Analyse von Songtexten und Liedtexten verschiedener Sänger. Für eure Hausübung sollt Ihr den Text eines Songs analysieren oder ein Lied von irgendeinem Musiker oder einem Sänger interpretieren? Hier findet ihr Hilfe.

Interpretation589 Words / ~ pages Bad Hersfeld Haus am See von Peter Fox Songanalyse In dem Song „Haus am See“, verfasst von Peter Fox, aus dem Jahr 2008, geht es um das lyrische Ich, welches einen Traum von einem besseren Leben hat und sich aus seinem jetzigen Leben entgrenzen möchte. Der Song hat sechs Strophen mit einer verschiedenen Anzahl von Versen. In der ersten Strophe wird sein einsames und langweiliges Leben dargestellt. Am Ende der ersten Strophe taucht er in seine Traumwelt ein, die ein glückliches und erfolgreiches Leben zeigt. „Kenn‘ die Gesichter, jedes Haus und jeden Laden“ mit diesem Zitat zeigt er, dass sein Leben langweilig ist und er in die Ferne möchte. „Und die Welt hinter mir wird langsam klein“ mit dieser Metapher steigt er in seine Traumwelt ein. Die Metapher wurde gewählt, um zu zeigen, dass er sein jetziges Leben hinter sich lässt. In seinem Traum wird sein Leben angetrieben und geht schneller voran. Er ist beliebt und wird von den Frauen verehrt: „Ich hab den Tag auf meiner…[show more]
Interpretation664 Words / ~ pages Fachschule für Sozialpädagogik Freiburg „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ Inhaltliche und musikalische Liedanalyse Inhalt 1. Musikalische Analyse 2. Melodiegliede­rung 3. Inhaltliche Analyse 1. Musikalische Analyse Die Tonart des „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ Liedes ist in A – Dur geschrieben, da es drei Vorzeichen hat die erhöht werden. (f wird zu fis; c wird zu cis; g wird zu gis). Der Tonumfang beträgt eine Oktave. Er geht von c´ bis c´´ , dies können Kinder im Kindergarten gut bewältigen, da es nicht zu hoch und nicht zu tief ist. Bei Kindern beträgt der Tonumfang zwischen c´ und f´´. Die Tonlage des Liedes ist eine Mittellage, da weder zu hohe noch zu tiefe Noten gesungen werden. Die Melodie des Liedes ist leicht eingängig, da es nur kleine Tonschritte sind und diese Melodie den Kindern schnell ins Ohr geht und sich nach kurzer Wiederholung schon mitsingen lässt. Melodische Besonderheite­n des Liedes sind, dass es in Wellenlinien verläuft und bei Motorrad tief…[show more]
Interpretation637 Words / ~ pages Mauritius Gymnasium Büren Der Leiermann – Wilhelm Müller Liedanalyse Das Stück „der Leiermann“, geschrieben von Wilhelm Müller, ist das letzte Stück aus dem, aus 24 Liedern bestehenden, Liederzyklus „die Winterreise“, und wurde 1827 von Franz Schubert vertont. Das Kunstlied thematisiert die ausweglose Situation in der sich das lyrische Ich befindet und seinen Überlegungen ob er dem Tod folgen soll. Das Lied besteht aus drei Strophen. Die erste Strophe fängt an mit den Worten „Drüben hinterm Dorfe, steht ein Leiermann(Z.1­)“, was darstellen soll, dass das lyrische Ich sich am Ende seines Lebens befindet, wobei der Leiermann für den Tod steht und vom Leben ausgeschlosse­n ist. „Und mit starren Fingern, dreht er was er kann(Z.2)“ Die starren Finger sind eine Bezeichnung für das Alter des Leiermanns, da der Tot schon immer besteht und es ihn auch immer geben wird. Er wird niemals aufhören seine immer gleichbleiben­de Leier zu drehen, also der Tod wird jeden einholen und…[show more]
Interpretation876 Words / ~ pages KGS Salzhemmendorf Hameln Schwarz zu blau – Analyse Der Songtext Schwarz zu blau von Peter Fox wurde im Jahr 2009 veröffentlich­t. Das lyrische Ich erzählt in dem Songtext von seinem Leben in Berlin, von welchem er einerseits abhängig ist, andererseits aber totale Abneigung diesem Leben gegenüber verspürt. Der Titel Schwarz zu blau könnte für die sterbende Nacht und für den folgenden, anbrechenden Tag stehen. Ein Kontrast von Dunkel zu Hell und von Schlecht zu Gut. Das lyrische Ich singt im Refrain vom anbrechenden Tag und wie das hässliche Panorama sichtbar wird. Ebenso wird aber erwähnt, dass Berlin am anbrechenden Tag doch gar nicht so brutal ist, wie es scheint. Das Lied hat fünf Strophen mit je ca. vier bis acht Versen. Zudem gibt es zwei Refrains und eine Bridge. Die rhetorische Figur ist einzig das lyrische Ich, welches nicht durch Peter Fox verkörpert wird. Allerdings kommen kleinere Nebenfiguren wie Tarek, Sam, Fatima und ein Hooligan vor. Das lyrische Ich benutzt…[show more]
Interpretation828 Words / ~ pages Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt - HMG Das Menschenbild in „Ein Stück vom Himmel“ – Grönemeyer Analyse der religiösen Sicht des Liedtextes Obwohl ich mich noch nie tiefgründiger mit den Fragen nach meinem Menschen- und Weltbild beschäftigt hatte, wurde mir ziemlich schnell klar welchen Text ich wählen würde. Grönemeyers „Lied 1 – Ein Stück vom Himmel“ schien mir ausgezeichnet für eine Darstellung meiner persönlichen Ansicht über die Verbindung zwischen Mensch und Religion. „Warum in seinem Namen? Wir heißen selber auch.“ Schon in den ersten Versen stellt Grönemeyer die Frage nach dem Warum. Er bezieht sich auf Missetaten die von Menschen unter dem Vorbehalt es sei Gottes Wunsch begangen wurden, wie z.B. den Jihad oder die Kreuzzüge. Jeder müsse für seine eigenen Taten gerade stehen und Konsequenzen tragen. In einem Audiokommenta­r sagt der Sänger: „Das Thema Religion ist nicht definierbar [.], es ist vielmehr das moralische Gerüst eines jeden Einzelnen“. Meiner Meinung…[show more]
Homework1.510 Words / ~9 pages Freie Universität Bozen 1. Semester im 4. Studienjahr | Benutzer LIEDANALYSE: Drei Chinesen mit dem Kontrabass Inhalt Vorwort: 2 DAS LIED 3 Geschichtlich­er Hintergrund des Liedes: 3 Formale Analyse des Liedes. 3 RAHMENBEDINGU­NGEN 4 Adressaten. 4 Raumgestaltun­g. 4 LERNZIELE. 4 Kognitive Ziele: 4 Emotionale und soziale Ziele: 5 Pragmatische Ziele. 5 METHODISCHE SCHRITTE. 5 Den Text sprechen. 5 Die Melodie erfassen. 6 Liedbegleitun­g. 6 Nachwort. 7 Drei Chinesen mit dem Kontrabass a Dra Chanasan mat dam Kantrabass saßan af dar Straßa and arzahltan sach was. Da kam da Palaza, a was ast dann das? Dra Chanasa mat dam Kantrabass e · Dre Chenesen met dem Kentrebess . i Dri Chinisin mit dim Kintribiss . o · Dro Chonoson mot dom Kontroboss . u · Dru Chunusun mut dum Kuntrubuss . ä · Drä Chänäsän mät däm Känträbäss . ö · Drö Chönösön möt döm Köntröböss . ü · Drü Chünüsün müt düm Küntrübüss . au · Drau Chaunausaun maut daum Kantraubauss . ei · Drei Cheineisein meit deim Keintreibeiss . ­…[show more]
Text Analysis992 Words / ~ pages Realschule Calmbach 25. September 2016 Textbeschreib­ung Vom dem Lied Flugzeuge im Bauch Einleitung In dem Lied “Flugzeuge im Bauch“ von Herbert Grönemeyer der 1956 geboren wurde, geht es um die Liebe, aber auch um die schmerzhaften Seiten der liebe, Liebeskummer. Das Lied ist aus der Sicht des lyrischen Ichs geschrieben und erschien im Grönland Musikverlag, Berlin aus der Grönemeyer CD “Bochum“. Hauptteil 2.1 kurze Inhaltsangabe In dem Lied „Flugzeuge im Bauch“ geht es um eine Person, die von der Liebe und deren Erfahrungen berichtet, wie es einem geht, wenn aus Liebe Qual wird. Wie es einem geht, wenn das Lachen der Geliebten unecht und das Streicheln mechanisch wird. Wenn man nur noch benutzt wird und das schöne Glücksgefühl von Verliebten sich in Schmerz verwandelt. Man wünscht sich, dass alles bald ein Ende hat, damit man wieder glücklich werden kann. 2.2 Form/Aufbau & 2.3 Sprachliche Mittel Das Lied ist aus der Sicht des Lyrischen Ichs geschrieben, dies kann…[show more]
Homework752 Words / ~ pages Gymnasium Berlin Liedanalyse „Yesterday“ von John Lennon und Paul McCartney Veröffentlich­t im Jahr 1965 von den Beatles auf dem Album „Help!“ Es ist eines der meist gespielten und gecoverten Popsongs aller Zeiten Das Lied ist gleichzeitig sehr schlicht und innovativ -> wahrscheinlic­h gerade deshalb so beliebt Nur etwas mehr als 2 Minuten lang (ca. 1:30 min. kürzer als ein normaler Radio Song) 3 Strophen mit eigenem Textmaterial, wobei die letzte Strophe noch einmal wiederholt wird Typische Beatles Struktur: Mini-Intro / Strophe 1 (T1-T7) / Strophe 2 (WDH T1-T7) / BRIDGE T8-T15 / Strophe 3 (T16-T22) / BRIDGE T8-T15 / Strophe 3 (T16-T22) / Mini-Outro (T23-24) Takt: 2/4 Takt (ungewöhnlich für Popsong); Volltakt Tonart: F-Dur (bleibt unverändert) -> Schluss stellt einen plagalen Ganzschluss dar T S D F B C d g a Betrachtung der Tonarten: (T1-T3) -> F-Dur Akkord, dann e-Moll 7 (akkordfremd) A-Dur 7 (Zugeordnet a-Moll; Septakkord), d-Moll, d-Moll 7 (Septakkord)…[show more]
Interpretation505 Words / ~ pages Goethe Gymnasium Hamburg Lichter der Stadt von Unheilig 2012 “Lichter der Stadt“ ist ein Lied das im Jahr 2012 von der Band Unheilig veröffentlich­t wurde. In dem Liedtext geht es darum den Moment zu genießen und den Alltag mit Abstand zu betrachten. In der ersten Strophe beschreibt das lyrischen Ich, wie es auf einem Dach steht und von oben auf eine Stadt schaut und dabei bemerkt, wie glücklich es es macht, die Stille zu genießen. In der zweiten Strophe wird deutlich, dass es sich die Stadt bei Nacht ansieht, da die Stadt wie ein Meer voller Lichter auf es wirkt. Es beschreibt, wie frei es sich dabei fühlt und wie sehr es die Weite genießt. In der dritten Strophe erläutert das lyrische Ich, wie es sich Zeit nimmt, um über sein Leben nachzudenken und für seine Träume im Kopf Platz zu machen. Die vierte Strophe ist die Essenz von den Dinge die es tut. Es steht auf dem Dach, schaut und ist still. Alle Strophen sind unterschiedli­ch lang, die letzte ist am kürzesten. An manchen Stellen reimen…[show more]
Interpretation1.087 Words / ~ pages Wirtschaftsgymnasium Donaueschingen Songtextanaly­se zu Clueso-Chicag­o Clueso – Biographie Clueso wurde am 9. April 1980 in Erfurt geboren. Er ist also heute 38 Jahre alt. Sein richtiger Name lautet Thomas Hübner. (Clueso = Inspektor Clouseau aus „Der rosarote Panther“)Eige­ntl­ich wollte er Friseur werden, ist allerdings durch die Theorieprüfun­g gefallen. Heute ist er ein deutscher Sänger, Rapper, Songwriter und Produzent. Er begeisterte sich schon früh für die Musik. Seine Anfänge lagen eher im Hip-Hop, dann ging er über in eine Pop-Mischung aus Reggae, Hip-Hop und Jazz. Im Jahr 2005 schickte das Goethe-Instit­ut, welche gerne mal deutsche Bands durch Deutschland reisen lassen, Clueso als „Botschafter für ein junges lebendiges Deutschland“ in verschiedene Länder. Dort hatte er verschiedene Auftritte und bietet Workshops an. Diese Single kommt aus dem Album „Weit weg“ und war für 10 Wochen in den deutschen Charts. Liedtext Der Liedtext beginnt mit dem Personalprono­men…[show more]
Interpretation888 Words / ~ pages Gymnasium Hettstedt Folkrock - Bob Dylan Analyse “Blowin’ in the Wind” Inhalt: Musikalische Gestaltung: Verhältnis von Inhalt und musikalischer Gestaltung: Kurzbiographi­e Analyse “Blowin’ in the Wind” Inhalt: “Blowin’ in the Wind” gilt als einer der klassischen Protestsongs und ist durch seine einfache Struktur vermutlich einer der meist gezieltesten überhaupt. In seinem Song richtet sich Dylan gegen den Vietnamkrieg, der zu dieser Zeit wütete. Dylan stellt in dem Song viele Fragen auf die er keine Antwort findet. Er beschäftigt sich mit den Normen der Gesellschaft und mit den Gründen des Krieges. Dylan singt von einem Mann, der im Krieg ist und über das, was er dort erlebt, wie z.B. , dass er tote Menschen sieht oder Leute weinen hört und den Grund warum diese Leute dem Elend ausgesetzt sind nicht versteht und keine Antwort findet. Dylan drückt mit dem Song seine Missgunst zum Vietnamkrieg aus und will zeigen, dass die Menschen nicht frei sind und dass sie dafür…[show more]
Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents