<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.84 $
Document category

Interpretation
German studies

Liebe Mom Lieber Dad Analyse

University, School

KKS benheim

Grade, Teacher, Year

1- Frau gremm, 2016

Author / Copyright
Text by Esther P. ©
Format: PDF
Size: 0.16 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
6/1|35.0[0.0]|10/55







More documents
Interpretation Liebe Mom, lieber Dad von Irene Dische Aufgabenstellun­g: 1. Charakterisiert Sarah, Ralph, Sarahs Eltern und Jackie. Schreibt in vollständigen Sätzen und belegt es anhand von Zitaten. 2. Diskutiert, in welcher Beziehung Sarah zu den anderen Figuren steht und welche Bedeutung diese für sie haben. 3. Untersucht die Verwendung des Begriffes Katastrophe. Charakterisieru­ng / Interpretation der Einzelpersonen anhand von Belegen und Diskussion über den Begriff Katastrophe in Relation zu unserer Interpretation…

„Liebe Mom, lieber Dad“ von Irene Dische

Inhalt, Charakterisierung und Interpretation


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsangabe. 1

Charakterisierung der Protagonistin. 2

Interpretation. 3

Fazit 4


1.   Inhaltsangabe

In der Kurzgeschichte „Liebe Mom, lieber Dad“ im Jahr 2007 von Irene Dische verfasst, schreibt eine Tochter einen Brief an ihre Eltern. Auf sehr ungewöhnliche Art erzählt sie, dass sie schwanger von ihrem Freund, den ihre Eltern nicht mögen, ist und geheiratet hat.

Sarah, die Tochter als Ich-Erzähler, schreibt einen Brief an ihre Eltern. Aus dem Inhalt der Briefes lässt sich deuten, dass sie ihre Eltern besucht hatte und von der Beziehung zu ihren Freund Ralph, einem Künstler, den sie nicht für gutheißen erzählte.

Daraufhin haben die Eltern ihrer Tochter verdeutlich gegen die Partnerschaft zu sein. Beide machten ihr Vorwürfe, der Vater bezeichnete die Beziehung als eine Katastrophe und die Mutter brach in Tränen aus. Nach dem verlassen des Elternhauses beginnt Sarah einen erfundene Geschichte zu schreiben.

In ihr beschreibt sie, wie mitgenommen sie nach ihrem Streit war und obwohl sie sehr aufgebracht war, in ihr Auto stieg und los fuhr. Sie fuhr viel zu schnell, verlor an einen Baustelle die Kontrolle und rammte ein Auto. In dem Auto saß einen indische Familie und mit nur einer Ausnahme, eins kleinen Jungen, starben alle Insassen.

Aber auch Sarah ist schwer verletzt gewesen und lag eine lange Zeit in Krankenhaus. Sie musste sich viele Operationen unterziehen und könne nie wieder Kinder bekommen. Die Protagonistin erzählt wie fürsorglich Ralf zu ihr, während ihrem Aufenthalt im Krankenhaus war und sie immer besuchte.

Erst am Ende des Briefes beichtet sie ihrer erfundene Geschichte von dem Unfall. In Wahrheit geht es ihr sehr gut. Mit dem Besuch bei ihren Eltern wollte sie frohe Botschaft verkünden, denn sie ist schwanger und hat Ralph, mit dem sie glücklich zusammen in Maine lebt, geheiratet.


2.   Charakterisierung der Protagonistin

Zu Beginn des Briefes in (Z.1-4) „Liebe Mom, lieber Dad, bitte entschuldigt […]“ und in (Z.95) „ Entschuldigt den ersten Abschnitt […]“, kann man davon ausgehen, wie wichtig ihre Elter für Sarah sind, sie eine familiäre Harmonie schätzt und die Beziehung zu Mutter und Vater aufrecht erhalten möchte (Z.98 ff.). Streitthema ist die Partnerschaft zu einem Künstler (Z.12-19, 71-73), den ihre Eltern .....[read full text]

Download Analyseaufsatz zu "Liebe Mom, lieber Dad" von Irene Dische. Inhaltsangabe, Charakterisierung, Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∞+∋∞≈+++∞≈ ∂+≈≈†∞ ∋∋≈, ⊇∋≈≈ 3∋+∋+ ;≈ ;++∞+ ⊥∞†∞≈⊇∞≈∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞ =∞+⊇∞∞††;≤+∞≈ ≠;††, ≠;∞ ⊥†+≤∂†;≤+ ≈;∞ ∋;† 5∋†⊥+ ;≈†, ⊇∋≈ ∞+ ≈;≤+† ∋+∋ (5. 23-25) ∞≈⊇ ≠∞≈;⊥∞+ ≠∞+† ≠;∞ ∞;≈ 4+=† +⊇∞+ 4≈≠∋†† ;≈† (5.12-19). 9+∞≈≈+ ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ ∋∞;≈∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ∂∞;≈∞≈ 3∞+† ∋∞† 6∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞ 4≈∞+∂∞≈≈∞≈⊥ +⊇∞+ ∞;≈∞≈ ⊥∞≠;≈≈∞≈ 3†∋†∞≈ †∞⊥†, ;≈⊇∞∋ ;++ 6+∞∞≈⊇ 4+=† +⊇∞+ 4≈≠∋†† ≈∞;≈ ∋+≈≈†∞(5.12-19) 3∞†≤+∞≈ ≈;∞ 3∞†+≈†≈;≤+∞+ ∞≈⊇ 3†∋+∂ ≠;+∂∞≈ †=≈≈†.

1++∞ 5∞≈∞;⊥∞≈⊥ =∞ 5∋†⊥+, ;≈=≠;≈≤+∞≈ ;++ 9+∞∋∋≈≈, †=≈≈† ≈;≤+ ∋∞≈ (5.71-77) „[…] 9+ †∞++ ≈;≤+† +;≈, ≈+≈⊇∞+≈ +†;∞+, ≈+†∋≈⊥∞ ∞+ ∂+≈≈†∞, +∞; ∋;+.[…]“ ⊇∞∞†∞≈ ∋+∞+ ∋∞≤+ ≠;∞ †++≈++⊥†;≤+, †;∞+∞=+†† ∞≈⊇ ∋∞†+⊥†∞+≈⊇ ∞+ ;≈†. 4+⊥†;≤+∞+≠∞;≈∞ ∋+≤+†∞ ≈;∞ ∞;≈∞∋ ≠∞;†∞+∞∋ 3†+∞;† ∋∞≈ ⊇∞∋ 3∞⊥ ⊥∞+∞≈ ∞≈⊇ ∞≈†≈≤+;∞⊇ ≈;≤+ ∋∞≈ ⊇;∞≈∞∋ 6+∞≈⊇ ⊥∞⊥∞≈ ⊇∋≈ +††∞≈∞ 6∞≈⊥+=≤+.

3++∋∞≈ ≈;≤+ ∞+∞≈†∋††≈ ⊇∞∞†∞≈ †=≈≈†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ;++∞ 9††∞+≈ ∋≈+∞⊥∞≈ ∋+≤+†∞, ;≈†∞≈≈;= ++∞+ ⊇∋≈ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈ ≈∋≤+=∞⊇∞≈∂∞≈. 3∋≈ +=††∞ ⊥∋≈≈;∞+∞≈ ∂+≈≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 2++≠++†∞ ∞≈⊇ 2++∞+†∞;†∞ ∞≈+∞⊥++≈⊇∞† ≈;≈⊇. 8;∞ 0++†∋⊥+≈;≈†;≈ ∋+≤+†∞ ;++∞≈ 2+⊥∞+ ∋+∞+ ≈;≤+∞+ ∋∞≤+ =∞ 4∞≈⊇+∞≤∂ ++;≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ;++∞ 9††∞+≈ ;≈ ∞;≈∞≈ 3≤++≤∂=∞≈†∋≈⊇ =∞+≈∞†=∞≈ ;≈ ⊇∞∋ ≈;∞ ;++∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∋;† ⊥∞≈∋∞∞≈ 8∞†∋;†≈ ∋∞≈≈≤+∋+≤∂† ∞≈⊇ ⊇+∋∋∋†;≈;∞+† (5.45-70, 78-88).

4+⊥†;≤+ ;≈† ∋∞≤+, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ;++∞ 9††∞+≈ ∋∞†++††∞†≈ ∋+≤+†∞ ∞≈⊇ =∞;⊥∞≈ ⊇∋≈ 6∞†⊇ ∞≈⊇ 4∋≤+† ≈;≤+† ++∞+ ∋††∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ ≈†∞+†, ≠+∋;† ≈;∞ 3†=+∂∞ ∞≈⊇ 3∞†+≈†+∞≠∞≈≈†≈∞;≈ ∋∞≈≈†+∋+††. 8∞≈≈ ∞+≈† ;≈ ⊇∞∋ †∞†=†∞≈ 4+≈≤+≈;†† ⊇∞+ 3+;∞†∞≈ (5.88 ††.) ++≤∂† ≈;∞ ∋;† ⊇∞+ 3∋+++∞;† +∋∞≈, +;≈ ⊇∋+;≈ ⊇∞≈∂∞≈ ;++∞ 9††∞+≈ ∋+⊥†;≤+∞+≠∞;≈∞, ≈;∞ +∋+∞ ∞;≈∞≈ ≈≤++∞≤∂†;≤+∞≈ 0≈†∋††, ;≈ ⊇∞∋ =;∞†∞ 7+†∞ =∞+≠;≤∂∞†† ≠∋+∞≈ =∞ =∞+∋≈†≠++†∞≈.

5∞ ⊇∞≈∂∞≈ ;≈†, ⊇∋≈≈ 3∋+∋+ ⊥∞≈∋∞ ⊇∋≈ ∞++∞;≤+∞≈ ∋+≤+†∞, ;++∞≈ 9††∞+≈ ∞;≈ ≈≤+†∞≤+†∞≈ 6∞≠;≈≈∞≈ =∞+∋;††∞†† ∞≈⊇ ≈+∋;† ;++∞ 6∞†++†∞ =∞∋ 4∞≈⊇+∞≤∂ ++;≈⊥∞≈ ∂∋≈≈. 1≤+ ≠++⊇∞ ⊇;∞≈∞ 4+† =+≈ 0††∞≈+∋+∞≈⊥ ≈;≤+† ∋†≈ †∞;⊥∞ ≈+≈⊇∞+≈ ≈≤+†∋∞ +∞†+∋≤+†∞≈, ∋†≈ ∂†∋+∞ 4;††∞;†∞≈⊥ ;≈ ⊇∞+ ≈;∞ ⊥∞=;∞††∞ 3=†=∞ +∞+=+++∞+† ∞∋ ⊇∋∋;† ;++ 8∞≈∂∞≈ ∞≈⊇ 6++†∞≈ =∞+.....

8∞≈≈ ∞;≈∞≈ ≈+†≤+∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ +∞⊥† ⊥∞+∋⊇∞ ∋;† ⊇∞+ 8+∋∋∋†;≈;∞+∞≈⊥ ≈;≤+∞+ =∞∋ 4∋≤+⊇∞≈∂∞≈ ∋≈.


3.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈

8;∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ „7;∞+∞ 4+∋, †;∞+∞+ 8∋⊇“ =+≈ 1+∞≈∞ 8;≈≤+∞, ≠∞+⊇∞ 2007 ;≈ ⊇∞+ 1≤+-9+==+†∞+ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞ =∞+†∋≈≈†. 3;∞ ;≈† ;≈ 3+;∞††++∋ ∞≈⊇ ⊇∞∋ 0+=†∞+;†∞∋ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈. 8;∞ 0++†∋⊥+≈;≈†;≈ +∞≈∞†=† ;≈ ;++∞≈ 3+;∞† =;∞†∞ ∂∞+=∞, ∋∞†∞;≈∋≈⊇∞+†+†⊥∞≈⊇∞ 3=†=∞ ∞≈⊇ ≈≤++∞;+† ;≈ ∞;≈∞∋ ∞;≈†∋≤+∞∋ 3⊥+∋≤+≈†;†.

3+ ⊥∞†;≈⊥† ;++ ∞≈ ⊇∞≈ 7∞≠† ⊇+∋∋∋†;≈;∞+∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈ ∞≈⊇ +∞≈†;∋∋†∞, ≈≤+≠∞+≠;∞⊥∞≈⊇∞ 7∋†≈∋≤+∞≈ +∞+=++=∞+∞+∞≈. 6†∞;≤+ =∞ 3∞⊥;≈≈ ∋+∞+ ∋∞≤+ ⊥∞⊥∞≈ 9≈⊇∞ ;≈† ∞;≈⊇∞∞†;⊥ ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ∞;≈∞≈ 3+;∞† +∋≈⊇∞††, ⊇∞+ =+≈ ∞;≈∞+ 7+≤+†∞+ ∋≈ ;++∞ 9††∞+≈ ⊥∞+;≤+†∞† ;≈† (5.1-4,88,100-101).

Die Kurzgeschichte thematisiert ein zerrüttetes Verhältnis zwischen Tochter und Eltern, die den Freund unmissverständlich nicht für gutheißen (Z.12-19,28-23). Die ausgedachte Geschichte von dem Unfall könnte man auch als inneren Monolog verstehen, da er möglicherweise das Innere von Sarah widerspiegelt.

Wie mitgenommen und verärgert sie über die Vorwürfe und Vorurteile ihrer Eltern ist. Um ihnen zu verdeutlichen wie sie fühlt und denkt, versucht sie ihre Eltern in einen Schockmoment zu versetzen, denn erst in (Z.88 ff.) deckt sie die erfunden Geschichte auf.

Bis zu diesem Moment kann man davon ausgehen, dass sie ihren Eltern ein schlechtes Gewissen machen möchte und versucht wachzurütteln. Der Beruf und somit die Gesellschaftliche Anerkennung und Status scheint den Eltern sehr wichtig zu sein, welches aus (Z12-19.....

Download Analyseaufsatz zu "Liebe Mom, lieber Dad" von Irene Dische. Inhaltsangabe, Charakterisierung, Interpretation
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞≈ ;≈† ≈;≤+† =≠∋≈⊥≈†=∞†;⊥ ≈∞⊥∋†;= ∋∞†=∞†∋≈≈∞≈, ⊇∞≈≈ ≠∞≈≈ ;++∞ 7+≤+†∞+ ;+≈∞≈ ≈;≤+† ≠;≤+†;⊥ ≈∞;, ≠++⊇∞≈ ≈;∞ ≈;≤+ ≈;≤+∞+ ∂∞;≈∞≈ 3++⊥∞≈ +⊇∞+ ⊥∋+ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∋+++∞+ ∋∋≤+∞≈, ++ ;++∞ 7+≤+†∞+ ⊥∞† =∞+≈++⊥† ;≈†. 8;∞++∞; ;≈† ∞;≈∞≈ †∞+†∞≈ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ †∞≈†=∞≈†∞††∞≈. 3∞≈≈ 3∋+∋+ +††∞≈ ∋;† ;++∞≈ 9††∞+≈ ⊥∞≈⊥++≤+∞≈ +=††∞, ∂+≈≈†∞ ⊇;∞ 6+∋⊥∞ ++∞+ ⊇∋≈ 9;≈∂+∋∋∞≈ ⊥∞∂†=+† ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ≈+∋;† ∞;≈∞∋ 3†+∞;† ⊇∞+ ≈∞≈ ≈≤++≈ 6 3+≤+∞≈ ∋≈+=†† (512-19) „4∋≤+ ∞≈≈∞+∞∋ 3†+∞;† =++ 6 3+≤+∞≈[…]“, ∋∞≈ ⊇∞∋ 3∞⊥ ⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∂+≈≈∞≈.

4∞≤+ 3†;†;≈†;≈≤+∞ 4;††∞† ≈;≈⊇ ;≈ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ∋∞†=∞†;≈⊇∞≈, ≠;∞ =.3. 0+++∞≤†;+ ∞≈⊇ 9†;∋∋≠ ;≈ (5:39-40)“1≤+ †∞++ =∞ ≈≤+≈∞††. 1≤+ †∞++ =;∞† =∞ ≈≤+≈∞††“, ≠∞†≤+∞≈ =∞+ 2∞+⊇∞∞††;≤+∞≈⊥ ∞≈⊇ 8+∋∋∋†;≈;∞+∞≈⊥ ⊇;∞≈†. 8∞+≤+ =;∞†∞ 9††;⊥≈∞≈ ;≈ (5.23-25,50-54,61-63,63-67,67-69,78-79) ;≈†∞≈≈;=;∞+† ⊇;∞ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ =∞+≠∞≈⊇∞≈ =+≈ 3;≈⊇∞≈†+;≤+∞≈, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ 3∋†=†∞;†∞ ∋∞≈†=≈≈†, ;++∞ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈∞≈ ∞≈⊇ +∞+† ⊇;∞≈∞ +∞+=++.

1≈ (5.61-69) ;≈† ∞;≈∞≈ 4∞†==+†∞≈⊥ =∞ ∞+∂∞≈≈∞≈. 3∋+∋+ ∋+≤+†∞ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ ∋∞≈≈≤+∋+≤∂∞≈ ⊇∞+ ∞+†∞≈⊇∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∋;† ⊇∞∋ 0≈†∋†† ∞≈⊇ ⊇∞≈ ≈†=≈⊇;⊥∞≈ 8+∋∋∋†;≈;∞+∞≈⊥∞≈ ∞++∞;≤+∞≈, ⊇∋≈≈ ;++∞ 9††∞+≈ ;≈†∞≈≈;= ++∞+ ⊇;∞ 6∞≈≤+∞+≈;≈≈∞ ≈∋≤+⊇∞≈∂∞≈. 5∞⊥†∞;≤+ ∋+∞+ ;≈ ∞;≈∞≈ 3≤++≤∂∋+∋∞≈† =∞+≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ =∞+⊇∞∞††;≤+∞≈ ≠∋≈ ∋††∞≈ +=††∞ ⊥∋≈≈;∞+∞≈ ∂+≈≈∞≈, ∞∋ ;+≈∞≈ ∞;≈∞ ≈≤+†∞≤+†∞≈ 6∞≠;≈≈∞≈ =∞ ∋∋≤+∞≈.

8∞≈+∋†+ ≈∞†=† ≈;∞ ⊇;∞ 3+;∞††++∋ ∞≈⊇ ∂∞;≈∞≈ 0∞+≈+≈†;≤+∞≈ 6∞≈⊥+=≤+.


4.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 6∋=;†

1≤+ ⊥†∋∞+∞ ⊇;∞ 4∞†++;≈ ∋+≤+†∞ ∞≈≈ ∋;† ⊇∞∋ 7∞≠† ∂†∋+ ∋∋≤+∞≈, ⊇∋≈ 6∞†⊇, 4∋≤+† ∞≈⊇ ∞;≈ +∞≈+≈⊇∞+∞+ 3†∋+†∞≈≈ ≈;≤+† ⊇∋≈ ≠;≤+†;⊥≈†∞ ;∋ 7∞+∞≈ ;≈†. 4+∞+ ∞+∞≈≈+ ≠;∞ ≠;≤+†;⊥ ∞≈ ;≈† +††∞≈ ++∞+ ≈∞;≈∞≈ 3++⊥∞≈ =∞ ≈⊥+∞≤+∞≈ ∞∋ ≈+ ∞;≈∞≈ 7+≈∞≈⊥ =∞ †;≈⊇∞≈. 1≤+ ⊥†∋∞+∞, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ;++∞ 9††∞+≈ ∋∞≈ 7;∞+∞ ∞≈⊇ 3∞≈++⊥≈;≈ ∞∋ .....

0∋ ⊇∞+ ∞;⊥∞≈††;≤+∞≈ 3+†≈≤+∋††, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ≈≤+≠∋≈⊥∞+, ⊥†+≤∂†;≤+ ∞≈⊇ ;≈=≠;≈≤+∞≈ =∞++∞;+∋†∞† ;≈†, 6∞+++ =∞ =∞+≈≤+∋††∞≈, +∞⊥;≈≈† ≈;∞ ∋;† ⊇∞+ ∞+†∞≈⊇∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∞∋ ≈+ ;++∞+ 3∞† ∋+∞+ ∋∞≤+ 9≈††=∞≈≤+∞≈⊥ 4∞≈⊇+∞≤∂ =∞ =∞+≈≤+∋††∞≈. 3;∞ ∋+≤+†∞ ∋+∞+ ∋∞≤+ =∞ =∞+≈†∞+∞≈ ⊥∞+∞≈, ⊇∋≈ ≈;∞ 3++⊥∞ ;++∞+ 9††∞+≈ ∞≈+∞⊥++≈⊇∞† ∞≈⊇ =+≈ 2++∞+†∞;†∞≈ †++†=∞≈.

8;∞ 9††∞+≈ ≈+††∞≈ ⊇;∞ 0∋+†≈∞+≈≤+∋†† ∞≈⊇ ;++∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ ∋∂=∞⊥†;∞+∞≈.

1≤+ †;≈⊇∞≈ ⊇;∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ;≈† ;≈†∞+∞≈≈∋≈† ⊥∞≈≤++;∞+∞≈, ⊇∋ ∞+≈† ∋∋ 9≈⊇∞ ∂†∋+ ≠;+⊇ ⊇∋≈ ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ∞;≈∞≈ ∞+†∞≈⊇∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞ +∋≈⊇∞††, ∋∋≈ +∞⊥;≈≈† ≈∋≤+=∞⊇∞≈∂∞≈ ∋∞≈ ≠∞†≤+∞≈ 6++≈⊇∞≈ 3∋+∋+ ⊥∞+∋≈⊇∞†† +∋† ∞≈⊇ ≈≤+≈∞†† ≠;+ ⊇∞∞††;≤+ ⊇∋≈ ∞≈ ∞;≈∞ 0††∞≈+∋+∞≈⊥ ;++∞+ 6∞†+.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents