Final thesis

Alkoholkonsum von Jugendlichen

2.783 Words / ~21 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 4.71 $
Document category

Final thesis
Health and Human Development

University, School

Berufsschule Flawil

Author / Copyright
Text by Carol 1. ©
Format: PDF
Size: 0.94 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.2 of 5.0 (9)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/1|68.0[-0.5]|1/6







More documents
Alkoholkonsum bei Jugendlichen Hier seht ihr 2 Werbeplakate von der Aktion kenn dein Limit die ihr bestimmt schon mehrmals in Magdeburg und Umgebung gesehen habt. Kenn dein Limit ist eine Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit Unterstützung des Verbandes der privaten Krankenversiche­run­g. für Jugendliche die über Alkohol und ihre Gefahren im Internet und auch in Zeitschriften wie Bravo aufgeklärt werden. Aus einer Studie von Kenn dein Limit geht heraus das mit 14 Jahren jeder fünfte Jugendliche wöchentlich…
Die meisten Nutzer von illegalen Webseiten waren im Alter zwischen 18- 49 Jahre. Jedoch nutzen auch Kinder und Jugendliche illegale Internetangebot­en. So haben Kinder und Jugendliche ( 2.1 Millionen ) im ersten Halbjahr 2011 auf einem solcher Portale gesurft. Pornografische Angebote wurden auch im Internet von 1.5 Mio. User mehr als einmal besucht. Meist waren die Besucher jünger als 18 Jahre alt. So hat jeder vierte 14-jähriger bis 17-jährige (28%) und jeder fünfte (19%) 10-13-jährige bewusst auf illegale und jugendgefährden­de­n…

Der Alkoholkonsum der Jugendlichen

BZ Uzwil Flawil, 24. März 2011
Lehrperson: Albert Luder


Inhaltsverzeichnis

1. Vorwort 2-3

2. Einleitung . 4-5

2.1 Interview . 4

2.2 Umfrage .4

2.3 Mind - Map . 5

3. Die Entwicklung des Konsums . 6

3.1 Generationen unserer Eltern 6

3.2 Unsere heutige Generation 6

3.3 Vergleich von früher zu heute 6

3.4 Wieso greifen Jugendliche zur Flasche? . 7

3.5 Präventionsvorschläge 7

4. Interview mit Hans Bodenmann 8-9

5. Umfrage Alkoholkonsum von Jugendlichen 10-11

6. Umfrageauswertung 12-14

7. Schlusswort . 15

8. Quellenverzeichnis . 16

9. Fremdwörterverzeichnis 17

10. Abbildungsverzeichnis 17

11. Dank 17


1. Vorwort

Da wir schon unsere eigenen Erfahrungen mit dem Konsum von Alkohol gemacht haben, dachten wir, dass dies das richtige Thema für unsere Arbeit ist. Es interessiert uns, wie viele Jugendliche heutzutage den Alkohol missbrauchen.

Um das herauszufinden werden wir zur Suchtberatung in Uzwil gehen und eine Umfrage über das Trinkverhalten der heutigen Jugend starten. Wir sind gespannt, wie die Leute reagieren, wenn sie auf den Alkoholkonsum angesprochen werden und dazu ihre eigene Meinung schildern müssen.

Unser Ziel ist es, mit dieser Arbeit den Lehrer sowie den Mitschüler aufzuzeigen, wie es wirklich um unsere Jugend steht und in den einzelnen Fällen auch präventiv wirken.

Unsere Arbeitsgruppe

Fabbio Stäheli aus Zuzwil

Lehrbetrieb: Hugo Leutenegger AG in Wil

Ich trinke gerne Alkohol aber mit Mass und Genuss.


Aleks Prenrecaj aus Bazenheid

Lehrbetrieb: Hugo Leutenegger AG in Wil

Ich gehe oft in den Ausgang und erlebe wie viele Jugendliche zu tief ins Glas schauen und deswegen zu Gewaltausbrüchen neigen.


Michael Eisenring aus Sirnach

Lehrbetrieb: Hugo Leutenegger AG in Wil

Ich trinke sehr selten Alkohol nur zum Anstoßen an besonderen Anlässen.


Besmir Shehu aus Uzwil

Lehrbetrieb: Zünd AG in Oberbüren

Ich Konsumiere keinen Alkohol, weil mein Glauben es verbietet. Ich hätte den Alkohol schon längst ausprobieren können, aber es hat mich nie gereizt.


2. Einleitung

In der Schule bekamen wir verschiedene Themen zur Auswahl. Nach der Themenwahl sind die Gruppen entstanden. Wir entschieden uns für das Thema “Der Alkoholkonsum der Jugendlichen“.

Man hört in den Medien, immer wieder, dass Jugendliche solange trinken, bis sie ins Koma fallen. Zudem hört man oft von älteren Leuten, dass die Jungen heutzutage viel mehr Trinken als früher. Dem wollen wir auf den Grund gehen und herausfinden, ob das wirklich der Wahrheit entspricht.

In unserer Arbeit wollen wir das Trinkverhalten von Jugendlichen aufzeigen und mit einem Interview bei einer Suchtberatungsstelle Informationen über unser Thema sammeln. Ausserdem wollen wir eine Umfrage mit 80 Personen durchführen. Am Schluss machen wir Vorschläge zur Prävention und Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs bei Jugendlichen.

2.1 Das Interview

Bei der Wahl des Themas, hatten wir nicht viele Informationen. Also überlegten wir uns, wie wir am besten und natürlich auch am schnellsten zu den nötigen Informationen gelangen.
So kamen wir zum Schluss uns mit der Suchberatungsstelle in Verbindung zu setzen. Anfangs Februar vereinbarten wir einen Termin mit Hans Bodenmann in Uzwil. Neben dem interessanten Interview bekamen wir auch viele aufschlussreiche Auskünfte und aussagekräftige Statistiken zum Alkoho.....[read full text]

Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die Medien informieren sich laufend bei der Polizei über die neusten Geschehnisse und verbreiten diese.




3.3 Vergleich von früher zu heute

Das Trinkverhalten hat sich im Verlauf der Jahre ganz klar verändert. Aber es gibt immer noch viele Parallelen beim Grund wieso die Jungen zur Flasche greifen. Die heutige Jugend hat einen einfacheren Zugang zum Alkohol und wird durch Werbung und Trends beeinflusst.

3.4 Wieso greifen Jugendliche zur Flasche?

Es gibt viele Antworten und Begründungen auf diese Fragen. In den meisten Fällen machen es die jungen Leute aus Spass und Genuss. Denn der Alkohol hat für viele auch eine Art lockere und entspannte Auswirkung auf Körper und Psyche. Es gibt aber auch weniger gute Gründe, warum Jugendliche zur Flasche greifen. Oftmals wollen die Betroffenen ihre Probleme in den verschiedensten Situationen ihres Lebens mit Alkohol verdrängen.

Es gibt aber auch Jugendliche, die sich mit Alkohol Mut antrinken, um Dinge zu tun, die man sich im normalen Zustand nicht trauen würde. Wie z. B das andere Geschlecht ansprechen oder eine Schlägerei anzetteln.

.....

Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Der Anteil Alkoholsüchtigen liegt bei rund 50%, gefolgt von 30% illegalen Suchtmitteln. Danach kommen noch Spielsucht, Mediensucht und noch die Essstörungen, die alle jeweils einen ähnlich kleinen Prozentsatz aufweisen.

2. Werden die Jugendlichen zur Suchtberatung geschickt oder kommen sie Freiwillig?

Gegenfrage was denken Sie? Also wir würden sagen die meisten werden zu dieser Beratung geschickt. Ja in der Tat ist das so, wie ihr wisst sucht der Jugendliche die Fehler meistens ausserhalb der Person. Der Jugendliche erklärt sich so meistens die Welt.

3. Sind sich die Jugendlichen bewusst was für Folgen der Alkohol mit sich bringt?

Nein, viele unterschätzen es. Es gibt viele Gefahren, z.B. im Strassenverkehr: Als Lenker aber auch als Fussgänger. Ein Gefahrenpunkt ist auch ungeschützter Geschlechtsverkehr. Die Jugendliche neigen aber auch zu unkontrollierten Gewaltausbrüchen.

4. Welche Altersgruppen beanspruchen am meisten die Suchtberatung bei ihnen?

Rund ein Viertel von 200 der Befragten ist zwischen 20 und 29 Jahre alt. Erstaunlich ist, dass rund 60 % der Betroffenen Frauen im Alter von 50-54 Jahren alt sind. Der Anteil der Jugendlichen ist nicht so hoch(15%), da wie vorher erwähnt Jugendliche ungern freiwillig zu uns kommen.





Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

7. Aus welchen Gründen trinken Jugendliche Alkohol?

Es gibt verschiedene Gründe: Stress am Arbeitsplatzt, Probleme mit dem Partner, Persönliche/Familiäre Probleme, Gruppenzwang oder auch zum Genuss.

8. Wie oft trinken Jugendliche im Schnitt Alkohol?

Jugendliche konsumieren mindestens einmal bzw. höchstens drei Mal pro Woche Alkohol. Wie viel sie konsumieren ist sehr unterschiedlich.

9. Sehen Sie den Alkoholkonsum bei Jugendlichen generell als problematisch ?

Der Konsum von Alkohol kann problematisch sein, vor allem im Strassenverkehr.
Zum Glück verbietet das Gesetz jetzt das Trinken von Alkohol. Noch in den 70-er Jahren war es normal, dass man auf der Baustelle Bier trank.
Die Gefahr mit den Drogen in den Getränken wird aber noch lange vorhanden sein.


5. Umfrage Alkoholkonsum von Jugendlichen

Persönliche Umfrage

weiblich männlich

Alter

14 – 17 Jahre 18 – 21 Jahre 22 – 25 Jahre


1. Wan hatten Sie den ersten Vollrausch?

Unter 12 Jahre 13 – 16Jahre Übe.....

Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

100Fr. bis 200Fr. Mehr Nichts- werde eingeladen


7. Welche Aussage trifft am besten auf Sie zu?

Ich trinke, aber achte nicht darauf

Ich trinke, aber kenne meine Grenzen

Ich trinke, aber nur im Ausgang

Ich trinke, aber nur zum Genuss


6. Umfrageauswertung

Umfrage (Alkoholkonsum)

1.      Wann hatten Sie den ersten Vollrausch?

Insgesamt Befragt sind 80 Personen

Anteil Frauen : 33

Anteil Männer : 47


Wir haben uns gefragt wann wir den ersten Vollrausch hatten und kamen somit auf die Idee andere Leute zu Befragen. Etwa 83% der Männer die Alkohol trinken, hatten den ersten Vollrausch zwischen 13 und 16 Jahre, die restlichen 17% hatten den ersten Vollrausch über 16 Jahren.

Das liegt wohl daran, dass man ab 16 Jahren an Alkohol in Verkaufsstellen mit einem Ausweis kommt. Das wären dann Bier etc. die doch eher einen kleinen Prozentteil an Alkohol haben.


Die Statistik zeigt das 62% der Frauen zwischen 13 und 16 Jahren den ersten Vollrausch hatten, das ist zum Vergleich deutlich wen.....

Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Bei den 22-25 Jährigen wird am meisten an besonderen Anlässen Alkohol getrunken. Da kann man aber nicht davon ausgehen, da die Befragtenquote bei denen nur 18 Personen sind.




3. Wo konsumieren Sie?

Insgesamt Befragt sind 80 Personen

Anteil Frauen : 33

Anteil Männer : 47

Man kann bei diesem Diagramm deutlich erkenne, dass die Männer den Frauen fast überall überlegen sind, was den Konsum von Alkohol anbelangt.


Wie man sieht wir bei Partys und Feste am meisten Alkohol bei den Jugendlichen konsumiert, dies gilt für beide Parteien, an zweiter Stelle kommen Restaurants und Bars. Im eigenen Wohnsitz wir an dritter Stelle konsumiert und an vierter Stelle an Konzerten und Festivals, da sind die Frauen als einziges den Männer ein wenig überlegen.


4.      Warum konsumieren Sie?

Ingesamt Befragt sind 80 Personen

Anteil Frauen : 33

Anteil Männer : 4.....



This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Alkoholkonsum von Jugendlichen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents