⊇∋≈≈ ≠;+ ⊇;∞≈∞ 3∞†† =∞+≈†∞+∞≈ ≠+††∞≈

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞; ∋††∞≈ 0≈†∞+≈∞≤+∞≈⊥∞≈ ∋≈ ⊇;∞≈∞≈ 9+†∋++∞≈⊥∞≈ †∞≈†+∋††∞≈+ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ ∋∞† ≈;∞ =∞+ü≤∂=∞∂+∋∋∞≈, à ≈;∞ =∞ =∞+≈†∞+∞≈ ;≈† ≈+=∞≈∋⊥∞≈ ⊇;∞ 5≠∞≤∂∞+≈.....


8;∞ 6+†⊇∞≈∞ 4;††∞ (8;∞ 9†+;∂)

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;  8∋∞⊥†≠∞+∂ ⊇∞≈ 4+;≈†+†∞†∞≈ =  4;∂+∋∋≤+;≈≤+∞ 9†+;∂

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ⊥∞+† =+≈ 4≈≈∋+∋∞ ∋∞≈, ⊇∋≈≈ {∞⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ∞;≈ ⊥†ü≤∂†;≤+∞≈ 7∞+∞≈ †ü++∞≈ ≠;††

è  †ä≈≈† ≈;≤+ ≈∞+ ∋;† ⊇∞∋ 7∞+∞≈ ;≈ ∞;≈∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋†† =∞+†+ä⊥†;≤+∞≈ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ∞≈⊇ 4∞≈ü+∞≈⊥ ∞≈≈∞+∞+ 2∞+∋ö⊥∞≈ ∞++∞;≤+∞≈.   

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4∋≤+ 4+;≈†+†∞†∞≈ +∞+ü+∋†∞+ 7∞++∞ =+≈ ⊇∞+ ⊥+†⊇∞≈∞≈ 4;††∞ ;≈† †∞⊥∞≈⊇+∋††∞≈ 2∞++∋††∞≈ ⊇;∞ 4;††∞ =≠;≈≤+∞≈ 2 9≠†+∞∋∞≈, ⊇;∞  7∋≈†∞+ ⊇∋+≈†∞††∞≈.

&≈+≈⊥; 2∞+≈≤+≠∞≈⊇∞≈⊥≈≈∞≤+† -6++ß=ü⊥;⊥∂∞;† - 6∞;=,

&≈+≈⊥; 7+††∂ü+≈+∞;† –7∋⊥†∞+∂∞;†- 6∞;⊥+∞;†,

&≈+≈⊥;  9;†∞†∂∞;† -3∞†+≈†∋≤+†∞≈⊥ -3∞†+≈†∞+≈;∞⊇+;⊥∞≈⊥,

&≈+≈⊥; 0≈=∞+≈≤+ä∋†+∞;† – 3∞≈≤+∞;⊇∞≈+∞;†-  3≤+ü≤+†∞+≈+∞;†

·&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 5;∞† = ∋∞≈⊥∞⊥†;≤+∞≈∞ 0∞+≈ö≈†;≤+∂∞;† à 3∞⊥ =∞+ 6†ü≤∂≈∞†;⊥∂∞;†


3∞;.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAristoteles: Der Mann der die Wissenschaft ausarbeitete und die Logik formulierte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 2 : [1] [2]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents