<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.89 $
Document category

Interpretation
German studies

Vera Sitzt Auf Dem Balkon

University, School

Immanuel Kant Gymnasium Teltow

Grade, Teacher, Year

13 Punkte, Frau Williams, 2015

Author / Copyright
Text by Alice F. ©
Format: PDF
Size: 0.10 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
42/3|14.5[3.0]|15/118







More documents
„Vera sitzt auf dem Balkon“ von Sibylle Berg Die Kurzgeschichte „Vera sitzt auf dem Balkon“ von Sibylle Berg stammt aus dem Jahre 1962 und handelt von einem Mann und einer Frau, welche besondere Kommunikations- und Beziehungsprobl­eme haben. Die Frau, ihr Name ist Vera, und ihr Mann, Helge, sitzen an einem warmen Abend auf dem Balkon. Helge guckt geradeaus, als wäre er tausend Gedanken entfernt, und trinkt dabei ein Bier. Vera würde gerne zu ihm hinüber gehen, sie weiß aber nicht wie. Anschließend nimmt sie seine Hand, doch die Hand von…

Klasse 11 - Immanuel-Kant Gymnasium

Analyse der Kurzgeschichte „VERA sitzt auf dem Balkon“
unter dem Schwerpunkt der Kommunikation


Sybille Berg, Verfasserin der Kurzgeschichte „VERA sitzt auf dem Balkon“ (1997), thematisiert darin Beziehungsstörungen in Partnerschaften- die wohl berühmteste Problematik in der Männer- und Frauen Kommunikation. Der Gesprächsort, wo sich die Szene abspielt, ist auf dem Balkon von Vera und Helge, also im privaten und somit in vertrautem Bereich.

Es ist ein warmer Sommerabend, der dazu einlädt auszugehen. Vera und Helge sitzen nebeneinander und Schweigen. Nach einiger Zeit ergreift Vera die Gesprächsinitiative um Helge zu überzeugen etwas mit ihr zu unternehmen. Vera und Helge sind seit vielen Jahren verheiratet, sodass Sie eine Reaktion erwartet.

Da dies jedoch nicht der Fall ist und Helge den Gesprächsversuch ignoriert, geht Vera schließlich in die Küche und macht den Abwasch.

In der nachfolgenden Analyse wird das Vier-Seiten Modell von Friedemann Schulz von Thun verwendet. Laut der Kommunikationstheorie des Linguisten werden bei jeder gesendeten Nachricht alle vier Seiten gesendet, wobei eine davon das Gesagte dominiert.

Die vier Seiten bestehen aus Sachinhalt (die reine Information), Selbstoffenbarungsebene (was ich dem anderen (un-)bewusst von mir preisgebe), Beziehungsebene (wie ich zu dem Gesprächspartner stehe) und Appell (was ich beim Gegenüber durch das Gesagt erreichen möchte).

Der erste Gesprächsversuch, um das Schweigen zu durchbrechen, wird von Vera initiiert. „Vera sieht Helge an“ (Z.13) ist eine nonverbale Kommunikation an dem man einen Gesprächswunsch auf der Selbstoffenbarungsebene festmachen kann. Helge reagiert darauf jedoch nicht, er schweigt.

Schweigen ist eine nicht klar definierbare Art und Weise des nonverbalen Kommunizierens. Es ist von der Situation abhängig, ob es für Sprachlosigkeit, Ignoranz oder Trauer steht. Schweigen kann jedoch ebenfalls eine tadelnde Wirkung erzielen, sowie eine Ausdrucksmöglichkeit von Wut und .....[read full text]

Download Analyse der Kurzgeschichte „Vera sitzt auf dem Balkon“ unter dem Schwerpunkt der Kommunikation - Sibylle Berg
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∞†⊥∞≈ 2∞++∋††∞≈ ;∋ 9+≈†∞≠† ⊥∞≈∞+∞≈ †=≈≈† ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ∋∞† ∞;≈∞ ∋+†∞+≈∞≈⊇∞ 8∋††∞≈⊥ ≈≤+†;∞ß∞≈, ∋†≈+ 1⊥≈++∋≈=. 2∞+∋ ;≈† ⊇∋+∋∞†+;≈ ∞≈†∋∞†;⊥† ∞≈⊇ „≈≤+∋∞† ;≈ ⊇∞≈ 8;∋∋∞†“ (5.17†).

4†≈ 3;∞ ⊇∋≈≈ ∞;≈∞≈ ≠∞;†∞+∞≈ 6∞≈⊥+=≤+≈=∞+≈∞≤+ ∞≈†∞+≈;∋∋†, ∞∋ ⊇;≤+ ∋∞≈ ;++∞+ 8;†††+≈;⊥∂∞;† =∞ +∞††∞≈, ≠;+⊇ 3;∞ ≠;∞⊇∞+∞∋ ∋;† ⊇∞+ 1⊥≈++∋≈= 8∞†⊥∞≈ ∂+≈†++≈†;∞+†, ⊇∞≈≈ „8∞†⊥∞ †+;≈∂† 3;∞+“ (5.25). 0∋ ;++∞ ≈+≈=∞++∋†∞≈ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈≠+≈≈≤+∞ =∞ ∞≈†∞+≈†+∞;≤+∞≈, +=≠. ;+≈ ⊇∋+∋∞† 4∞†∋∞+∂≈∋∋ =∞ ∋∋≤+∞≈, ≈⊥+;≤+† 2∞+∋ ;++∞≈ 4∋≈≈ ≈∞≈ ⊇;+∞∂† ∋≈: „8∞†⊥∞ […] ∞;≈ ≈≤++≈∞+ 4+∞≈⊇.“ (5. 27†).

1≈ ⊇;∞≈∞+ 4∞≈≈∋⊥∞ ;≈† 4∞†∋∂+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ =∞ †;≈⊇∞≈. 8∞+ 3∞⊥+;†† 4∞†∋∂+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ ≠∞+⊇∞ =+≈ 8∞+++∋+ 7∋≈≈∞≈ ⊥∞⊥+=⊥†, ∞+ +∞≈≤++∞;+†, ⊇∋≈≈ 6+∋∞∞≈ +†† ;≈ ;++∞∋ 6∞≈∋⊥†∞≈ ∋∞† ⊇∞+ 3∞=;∞+∞≈⊥≈∞+∞≈∞ ∞;≈∞≈ ≠∞;†∞+∞≈ 4≈⊥∞∂† ∞≈†∞+≈≤+≠∞††;⊥ ∋;†≈≤+≠;≈⊥∞≈ †∋≈≈∞≈,  ⊇∞+ ⊇∋≈≈ ≠;∞ ∞;≈ 4⊥⊥∞†† ≠;+∂†.

0†† ;≈† ∞≈ {∞⊇+≤+ ≈+, ⊇∋≈≈ 4=≈≈∞+ ⊇;∞≈∞≈ ∞≈†∞+≈≤+≠∞††;⊥∞≈ 8;≈≠∞;≈ ∋;≈≈=∞+≈†∞+∞≈ +⊇∞+ ⊥∋+ ≈;≤+† ≠∋++≈∞+∋∞≈. 2∞+∋ ≈∞≈⊇∞† ;≈ ⊇∞+ ∞+∞≈ =;†;∞+†∞≈ 4∞≈≈∋⊥∞ ∋;†, ⊇∋≈≈ 3;∞ ⊥∞+≈∞ ∞†≠∋≈ ∞≈†∞+≈∞+∋∞≈ ≠++⊇∞, 3;∞ ∋+≤+†∞ ⊇;∞ ++∞†;≈;∞+†∞≈ 4+†=∞†∞ ;≈ ;++∞+ 3∞=;∞+∞≈⊥ ∞≈†∞+++∞≤+∞≈ ∞≈⊇ ≠;∞ {∞≈⊥∞ 7∞∞†∞ ∋+∞≈⊇≈ ∋∞≈⊥∞+∞≈.

4∞† ⊇∞+ 3∞=;∞+∞≈⊥≈∞+∞≈∞ ≈≤+≠;≈⊥† ∞;≈ 5∞≈† 7;∞+∞ ∋;†, ⊇∞≈≈ 2∞+∋ ∋+≤+†∞ ∋;† ;+∋ ∞†≠∋≈ ∞≈†∞+≈∞+∋∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+† ∋;† ∞;≈∞+ 6+∞∞≈⊇;≈. „8∞†⊥∞ +†∞;+† ≈†∞∋∋“ (5.27), ∞+ =∞;⊥† ∂∞;≈∞+†∞; 5∞∋∂†;+≈ ∋∞† ⊇;∞ ∞≈†∞+≈≤+≠∞††;⊥ ∋≈⊥∞++∋≤+†∞≈ 2++≈≤+†=⊥∞ ≈∞;≈∞+ 6+∋∞. 9+ +†∞;+† 1⊥≈++∋≈†, ≠∋≈ †∞†=†∞≈ 9≈⊇∞≈ =∞ ∞;≈∞+ ∋≈+∋∋∞†+;≈≤+∞≈ .....

4∞≤+ ⊇;∞≈∞+ 3∞⊥+;†† ;≈† ∋∞† 8∞+++∋+ 7∋≈≈∞≈ =∞++≤∂ =∞ †+++∞≈, ∞+ ≈∋⊥† ∋∞≈, ⊇∋≈≈ 6+∋∞∞≈ ∋∞† ⊇∞+ 3∞=;∞+∞≈⊥≈∞+∞≈∞ †;∞+∞+ ;∋ 0+;=∋†∞≈ 3∞+∞;≤+ ⊥†∋∞⊇∞+≈, ∋†≈ 4=≈≈∞+, ⊇;∞ ∋∞;≈† ∋∞† ⊇∞+ 3∋≤+∞+∞≈∞ ∞+==+†∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ;∋ +††∞≈††;≤+∞≈ 3∞+∞;≤+ ≠++†∞+ †++†∞≈.

8∋≈ ;≈ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ∞≈†≈†∋≈⊇∞≈∞ 0≈⊥†∞;≤+⊥∞≠;≤+† ⊇∞+ 3++††++†=+≈∞≈ ;≈† ∋†≈+ ∋≈+∋∋∞†+;≈≤+, ∞+⊥+ †;∞⊥† ∞;≈∞ ∋≈+∋∋∞†+;≈≤+∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ =++. 2∞+∋ ∋⊥;∞+† ;∋ ≠∞;†∞+∞≈ 2∞+†∋∞† ⊇∞+ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ⊥∞≈†;≈≤+, 3;∞ ⊥+∞;†† ≈∞;≈∞ 8∋≈⊇ (=⊥†. 5.35). 3;∞ ⊇++≤∂† ≈+∋;† 5∞≈∞;⊥∞≈⊥ ⊥∞⊥∞≈++∞+ 8∞†⊥∞ ∋∞≈.

1∞∋∋≈⊇∞∋ ⊇;∞ 8∋≈⊇ =∞ +∞;≤+∞≈ ;≈† ⊇;∞ 3+∋++†;∂ ∞∋ ∞;≈∞≈ 3∞≈⊇ =∞ ≈≤+†;∞ß∞≈, +;∞++∞; ⊇;∞ 9+∞. 8∋⊇∞+≤+, ⊇∋≈≈ 8∞†⊥∞ ⊇∞≈ 8=≈⊇∞⊇+∞≤∂ ≈;≤+† ∞+≠;⊇∞+† †=≈≈† ≈;≤+ =∞+∋∞†∞≈, ⊇∋≈≈ ∞+ ⊇;∞ 3∞=;∞+∞≈⊥ +∞+∞;†≈ ∋∞†⊥∞⊥∞+∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ∋≈ ⊇∋≈ 4∞+∞≈∞;≈∋≈⊇∞+ †∞+∞≈ ⊥∞≠++≈† +∋†. „3;∞ †++††, ⊇∋≈≈ ;++∞ 8∋≈⊇ ≠∞⊥†∋∞†∞≈ ∋+≤+†∞“ (5.35) 8;∞ 4∞†+≈+∋;∞ +∞≈≤++∞;+† 2∞+∋≈ 0≈≠++†≈∞;≈ ;≈ ⊇∞+ 3;†∞∋†;+≈ „⊇∋≈ ≈≤+≠;†=;⊥∞ 8;≈⊥ [] ∋≈†∋≈≈∞≈ [=∞] ∋+≈≈∞≈“ (5.36).

9;≈∞ ≈≤+≠;†=;⊥∞ 8∋≈⊇ =∞∞⊥† =+≈ 4∞+=+≈;†=† +⊇∞+ 0≈≠++†≈∞;≈, ∞;≈∞ ∋≈⊇∞+∞ 1≈†∞+⊥+∋†;+≈≈∋+⊥†;≤+∂∞;† ;≈†, ⊇∋≈≈ 8∞†⊥∞ ∞≈⊥∞⊥††∞⊥† ;≈† ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 8=≈⊇∞ ⊇∞≈+∋†+ ≈≤+≠;†=∞≈.

Vera entschärft die peinliche Situation, in dem Sie „die Hand weg[nimmt], um sich eine Strähne aus dem Gesicht zu wischen“ (Z.43). Sie „schämt sich“ (Z.42) doch wofür wird dem Leser nicht offenbar. Eine Interpretationsmöglichkeit ist, dass Sie sich über ihre Gedanken über ihren Mann schämt, darüber, dass er ungepflegt ist und Sie ihn nicht anfassen mag.

Eine andere Auslegung lässt darauf schließen, dass Vera sich dafür schämt überhaupt Gesprächsversuche initiiert zu haben. Vera erträgt die Situation zwischen ihnen nicht mehr und flieht aus der der Situation, indem „Sie […] auf[steht] und […]in die Küche [geht]“ (Z.44).

Als Fazit kann man formulieren, dass die Kommunikation auf Grund Veras Hilflosigkeit und Verzweiflung, sowie der Ignoranz von Helge scheitert. Durch routinierte Abläufe im Alltag ist die Kommunikat.....

Download Analyse der Kurzgeschichte „Vera sitzt auf dem Balkon“ unter dem Schwerpunkt der Kommunikation - Sibylle Berg
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

„[8∞†⊥∞] ≈;†=† ≈∞+∞≈ ;++ ∞≈≈ ;≈† †∋∞≈∞≈⊇ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∞≈††∞+≈†“ (5.14) .8;∞ ⊥∞≈†++†∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ †=≈≈† ≈;≤+ ≈+∋;† +∞+∞;†≈ ∋∋ 4≈†∋≈⊥ ⊇∞≈ 7∞≠†∞≈ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞ ++⊥∞+++†;≈≤+∞ 9+≈≈†+∞∂†;+≈ †∞≈†∋∋≤+∞≈, ⊇∞≈≈ ⊇;∞≈ +∞≈≤++∞;+† ⊇;∞ 8;≈†∋≈= =+≈ 2∞+∋ ∞≈⊇ 8∞†⊥∞, ≈+≠;∞ ⊇;∞ 0≈∋+⊥†;≤+∂∞;† ⊇∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈.

8;∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ;≈† +∋∞⊥†≈=≤+†;≤+ ;≈ ⊥∋+∋†∋∂†;≈≤+∞≈ 3=†=∞≈ †++∋∞†;∞+†, ≠∋≈ ⊇∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈††∞≈≈ =+≈ 2∞+∋ ≠;⊇∞+≈⊥;∞⊥∞††. 8∋≈≈ ⊇∞+ „8;∋∋∞† [≈†∞∋∋] +†∞;+†“ (5.19) ;≈† ∞;≈∞ 0∞+≈+≈;†;∂∋†;+≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞ 2∞+⊇∞∞††;≤+∞≈⊥ ⊇∞+ 5∞++≤∂≠∞;≈∞≈⊥, ⊇;∞ 2∞+∋ =+≈ 8∞†⊥∞ ∞++=††.

4≈ ⊇∞∋ 3∋†= „3;≈≈∞≈ 3;∞ ∞;⊥∞≈††;≤+ ⊥∋+ ≈;≤+†, ≠∋+∞∋“ (5.2) †=≈≈† ≈;≤+ ⊇∞+ ∋∞∂†++;∋†∞ 9+==+†∞+ +∞≠∞;≈∞≈, ⊇∞≈≈ ⊇++† ∂∞≈≈† ⊇;∞≈∞+ ∋∞≤+ ⊇;∞ 9;≈≈†∞††∞≈⊥ =+≈ 8∞†⊥∞ =∞ ⊇∞+ 3;†∞∋†;+≈, ≠∋≈ ≈+≈≈† ≈;≤+† ⊇∞+ 6∋†† ;≈†. 3∞†+∋≤+†∞† ∋∋≈ ≈∞≈ ⊇;∞ 9+==+†+∋††∞≈⊥, ≈+ ≈†∞††† ∋∋≈ †∞≈†, ⊇∋≈≈ ∂∞;≈∞ 3∞+†∞≈⊥ ⊇∞≈ 4∞†++≈ =+++∋≈⊇∞≈ ;≈†, ∞+⊥+ †;∞⊥† ∞;≈∞ ≈∞∞†+∋†∞ 9+==+†+∋††∞≈⊥ =++.

3∞;†∞++;≈ ;≈† ;≈ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ∞;≈ 9+==+†+∞+;≤+† =++†;∞⊥∞≈⊇, ⊇∞≈≈ ∞≈ ;≈† ∂∋∞∋ 8;∋†+⊥ =+++∋≈⊇∞≈, ++∞+≠;∞⊥∞≈⊇ †=∞†† ⊇∋≈ +;∞+ ⊇∋+⊥∞≈†∞†††∞ 6∞≈≤+∞+∞≈ ≈+≈=∞++∋† ∋+.

8∋≈ 6∋=;† ⊇∞+ 1≈†∞+⊥+∞†∋†;+≈ ;≈† ∋†≈+, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ †∞+†∞≈⊇∞ 2∞ß∞+≈ =+≈ 3+≈≈≤+∞≈ ∞≈⊇ 6∞†++†∞≈ ⊇;∞ 0+≈∋≤+∞ †++ ⊇;∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈≈†++∞≈⊥ ;≈†, ⊇∞≈≈ ⊇;∞ ≈+≈=∞++∋†∞ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ ∋††∞;≈∞ †∞≈∂†;+≈;∞+† ≈;≤+†. 8;∞≈∞ ∂∋≈≈ =∞+ 2∞+≈†=+∂∞≈⊥ ⊇∞+ =∞++∋†∞≈ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈ ⊥∞≈∞†=† ≠∞+⊇∞≈, ++≈∞ {∞⊇+≤+ ≠;+†† ∞≈ 4;≈≈=∞+≈†=≈⊇≈;≈≈∞ ∋∞† ∞≈⊇ ;≈† †++ ⊇∋≈ 6∞⊥∞≈++∞+ ≈;≤+† ∞;≈⊇∞.....

9≈ †=≈≈† ≈;≤+ ≈∞≈ ≈⊥∞∂∞†;∞+∞≈, ++ 8∞†⊥∞ ∋;† 2∞+∋ ∋∞≈⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ ≠=+∞, ≠∞≈≈ 3;∞ ;++∞≈ 3∞≈≈≤+ ⊇;+∞∂† ∞≈⊇ ∂†∋+ †++∋∞†;∞+† +=††∞.

7+⊥;≈≤+ †++ ∞;≈∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞, ∞≈⊇ ∋≈ ⊇∞+ =++†;∞⊥∞≈⊇∞≈ ∞+∞≈≈+ ≈∋≤+≠∞;≈†;≤+, ;≈† ⊇∞+ ∞≈∋;††∞†+∋+∞ 9;≈≈†;∞⊥ ;≈≈ 6∞≈≤+∞+∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ +††∞≈∞ 9≈⊇∞.

8;∞ 7∋†≈∋≤+∞, ⊇∋≈≈ ;∋ 7;†∞† „2954“ ;≈ 6++ß+∞≤+≈†∋+∞≈ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈ ;≈†, †=≈≈† ⊇∋+∋∞† ≈≤+†;∞ß∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 4∞†++ ≈≤++≈ ⊇++† +∞≠∞≈≈† ∋∋≤+∞≈ ∋+≤+†∞, ⊇∋≈≈ ∞;⊥∞≈††;≤+ ≈∞+ 2∞+∋ ≈+≠++† ∋;† 9++⊥∞+ ∋†≈ ∋∞≤+ ∋;† 6∞;≈† ∋≈≠∞≈∞≈⊇ ;≈†. 8∞†⊥∞ ≈;∋∋† ⊇∋+∞; ≈∞+ ∞;≈∞ 3†∋†;≈†∞≈†∞≈∂†;+≈ ∋†≈ ≈;†=∞≈⊇∞+ 4∋≈≈ ∞;≈, ∞+ +∞∋⊥;∞+† ≈;≤+† ∞≈⊇ ;≈† ∋;† ⊇∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∞≈††∞+≈†.

8∞+ 4∞†++ ∋∋≤+† ≈;≤+ ⊇∞∋≈∋≤+ ⊇;∞ 0+†++⊥+∋†;∞+∞⊥∞†≈ =∞ 4∞†=∞, ∞∋ 2∞+∋≈ 3;†∞∋†;+≈ ≈≤++≈ ;∋ 7;†∞† =∞ +∞†+≈∞≈. 

2∞+⊥†∞;≤+† ∋∋≈ ⊇;∞≈∞≈ 3∞;≈⊥;∞† ∋;† ∞;≈∞+ 6∞+≈≈∞+≈∞+;∞ ≠;∞ „6∞†∞ 5∞;†∞≈ 3≤+†∞≤+†∞ 5∞;†∞≈“ ∞+∂∞≈≈† ∋∋≈, ⊇∋≈≈ ≈+†≤+∞ 3∞;†∞≈+⊥∞+≈ +∋∞⊥†≈=≤+†;≤+ ∋∞† =+≈†;≤+∞≈ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈≈†++∞≈⊥∞≈ +∞+∞+∞≈, ≠;∞ ;≈ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ =+++∋≈⊇∞≈. 1≈ ≈+†≤+∞≈ 5∞;+∞≈ ≈;≈⊇ ≈;∞ +∞†;∞+†, ⊇∋ ⊇∞+ 5∞≈≤+∋∞∞+ ∋;†∞;†∞+† ∞≈⊇ ++†††, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 8∋+≈†∞††∞+ ≈;≤+† ;≈ 4;≈≈=∞+≈†=≈⊇≈;≈≈∞ +∞;≈⊥∞+∋†∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ⊥†∞;≤+ =∞ ∞;≈∋≈⊇∞+ †;≈⊇∞≈.

8;∞≈∞≈ 4;††++†∞≈ ∋∋≤+∞≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 0++⊇∞=∞≈†∞≈ =∞ 4∞†=∞ ∞≈⊇ ∞+=∞∞⊥∞≈ ⊇∋∋;† 3⊥∋≈≈∞≈⊥, ≠∋≈ ⊇∞≈ 5∞≈≤+∋∞∞+ =∞ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+++††∞∋ 9;≈≈.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents