<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.90 $
Document category

Review
Art / Design / History of Art

University, School

Universität Oldenburg

Author / Copyright
Text by Stuart C. ©
Format: PDF
Size: 0.06 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/3







More documents
Haben Tiere Rechte? Vergleichende Analyse zwischen Positionen des Utilitarismus und Kontraktualismu­s 4 1. Einleitung Ich habe mich für dieses Thema entschieden, da ich in meinem alltäglichen Leben sehr stark damit konfrontiert werde.1 Dies hat zu vielen Diskussionen über das Thema Tierrechte und ihre Behandlung innerhalb der Tierindustrie geführt. In der heutigen Zeit stehen Probleme zur Diskussion wie Massentierhaltu­ng, Ausbeutung oder das unsinnige Tötungen von Tieren nur weil sie keinen Nutzen für uns Menschen darstellen.…
Analyse der Ausstellung: Edith Ruth Haus - "Kunstpädagogischer Positionen"

Im Zuge des Modules „Kunst, Medien und ihre Vermittlung: aus bildungstheoretischer und fachwissenschaftlicher Perspektive“, in welchem die Studierenden sich vertiefend mit Fragestellungen der Kunstvermittlung in bildungstheoretischer Hinsicht beschäftigen, wurde das Edith Russ Haus besucht.

Das Modul zielt unter anderem darauf ab, den Studierenden Kenntnisse "Kunstpädagogischer Positionen" und Verfahren sowie Ansätze der Kunstvermittlung und deren Bezüge zum zeitgenössischen Kunstfeld zu vermitteln aber auch ästhetisch-praktische Auseinandersetzungen und fachliche Anwendungen von Kunst der Gegenwart durchzuführen.

Bestandteil dieses Moduls ist eine Übung, in welcher sich die Studenten mit Institutionen beschäftigten, die Kunst vermitteln. Mit theoretischen Grundlagen von Institutionstheorien von sozialen Ein- und Ausschlussmechanismen in dem Bereich der Kunst haben circa 30 Studierende am 05.12 das Edith Russ Haus besucht.

In diesem Museumsbesuch untersuchten die Studierenden, welche Ein- und Ausschlüsse in den verschiedenen Ausstellungsbereichen zu finden sind. Dabei haben sich die Teilnehmenden des Seminars am Anfang des Besuches ganz frei die Ausstellung angesehen. In einem weiteren Schritt haben alle gemeinsam Kategorien entwickelt, um die Ausstellung bzw. das Haus hinsichtlich möglicher Ein- und Ausschlüsse zu untersuchen.

Hiermit ausgestattet haben die Gruppen sodann verschiedene Untersuchungsbereiche analysiert. Unter verschiedenen Gesichtspunkten haben sich die StudentInnen mit

der Sprache der Rahmentexte wie bspw. Infotexte oder Bildtafeln, des Begleitheftes und etwaiger Flyer sowie der gezeigten Arbeiten;

der Atmosphäre des Hauses vom Eingang bis hin zu den verschiedenen Ausstellungsebenen; • der generellen Orientierung im Haus;

der Webseite und Zugangsbedingungen »von außen« befasst.


Sprache


Die Untersuchung der Rahmentexte bezog die Bildunterschriften an der Wand bzw. neben den Werken mit ein sowie andere Informationstexte. Bei den Bildunterschriften wurde festgestellt, dass diese in jedem Raum unterschiedlich waren und nicht unbedingt einem einheitlichen Muster in der Kategorie Gestaltung, Formulierung oder Platzierung folgten.

Wandschriften auf der oberen Ebene außerhalb des Kabinetts beinhalteten Autor_in/Künstler_in, Titel, Jahr und Werkform. Lediglich der letzte Punkt, die Form des Werkes, ist in Deutsch und Englisch vorhanden. Es stand zur Debatte, ob eine generelle Übersetzung für ein Museum mit internationalem Publikum eine sinnvollere Lösung wäre oder eine klare durchgezogene Einheitlic.....[read full text]

Download Analyse der Ausstellung: Edith Ruth Haus - "Kunstpädagogischer Positionen"
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Analyse der Ausstellung: Edith Ruth Haus - "Kunstpädagogischer Positionen"
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Wobei die Autorin dieser Formulierung unterstreicht, dass auch diese Neufassung noch einfacher zu gestalten wäre. Hierzu soll noch einmal der Vorschlag zur „Leichten Sprache“ aufgegriffen werden.


Atmosphäre


Eine weitere Gruppe hat die Atmosphäre im gesamten Edith Russ Haus untersucht. Als Untersuchungsmerkmale dienten hierbei Licht, Akustik und Raumgestaltung. Zur Lichtsituation wurde vermerkt, dass diese sehr uneinheitlich ist. Der Rückschluss, dass dieser Umstand auch teilweise den Werken geschuldet war, bedarf hier keiner weiteren Erwähnung, jedoch wurde angemerkt, dass die je nach Raum unterschiedlich vorherrschenden Lichtverhältnisse, auch individuell sowohl Wohlbefinden als auch Unwohlsein erzeugt haben.

Abseits dieser Beobachtung sind die Arbeiten, die mit visuellen/akustischen Mitteln gearbeitet haben, zum Teil außerhalb ihrer vorgegebenen Räume noch so laut zu vernehmen, dass sie vom Betrachten anderer Arbeiten abgelenkt haben. Eine akustische Barriere durch eine feste Tür zum Vorstellungsraum oder die Verwendung von Kopfhörern wurde hier als mögliche Verbesserung angemerkt, da gerade Menschen mit einer Hörbehinderung oder Träger eines Cochlea-Implantats Schwierigkeiten bei der Geräuschdifferenzierung haben könnten.

Ein Hörsensibles Museum, ggf. in der Kooperation mit der Universität Oldenburg, die als "Hörsensible Universität" 3einen Zusammenschluss aus der Clearingstelle "Hören" im Ambulatorium für ReHabilitation und des Autonomen Referates für behinderte und chronisch kranke Studierende der Universität Oldenburg, darstellt, wäre denkbar um eine Sensibilisierung dieser Thematik auch im Edith Russ Ha.....

Download Analyse der Ausstellung: Edith Ruth Haus - "Kunstpädagogischer Positionen"
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Analyse der Ausstellung: Edith Ruth Haus - "Kunstpädagogischer Positionen"
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Unter Rücksprache mit dem Personal des Edith Russ Haus konnte kein gewollter Startpunkt für die Ausstellung gefunden werden, es gab also eine offene Raum- und Ausstellungserschließungsmöglichkeit des Besuchers. Ebenso waren keine Nummern oder Pfeile zur Orientierung an einer festen Reihenfolge angebracht, lediglich durch die Grundrissabbildungen im Flyer konnte der Besucher einen Überblick erlangen, dies jedoch frei von Lenkung oder einem erfassbaren didaktischen Konzept.

Zugangsbedingungen


Möchte man sich im digitalen Zeitalter über ein Museum informieren, dann ist die Webseite die erste Anlaufstelle. Heutzutage nutzen immer mehr Menschen das Smartphone um sich mobil zu informieren. Leider ist die Webseite des Edith Russ Haus nicht für mobile Geräte optimiert, was bedeutet dass man umständlich navigieren muss und die Inhalte nicht adäquat angesehen werden können.

Eine Websiteoptimierung für kleine Displays und/oder touchbasierte Menüführung als mobile Version der Webseite, wäre ein Vorschlag des Seminares für einen vereinfachten Zugang. Die Inhalte der Homepage könnten ebenfalls auf das Web 2.0 abgestimmt werden. So würde es helfen die Videos zu den Ausstellungsräumen via Youtube zu implementieren oder Interaktive Karten zu gestalten in denen der Nutzer sich umsehen kann.

Bisher werden die Videos heruntergeladen, was gerade auf mobilen Geräten zu einem großen und unnötigen Datenverbrauch führt. Da eine Webseite durch Aktualität lebt wäre ein Blog als Startseite sinnvoll, der ähnlich liebevoll wie die Facebookseite des Edith Russ Hauses geführt wird.

Die Anfahrt und Wegbeschreibungen zum Edith Russ Haus könnten mit Google Maps unterstützend visualisiert werden, was auch auf mobilen Geräten das finden des Museums einfacher gestalten würde.

Weitere Vorschläge: In einer Nachbesprechung im Seminarzeitraum ergab sich zu den oben genannten Kritikpunkten noch der Vorschlag eines interaktiven Feedbackbogens auf der Webseite des Edith Ruth Hauses - Ein kurzer geschlossener Feedback/Fragebogen, der durch Anklicken von Punkten und ein offenes „Was ich noch sagen wollte:“ Dinge wie Aufbau, Akustik oder ähnliche Ges.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Analyse der Ausstellung: Edith Ruth Haus - "Kunstpädagogischer Positionen"
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents