<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 9.27 $
Document category

Lesson plan + tasks
German foreign language

University, School

BRG Neunkirchen

Grade, Teacher, Year

2, 2013

Author / Copyright
Text by Lorenz F. ©
Format: PDF
Size: 0.95 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
5/2|23.8[1.0]|3/7







More documents
Zusammenfassend­er Überblick zur Anfertigung einer textgebundenen Erörterung 1.Phase Vorbereitenende Textananalyse Mögliche Arbeitsschritte · Mehrmaliges Durcharbeiten des vorgelegten Textes · Markieren Hauptthesen, Randbemerkungen zu Argumenttypen, logische Verknüpfungen · Notieren von Einfällen zur kritischen Auseinandersetz­ung mit dem Text Besondere Anforderungen · Sich NICHT im Text verlieren, Orientierungspu­nkt­e suchen. · Klärung zentraler Begriffe des Textes · Zu welchen Aspekten schweigt der Autor,…
Fertigstellung Wir Facebook-Schaus­pie­ler Textgebundene Erörterung In der Zeit Online erschien am 19. 03. 2010 ein Bericht mit dem Titel Wir Facebook-Schaus­pie­ler, verfasst von Lara Fritzsche. Kernaussage ist der Umstand, dass Facebook-Nutzer sich im Netz, indem Fall in Facebook meist als Schauspieler ausgeben . Die Verfasserin beginnt einleitend mit der These, dass wir online alles tun , nur um möglichst gut in der „ wertvollsten Währung“ dieser Zeit ,d.h. Aufmerksamkeit , bezahlt zu werden. An Zahlreichen Beispielen…

Schreibplan textgebundene Erörerung


Einleitung


Verfasse die Einleitung:

o   Name des Autor genannt?

o   Textart (Textsorte) genannt?

o   Titel?

o   wenn möglich Erscheinungsdatum und Quelle des Textes?

o   Thema?

o   zentrale Aussage (Kernaussage)?

o   Intention (=Absicht) des Autors?


Hauptteil I


a) Verfasse eine knappe Inhaltsangabe:

o   Die Inhaltsangabe gibt den Verlauf der  wichtigsten Thesen, Argumente und Aussagen wieder?

o   sachlich! keine eigene Meinung?

o   formulieren und zusammenfassen in eigenen Worten?

o   Tempus: Präsens?

o   Modus: bei Wiedergabe der Autorenmeinung: indirekte Rede à Konjunktiv oder Ersatzform | einleitende Sätze (Der Autor behauptet, .)


b) Analysiere die Argumentationsstruktur des Originaltextes INHALTLICH und SPRACHLICH und schreibe dazu einen weiteren Textabschnitt:

o   Du vollziehst die Argumentationsstruktur INHALTLICH nach:

o   à Wie baut der Autor seine Argumentation auf?

o   à Welches ist die Hauptthese (Meinung) des Autors?

o   à Argumentiert er einseitig oder kontrovers?

o   à ist seine Argumentation logisch und nachvollziehbar?

o   à Wie stark sind seine Argumente, wie stützt er sie? Beispiele? Belege? (Nicht) logisch? (Nicht) nachvollziehbar?

o   à Wie versucht er die Meinung der Leser zu beeinflussen?

o   à Was ist die Absicht des Autors? An welchen Stellen im Text sieht man das?


o   Du schreibst auch über sprachliche Besonderheiten und ihre Wirkung:

o   Welche sprachlichen Mittel benutzt der Autor?

o   Benutzt der Autor besondere Wörter?

o   Hat der Autor einen besonderen Schreibstil? Parataktisch (Einfache Satzstruktur, vor allem HS, HS+NS? Hypotaktisch (komplizierte Satzstrukturen (HS+NS, NS)?

o   Du schreibst auch immer über die WIRKUNG der sprachlichen Besonderheiten!


[read full text]
Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis





2. Lies jetzt den Text mehrmals mit Markierstift und Wörterbuch! Neben dem Text ist Platz für deine Gedanken und deine Fragen!


Wir Facebook-Schauspieler

Neon.de, 24.03.2010 11:51 Uhr, von lara_fritzsche


Du freust dich, wenn mehr als fünf Personen deinen Status kommentieren? Was du wirklich denkst, wird immer unwichtiger, solange du nur gut ankommst? Das rächt[1] sich. Die SELBSTDARSTELLUNG[2] auf Facebook kann deine Persönlichkeit verändern.


1. Wenn früher gute Freunde nachts Gespräche ohne Hemmungen[3] führten, dann gestanden[4] sie einander, wie sie gerne wären, wen sie gerne darstellen würden und was sie erreichen möchten. Heute ist das anders. Wenn wir nachts betrunken bei einer fettigen Pizza zusammensitzen, dann gestehen wir uns, wie wir wirklich sind. Was wir denken, machen

und fühlen, wir berichten von dem Teil von uns, den wir online immer verschweigen. Wie viel mehr wir sind als die Version, die die anderen .....

Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Und sie sind nicht die Einzigen, die sich als Selbstdarsteller outen, die eine geschönte Version ihrer selbst im Internet verbreiten. Wir alle tun das.


4. Wenn man’s ganz genau nimmt, schauen wir diese amerikanische Sitcom auch nicht schon seit Wochen, sondern haben sie erst neulich von einem Freund empfohlen bekommen, der schon immer cooler war. Bei Facebook schreiben wir trotzdem: „Unbedingt anschauen, the next big

thing“, und stellen einen Link zu YouTube dazu. Auch den schlauen Gedanken über die Aufstellung des FC Bayern haben wir nicht allein entwickelt – der stand in einem Internetforum. Aber egal. Gemerkt hat es keiner, stattdessen gab es viele “Likes”  von den Internetfreunden.


5. Und nur darum geht es bei Facebook. Alles, was wir online tun, folgt nur dem Ziel, dafür bezahlt zu werden, in der härtesten Währung unserer Zeit: “Likes” und diese “Likes” bedeuten: Aufmerksamkeit.


6. Am liebsten geben wir den Facebook-Freunden Aufmerksamkeit, die es uns einfach machen. Für einen Post übers Wetter und das dazugeladene

Foto eines Schneemanns gibt es sechs Kommentare von „Ohh, wie süß“ bis „Selbergemacht?“. Für ein schlaues Statement über die Politik von Sigmar Gabriel[9] gibt es keine einzige Reaktion. Da überlegt man es sich beim nächsten Mal schon genau, ob man noch mal Weisheiten[10] rumschickt oder vielleicht doch lieber Banalitäten in Bildform.

Denn so eine Statusmeldung, die keiner beachtet, keiner liket, keiner kommentiert, die kann sehr, sehr traurig aussehe.....

Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Raum. Und genau dieser Fakt hindert uns daran zu tun, was man normalerweise von Menschen im Internet erwartet: mit Identität zu experimentieren. Alles, was Missfallen[14] hervorrufen könnte, sortieren wir aus: Faulpelz, Säufer, Lästermaul, Aggressor, Heulsuse und viele andere.

Übrig bleiben nur ein paar gängige[15] Hochglanzcharaktere[16].

Heißt: Am Ende haben wir uns für ein von allen geschätztes und leicht verständliches Image entschieden; wir zeigen uns eindimensional, schreiben überschwänglich freundlich, verzichten auf negative Emotionen und verkneifen[17] uns Zynismus. Denn dafür gibt’s keinen Applaus – zumindest nicht von allen in unserer heterogenen Freundesliste.


10. Und es funktioniert, die hochgeladene Demoversion[18] von uns selber kommt gut an. Wie könnte auch eine Person, die es allen so verdammt einfach macht, sie zu mögen, auf Ablehnung stoßen? Das Publikum bestätigt[19] uns in unserer Rolle: „Gefällt mir, was du machst.

Weiter so.“ So das Facebook-Publikum Einfluss darüber, wer wir sind. Identität im wirklichen Leben entsteht seit jeher im Austausch mit der Umwelt. Sie ist nicht statisch. Wir probieren uns in unterschiedlichen Rollen, zeigen Facetten unserer Persönlichkeit und erhalten dafür Feedback. Aufmerksamkeit hat die Kraft, uns zu verändern. Sowohl im echten Leben als auch online.


11. Der Unterschied: Das Feedback, das wir offline bekommen, ist seltener und meist viel subtiler und komplexer als der virtuelle Daumen. Internetfreunde mit ihrem „I like“-Button prägen[20] uns schneller, weil uns ihr Lob häufige.....

Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

7. Bei dem Originaltext handelt es sich um die Textsorte “Glosse”!

a) Lies die Defintion der Textsorte “Glosse”:

Die Glosse ist eine und journalistische Textsorte in der eine Meinung geäuβert wird und sie ähnelt in Aufbau und Art dem Kommentar.

·        Die Glosse kritisiert (meist aktuelle) Themen und verpackt diese originell, witzig und komisch. Dabei soll sie zum Nachdenken anregen.

·        Die Textsorte ist in der Regel kurz und erscheint in Zeitungen, Zeitschriften oder anderweitigen journalistischen Publikationen, diese können selbstverständlich auch online vorliegen.

·        Sie zeichnet sich durch ihre Kürze aus und nimmt oftmals nur wenige Zeilen oder Abschnitte ein.

·        Die Glosse ist mit dem Kommentar verwandt. Sie unterscheidet sich von diesem allerdings insofern, als dass sie zwar thematisch ähnlich ist, sich aber durch ein hohes Maß an Sprachfertigkeit (teils auch Sprachwitz) und Sachkenntnis auszeichnet.

·        So wirkt die Glosse zwar wie ein einfacher Text, der leicht zu lesen ist, aber durch zahlreiche sprachliche Stilmittel bestimmt wird und eine hohe Sachkenntnis des Autors erfordert. Die gängigsten Stilmittel sind dabei Ironie, Sarkasmus, Hyperbel und eine h.....

Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

_______________________________________________________________


11. Der Text enthält mehrere Thesen (Behauptungen).

Nenne drei davon und notiere aus dem Text die dazu passenden Argumente und Belege, die die Autorin zur Begründung der These anführt.


Notiere deine Ergebnisse in einer Tabelle. Ein Beispiel ist dir vorgegeben:


These:


Begründung| Argument:


Beleg | Beispiel:


Man postet “doch lieber Banalitäten in Bildform” als Intelligentes (Zeile __)

 “… denn so eine Statusmeldung, die keiner beachtet, keiner liket, keiner kommentiert, die kann sehr, sehr traurig aussehen an der langen Pinnwand.” (Zeile ___)




 “Für ein schlaues Statement über die Politik von Sigmar Gabriel gibt es keine einzige Reaktion. (Zeile ___)



















12. a) Schon zu Beginn des Textes heiβt es “WIR Facebook-Schauspieler”. Der Autor versucht uns also von seiner Meinung zu überzeugen, indem er uns ALLE anspricht. Markiere weitere Stellen im Text, die zu dieser Argumentations-Strategie passen!

b) Notiere drei weitere Strategien, wie der Autor uns versucht zu beeinflussen und belege das mit Textstellen!

Argumentationsstrategie

Beleg im Text mit Zeilenangabe














13. Im Text werden rhetorische Mittel gezielt eingesetzt.

Finde für fünf der folgenden Mittel!

Belege im Text und erkläre ihr.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Anleitung: Wie schreibe ich eine "Textgebundene Erörterung" und Arbeitsblätter: Wir Facebook-Schauspieler
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents