Interpretation

Analyse Iphigenie auf Tauris - 2. Aufritt 4 Aufzug

782 Words / ~2½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.10 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

Avd Dülmen

Author / Copyright
Text by Giancarlo P. ©
Format: PDF
Size: 0.13 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (17)
User:
ganz hilfreich, ich danke

Networking:
  93/105|47.1[0]|0/1













More documents
Iphigenie auf Tauris von Johann Wolfgang von Goethe Analyse: 2 Auftritt, 1 Akt Das Drama Iphigenie auf Tauris von Johann Wolfgang von Goethe thematisiert die Grenzen der absoluten Humanität. Der 2. Auftritt des 1. Aufzugs handelt von einem Dialog zwischen Arkas und Iphigenie. Arkas wurde vom König
Analyse Iphigenie auf Tauris von J.W.v. Goethe 6. Aufritt 5. Aufzug In dem sechsten Auftritt des fünften Aufzugs (vgl. V 2146-2174) des Dramas Iphigenie auf Tauris , welches von Johann Wolfgang von Goethe im Jahre 1779 verfasst wurde, handelt es sich um einen Dialog zwischen Iphigenie, der Priesterin
Analyse Iphigenie auf Tauris (4. Aufzug, 4. Szene) Johann Wolfgang Goethes Drama 1787 Johann Wolfgang Goethes Drama Iphigenie auf Tauris , welches 1787 veröffentlicht worden ist, wird der Klassik zugeschrieben, welches den Menschen zu einem vollkommen tugendhaften Wesen erziehen wollte. Es

Analyse Iphigenie auf Tauris
2. Aufritt 4 Aufzug

In dem 2. Auftritt des 4. Aufzugs aus dem Drama „Iphigenie auf Tauris“, dessen Hauptthema die trotz einer kritischen Situation gelebte Humanität ist, geht es um eine von Iphigenie ausgeführte List um die Opferung ihres Bruders und seines Gefährten zu verhindern. Das Drama, geschrieben von Johann Wolfgang von Goethe, entstand in seiner Prosafassung 1779, die hier vorliegende Version ist die Versform von 1786.


Bei dem Auszug handelt es sich um einen Dialog zwischen Iphigenie, der Hauptperson des Dramas und Priesterin auf Tauris, sowie Arkas, der Botschafter des Königs. Der Ausschnitt ist etwas nach dem Wendepunkt des Dramas einzuordnen, Iphigenie hat bereits erkannt, dass die beiden Gefangenen, Orest und Pylades, nicht nur einfache Eindringlinge sind.

Bei Orest handelt es sich um den Bruder von Iphigenie, welchen sie seit Ihrer Opferung, bei welcher sie von der Götting Diane gerettet und nach Tauris gebracht wurde, nicht mehr gesehen hat. Pylades entwickelte in der Gefangenschaft eine List wie Iphigenie ihre, nach dem Ausschlagen eines Heiratsantrages des Königs von Tauris Toas, angeordnete Opferung verhindern könnte und sie, zusammen mit dem Bildnis der Göttin Diana zurück nach Griechenland fliehen können, so wie es der Gott .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAnalyse Iphigenie auf Tauris - 2. Aufritt 4 Aufzug
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞++∞; ⊥∞+ä† 1⊥+;⊥∞≈;∞ ;≈ ∞;≈∞≈ 6∞≠;≈≈∞≈≈∂+≈††;∂†, ∞;≈∞+≈∞;†≈ ≠;†† ≈;∞ ∋;† ≈∋≤+ 6+;∞≤+∞≈†∋≈⊇ =∞+ü≤∂, ∋≈⊇∞+∞+≈∞;†≈ +;∞ß∞ ⊇∋≈ ∋∞≤+ †;∞+ ⊥∞≠+≈≈∞≈∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋∞† 7∋∞+;≈ =∞ =∞+†∋≈≈∞≈.


8∞+ 4∞††+;†† +∞⊥;≈≈† ⊇;+∞∂† ∋;† ∞;≈∞+ 4∞††++⊇∞+∞≈⊥ ≈∞;†∞≈≈ 4+∂∋≈ (=⊥†. 2. 1421 „3∞≈≤+†∞∞≈;⊥∞ ⊇∋≈ 0⊥†∞+, 0+;∞≈†∞+;≈!“), ∋;† ≠∞†≤+∞∋ ∞+ ⊇;+∞∂† ≈∞;≈∞ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 4∞†++;†ä† ⊇∞≈ 9ö≈;⊥≈ ⊥∞⊥∞+∞≈∞ ≈∞⊥∞+;++∞ 8∋††∞≈⊥ =∞+⊇∞∞††;≤+†. 1∋ ≈ä≤+≈†∞≈ 2∞+≈ ++;≈⊥† ∞+ =∞∋ 4∞≈⊇+∞≤∂, ⊇∋≈≈ „⊇∞+ 9ö≈;⊥ ≠∋+†∞†, ∞≈⊇ ⊇∋≈ 2+†∂ +∋++†“, ≈∋≤+ 1+∋ ≠∋+†∞≈ ∋†≈+ ∋††∞ ∋∞† 7+∋∞+;≈ ≈∞+≈≈ü≤+†;⊥ ∋∞† ⊇∋≈ 4∞≈≈≤+∞≈+⊥†∞+.

1⊥+;⊥∞≈;∞ ≠;+⊇ ∋†≈+, ≠++†≠;≈≈∞≈⊇ 1++∞+ 9;≈≈†∞††∞≈⊥ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+ 4∞≈≈≤+∞≈+⊥†∞+≈, ⊇∋=∞ ⊥∞⊇+ä≈⊥† ⊇;∞≈∞≈ ⊇∞+≤+=∞†ü++∞≈.


1⊥+;⊥∞≈;∞ +∞∋⊥;∞+† {∞⊇+≤+ ≈;≤+† ;≈ ⊥∞≠ü≈≈≤+†∞+ 3∞;≈∞, ≈+≈⊇∞+≈ ≈≤+;†⊇∞+†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ⊇∋≈ 0⊥†∞+ ≈∞≈ ≈+≤+ ≈;≤+† ⊇∞+≤+†ü++∞≈ ∂ö≈≈∞ (=⊥†. 2. 1423-1425), ⊇∋ ∞†≠∋≈ =++⊥∞†∋††∞≈ ;≈† ⊇∋≈ ∞≈ +;≈+∞+ ∞≈∋ö⊥†;≤+ ∋∋≤+† (=⊥†. 2. 1427). 1⊥+;⊥∞≈;∞ ∞+†ä∞†∞+† ≈∞≈, ⊇∋≈≈ 0+∞≈† ∋∞†⊥+∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ 4++⊇∞ ;≈≈∞++∋†+ ⊇∞+ 6∋∋;†;∞ =+≈ ⊇∞≈ 5∋≤+∞⊥ö††;≈≈∞≈ +;≈ ;≈ ⊇∞≈ 7∞∋⊥∞† =∞+†+†⊥† ≠∞+⊇∞ ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞ +∞;†;⊥∞ 3†ä††∞ ≈+ =∞+≈≤+∋∞†=† ≠∞+⊇∞ (=⊥†.

2.1430 - 1436), ∞+≈† ∞;≈∞ 4+† „5∞;≈;⊥∞≈⊥≈+;†∞∋†“ ∋∋ 6†∞≈≈ ∂ö≈≈†∞ ⊇;∞≈ ≠;∞⊇∞+ +∞≈∞;†;⊥∞≈ ∞≈⊇ ≈+∋;† ∞;≈∞ 0⊥†∞+∞≈⊥ ∋ö⊥†;≤+ ∋∋≤+∞≈ (=⊥†. 2. 1436-1440). 8;∞++∞; +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ∋††∞∋ 4≈≈≤+∞;≈ ≈∋≤+ ∞∋ ⊇;∞ =+≈ 0+†∋⊇∞≈ ∞≈†≠;≤∂∞††∞ 7;≈†, ⊇∋ ≈+ ⊇∋≈ 3;†⊇≈;≈ ⊇∞+ 6ö††;≈ ∋≈ ⊇∞≈ 6†∞≈≈ ⊥∞≈≤+∋††† ≠∞+⊇∞≈ ∋ü≈≈†∞ =+≈ ≠+ ∋∞≈ ∞≈ †∞;≤+† ∋+†+∋≈≈.....

1⊥+;⊥∞≈;∞ †∞† +;∞+ ∞†≠∋≈ ≠∋≈ ∞;⊥∞≈††;≤+ ⊥∞⊥∞≈ 1++∞ 4∋†∞+ ;≈†, ≈;∞ †ü⊥† {∞∋∋≈⊇∞≈ ∋≈ ∞∋ ∞;≈∞≈ 2++†∞;† ⊇∋+∋∞≈ =∞ ⊥∞≠;≈≈∞≈.


4+∂∋≈ ∂∋≈≈ ≈;≤+†≈ †∞≈ ∋∞ß∞+ ⊇;∞≈ +;≈=∞≈∞+∋∞≈ ∞≈⊇ ≠∞;†∞+ =∞ ∋∞†⊇∞≈ (=⊥†. 2. 1441-1443), ∋∞+∂† ∋+∞+ ∋≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 9ö≈;⊥ ⊇;∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥ =∞ †ä††∞≈ +∋† ≠∋≈≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 6∞†∋≈⊥∞≈∞≈ ⊥∞+⊥†∞+† ≠∞+⊇∞≈ (=⊥†. 2. 1443). 4∞≈ +∞∋⊥;∞+† 1⊥+;⊥∞≈;∞ ∋;† ⊇∞+ 4∞≈≈∋⊥∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞ ∋††∞;≈ 1++, ⊇∞+ 0+;∞≈†∞+;≈ ü+∞+†∋≈≈∞≈ ≈∞; (=⊥†.

2. 1444). 1++∞ ∞;⊥∞≈††;≤+∞, ;≈†∞+;++∞ 3†∞††∞≈⊥ ≠;+⊇ ≈∞≈ =∞ ∞;≈∞+ 3∞⊥∞+;++∞≈, ⊇∋ ≈;∞ ≈;≤+ ∋;† ⊇;∞≈∞+ 4∞≈≈∋⊥∞ ü+∞+ ⊇∞≈ 9ö≈;⊥ ≈†∞†††. 1∋ ≈∋≤+†+†⊥∞≈⊇∞≈ 4+≈≤+≈;†† =∞+≈∞≤+† 4+∂∋≈ ≈;∞ =+≈ ⊇∞+ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥≈⊥∞≠∋†† ⊇∞≈ 9ö≈;⊥≈ =∞ ü+∞+=∞∞⊥∞≈, ≠+ ⊇+∋∞† +;≈ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ∋∞≤+ ∋≈⊥;+† ≈∋≤+=∞⊥∞+∞≈ (=⊥†. 2. 1450).


Nun folgt die Schlüsselszene des Abschnitts, in welchem Arkas und Iphigenie jeweils sehr unterschiedliche Standpunkte vertreten. Während Iphigenie eine antike Weltanschauung verkörpert, bei welcher die Götter allein entscheiden was die Menschen tun und wie sie handeln, steht Arkas für eine moderner Weltanschauung.

Nach ihm gibt es zwar auch Einfluss der Götter jedoch geschieht dies in Form von anderen Menschen (vgl. V. 1463) und der Mensch hat sein Schicksal selbst in der Hand (vgl. V. 1465), diese Ansicht führt er nun weiter aus (vgl. V. 1470-1482). Iphigenie ist von dieser Auffassung zutiefst erschüttert da dies ein völlig anderes Licht auf Sie und Ihre gesamte Famil.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAnalyse Iphigenie auf Tauris - 2. Aufritt 4 Aufzug
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

2. 1483-14834).


1∋ †∞†=†∞≈ 7∞;† ⊇∞≈ 8;∋†+⊥∞≈ ⊥∞+† ∞≈ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ∞∋ ⊇∞≈ 8∞;+∋†≈∋≈†+∋⊥ =+≈ 7++∋≈, ;≈ ⊇∞≈≈∞≈ 2∞+†∋∞† 4+∂∋≈ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ⊇+∋∞† +;≈≠∞;≈† ≠;∞ =;∞† 7++∋≈ †ü+ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ⊥∞†∋≈ +∋† (=⊥†.  2. 1494-1495), ∞+ =∞+≈∞≤+† ∋†≈+ ∞;≈ ≠∞;†∞+∞≈ 4∋† 1⊥+;⊥∞≈;∞ ;≈≈ 6∞≠;≈≈∞≈ =∞ +∞⊇∞≈. 4;† ∞;≈∞+ ∞+≈∞∞†∞≈ 0∋≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ 6ü†∞ ⊇∞≈ 9ö≈;⊥≈ ∞≈⊇∞† ⊇∞+ 4∞††+;††.


1≈ ⊇∞∋ 4∞††+;†† ⊥;+† ∞≈ ∞;≈∞≈ 5∞≈†+∋†∞≈ 4≈⊥∞∂† ∞≈⊇ ⊇∋≈ ;≈† ⊇;∞ 4∞≈∞;≈∋≈⊇∞+≈∞†=∞≈⊥ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞+ „∋≈†;∂∞≈“ 2++≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞†† =+≈ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ∞≈⊇ ⊇∞+ ∋+⊇∞+≈∞≈ 4∞††∋≈≈∞≈⊥ =+≈ 4+∂∋≈. 8∋≈ 1⊥+;⊥∞≈;∞ ∋;† ⊇∞+ ∋+⊇∞+≈∞≈ 2∞+≈;+≈ ≈;≤+† ∞;≈=∞+≈†∋≈⊇∞≈ ;≈† ∞+∂†ä+† ≈;≤+ +∞; ∞;≈∞∋ 3†;≤∂ ∋∞† ⊇.....

8;∞≈∞ ;≈† ⊥∞⊥+ä⊥† =+≈ 8∋≈≈, 6;∞+ ∞≈⊇ 4++⊇ ;≈≈∞++∋†+ ⊇∞+ 6∋∋;†;∞. 4;≤+† =∞†∞†=† 1++∞ 3+∞⊇∞+ 0+∞≈† ++∋≤+†∞ ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 4∞††∞+ ∞∋ ∞≈⊇ ⊥;+† ∋≈ =+≈ ⊇∞≈ 6∞+;∞≈ =∞+†+†⊥† =∞ ≠∞+⊇∞≈. 6ü+ ∋†† ⊇;∞≈ ≈;∞+† ≈;∞ ;≈ 1++∞+ ∋≈†;∂∞≈ 3∞†† ⊇;∞ 6ö††∞+ ∋†≈ =∞+∋≈†≠++††;≤+∞, ⊇;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊇;∞ ⊇;∞ 4++⊇∞ ∋∞≈†ü++†∞≈ ≠∋+∞≈ ∋†≈+ ≈∞+ ∞;≈ 3∞+.....




This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAnalyse Iphigenie auf Tauris - 2. Aufritt 4 Aufzug
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents