<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.89 $
Document category

Summary
Psychology

University, School

Hochschule München

Author / Copyright
Text by Hélène M. ©
Format: PDF
Size: 0.26 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 2.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/0







More documents
Arbeits- und Personalführung­sl­ehre 2 (1) Der 100% Zielwert eines Long Term Bonus beträgt 100.000 €. Für die Zielerreichung von 140% erhält der Manager 40.000 € zusätzlich in Optionen, versehen mit einer Ausübungsfrist von 3 Jahren. a) Berechnen Sie den Marktwert einer Option und die Optionsanzahl, wenn folgende Daten gegeben sind:Aktienkurs bei Optionsausgabe: 50 €Ausübungskurs (mind. + 20 %): 60 €Zielkurs für Optionen: 68 € b) Wie hoch ist der Gewinn aus der Optionsausübung nach 2 Jahren bei einem Aktienkurs von 80 €? (2)…
Definitionen von Wissenschaften und Analyse Aufgabe in Techniken des wissenschaftlic­hen Arbeitens: Suche drei Definitionen von Wissenschaften und analysiere Sie im Anschluss. 1.Definition von der Wissenschaft: „Die Wissenschaft ist eine Summe von Erkenntnissen, die aus den Gründen und den Ursachen ihres Objektes gewonnen wurde und durch ihre gemeinsame Beziehung zu einem Formalobjekt zur Einheit gelangt. Die rationalen Wissenschaften gehen deduktiv vom Grund eines Dinges zur Folge (Erscheinungen, Wirkungen) über,…

Arbeits und Organisationspsychologie

Definition:

Beschäftigt sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten in der Arbeit und in Organisationen

Angewandte Wissenschaft Forschung mit dem Ziel, die Praxis zu beraten und Innovationen zu entwickeln


Erleben: Frau K. ist sehr zufrieden/unzufrieden mit dem Arbeitsplatz

Verhalten: Frau K. zeigt eine gute Arbeitsleistung/kündigt seine Arbeitsstelle


Arbeitspsychologie Organisationspsychologie:

Technische Arbeitsumwelt soziale Arbeitsumwelt

Arbeitsplatz Arbeitsorganisation

Arbeitsmittel Arbeitsgruppe

Individuum

Aufgaben:

 zu beschreiben

 zu erklären

 vorherzusagen

 zu beeinflussen


Handlungsfelder und Ziele:

Handlungsfelder:

 Arbeit

 Individuum

 Interaktion

 Organisation

Drei Bereiche:

Arbeitspsychologie (Arbeit),

Personalpsychologie (Individuum, Interaktion),

Organisation (Organisationspsychologie)


Ziele: Wohl des Menschen und Effektivität im Unternehmen

Entwicklung von Methoden,

Konzepten und

Instrumenten

zur Verbesserung des Arbeitsplatzes und Arbeitsumfeldes


Bei der Planung einer Studie werden zwei typische Designs bzw. Methoden unterschieden:

Korrelatives Design

Es werden mindestens 2 Merkmale betrachtet

Kann Zusammenhang haben und keinen Zusammenhang

Kein Zusammenhang: Je mehr lernen, desto weniger Fehler

Zusammenhang: desto größer die Körpergröße, desto höher das Gewicht

Keine Kausalität Beispiel: je größer der Brand, desto mehr Feuerwehrleute, desto mehr Brandschäden


Experimentelles Design

SIEHE SKIZZE

Quesiexperimente:

Nachteil Beispiel: Leute ordnen sich automatisch selber zu, durch Randomisierung wird das Selbstzuordnen verhindert. Man kann aus ihnen nicht eindeutig folgern, dass die Unterschiede zwischen den Versuchsgruppen ausschließlich auf die Versuchsbedingungen zurückführbar sind.

Menschenbilder:

Economic man:

Ziel: Den effizientesten Weg zur Ausführung einer Arbeitstätigkeit finden

Kopf und Handarbeit wird strikt voneinander getrennt.

Social man:

Ziel: Soziale Motive sollen erfüllt sein z.B. Leute unterhalten sich während der Arbeit

Hawthorne Effekt: Teilnehmer einer Studie verändern ihr natürliches Verhalten, weil sie wissen, dass sie an einer Studie teilnehmen


Self-actualizing man:

Der Mensch ist selbstbestimmt, strebt nach selbstverwirklichung

Bedürfnispyramide:

Physiologische Grundbedürfnisse

.....[read full text]

Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Reifegradmodell: Telling: diktieren und lenken, effizient bei geringer Reife

Selling: argumentieren und überzeugen, effizient bei mäßiger Reife

Participating: ermutigen und einbeziehen, effizient bei mäßiger bis hoher Reife

Delegating: delegieren und bevollmächtigen, effizient bei hoher Reife

Entscheidungstheorie

Interaktionistische Ansätze:
Interaktion Führungskraft <-> Mitarbeiter

Leader-Member-Exchange

Transaktionale Ansätze: Beispiel Belohnung

Unterschied Transaktionale Führung und transformationale Führung:

Schwerpunkt: Ziele und aufgaben Vision

Formelle Belohnung informelle Belohnung

Extrinsische Motivation intrinsische Motivation

Indirekte und implizite Ansätze

Beispiel Sekretärin, kann sein dass sie impliziert führt

Beispiel: Ehering Symbol für Treue, Anzug Symbol für Machtposition

Macht- und Einflussansätze: Wissensvorsprung, Kompetenz

Führung in Gruppen: Shared-Leadership, nicht nur eine Führung sondern mehrere

Neuroleadership: zb. Wie man Aufmerksamkeit bei Mitarbeitern erlangen kann, wie man am besten mit ihnen umgeht


Typische Aufgaben von Führungskräften im Alltag:
Kommunikation und Networking, Zielvereinbarungen, Mitarbeitergespräche


Machtgrundlagen von Führungskräften:
Belohnungsmacht

Bestrafungsmacht

Expertenmacht

Legitimierte Macht

Identifikationsmacht


SMART – REGEL:

Spezifisch (präzise und eindeutig formuliert)

Messbar (quantitativ oder qualitativ)

Attraktiv (positiv formuliert und motivierend)

Realistisch (zwar anspru.....

Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Kriterien: Interaktion, Gemeinsame Ziele oder Interessen, Wir-Gefühl, Zeitliche Stabilität

Unterschied Gruppe an der Haltestelle und Fußballnationalmannschaft:



Team: Gruppe von Menschen die gemeinsam an geteilten Zielen arbeiten, dabei verschiedene Rollen übernehmen und die miteinander kommunizieren, um so ihre Anstrengungen erfolgreich koordinieren zu können.

Optimale Teamgröße: Zwischen drei und acht personen


Beispiele Aufgaben für Gruppen und Teams:

Neuartige Aufgaben
komplexe Aufgaben
Grundsatzfragen


Beispiele Aufgaben für Einzelpersonen:

Aufgaben mit klarem Lösungsweg
Routineaufgaben
kurzfristige, einfache Aufgaben
Drei Arten von Aufgaben:
Additive, Disjunktive, Konjunktive (SIEHE HANDGESCHRIEBENES)


Vorteile von Teamarbeit:
-Innovation und Ideenreichtum
-Einfachere Koordination und Synchronisation
-Commitment und Wohlbefinden sind im Team größer
-Höhere Sicherheit und Flexibilität bei Krankheit, Ausscheiden eines Teammitglieds
Nachteile von Teamarbeit:
-Ringelmann Effekt (Koordinationsverlust)
-Soziales Faulenzen
-Bewertungsangst
-Gimpel-effekt
-Trittbrettfahren


Phasenmodell der Teamentwicklung: .....

Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  1. Im Taylorismus herrschte das Menschenbild des Economic Man vor. Was sind die zentralen Grundannahmen dieses Menschenbildes?

Den effizientesten weg zur ausführung einer Arbeitstätigkeit finden

Warum ist das Menschenbild aus heutiger Sicht kritisch zu sehen?
Sichtweise des Menschen als Maschine

  1. Was ist der Hawthorne Effekt? In welchem Zusammenhang wurde der Effekt entdeckt?

Teilnehmer einer Studie verändern ihr natürliches Verhalten, weil sie wissen dass sie an einer Studie teilnehmen und unter Beobachtung stehen.

Multiple Choice:

Was ist korrelatives Design?

 Eine nichtexperimentelle Forschungsmethode, bei deren einfachster Form zwei Variablen/Merkmale beschrieben werden und die Höhe und die Art des Zusammenhangs zwischen ihnen bestimmt werden.


Organisation und Organisationsdiagnose

Definieren Sie den Begriff Organisation und benennen Sie die zentralen Eigenschaften einer Organisation:

 Ein über einen gewissen Zeitraum fest bestehendes arbeitsteiliges System, in dem menschliche oder maschinelle Aufgabenträger zur Erfüllung der Unternehmensaufgabe und zur Erreichung der Unternehmensziele verbunden sind.

 soziale systeme, die sich beschreiben lassen als: zeitlich relativ stabile, ggü. Der Umwelt offene, aus Individuen und Gruppen zusammengesetzte, .....

Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • Ergebnisbericht

    Multiple Choice:

    Welche der folgenden Symptome sind keine symptome der Unternehmskultur?

    -> interpersonelle Symptome


  • Organisationsentwicklung & - Beratung:

    Benennen und erläutern Sie vier Anlässe für Organisationsentwicklungsmaßnahmen:

    1. Einführung von Teamarbeit

    2. Einführung neuer Managementsysteme

    3. Strategische Anpassung an veränderte Marktgegebenheiten

    4. Fusion von Unternehmensbereichen

    Was bedeutet Organisationsentwicklung? Erläutern Sie das Konzept und nennen Sie zentrale Merkmale der Organisationsentwicklung. Lewin hat drei Phasen des Organisationsentwicklungsprozesses vorgeschlagen. Benennen Sie diese Phasen und erläutern Sie pro Phase zwei zentrale Aufgaben bzw. Inhalte:

     alle geplanten Bemühungen, Organisationen, organisatorische Einheiten und ihre Mitglieder zu entwickeln

    Zentrale .....

    Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    - Aufklärung, Unterstützung, Anreize, Nachteile aufzeigen

    Multiple Choice: Welches der folgenden Merkmale ist KEIN Merkmal von Organisationsentwicklung?
    Ausschließlich externe Berater unterstützen den OE Prozess durch geeignete Maßnahmen und Interventionen



    Führung von Mitarbeitern

    Herr Felda hat seit Kurzem eine Führungsposition inne und ist für zwei Mitarbeiter verantwortlich. Während der eine von beiden über sehr viel Erfahrung und Wissen verfügt und sich an allen Aufgaben sehr interessiert zeigt, handelt es sich bei dem anderen Mitarbeiter um einen Auszubildenden, der häufig sehr lustlos wirkt.

    Welcher Führungsansatz geht speziell auf diese Mitarbeitermerkmale ein?

    Situationstheoretischer Ansatz

    Was besagt dieser Ansatz und welches Führungsverhalten sollte Herr Felda dem Ansatz entsprechend zeigen?

    Vier Felder Modell: Mitarbeiter unterschiedl. Reifegrade

    TELLING; SELLING; PARTICIPATING; DELEGATING

    Au.....

    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Arbeits-und Organisationspsychologie--Angewandte Wissenschaften Hochschule München
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents