<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 6.05 $
Document category

Excerpt
German studies

University, School

Universität Kassel

Author / Copyright
Text by Gertraude I. ©
Format: PDF
Size: 0.09 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0]|0/1













More documents
Bildungstheoretisc­he Zugänge Bildung: Begriff Pädagogisch und gesellschaftlich relevant, heißes Thema in den Medien Geschichte deutschsprachiger Raum: (kurz geschichtlich) greift zurück auf Humanismus 14. – 16. Jhdt. –> man könnte aber auch überall anfangen
Institut für Erziehungswissensc­haften PP KM (VL) – HS2011 Prof. Dr. Katharina Maag Merki Zusammenfassung Altrichter, H. & Rürup, M. – Schulautonomie und die Folgen 1990er: Politik der Schulautonomisieru­ng bzw. Erhöhung der einzelschulischen Gestaltungsspielrä­ume
Techno in Deutschland Techno in Deutschland P. A. 13.12.16 Gliederung Techno-Szene in Deutschland 1.1 Entstehung der Techno-Szene in Berlin 1.2 Verbreitung in ganz Deutschland 1.3 Eigenschaften der heutigen Techno-Szene 2. Das Genre Techno in Deutschland 2.1 Techno als Sammelbegriff in den

Der Adoleszenzroman als Genre (Gansel 2005, 2014)

1. Entstehung des Adoleszenzromans

1.1 Vom Jugendbuch zum Adoleszenzroman

  • Bis in die 80er- Jahre: Oberbegriff „Jugendbuch“, zum Beispiel Abenteuerbuch, Detektiv- und Kriminalgeschichten für junge Leser, zeitgeschichtliche und politische Jugendliteratur Gruppennamen orientierten sich an bibliothekarischen Schwerpunktbildungen, Definitionen der Unterbereiche erfolgten anhand der jeweiligen Stoffe, vermuteten Leserinteressen oder auf Grundlage wirkungsbezogener Faktoren

  • Problem dieser Einteilung seit den 80er-Jahren aufgrund von veränderten Themen, Figuren und Erzählern

  • Wandel der Lebenswelten und die veränderten kulturellen Bedingungen bedingen neue Kindheits- und Jugendbilder

  • Äußere Merkmale der heutigen Jugend:

1. Art „Früherwachsenheit“ , auf der einen Seite ist der Übergang zu der Erfahrungswelt aus kognitiven Gründen eingeschränkt, auf der anderen Seite sind sie „symbolisch-kulturellen“ Grenzlinien aufgeweicht: Erfahrungsvorsprung hat abgenommen/verkehrt, Generationsräume sind fließende Übergänge

2. „Entschränkung“ der Jugendlichen, keine eindeutigen altermäßigen Abgrenzungen

3. - Jugend – als eine Art Leitbild/Wert Folge: ältere Generation will Zeichen des Jung-sein übernehmen Problem: Jugendliche haben es schwer sich von den Erwachsenen abzugrenzen, greifen zu extremen Mittel (Zeit: anything goes)

4.

Lebensabschnitt Jugend dehnt sich zeitlich aus, Jugend beginnt früher und der Übergang zum Erwachsenenstatus wird herausgezögert: Heirat, Familiengründung, Berufstätigkeit verschiebt sich mitunter in 30. Lebensjahr

an die Stelle der „Normalbiographie“ tritt die „Bastelbiographie“ oder „Risikobiographie“

5. Zunahme der Individualisierung und Pluralisierung der Lebensstile (natürlich unter den beschriebenen Bedingungen)

  • Die geschilderten Veränderungen haben AUSWIRKUNGEN auf die traditionelle Wesensbeschreibung und Begriffsbestimmung im Bereich der KJL Veränderungen im Handlungs- und Symbolsystem

  • .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAdoleszenzroman als Genre - eine Zusammenfassung wichtigster Punkte
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

- 50∞+/60∞+ 1∋++∞: 4∞≈⊇;††∞+∞≈=;∞+∞≈⊥∞≈ ;≈ ⊇∞+ 4††⊥∞∋∞;≈†;†∞+∋†∞+ ∞≠;≈;†;∞+∞≈ ≈;≤+†, ∞≈ †∞+†∞≈ ++∋∋≈†+⊥+†+⊥;≈≤+∞ 0≈†∞+≈≤+∞;⊇∞≈⊥∞≈, 8+∋;≈∋≈= =+≈ +∞≤+⊥∞≈≤+;≤+††;≤+∞≈ 9∋†∞⊥++;∞≈ ≠;∞ 4+∞≈†∞∞∞+∞+=ä+†∞≈⊥ (=⊥†.

4+∞≈†∞∞∞+++∋∋≈), ⊥∞≈≤+;≤+††;≤+∞ 1∞⊥∞≈⊇+∞≤+ (=⊥†. =∞;†⊥∞≈≤+;≤+††;≤+∞+ 5+∋∋≈)

- 60∞+ 1∋++∞: ⊇∞+≤+ 2;∞†=∋+† ∞≈†≈†∞+∞≈⊇∞+ 7∞≠†∞ ∂ö≈≈∞≈ ≈;∞ =∞ 6+∞⊥⊥∞≈ ∋;† +∞≈†;∋∋†∞≈ 4∞+∂∋∋†∞≈ =∞≈∋∋∋∞≈⊥∞†∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈, =.3. 1∞∋≈≈†;†∞+∋†∞+, 4ä⊇≤+∞≈†;†∞+∋†∞+ +⊇∞+ ≈⊥ä†∞+ ∞∋∋≈=;⊥∋†++;≈≤+∞ 4ä⊇≤+∞≈†;†∞+∋†∞+

- 70∞+- 1∋++∞: „9;≈⊥∞∋∞;≈⊇∞≈⊥“ ∞;≈∞≈ ∋∞≈ ⊇∞+ 9+≠∋≤+≈∞≈†;†∞+∋†∞+ ≈†∋∋∋∞≈⊇∞≈ 9+=ä+†∋∞≈†∞+≈ +=≠.

9≈†≈†∞+∞≈ ∞;≈∞≈ †ü+ ⊇;∞ 1∞⊥∞≈⊇†;†∞+∋†∞+ ≈∞∞∞≈ 5+∋∋≈†+⊥≈, ⊇∞+ 480793594550444 (7+⊥∞≈+;†⊇∞≈⊥ ∋∞† 6+∞≈⊇†∋⊥∞ =+≈ ;≈+∋††≈- +=≠. ≈†+††+∞=+⊥∞≈∞≈ 4∞+∂∋∋†∞≈)



0+++†∞∋++;∞≈†;∞+†∞ 1∞⊥∞≈⊇†;†∞+∋†∞+ (+=≠.

1∞⊥∞≈⊇++∋∋≈)

  • 70∞+-1∋++∞: 917 =∞;≤+≈∞† ≈;≤+ ∋∞≈ ⊇∞+≤+ 0+++†∞∋≈ä+∞ ∞≈⊇ 5∞;†+∞=+⊥∞≈+∞;† (=∞;†⊇;∋⊥≈+≈†;≈≤+∞≈ 4∞⊇;∞∋)

  • 9+=ä+†⊥∞≈≤+∞+∞≈ ;≈† +∞∋†;≈†;≈≤+, 7∞≈∞+ ∂∋≈≈ 5∋∞∋ ∞≈⊇ 5∞;† †+∂∋†;≈;∞+∞≈, ⊇∞+ 7∞≠† ≈†∞††† 7∞;†∞ =+≈ 3;+∂†;≤+∂∞;† ;≈≈ 5∞≈†+∞∋ ⊇∞+ 8∋+≈†∞††∞≈⊥

  • 4≈†;∞⊥∞≈: 3;+∂†;≤+∂∞;† +†∞;+∞≈⊇, ∋∂†∞∞†† ∋∞†∂†ä+∞≈⊇, 9;≈≈†∞††∞≈⊥∞≈ ä≈⊇∞+≈, †ü+ ⊥+†;†;≈≤+∞ ∞≈⊇ ≈+=;∋†∞ 6++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ≈∞≈≈;+;†;≈;∞+∞≈

  • 8∞+ ∞≠∞∋⊥†∋+;≈≤+∞ 6∋†† ≈†∞+† ;∋ 2++⊇∞+⊥+∞≈⊇, 8∋+≈†∞††∞≈⊥ =+≈ 7+⊥∞≈, =.3.

    6;⊥∞+ =∞+∂ö+⊥∞+† ∞;≈∞ 4∞≈⊥∞ =+≈ 9;⊥∞≈≈≤+∋†† (≈+=;∋† ∞≈⊇ ⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+ +∞≈†;∋∋†), 7+⊥∞≈, ≠;∞ ⊇∞+ ∋∞†++;†ä+∞ 2∋†∞+, ⊇;∞ ∋≈⊥∞⊥∋≈≈† 7+≤+†∞+ 8;∞ 6;⊥∞+ =∞+†ü⊥† ≈∞+ +∞⊥+∞≈=† ü+∞+ 1≈⊇;=;⊇∞∋†;†ä†

  • 3;+∂≈∋∋∂∞;† ⊥∞≠;≈≈† ⊇∞+ 7∞≠† ∋∞≈ 4∞†+∞≈†;=;†ä† ⊇∞+ 8∋+≈†∞††∞≈⊥, 3∞=+⊥∞≈≈∞;≈ ∋∞† 3;+∂†;≤+∂∞;†≈†∞†⊇∞+ ∞≈⊇ ∋∞≈ ⊇∞∋ 3;∞⊇∞+∞+∂∞≈≈∞≈⊥≈∞††∞∂†

  • 6+ü+∞+: ⊥+≈;†;=∞ 3∞+†≈≤+ä†=∞≈⊥, ≠∞;† 7∋+∞†+∞∋∞≈ ∋≈⊥∞≈⊥++≤+∞≈ ≠∞+⊇∞≈

  • 8∞∞†∞: ⊇∋≈ 4∞+∂∋∋† ⊇∞+ ≈†+†††;≤+-†+∞∋∋†;≈≤+∞≈ 4∂†∞∋†;†ä† +∞;≤+† ≈;≤+† ∋∞++ ∋∞≈ (6+∞≈⊇: ⊥∞≈∞††.

    4+⊇∞+≈;≈;∞+∞≈⊥≈⊥++=∞≈≈, 9†∋+†;∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞⊇;∞≈⊥∞≈∞††≈≤+∋††) ∂∞;≈∞ †;†∞+∋+;≈≤+∞ 4∞†∂†ä+∞≈⊥≈∋++∞;† ≈ö†;⊥, +∞⊇∋+† ∋∞≤+ 2∞+ä≈⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞≠∞+†∞≈⊥ ⊇∞+ 7∞≠†∞), 2∞+⊥∞≈∞††≈≤.....

  • 3+=;+†+⊥;≈≤+∞ 3∞†∞≈⊇∞ ≈⊥;∞⊥∞†≈ ≈;≤+ ;≈ 7;†∞+∋†∞+ ≠;∞⊇∞+

  • 9≈⊇∞ ⊇∞+ 80∞+ 1∋++∞: 1≈†∞+∞≈≈∞≈=∞+†∋⊥∞+∞≈⊥, 4++∞;†≈†+≈;⊥∂∞;†, 0∋≠∞†† ∞≈⊇ 3∞+∞†≈∋∞≈+;†⊇∞≈⊥ ≠∋+∞≈ ≠∞≈;⊥∞+ ;≈†∞+∞≈≈∋≈†, +∞; ≈†∞;⊥∞≈⊇∞∋ 3++†≈†∋≈⊇ ∞≈⊇ ⊥∞+;≈⊥∞+ 4++∞;†≈†+≈;⊥∂∞;†

  • 90∞+ 1∋++∞: 5∞≤+†≈+∋⊇;∂∋†;≈∋∞≈ ∞≈⊇ 6∞≠∋††, 9;≈⊇∞≈∋;≈≈+∋≈⊇†∞≈⊥ ∞≈⊇ ≈∞≠∞∞††∞+ 4;≈≈++∋∞≤+, 1∞⊥∞≈⊇∂∞††∞+∞≈, 3∞≠∞∋†;†ä†

  • 4+ 2000: 5∞≈∋+∋∞ ⊇∞≈ ≈+=;∋†∂+;†;≈≤+∞≈ 4+∋∞≈†≈, 7+∞∋∞≈: 4†∂+++†;≈∋∞≈ ∞≈†∞+ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈, 4+++;≈⊥ ;≈ ⊇∞+ 3≤+∞†∞, 4;⊥+∋†;+≈≈- ∞≈⊇ 1≈†∞⊥+∋†;+≈≈⊥+++†∞∋∞, 6+∋⊥∞≈ ⊇∞≈ ≈+=;∋†∞≈ 4+≈†;∞⊥≈

  • 3∞;≈⊥;∞†∞: 3. 165 4∞≈ ⊇∞∋ 7∞+∞≈ ∞;≈∞≈ 3†+∋ß∞≈∂;≈⊇∞≈ (2000), 3†;†=†;≤+†⊥∞≠;††∞+ (2008) ∞†≤.

    8∞+ 4⊇+†∞≈=∞≈=++∋∋≈

    • 3∞;≈⊥;∞†: 8;∞ ≈∞∞∞≈ 7∞;⊇∞≈ ⊇∞≈ {∞≈⊥∞≈ 3. ∞;≈ 1∞≈⊥∞ +∞+∞††;∞+† ⊥∞⊥∞≈ ⊇∋≈ 9≈†∋+†;≈+∋∞≈† ;≈ ⊇∞+ 885, ⊇∞+ 7∞≠† ≈†∞+† †ü+ =;∞†∞ 5+∋∋≈∞ ⊇;∞ ∞≈†≈†∋≈⊇∞≈ ≈;≈⊇ ;≈ ⊇∞≈∞≈ ≈;≤+ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞ ⊥∞⊥∞≈ ∞†∋+†;∞+†∞ 4∞†++;†ä†∞≈ +;≤+†∞† (1∞⊥∞≈⊇ ∋†≈ 4=∋≈†⊥∋+⊇∞ ∞;≈∞ ≈+=;∋†∞, ⊥+†;†;≈≤+∞ ∞≈⊇ ∂∞††∞+∞††∞ 9=+†∞†;+≈)

  • Jugendliche erreichen Veränderungen insbesondere mit dem Blick auf ihren „Lifestyle“, nicht nur hinsichtlich politischen und sozialen Verhältnissen „Äußerlichkeiten“, wie lange Haare, Kleidung und Musik, das ausleben von Lust als symbolischer Protest gegen etablierte und herrschende Hierarchien

    Begriff Adoleszenz

    • Prägung erst 80er Jahre in Anlehnung an das angloamerikanische adolescent novel

    • Typenbildung auf Grundlage von inhalts- bzw. stoffbezogenen Merkmalen

    • Bezug zur Disziplin, wie Jugendforschung, Soziologie, Psychologie, Pädagogik etc., die sich mit Phasen beschäftigen von Ende der Kindheit bis zum Übergang zum Erwachsenenalter

    • Einfluss:

    - Charlotte Bühlers Arbeit „Das Seelenleben des Jugendlichen“ (1921)

    - ab 70er Jahre Untersuchungen zu angloamerikanischen Literatur u.a. von Peter Freese „die Initiationskrise“ (1971) und Arno Heller „Ody.....

  • This paragraph has been concealed!Download the complete document
    DownloadAdoleszenzroman als Genre - eine Zusammenfassung wichtigster Punkte
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    - 3†∞⊇;∞ „4⊇+†∞≈=∞≈=“ =+≈ 0∞†∞+ 3+†≈ (1962)

    8∞†;≈;†;+≈ 0∞+∞+†ä†: „∂ö+⊥∞+†;≤+∞ 4∋≈;†∞≈†∋†;+≈ ⊇∞+ ≈∞≠∞∞††∞≈ 5∞;†∞≈⊥“

    6∞≈≤+†∞≤+†∞++∞;†∞≈⊥ ∋†≈ „3∞+∂ ⊇∞+ 4∋†∞+“

    8∞†;≈;†;+≈ 4⊇+†∞≈=∞≈=: „⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞ 4≈⊥∋≈≈∞≈⊥ ∋≈ ⊇;∞ 2∞++䆆≈;≈≈∞ ⊇∞+

    0∞+∞≈=∞≈=“ „3∞+∂ ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈“ ∋;† ⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞≈

    ∞≈⊇ ≈+=;∋†∞≈ 8;≈†∞+⊥+∞≈⊇

    • 4∞†=∞≈⊥ ⊇++† ≠+ ∞≈ ∞∋ „∋+⊇∞+≈∞ 1∞⊥∞≈⊇“ ⊥∞+† ⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞≈ 4++∋†++;∞∋ (4∞†≈≤+∞+ =++ ⊇∞∋ 3≤++;†† =∞∋ 9+≠∋≤+≈∞≈∞ ≈∞;≈), 3⊥∞=;†;∂ †;∞⊥† ;≈ ;++∞+ +∞†∋†;=∞≈ 0≈+∞≈†;∋∋†+∞;†

    • 4∞††ö≈∞≈⊥ ⊇∞+ 6+∞≈=∞≈ =≠;≈≤+∞≈ 1∞⊥∞≈⊇ ∞≈⊇ 9+≠∋≤+≈∞≈ ≈∞;≈ ⊇∞+≤+ ⊥∞≈∞††.

      4+⊇∞+≈;≈;∞+∞≈⊥≈⊥++=∞≈≈

    • 0+∋≈≤∞ ⊇∞+ 1∞⊥∞≈⊇: ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞ 3;†⊇∞≈⊥≈⊥++=∞≈≈∞ ⊇∞+≤+†∋∞†∞≈, ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††. 3⊥;∞†+ä∞∋∞ ∞+⊥+++∞≈, =;∞††ä††;⊥∞ 0⊥†;+≈∞≈ ⊇∞+ 7∞+∞≈≈⊥†∋≈∞≈⊥

    • 89661417104: 0+∋≈∞ ⊇;∞ ⊇∞≈ 4+≈≤+;∞⊇ =+≈ ⊇∞+ 9;≈⊇+∞;† ∞≈⊇ ⊇∞≈ 9;≈†+;†† ;≈ ⊇;∞ 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈≠∞†† ∂∞≈≈=∞;≤+≈∞†, 3∞≈+≈⊇∞++∞;† †;∞⊥† ;∋ 4;†- ∞≈⊇ 6∞⊥∞≈∞;≈∋≈⊇∞+ =+≈ ∂ö+⊥∞+†;≤+∞≈, ⊥≈+≤+;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈+=;∋†∞≈ 0++=∞≈≈∞≈, ∞≈ ⊥∞+† ∞∋ ⊇;∞ 4∞∞⊥++⊥+∋∋∋;∞+∞≈⊥ =+≈ ⊥++≈;+†+⊥;≈≤+∞≈, ⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ⊥≈+≤++†+⊥;≈≤+∞≈ 3+≈†∞∋∞≈

    • 3∞=∞⊥ ∋∞† ⊇+∞; 9+∞≈∞≈

    1. 0++≈;+†+⊥;≈≤+ ∞∋†∋≈≈† ⊇;∞ 6∞≈∋∋†+∞;† ⊇∞+ ∂ö+⊥∞+†;≤+∞≈ .....

    3∞≠∞∞††∞ 5∞;†∞≈⊥)

    2. 0≈+≤++†+⊥;≈≤+ ∋∞;≈† ⊇;∞ ∂+∋⊥†∞≠∞≈ ;≈⊇;=;⊇∞∞††∞≈ 2++⊥ä≈⊥∞ (4∞≈∞;≈∋≈⊇∞+≈∞†=∞≈⊥ ∋;† ⊇∞∋ ∞;⊥∞≈ „108“, ;++∞+ 3∞≠∞∋†;†ä†, ⊇∞≈ ≈+=;∋†∞≈ 3∞=;∞+∞≈⊥∞≈, 8+††≈∞≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 5;∞†∞ ⊇∞≈ 9+≠∋≤+≈∞≈≠∞+⊇∞≈≈)

    3. 3+=;+†+⊥;≈≤+ +∞†+∋≤+†∞† +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ ∞;≈∞ 4+† 5≠;≈≤+∞≈≈†∋⊇;∞∋, ≠∞+⊇∞≈ =∞ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞≈ 7∞;†≈∋+∋∞ ∋∂†;=;∞+†, 4395 +∞≈;†=∞≈ ≈+≤+ ∂∞;≈∞ ;≈≈†;†∞†;+≈∞††∞ 4+≈;≤+∞+∞≈⊥

    • 5∞;†≈⊥∋≈≈∞ ∋≈≈ä++∞≈⊇ ∋ö⊥†;≤+: 11./12 – 25. 7∞+∞≈≈{∋++, 4395 ∂∞††∞+∞†† +∞⊇;≈⊥† ⊥∞≠;≈≈† ⊇;∞ 0+≈†∋⊇+†∞≈=∞≈= ∋≈ 3∞⊇∞∞†∞≈⊥, ⊇;∞ ;∋ 20/21 1+.

      1≈ ⊇+;††∞ ∞≈⊇ =;∞+†∞ 7∞+∞≈≈{∋++=∞+≈† +;≈∞;≈+∞;≤+†

    • 0+∋≈∞ ;≈† 9∞††∞+⊥∞≈≤+;≤+††;≤+ ⊇∞†∞+∋;≈;∞+†, ∞≈ ;≈† ∞;≈ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ ++ =+≈ 4. ;∋ 18 1+., 50∞+ 1∋++∞≈ +⊇∞+ 2000 ⊇;∞ 5∞⊇∞ ;≈† ∞≈⊇ ⊇;∞ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞≈ 5∋+∋∞≈+∞⊇;≈⊥∞≈⊥∞≈ (=+††=;∞+† ≈;≤+ 4. ;≈ ∞;≈∞+ ⊇∞∋+∂+∋†;≈≤+∞≈ 6∞≈∞††≈≤+∋†† +⊇∞+ ∞;≈∞+ 8;∂†∋†∞+) ≈⊥;∞†∞≈ ∞;≈∞ 5+††∞ ;≈≈+∞≈+≈⊇∞+∞ 358 ∞≈⊇ 885

    • 9≈†≈≤+∞;⊇∞† †ü+ ⊇;∞ 2∞+†∋∞†≈†++∋ =+≈ 4⊇+†∞≈=∞≈= ;≈† ⊇∞+ 3†∋≈⊇ ⊇∞+ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞≈ 4+⊇∞+≈;≈;∞+∞≈⊥ (2++∋+⊇∞+≈, 4+⊇∞+≈, 0+≈†∋+⊇∞+≈) 4⊇+†∞≈=∞≈= ;∋ ∋+⊇∞+≈∞≈ 3;≈≈∞ ;≈† ⊇∋≈ 0++⊇∞∂† ∞;≈∞≈ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞≈ 4+⊇∞+≈;≈;∞+∞≈⊥≈⊥++=∞≈≈∞≈



    4∞+∂∋∋†∞ ∞≈⊇ 6∞≈≤+;≤+†∞

    • 4∞+∂∋∋†∞:

    - 5∞≈†+∞∋ ≈†∞+∞≈ ∞;≈ +⊇∞+ ∋∞++∞+∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞ 8∞†⊇∞≈, 8∋+≈†∞††∞≈⊥ +∞=;∞+† ≈;≤+ ⊇;∞ 1∞⊥∞≈⊇⊥+∋≈∞

    - ∂†∋≈≈;≈≤+: 8∞†⊇ +†† ∋ä≈≈†;≤+, ∋+⊇∞+≈, ∂†∋≈≈;≈≤+: ∋∞≤+ ≠∞;+†;≤+∞ 8∞†⊇∞≈

    - 5∞;†≈⊥∋≈≈∞: ⊥∞≈∋∋†∞ 0++=∞≈≈ ⊇∞+ 1⊇∞≈†;†ä†≈≈∞≤+∞ (2++⊥∞+∞+†ä† +;≈ 0+≈†∋⊇+†∞≈=∞≈=)

    - ∂†∋≈≈;≈≤+: 8∋∞⊥††;⊥∞+∞≈ ∞+†∞+∞≈ ∞≠;≈†∞≈†;∞††∞ 9+≈≤+ü††∞+∞≈⊥ +⊇∞+ †;∞†⊥+∞;†∞≈⊇∞ 1⊇∞≈†;†ä†≈∂+;≈∞, ∋+⊇∞+≈∞: 8∋∞⊥††;⊥∞+∞≈ ⊇∞+≤+†∞+∞≈ 0+∋≈∞ †∞≈†=+†† ∞≈⊇ +††∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+≤+†∞+∞≈ ≈;∞ ∋†≈ 0+∋≈≤∞ =∞ 9+⊥+++∞≈⊥ ∞≈⊇ ∋†≈ 6∞≠;≈≈ +∞; ⊇∞+ 3.....

    This paragraph has been concealed!Download the complete document
    DownloadAdoleszenzroman als Genre - eine Zusammenfassung wichtigster Punkte
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    Preview page 1 of 4 : [1] [2] [3] [4]
    The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents