<
>
Interpretation von  Pflichtlektüren zum Abitur: Schülerwerke zu Faust I, Iphigenie auf Tauris, Die Leiden des jungen Werthers (Pflichlektüren)
Download
a) trade for free
b) buy for 2.10 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

HGH Helmholtz-Gymnasium Hilden

Author / Copyright
Text by Ruben S. ©
Format: PDF
Size: 0.17 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.5 of 5.0 (5)
User:
sehr gut, hat mir echt geholfen für meine arbeit

Networking:
  82/22|41.0[0]|3/4













More documents
Analyse Iphigenie auf Tauris 2. Aufritt 4 Aufzug In dem 2. Auftritt des 4. Aufzugs aus dem Drama Iphigenie auf Tauris , dessen Hauptthema die trotz einer kritischen Situation gelebte Humanität ist, geht es um eine von Iphigenie ausgeführte List um die Opferung ihres Bruders und seines Gefährten
Iphigenie auf Tauris - Goethe Analyse; 1 Auftritt, 4 Aufzug Im Folgenden analysiere ich den ersten Auftritt des vierten Aufzugs, indem ich den Text knapp inhaltlich zusammenfasse und einordne, den Aufbau des Monologs darstelle, äußeres und inneres Geschehen voneinander abgrenze und Iphigenies
Iphigenie auf Tauris – Johann W. v. Goethe 1. Aufzug, 1. Auftritt - Analyse Das von Johann Wolfgang von Goethe im Jahre 1779 verfasste Drama Iphigenie auf Tauris erzählt die Geschichte der Griechin Iphigenie, die gefangen auf der Insel Tauris lebt, als Opfer von der Göttin Diane gerettet wurde

Analyse

Iphigenie auf Tauris von J.W.v. Goethe
6. Aufritt 5. Aufzug


In dem sechsten Auftritt des fünften Aufzugs (vgl. V 2146-2174) des Dramas „Iphigenie auf Tauris“, welches von Johann Wolfgang von Goethe im Jahre 1779 verfasst wurde, handelt es sich um einen Dialog zwischen Iphigenie, der Priesterin auf Tauris, und dem König des Insel Thoas, wobei erst genannte versucht, dass sich Thoas freundlich von ihr verabschiedet.


Thoas hat bereits erkannt, dass Iphigenie den beiden Gefangenen Orest und Pylades zur Flucht verhelfen wollte, wobei es sich bei Orest um ihren Bruder, dem letzten männlichen Nachfahren von Tantalos, handelte. Doch aufgrund der Tatsache, dass Iphigenie dem König den Fluchtplan gestanden hat, ist dieser zunächst gescheitert.

Nun versuchen Iphigenie und Orest den König davon zu überzeugen, die drei genannten doch noch gehen zu lassen. Der Auszug ab Vers 2146 beginnt folgendermaßen: Iphigenie erinnert den König an sein Versprechen, sie gehen zu lassen. Nachdem Thoas sie nun gehen lassen will, ist Iphigenie damit jedoch nicht zufrieden. Sie will, dass sich der König mit einer netten G.....[read full text]


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAnalyse Iphigenie auf Tauris 6. Aufritt 5. Aufzug. Goethe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1⊥+;⊥∞≈;∞ +∞⊥;≈≈† ⊇∞≈ 8;∋†+⊥, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ 7++∋≈ +;††∞† ≈;≤+ ∋≈ ≈∞;≈ 2∞+≈⊥+∞≤+∞≈ =∞ +∋††∞≈ (=⊥†. 2. 2146††.). 3;∞ =∞+≈∞≤+† ;+≈ ⊇∋=+≈ =∞ ü+∞+=∞∞⊥∞≈, ;≈⊇∞∋ ≈;∞ +∞+∋∞⊥†∞†, ⊇∋≈≈ ∞+ ≈∞+ ∞;≈∋∋† ⊇;∞ 6∞†∞⊥∞≈+∞;† +∋† ≈∞;≈∞ ≈+†≤+∞ 7∋† =∞ =+††++;≈⊥∞≈ (=⊥†. 2 2148†.). 3;∞ =∞+≈∞≤+† ;+≈ +;∞+∋;† ;≈≈ 6∞≠;≈≈∞≈ =∞ +∞⊇∞≈.

1∋ ⊇∋+∋∞††+†⊥∞≈⊇∞≈ 3∋†= ∋∋≤+† ≈;∞ ;+∋ ∂†∋+, ⊇∋≈≈ ∞+ ∂∞;≈∞ ∋≈⊇∞+∞ 4ö⊥†;≤+∂∞;† +∋†, ∋†≈ ≈;∞ ⊥∞+∞≈ =∞ †∋≈≈∞≈ (=⊥†. 2 2150), ⊇∞≈≈ ∞+ ;≈† ⊇∞+ 9ö≈;⊥ ∞≈⊇ ≈+†††∞ ≈+∋;† ∋∞≤+ ≈∞;≈ 3++† +∋††∞≈. 1++∞ 5∞⊇∞ +∞∞≈⊇∞† ≈;∞ ∋;† ∞;≈∞+ ⊇;+∞∂†∞≈ 4∞††++⊇∞+∞≈⊥ ∋≈ 7++∋≈ „⊥∞≠ä++ ∞≈ +∋†⊇!“


(2. 2150. 8;∞+ ∂+∋∋† =∞∋ 4∞≈⊇+∞≤∂, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ;++∞ +++∞ 3†∞††∞≈⊥ =∞;⊥∞≈ ≠;††, ⊇∋ ≈;∞ ⊇;∞ 0+;∞≈†∞+;≈ ;≈†. 4∞††ä††;⊥ ;≈†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ 7++∋≈ ≈;≤+† ∋∞++ +;††∞†, ≈+≈⊇∞+≈ ⊇∞≈ 3∞†∞+† ∞+†∞;††, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈;∞ ⊥∞+∞≈ †∋≈≈∞≈ ≈+††. 9≈ ≠;+⊇ ∋∞≤+ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ≈;≤+ ∋;† ⊇;∞≈∞+ 4∞††++⊇∞+∞≈⊥ ü+∞+ ⊇∞≈ 9ö≈;⊥ ≈†∞†††, ⊇∋ ∋≈≈+≈≈†∞≈ ∞+ ⊇;∞ 3∞†∞+†∞ ∞+†∞;††.

0+≈∞ {∞⊥†;≤+∞≈ 3;⊇∞+≠;††∞≈ ≠;†† ∞+ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ≈∞≈ ⊥∞+∞≈ †∋≈≈∞≈. „3+ ⊥∞+†!“ (2. 2151, †∋∞†∞† ⊇;∞ 4∞≈≈∋⊥∞ ⊇∞≈ 9ö≈;⊥≈. 8;∞+ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇∞∞†∞≈, ⊇∋≈≈ 7++∋≈ ∋ö⊥†;≤+∞+≠∞;≈∞ †+∋∞+;⊥ ;≈†, ⊇∋ ∞+ 1⊥+;⊥∞≈;∞ =∞+†;∞+†. 4∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈≈∞≈ †;≈⊇∞† ∞+ ≈;≤+† =;∞†∞ 3++†∞. 8+≤+ ⊇∋≈ +∞;≤+† 1⊥+;⊥∞≈;∞ ≈;≤+†. 0+≈∞ „3∞⊥∞≈“ (2. 2151) ⊇∞≈ 9ö≈;⊥≈ ≠;†† ≈;∞ ⊇;∞ 1≈≈∞† ≈;≤+† =∞+†∋≈≈∞≈. 9≈ ;≈† ;++ 3∞≈≈≤+, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇∞+ 9ö≈;⊥ †;∞+∞=+†† =+≈ ;++ =∞+∋+≈≤+;∞⊇∞†, ⊇∞≈≈ †++†= ⊇∞+ 7∋†≈∋≤+∞, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ≈∞≈ ⊥∞+†, ≠;†† ≈;∞ ;+≈ ⊇+≤+ +;≈ ∞≈⊇ ≠;∞⊇∞+ .....

2. 2154†.).


9;≈ ≠∞;†∞+∞+ 6+∞≈⊇ ⊇∋†ü+, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇∞+ 9ö≈;⊥ †+∞∞≈⊇†;≤+∞+ =∞+∋+≈≤+;∞⊇∞≈ ≈+††, ;≈†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ;≈ 7++∋≈ ∞;≈∞ 2∋†∞+†;⊥∞+ ≈;∞+†. 9+ ≈∞; ≠;∞ ;++ =≠∞;†∞+ 2∋†∞+, ⊇∞∞†∞† ≈;∞ ∋≈ (=⊥†. 2 2155†.). ∞∋ ≈+≤+∋∋†≈ =∞ =∞;⊥∞≈, ≠;∞ ≠;≤+†;⊥ 7++∋≈ †ü+ ≈;∞ ;≈†, ∞+∂†ä+† ≈;∞ ;+∋, ⊇∋≈≈ ≠∞≈≈ ∞;≈∞ 0∞+≈+≈ ⊇∞≈ 2+†∂∞≈ =∞ ;++ +ü+∞+ ∂+∋∋†, ≈+ ≠;†† ≈;∞ ;+≈ ≠;∞ ∞;≈ 6+†† +∞+∋≈⊇∞†≈ ∞≈⊇ ≈∞+ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 9ö≈;⊥ †+∋⊥∞≈ (=⊥†. 2. 2158††.).


0∋ ≈+≤+ ≈†ä+∂∞+ =∞∋ 4∞≈⊇+∞≤∂ =∞ ++;≈⊥∞≈, ≠∋≈ †ü+ ∞;≈∞≈ ∞⊇†∞≈ 4∋≈≈ ≈;∞ ;≈ ;+∋ ≈;∞+†, ≠;†† ≈;∞, ⊇∋≈≈ ≈;∞ 6ö††∞+ ≈∞;≈∞ 7∋†∞≈ †++∞≈ ∞≈⊇ ≈+ ⊇∞∋ 9ö≈;⊥ ∞;≈∞≈ „≠++†=∞+⊇;∞≈†∞≈ 7++≈!“ (2. 2167) ⊥∞+∞≈ (=⊥†. 2. 2166†.). 9≈ ≠;+⊇ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ 7++∋≈ ∞;≈∞ ≠;≤+†;⊥∞ 5+††∞ ;≈ 1⊥+;⊥∞≈;∞≈ 7∞+∞≈ ≈⊥;∞††, ⊇∋ ∞+ ≈;∞ ⊥∋≈††+∞∞≈⊇†;≤+ +∞+∋≈⊇∞†† +∋†.

8∋+∞+ ;≈† ∞≈ ∋∞≤+ =∞+≈†ä≈⊇†;≤+, ⊇∋≈≈ ;++ ⊇∞+ 4+≈≤+;∞⊇ ∋∞≤+ ≈;≤+† †∞;≤+† †ä††† (=⊥†. 2 2171). 0∋ „7∞+ ≠++†!“ (2. 2172) =∞ ≈∋⊥∞≈, ≠;†† ≈;∞ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ⊇;∞ 8∋≈⊇ ⊇∞≈ 9ö≈;⊥≈ +∋††∞≈ (=⊥†. 2. 2173). 8∞+ 4∞≈=∞⊥ ∞≈⊇∞† ∋;† 7++∋≈ ∂≈∋⊥⊥∞≈ 3++†∞≈ „7∞+† ≠++†!“ (2. 2174).


Doch dieses „Lebt wohl!“ kann mehrfach gedeutet werden. Es ist möglich, dass ihm die Trennung von Iphigenie große Schmerzen bereiten wird und somit weiß er nicht viel zu sagen. Aufgrund des Aufrufs jedoch lässt sich auch vermuten, dass der König wütend auf Iphigenie ist, da sie ihn verlässt. Doch dieses „Lebt wohl!“ kann auch eine freundliche Geste sein, da zu Zeit von Goethe dieser Ausdruck eine liebevollere B.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAnalyse Iphigenie auf Tauris 6. Aufritt 5. Aufzug. Goethe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


1≈≈⊥∞≈∋∋† †ä††† ∋∞†, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ;∋ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 8+∋∋∋ ≠∞;†∞+∞≈†≠;≤∂∞†† +∋†. 2+≈ ∞;≈∞+ =∞+ü≤∂+∋††∞≈⊇∞≈ 0+;∞≈†∞+;≈ ;≈† ≈;∞ =∞ ∞;≈∞+ 0+;∞≈†∞+;≈ ⊥∞≠++⊇∞≈, ⊇;∞ ≈;≤+ ≈∞≈ ∋∞≤+ ⊥∞⊥∞≈ ∋≈⊇∞+∞, ∋;†+;††∞ =+≈ 3++†∞≈, ≠∞++†. 4∋ ∋∞††ä††;⊥≈†∞≈ ;≈†, ⊇∋≈≈ ;≈ ⊇;∞≈∞∋ 4∞≈=∞⊥ ∋+ 2∞+≈ 2146 7++∋≈ ∂∋∞∋ ∞;≈ 3++† =+≈ ≈;≤+ ⊥;+†.

3∞≈+≈⊇∞+≈ ≈†;≤+† +∞+=++, ⊇∋≈≈ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ;≈ 7++∋≈ ∞;≈∞≈ =≠∞;†∞≈ 2∋†∞+ ≈;∞+† ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊇∞≈+∋†+ ≈≤+≠∞+∞≈ 8∞+=∞≈≈ †+∞≈≈†, ∋∞≤+ ≠∞≈≈ ≈;∞ ≈;≤+ †+∞∞† ;++∞ 8∞;∋∋† 6+;∞≤+∞≈.....

The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents