<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.89 $
Document category

Essay
German studies

University, School

HLG Hamburg

Grade, Teacher, Year

13 Punkte, 2017

Author / Copyright
Text by Kathleen M. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/3







More documents
SEXUELLER KINDESMISSBRAUC­H Einführung­:: Das Thema sexueller Missbrauch an Kindern beschäftig­t seit Jahren Psychologen, Psychotherapeut­en und Experten. Aber, beschäftig­t es auch uns selbst? Geht uns dieses Thema etwas an, auch wenn wir nicht selbst betroffen sind? Um diese Frage zu beantworten, sollte man zuerst ein paar Zahlen wissen: Jährlich werden etwa 16000 Fälle von sexuellem Missbrauch an Kindern gemeldet. Für 1997 verzeichnet die polizeiliche Kriminalstatist­ik 15890 Mädchen…
02.09.2012 Liedanalyse zu: „Der Tod und das Mädchen“ „Der Tod und das Mädchen“ von Mathias Claudius, musikalisch Umgesetzt von Franz Schubert, ist in vier Sinnabschnitten unterteilt. Zum einen fängt es mit dem Intro an, dass den Tod wieder spiegelt, dann kommt das Mädchen, danach kommt der eigentlich Part des Todes und zum Schluss, das Outro was wiederum den Tod widerspiegelt.I­ch werde mich aber nicht mit dem Intro und dem Outro befassen, sondern nur mit den Schwerpunkten des Liedes: „Das Mädchen“ und „Der Tod“. „Das Mädchen“ beginnt…

German HL Written Assignment


23/03/2017


welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk und inwieweit ist sie ein Synonym der nach-Pinochet Ära ?


Vergeben ja, vergessen nein”

Die Schrecklichen Ereignisse eines Traumas will man am liebsten vergessen, ob als einzelne Person oder als gesamte Gesellschaft.Eine dauerhafte Heilung kann nur durch ernsthaftes Bereuen vergeben werden.

Dorfman personifiziert in seinem Stück “der Tod und das Mädchen” die Situation in Chile nach dem Ende der Pinochet Diktatur, in dem die drei Handelnden grob folgenden Gruppen zuzuordnen sind: Paulina repräsentiert die Gruppe der Opfer des Pinochet Regimes.

Roberto steht stellvertretend für die Gruppe der, Täter und Gerardo übernimmt die Rolle, des um Ausgleich bemühten chilenischen Staates. Wobei sich die Frage stellt , welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk und inwieweit ist sie ein Synonym der nach-Pinochet Ära


Opfer in der Kriminologie ist “eine geschädigte Person die durch einen Täter in seinen Rechten verletzt wird” und Täter ist “jemand der eine Straftat selbst begeht”. In Dorfman´s Werk kann man weder den einen Begriff, noch den anderen mit diesen Definitionen gleichsetzten, denn die Verbindung beider lässt sich nur mit einer Beziehungsanalyse verstehen.


Zur Zeit der Diktatur wird die Protagonistin Paulina Opfer einer Vergewaltigung und zwei monatiger Gefangenschaft. Nach ihrer Rückkehr kaum wieder zu erkennen, reagiert sie schreckhaft und ängstlich auf die Außenwelt. Von all ihren Foltern war “der Doktor” der Grausamste, aufgrund seiner gelegentlichen Freundlichkeit und Neigung Schubert´s “Der Tod und das Mädchen” zu spielen, während er sie physisch wie psychisch vergewaltigte. 15 Jahre nach der Diktatur meint sie in der Stimme des Fremden den ihr Mann nach hause gebracht hat, ihren Peiniger wiederzukennen und handelt sofort, fesselt und knebelt ihn.

Es ist unwichtig ob Roberto der Täter ist, für Paulina ist er es.

Die wenigen Vorgaben bezüglich des Zeitpunktes machen das Stück zeitlos, es könnte so in jedem Land mit ähnlicher Geschichte spielen.


Pulinas Handlungen kehren das Täter Opfer Verhältnis um. Sie übernimmt Kontrolle über ihr Schicksal “hier und jetzt bestimme ich”. J.....[read full text]

Download Ariel Dorfman: “Der Tod und das Mädchen” - Welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ariel Dorfman: “Der Tod und das Mädchen” - Welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Sie ist Opfer, wird zum Täter, bleibt aber letztlich Opfer, wohingegen Roberto als Täter zwar die Opferrolle versucht zu seinen Gunsten zu nutzen, jedoch durch sein Leugnen und unehrliches Geständnis immer in der Täterrolle bleibt.

Da es keinen direkten Rückblick gibt, schwebt der zwischen Vergangenheit und Gegenwart, ähnlich wie Paulina, und nur am Ende gibt es eine klare Trennung zur Zukunft was der Autor nutzt um den definitiven Abschluss für Paulina zu klassifizieren.


Zu Beginn der Handlung versucht der Täter durch angebotene Hilfe und direktes Nachfragen eine Beziehung zum Ehemann des Opfers aufzubauen, mit der möglichen Motivation herauszufinden ob und in welcher Form gegen ihn ermittelt wird. Durch Paulina´s Handeln fühlt er sich in die Rolle des Opfers versetzt.

Diese Rolle versucht er zu nutzen um bei Paulina´s Ehemann Verständnis und Mitleid zu erreichen.

Im Verlauf verändert er die Position des Leugners nicht.

Später geht er sogar dazu über dem Ehemann, Stellvertreter für die neue Chilenischen Regierung zu drohen und ihn aufzufordern, die Versuche der Opfer, Gerechtigkeit zu erlangen zu unterbinden “Oder sind sie nicht in der Lage, im eigenen Haus ein wenig Ordnung zu schaffen”, was man auch wie folgt gedeutet werden kann: “oder sind sie nicht in der Lage im eigenen Land Ordnung zu schaffen?”

Die chilenische Verfassung aus dem Jahr 1980 macht Pinochet zum Oberbefehlshaber des Heers und damit faktisch zum Führer des Nationalen Sicherheitsrates von Chile dem “Consejo de seguridad Nacional de Chile”, ein Instrument, mit dem die Militärführung aktiv in die Politik eingreifen kann und eine konstante Bedrohung der jungen chilenischen Demokratie darstellt. Ähnlich wie Roberto, der als mutmaßlicher Täter den Frieden der neuen Demokratie bzw. das neuen Leben von Paulina und Gerardo bedroht, indem er Gerardo zeigt was Paulina´s Handeln für ihn bedeuten könnte, denn “Statt mir unsittliche Lösungen vorzuschlagen, sollten sie diese Wahnsinnige da draußen überzeugen, mit ihren verbrecherischen Methoden aufzuhören, bevor sie Ihre brillante Kar.....

Download Ariel Dorfman: “Der Tod und das Mädchen” - Welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ariel Dorfman: “Der Tod und das Mädchen” - Welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Sieht man nun das Werk Dorfmans als Gleichnis für die nach-Pinochet Ära Chiles, so lässt sich anhand des Verhaltens der Protagonisten die starke Spaltung der Chilenischen Gesellschaft feststellen.

Nach der Verhaftung Pinochets 1998 in London zeigt sich die Spaltung der chilenischen Gesellschaft anhand der Massendemonstrationen sowohl von Gegnern Pinochets als auch von seinen Anhängern.

In Dorfmans Werk wird diese Spaltung deutlich in der Person von Gerardo, welcher in Verlauf des gesamten Stückes nicht in der Lage ist, die Position einer der anderen Handelnden vollständig zu übernehmen. Sondern

stattdessen ständig zwischen den beiden Polen Paulina und Roberto hin und her schwankt.

Dorfman lässt offen, ob Robert der Täter war. Das Ende des Stückes fordert den dazu auf sich ein eigenes Bild zu machen und ganz bewusst platziert Dorfmann am Ende seines Stückes einen Spiegel auf die Bühne, wodurch dem Publikum wort wörtlich der Spiegel vor Augen geführt wird, um es zu einer Reflektion zu bewegen.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Täter Opfer Beziehung eine Besondere ist, da sie auch Jahre nach der Tat die Leben der beiden beeinflusst, indem das Opfer die Macht über den Täter hat und in einem moralischen Zwiespalt zwischen Erlösung und Justiz gefangen ist.

Zwischen Dorfman Theaterstück “Der Tod und das Mädchen” und den Gesellschaftlichen sowie Politischen Problemen der Nach Pinochet zeit lassen sich einige Parallelen ziehen. Beispielsweise das ausweichende Verhalten Robertos ein Sinnbild für das ausweichende Verhalten vieler Täter der Pinochet Diktatur, die bis heute ihre Taten leug.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ariel Dorfman: “Der Tod und das Mädchen” - Welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents