Homework

Ablauf eines Hexenprozesses

496 Words / ~1½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.59 $
Document category

Homework
History

University, School

Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Author / Copyright
Text by Philip E. ©
Format: PDF
Size: 0.12 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[0]|0/2













More documents
Ein typischer Tagesablauf 08.02.08 Meine Arbeitszeit dauert von 8:00Uhr bis 14:30Uhr. Die gesamte Arbeitszeit der Mitarbeiter die lange arbeiten dauert jedoch von 7:30Uhr bis 14:30Uhr und an den Tagen mit Nachmittagsbetreuu­ng bis 16:30Uhr. Ich muss mich um die Kinder kümmern, mit ihnen spielen,
GFS Sport Handball - Der Sprungwurf Inhalt 1. Der Sprungwurf im Vergleich mit anderen Wurfvarianten 2. Ausführung des Sprungwurfs 3. Trainingseinheit zum Sprungwurf 4. Quellen 1.Der Sprungwurf im Vergleich mit anderen Wurfvarianten Der Sprungwurf ist, von allen Wurfvarianten, die am häufigsten
Ablauf von Tarifverhandlungen - Unterrichtsplanung Herr Groß: Dass Ihre Gewerkschaft zum Streik aufruft, hat sicher viele Arbeitnehmer verärgert. Die meisten sind doch eher froh Arbeit zu haben und wollen die Sachen nicht einfach hinwerfen. Frau Klein: Aber, was bleibt uns denn anderes übrig?

Ablauf eines Hexenprozesses

Wenn die sog. Hexe nicht hingerichtet wurde, gab es Befragungen oder Folter an die Beschuldigte. Mit der Qual wollten die Scharfrichter das Geständnis von der Hexe, sie drohten weitere Bestrafungen zu durchführen. Da es unmenschlich war gaben viele Menschen auf wegen den Schmerzen. Viele Starben auch so, durch die Folter. Auch wollten die Scharfrichter weitere Namen wissen, durch weitere Namen hat man versprochen das man einen leichteren Tod ohne Qualen haben wird.  Aber natürlich war ein Versprechen an eine Hexe nicht bindend also hält sich auch keiner. Man hält sich doch keinen Versprechen mit den Teufel, dachten sich die Menschen. Die Benennung von weiteren Hexen hieß direkt, dass man die vermeintlichen Hexen einsperrt  Foltern lässt bis schließlich zum Tod.

 

„Folterkammer im 16. Jahrhundert mit Darstellung eines Gefolterten auf der Streckbank sowie im Hintergrund beim Aufziehen“. Aus Schöppner, Alexander & König, Leo: Charakterbilder aus der Weltgeschichte – Charakterbilder aus der Geschichte der Apostasie der Völker (Band 3), Verlagsanstalt vorm. G. J. Manz, Buch- und Kustdruckerei.....[read full text]


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAblauf eines Hexenprozesses
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈†++∋∋†;+≈ ∋∞≈:
0+∋+∋∂†∞++;†⊇∞+ ∋∞≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∞+ 4⊥+≈†∋≈;∞ ⊇∞+ 2ö†∂∞+ (3∋≈⊇ 3), 2∞+†∋⊥≈∋≈≈†∋†† =++∋. 6. 1. 4∋≈=, 3∞≤+- ∞≈⊇ 9∞≈†⊇+∞≤∂∞+∞;, 5∞⊥∞≈≈+∞+⊥ 1931, 3. 252

4+†∋∞† ⊇∞≈ 8∞≠∞≈⊥++=∞≈≈∞≈

1. 4≈∂†∋⊥∞
5∞+∞+≈† ≠∞+⊇∞ ∞;≈∞ 6∞+ü≤+† =∞+++∞;†∞† +⊇∞+ ⊇∞+≤+ ∞;≈∞ ∞≈†∞+ 6+††∞+ ≈†∞+∞≈⊇∞≈ 8∞≠∞ ∞+=≠∞≈⊥∞≈ ≠++⊇∞≈ 4∋∋∞≈ =∞ ≈∞≈≈∞≈. 9≈ ⊥;+† ∋∞≤+ †ä††∞ ≠+ 4∞≈≈≤+∞≈ ∋∞≈ 5∋≤+∞ †∋†≈≤+∞ 0∞+≈+≈∞≈ ≈∋≈≈†∞≈.
2. 1≈+∋††;∞+∞≈⊥
8;∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊇∋≤+†∞≈ ≈;≤+ ⊇≈∋;† ⊇;∞ 8∞≠∞≈ ∂∞;≈∞ 3≤+∋⊇=∋∞+∞+ ∋;† ;≈ ⊇∋≈ 6∞†ä≈⊥≈;≈, 7∞+∋ +⊇∞+ 9∞††∞+ ++;≈⊥∞≈, ≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ ∞≈†∂†∞;⊇∞† ∞≈⊇ +∋≈;∞+†. 8∋≈∋≤+ ≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ ∞≈†∞+≈∞≤+† ≈∋≤+ 4∞+∂∋∋†∞≈ ⊇;∞ †ü+ ∞;≈∞ 8∞≠∞ ≈⊥+∋≤+.
3. 2∞++ö+
8∋≈ 2∞++ö+ ≠∞+⊇∞ ;≈ ⊇+∞; 7∞;†≈≤++;††∞ ∞≈†∞+†∞;††:
1
.⊥ü††;≤+∞ 3∞†+∋⊥∞≈⊥, ⊇∋≈ ≠∞+⊇∞ ≈+≤+ ∋∋† ∋∞≈†ü++†;≤+ +∞†+∋⊥† ≈∋≤+ =.3 6∞≈≤+†∞≤+†≈=∞+∂∞++ ∋;† ⊇∞∋ 7∞∞†∞† +⊇∞+ ≠+ ∋∋≈ ⊥∞=∋∞+∞+† +∋†.
2.
7∞++;†;+≈: 6∋††≈ ⊇;∞ 8∞≠∞ ≈∋≤+ ⊇∞+ 3∞†+∋⊥∞≈⊥ ≈;≤+† =∞ ⊥;+† ∋†≈+  ∂∞;≈ 6∞≈†ä≈⊇≈;≈ =++⊥∞++∋≤+† +∋†, ≠∞+⊇∞ ≈;∞ +∞⊇+++† ∋;† 6+††∞+;≈≈†+∞∋∞≈†∞≈.
3.
8;∞ ⊥∞;≈†;≤+∞ 3∞†+∋⊥∞≈⊥, 8∞+ 4∋∋∞ ∂+∋∋† =+≈ 0∞;≈ +=≠. ⊥∞;≈;⊥∞≈ – 3≤+∋∞+=∞≈ +;≈=∞†ü⊥∞≈.
8∋∋;† ∋∋≈ ∞;≈ 6∞≈†ä≈⊇≈;≈ ∞++∞;≤+†, ≠∞+⊇∞≈ 6+††∞+;≈≈†+∞∋∞≈†∞ =∞+ 8;††∞ ⊇∞≈ 6∞≈†ä≈⊇∞≈ =∞+≠∞≈⊇∞†, ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 0∞∋†∞≈ ⊥∋+ ∞≈ ∋∞;≈† ∞;≈ 6∞≈†ä≈⊇≈;≈.

4. 8;∞ 8∞≠∞≈⊥+++∞≈:
9;⊥∞≈††;≤+∞≈ ≠∋+∞≈ 8∞≠∞≈⊥+++∞≈ =∞+++†∞≈,∋+∞+ †++†=⊇∞∋ †∋≈⊇∞≈ ≈;∞ ≈†∋††.
5. 6∞≈†ä≈⊇≈;≈
8∋≈ 6∞≈†ä≈⊇≈;≈ ≠∋+ ⊇∋≈ 3;≤+†;⊥≈†∞ 5;∞† ++≈∞ ⊇;∞≈ ⊇∞+††∞ ≈;∞∋∋≈⊇ =∞+∞+†∞;†† ≠∞+⊇∞≈.
4+∞+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 6+††∞+ ⊇;∞ ⊇∞≈ 8∞≠∞≈ =∞⊥∞†ü⊥† ≠∞+⊇∞≈ ⊥∋+ ∞≈ ⊇∋≈ ∋∞;≈†∞≈≈ ≈;≤+†.
6. 8;∞ 3∞†+∋⊥∞≈⊥ ≈∋≤+ 4;†≈≤+∞†⊇;⊥∞≈:
4∋≤+ ⊇∞∋ +∞†+∋⊥†∞ ∋∋≈ ⊇;∞ 3∞≈≤+∞†⊇;⊥†∞≈ ≈∋≤+ ≠∞;†∞+∞≈ 8∞≠∞≈, †∋††≈ ≈;∞ ∂∞;≈∞ 4∋∋∞≈ ≈∋≈≈†∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ ⊥∞†+††∞+†, ≈+ ≈∋⊥†∞≈ ⊇;∞ ≈+⊥. 8∞≠∞≈ ≠;+∂ü+†;≤+ 4∋∋∞≈ ∞∋ ∂∞;≈∞ 0∞∋† =∞ ∞+†∞;⊇∞≈. 8;∞≈ †ü++†∞ +††∋∋†≈ =∞ 9∞††∞≈⊥++=∞≈≈∞≈, ∋†≈+ =∞ 0++=∞≈≈∞≈ ⊇;∞ ≈;≤+† ⊥∞∞≈⊇∞† ≈;≈⊇.

7. 2∞+∞+†∞;†∞≈⊥

4++∋∋†∞+≠∞;≈∞ ⊥;+† ∞;≈ ∞;≈∞≈ ⊥∞+∞⊥∞††∞≈ ∋+†∋∞† ∞≈⊇ =≠∋+ ⊇∋≈ ⊇;∞ ≈+⊥. 8∞≠∞≈ ⊥+∞≈⊇≈ä†=†;≤+ =∞∋ 6∞∞+†+⊇ ∋∞† ⊇∞∋ 3≤+∞;†∞++∋∞†∞≈ =∞+∞+†∞;††.
8. 8;≈+;≤+†∞≈⊥

8;∞ 8∞≠∞ ≠∞+⊇∞ ∋≈ ∞;≈∞∋ 0†∋+† ⊥∞†∞≈≈∞†† ∞≈⊇ ∋∞;≈† †∞+∞≈⊇;⊥ ∋∞† ⊇∞∋ 3≤+∞;†∞++∋∞†∞≈ =∞+++∋≈≈†. 3∞††∞≈ ≠∞+⊇∞ 8∞≠∞≈ ∞;≈∞ 3∞⊥≈∋⊇;⊥∞≈⊥ ∞+†∋≈≈∞≈ ∞≈⊇ ≈;∞ ≠∞+⊇∞≈ ⊇∋=++ ∞≈†+∋∞⊥†∞† +⊇∞+ ∞+⊇++≈≈∞††.

1≈†++∋∋†;+≈ ∋∞≈:
0+∋+∋∂†∞++;†⊇∞+ ∋∞≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∞+ 4⊥+≈†∋≈;∞ ⊇∞+ 2ö†∂∞+ (3∋≈⊇ 3), 2∞+†∋⊥≈∋≈≈†∋†† =++∋. 6. 1. 4∋≈=, 3∞≤+- ∞≈⊇ 9∞≈†⊇+∞≤∂∞+∞;, 5∞⊥.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadAblauf eines Hexenprozesses
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents