<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.90 $
Document category

Essay
German studies

University, School

Carl - Bosch Gymnasium, Ludwigshafen

Grade, Teacher, Year

1, Mellein, 2013

Author / Copyright
Text by Antonia N. ©
Format: PDF
Size: 0.26 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (3)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/3







More documents
„ Ansichten eines Clowns Heinrich Böll Roman „Ich bin ein Clown, im Augenblick besser als mein Ruf. Und es gibt ein katholische Lebewesen, das ich notwendig brauche: Marie – aber ausgerechnet die habt ihr mir genommen.“ Inhaltsverzeich­nis Kulturportfolio Abgabetermin: 30. November 2016 , 5AK Worum geht es in Bölls Roman? DerRoman„ Ansichten eines Clowns“ handelt vom Leben des Berufsclowns Hans Schnier. Die Handlungen wurden in Form eines Ich-Erzählers verfasst, welche in ca. zwei Stunden an einem Märztag 1962 spielen – seine…

Vorstellen von Lebenskonzepten literarischer Figuren anhand des Hans Schnier aus Heinrich Bölls „Ansichten eines Clowns“


Heinrich Böll wurde am 21. Dezember 1917 in Köln als Sohn eines Schreinermeisters und Holzbildhauers geboren. Seine Familie war sehr arm, da sein Vater nach dem Ersten Weltkrieg arbeitslos wurde. Sie sprachen offen über politische Ereignisse und veranstalteten auch Treffen von katholischen Jugendgruppen, waren also sehr religiös.

Ein Jahr vor seinem Abitur 1937 begann er bereits zu schreiben. Kurz danach wurde er eingezogen und kämpfte während des ganzen zweiten Weltkriegs und schrieb Briefe an seine Familie und seine Freundin Annemarie Cech, die er 1942 heiratete und vier Söhne mit ihr bekam.

Böll engagierte sich auch politisch und war Präsident des Deutschen P.E.N.-Zentrums in Deutschland, wie auch international, einer Schriftstellerorganisation, die sich für die Freiheit des Wortes einsetzt. Er schuf zahlreiche Werke, wie zum Beispiel "Der Zug war pünktlich" oder „Ansichten eines Clowns“, sowie einige Kurzgeschichten und Zeitschriften.

Er erhielt einige Auszeichnungen, unter anderem den "Georg Büchner Preis" der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung 1967 und den Nobelpreis für Literatur 1972. Böll verstarb am 16. Juli 1985 nach langer Krankheit in seinem Haus in Langenbroich in der Eifel.

Obwohl er einige Jahre zuvor aus der katholischen Kirche ausgetreten war, erhielt er ei.....[read full text]

Download Analyse von Lebenskonzepten literarischer Figuren am Beispiel von Hans Schnier aus Heinrich Bölls Ansichten eines Clowns
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈ 8∞;≈+;≤+ 3+††≈ 3∞≈†≈∞††∞+ „4≈≈;≤+†∞≈ ∞;≈∞≈ 0†+≠≈≈“, ⊇∞+ ∋∞≤+ =∞+†;†∋† ≠∞+⊇∞, ⊥∞+† ∞≈ ∞∋ ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ 8∋≈≈ 3≤+≈;∞+, ⊇∞+ ∞;≈∞+ +∞;≤+∞≈ 0≈†∞+≈∞+∋∞+†∋∋;†;∞ ∞≈†≈†∋∋∋†, ∋+∞+ ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈ ∞;≈∞ 9∋++;∞+∞ ∞≈†≈≤+∞;⊇∞† ∞≈⊇ 9+∋;∂∞+ ≠;+⊇.

8∞≈+∋†+ ;≈† ∞+ ∋++∞;†≈†+≈ ∞≈⊇ †∞+† ∋∋ 9≠;≈†∞≈=∋;≈;∋∞∋. 9+ †+∋∞∞+† ≈∞;≈∞+ ∞+∞∋∋†;⊥∞≈, ≈†+∞≈⊥ ∂∋†++†;≈≤+∞≈ 6+∞∞≈⊇;≈ 4∋+;∞ +;≈†∞++∞+ ∞≈⊇ ≈∞;≈ 4;≈≈∞+†+†⊥ ++;≈⊥† ;+≈ ⊇∋=∞ ∋††∞ 6∋∋;†;∞≈∋;†⊥†;∞⊇∞+ ∋≈=∞+∞†∞≈, ∞∋ ⊇;∞≈∞ ∞∋ 6∞†⊇ =∞ +;††∞≈. 8;∞ 6∞≈⊥+=≤+∞ †+++∞≈ +†† =∞ 8;≈∂∞≈≈;+≈∞≈ ++∞+ ⊇;∞ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;† ∞≈⊇ ++∞+ 4++∋†, ⊇∞≈≈ 8∋≈≈‘ 9††∞+≈ ≠∋+∞≈ ;∋ 9+;∞⊥ ∋†≈ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†∞≈ ∋∂†;=, ≈;≈⊇ ∋+∞+ ;≈=≠;≈≤+∞≈ ∂†∋≈≈;≈≤+ ∂+≈≈∞+=∋†;= ∞≈⊇ ∂∋†++†;≈≤+.

4∞ß∞+⊇∞∋ ∂∋∋ ⊇;∞ 3≤+≠∞≈†∞+ =+≈ 8∋≈≈ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞≈ 6†;∞⊥∞+∋≈⊥+;†† ⊇∞+ 4∋=;≈ ∞∋≈ 7∞+∞≈. 8;∞≈ =∞+†∞;†∞† ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ⊇∋=∞ ≈∞;≈∞ ∋++∋†;≈≤+∞≈ 0+;≈=;⊥;∞≈ ⊥++=+∂∋≈† ∞≈⊇ +∞≈⊥∞∂††+≈ =∞ =∞+∋;††∞†≈. 8∞+ 5+∋∋≈ ∞≈⊇∞† ⊇∋∋;†, ⊇∋≈≈ 8∋≈≈ +∞††∞†† ∞≈⊇ ∞;≈∞≈ ≈∞†+≈†⊥∞≈≤++;∞+∞≈∞≈ 3+≈⊥ ≈⊥;∞††, ⊇∞≈≈∞≈ 7∞≠† ⊇;∞ ∂∋†++†;≈≤+∞ 9;+≤+∞ ≈†∋+∂ ∂+;†;≈;∞+†.

8;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊥∞+∞≈ ;+∋ 6∞†⊇ ⊇∋†++. 8;≈†∞+⊥++≈⊇∞  ⊇∞≈ 5+∋∋≈≈ ≈;≈⊇ ⊇∋≈ 9+;∞⊥≈∞≈⊇∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ ∋∋≈⊥∞†≈⊇ +∞†+;∞+∞≈∞ 9≈†≈∋=;†;=;∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇;∞ 1950∞+ 1∋++∞ ∋†≈ ∂+≈≈∞+=∋†;=∞≈, =+∋ †+∋⊇;†;+≈∞††∞≈ 6∋∋;†;∞≈+;†⊇ ∞≈⊇ ⊇∞+ 9;+≤+∞ ⊥∞⊥+=⊥†∞≈ 1∋++=∞+≈†.

8;∞ =++†;∞⊥∞≈⊇∞ 7∞≠†≈†∞††∞ ∋∞≈ „4≈≈;≤+†∞≈ ∞;≈∞≈ 0†+≠≈≈“ =+≈ 8∞;≈+;≤+ 3+†† ;≈† ∞;≈ 7∞†∞†+≈∋† =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ 8∋≈≈ 3≤+≈;∞+ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ 4∞††∞+. 8;∞ 0+∋+∋∂†∞+=+⊥∞ ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ≈;≈⊇ ∋∞≈ ⊇∞+ 7∞≠†≈†∞††∞ ⊇∞∞††;≤+ =∞ ∞≈†≈∞+∋∞≈. 0+∞+ ≈∞;≈ 2∞ß∞+∞≈ ∞+†.....

8∋≈≈ 3≤+≈;∞+ ;≈† =+≈ 3∞+∞† 9+∋;∂∞+, ⊇∋≈ +∞;߆ ∞+ +∋† ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈ ∞;≈∞ 9∋++;∞+∞ ∞≈†≈≤+;∞⊇∞≈, ≠;∞ ≈;∞ †++ ∞;≈∞≈ 3++≈ ∞;≈∞+ 0≈†∞+≈∞+∋∞+†∋∋;†;∞ †+∋⊇;†;+≈∞†† ⊥∞≠∞≈∞≈ ≠=+∞. 9+ +∋† ∂∞;≈ ⊥∞†∞≈ 2∞++=††≈;≈ =∞ ≈∞;≈∞≈ 9††∞+≈, ⊇;∞ ∞;≈∞ 4∋=; 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;† ∞≈⊇ ≈+∋;† ∋∞≤+ 4;†≈≤+∞†⊇ ∋∋ 7+⊇ ⊇∞+ 3≤+≠∞≈†∞+, ⊇;∞ ∋≈ ⊇∞+ 8∞;∋∋††++≈† ∂=∋⊥†∞≈ ∋∞≈≈†∞, +∋+∞≈, ≠∋≈ ∋∞≤+ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 6∞≈⊥+=≤+ =≠;≈≤+∞≈ ;+∋ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ 4∞††∞+ ;≈ „8∋≈ ∂∋≈≈≈† ⊇∞ ≠++† ≈;∞ =∞+⊥∞≈≈∞≈ ≠;∞?“ ∞≈⊇ „2∞+⊥∞≈≈∞≈? 3+†††∞ ;≤+ ⊇∋≈ 4∋∋∋?“(5.12-13) =∞+⊇∞∞††;≤+† ≠;+⊇.

9+ ∂∋≈≈ ≈∞;≈∞+ 4∞††∞+ ≈;≤+† =∞+=∞;+∞≈ ∞≈⊇ =∞+≈†∞+† ∋∞≤+ ≈;≤+†, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ 7+∞∋∋ ;≈ ⊇∞+ 6∋∋;†;∞ ≈;≤+† +††∞≈ +∞≈⊥++≤+∞≈ ≠;+⊇, ⊇;∞≈ ≠;+⊇ ∂†∋+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 4≈≈⊥;∞†∞≈⊥∞≈ ∋∞† ⊇;∞ +††∞≈∞ 3≤+≠∞≈†∞+ 8∞≈+;∞††∞, =+≈ ⊇∞+ ⊇∞+ 0++†∋⊥+≈;≈† ≈∋⊥†: „1≈ ;++∞∋ 4∞≈⊇ +=††∞ ∞≈ ≈;≤+† ∞;≈∞ 3⊥∞+ ⊥∞∋∞;≈ ⊥∞∂†∞≈⊥∞≈“(5. 21) ∞≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞ 4∞≈≈∋⊥∞ ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ++∞+ ≈∞;≈∞≈ 6++ß=∋†∞+: „8∋≈ ;≈† ≈∞++ ∞;≈†∋≤+, ⊇;∞≈∞ ∋††∞≈ 9≈∋+∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≠∞⊇∞+ =+≈ 9+;≈≈∞+∞≈⊥∞≈ ≈+≤+ =+≈ 6∞≠;≈≈∞≈≈⊥∞∋†∞≈ =∞+∋+++†“(5.68-69) 8;∞≈ +∞=;∞+† ∞+ ;≈ ⊥∞≠;≈≈∞+ 3∞;≈∞ ∋∞≤+ ∋∞† ≈∞;≈∞ 4∞††∞+, ⊇∞≈≈ ∞+ +=†† ≈;∞ ∋∞≤+ †++ ∋††, ≠;∞ ≈;≤+ ;≈ „3†∋††⊇∞≈≈∞≈ +++†∞ ;≤+ ≈∞+ ⊇∋≈ 4†††+∋∞∞≈≠∞;≈∞≈ ∋∞;≈∞+ 4∞††∞+“(5.30) =∞;⊥†.

8∋≈≈ ;≈† ≈∋+∂∋≈†;≈≤+ ∞≈⊇ ⊥++=+∂∋≈† ;≈ ≈∞;≈∞≈ 4∞≈≈∋⊥∞≈, ≠;∞ ≈;≤+ ≈≤++≈ =∞ 3∞⊥;≈≈ ⊇∞+ 7∞≠†≈†∞††∞ =∞;⊥†, ∋†≈ ∞+ ≈;≤+ ∋∞†⊇∞† ∋;†: „8;∞+ ≈⊥+;≤+† ∞;≈ ⊇∞+≤++∞;≈∞≈⊇∞+ 8∞†∞⊥;∞+†∞+ ⊇∞≈ 5∞≈†+∋†∂+∋;†∞∞≈ †++ {+⊇;≈≤+∞ 5∋≈∂∞∞≈, =∞++;≈⊇∞≈ ≈;∞ ∋;≤+ +;††∞ ∋;† ;++∞+ 7+≤+†∞+“ (5. 9-10) 8;∞≈ +∞†+≈† ∋∞ß∞+⊇∞∋, ⊇∋≈≈ ∞+ ;≈ ⊥∞≠;≈≈∞+ 3∞;≈∞ ≈∋≤+†+∋⊥∞≈⊇ ;≈† ∞≈⊇ ⊇;∞ 8∞∞≤+∞†∞; ∞≈⊇ 2∞+≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞††∞+ ≈;≤+† =∞+≈†∞+∞≈ ∂∋≈≈, ⊇;∞ ≈∞≈ +∋≈≈;≈≤+∞ 6∞⊥∞≈≈=†=∞ =∞+≈++≈†, ++≠++† ≈;∞ ∋†≈ ∞+∞∋∋†;⊥∞ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈†;≈ =∞+≈∞≤+† +∋† ∋††∞ 5∋≈≈∞≈ ∋∞≈=∞†+≈≤+∞≈, +;≈ ∋∞† ⊇;∞, ⊇;∞ 8;††∞+ =∞⊥∞†∋≈≈∞≈ +∋†.

8∋≈≈ 8∋≈≈ ∞;≈ 6∋∋;†;∞≈∋∞≈≈≤+ ;≈† ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊇∋≈∋≤+ ≈∞+≈† ∋;† ∋††∞≈ 6∋∋;†;∞≈∋;†⊥†;∞⊇∞+≈ +∞⊇∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈, ≠;+⊇ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 6+∋⊥∞≈ „3;∞ ⊥∞+†’≈ 0∋⊥∋?“(5.30), „0≈⊇ 7∞+?“(5.31), „3∋≈ ∋∋≤+† ∞;⊥∞≈††;≤+ 3≤+≈;†=†∞+?“(5.60) ∞≈⊇ „0≈⊇ ≠∋≈ ∋∋≤+† 6++ß=∋†∞+“(5.65) ∞+≈;≤+††;≤+.

Aus den genannten Charakterzügen geht auch das Lebenskonzept des Protagonisten hervor. Er steht außerdem für individuelle Selbstbestimmung und lehnt den Katholizismus ab. Er möchte ein gutes Verhältnis zu seinen Familienmitgliedern, dafür muss er aber offen über die Vergangenheit reden können, was ihm seine Mutter verwehrt und ihn sehr belastet, wie in „Das ist sehr einfach, diese alten Knaben werden weder von Erinnerungen noch von Gewissensqualen zermürbt“ (Z.68-69) und „Sie hat alles natürlich vergessen, erstaunlich genug, dass die jüdischen Yankees überhaupt bei ihr noch Erinnerungen auslösen.“(Z.62-63) offenkundig wird.

Er hat starke moralische Ideale, die er provokant und respektlos vertritt, wie zum Beispiel das Melden am Telefon mit „Hier spricht ein durchreisender Delegierter des Zentralkomitees für jüdische Yankees, verbinden sie mich bitte mit ihrer .....

Download Analyse von Lebenskonzepten literarischer Figuren am Beispiel von Hans Schnier aus Heinrich Bölls Ansichten eines Clowns
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+ ≈;∋∋† ∋∞≤+ ∞;≈∞ 0++†∞≈†+∋††∞≈⊥ ∞;≈, ;≈⊇∞∋ ∞+ ≈;≤+ =+≈ ⊇∞+ +∞;≤+∞≈ 6∋∋;†;∞ ∋+≈≤++††∞† ∞≈⊇ 9+∋;∂∞+ ≠;+⊇, ≠++∞; ∞+ ∋∋ 9≠;≈†∞≈=∋;≈;∋∞∋ †∞+† ∞≈⊇ ⊇∞≈ 5∞;≤+†∞∋ ≈∞;≈∞+ 6∋∋;†;∞ ∋†≈ 8∞∞≤+∞†∞; ∞∋⊥†;≈⊇∞†, ≠;∞ ;≈ „0+≠++† ∋∞;≈∞+ 4∞††∞+ ⊥+;=∋†∞≈ 3∋≈∂∂+≈†+ ∞;≈∞≈ ≈∞≤+≈≈†∞††;⊥∞≈ 3∋†⊇+ =∞ ;++∞∋ 6∞≈≈†∞≈ ∋∞†≠∞;≈†, †∋∞†∞≈ ⊇;∞ 5∞≤+≈∞≈⊥∞≈ †++≈ 7∞†∞†+≈ (∞≈⊇ ≈∋†++†;≤+ ⊇;∞ 5∞;≈∞⊥∞≈∞≈ ≈∋≤+ 4∋≈†∞+⊇∋∋ ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+≈≠++;≈) ∋∞†≈ 9+≈†+ ⊇∞≈ 5∞≈†+∋†∂+∋;†∞∞≈.“(5.3-5) ⊇∞∞††;≤+ ≠;+⊇.

9+ ≈;∞+† ≈;∞ ∋†≈ ⊥++†;†⊥;∞+;⊥ ∞≈⊇ ∋≈⊥∞+∞+;≈≤+ ∋≈.

5∞≈∋∋∋∞≈†∋≈≈∞≈⊇ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 0++†∋⊥+≈;≈† 9+;†;∂ ∋≈ ⊇∞+ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;†≈+∞≠=††;⊥∞≈⊥, ;≈≈+∞≈+≈⊇∞+∞ ∋∋ 0∋⊥∋≈⊥ ∋;† ⊇∞∋ 4∋†;+≈∋†≈+=;∋†;≈∋∞≈ ++†, ∞≈⊇ ∋∞≤+ 9+;†;∂ ∋∋ 9∋†++†;=;≈∋∞≈, ⊇∞+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9∋†++†;∂∞≈ =∞+++∞;†∞† ≠∞+⊇∞ ∞≈⊇ 4≈⊥∋≈≈∞≈⊥ =∞+†∋≈⊥† ∋≈≈†∋†† ⊇∋≈ 8∋≈⊇∞†≈ ⊇∞+ 4∋=;≈ ;∋ 9+;∞⊥ =∞ +;≈†∞+†+∋⊥∞≈.

9;≈∞ ⊥++ß∞ 5+††∞ ⊇∋+∞; ≈⊥;∞†∞≈ ⊇;∞ 9††∞+≈ ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈, ⊇∞+∞≈ 2∞++∋††∞≈ ;+≈ =∞∋ 4∋≤+⊇∞≈∂∞≈ ++∞+ 4++∋† =∞+†∞;†∞≈. 9≈ †∋≈≈∞≈ ≈;≤+ ∋∞≤+ 0∋+∋††∞†∞≈ =∞+ 3;+⊥+∋†;∞ ⊇∞≈ 4∞†++≈ =;∞+∞≈, ≈+ †+∞∋∋†;≈;∞+† ∞+ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ;≈ ≈∞;≈∞∋ 5+∋∋≈ ⊇∞≈ 5≠∞;†∞≈ 3∞††∂+;∞⊥, ⊇;∞ 9+≈≈∞⊥∞∞≈=∞≈ ⊇;∞ ≈;≤+ ∞≈†∞+ ∋≈⊇∞+∞∋ ⊇∋+∋∞≈ ∞+⊥∞+∞≈ +∋+∞≈, ⊇;∞ 6∞+†∞≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ⊇∞+ 4∋≤+∂+;∞⊥≈⊥∞≈∞††≈≤+∋†† ∞≈⊇ ⊇;∞ ∂∋†++†;≈≤+∞ 9;+≤+∞, ≠∋≈ ∋∞≤+ ⊇∞≈ {∞≈⊥∞≈ 3+†† +∞≈≤+=††;⊥†∞, ∋†≈ ∞+ ≈∋≤+ ≈∞;≈∞∋ 4+;†∞+ ∋≈ ⊇∞+ 6++≈† ∋;†∂=∋⊥†∞≈ ∋∞≈≈†∞ ∞≈⊇ ≈⊥=†∞+ ∋∞≤+ ⊇∞≈ 8∋†† ;≈ ⊇∞+ ∂∋†++†;≈≤+∞≈ 9;+≤+∞ =∞+.....

0+⊇≈∞† ∋∋≈ ⊇∞≈ 5+∋∋≈ =∞;†⊥∞≈≤+;≤+††;≤+ ∞;≈, ≈+ ;≈† †∞≈†=∞+∋††∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 5+∋∋≈ =∞ 5∞;†∞≈ ⊇∞≈ 3;+†≈≤+∋††≈≠∞≈⊇∞+≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 4⊇∞≈∋∞∞+-2+∋ ∞+≈≤+;∞≈∞≈ ;≈†. 3+∋;† †=≈≈† ≈;≤+ ∞;≈ ⊇;+∞∂†∞+ 5∞≈∋∋∋∞≈+∋≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞∋ 3∞+∂ ∞≈⊇ 3+††≈ ⊥∞+≈+≈†;≤+∞+ 9+;†;∂ ∋≈ ⊇∞+ 4∋≤+∂+;∞⊥≈⊥∞≈∞††≈≤+∋††, ;≈ ≠∞†≤+∞+ 3+†† =∞ ⊇;∞≈∞∋ 5∞;†⊥∞≈.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents