Interpretationen zu "Agnes" von Peter Stamm. Du findest hier für deine Hausarbeit Analysen verschiedener Kapitel.

Preparation A-Level1.173 Words / ~3 pages Anne-Frank Schule Rastatt 04.12.2014 Interpretatio­n zur Pflichtlektür­e „Agnes“ von Peter Stamm Der postmoderne Roman Agnes von Schriftstelle­r Peter Stamm, aus dem Jahre 1998, handelt von einer Beziehung der Physikdoktori­n Agnes und des einige Jahre älteren Sachbuchautor­s, welcher der Ich-Erzähler. In laufe des Romans beginnen Fiktion und Wirklichkeit mehr und mehr zu verschmelzen, während die Themen Tod, Kälte, Einsamkeit und Leere im Vordergrund stehen. Die Handlung vor Seite 23 basiert auf dem Kennenlernen zwischen dem Ich-Erzählers und Agnes. Nach ihrem ersten Treffen in der Public Library und mehreren belanglosen darauffolgend­en Gesprächen bei gemeinsamem Kaffee trinken und rauchen, lädt der Ich-Erzähler Agnes zu einem Abendessen in ein chinesisches Restaurant ein. Vor dem Restaurant liegt, als der Ich-Erzähler und Agnes dort ankommen, eine tote Frau. Agnes und der Ich-Erzähler gehen vorerst nicht auf das Geschehen ein, doch plötzlich beginnt…[show more]
Interpretation1.997 Words / ~6 pages Jagsttal-Gymnasium Möckmühl Peter Stamms - Agnes, Kapitel 15&16 Interpretatio­nsauf­satz­: Partnerschaft ist ein sensibles Konzept, das nur funktioniert, wenn man sich zu hundert Prozent auf seinen Partner verlassen kann. Muss man jedoch ständig in Sorge sein, die Verantwortung alleine tragen, Probleme alleine bewältigen zu müssen, mehr zu geben als zu nehmen oder gar betrogen zu werden, wird die Beziehung früher oder später in die Brüche gehen. In dem typisch postmodernen Debüt-Roman Agnes des deutschsprach­igen Schweizers Peter Stamm, erschienen im Jahre 1998, erzählt ein namenloser Schweizer Ich-Erzähler Ende 40 auf eher nüchterne Weise von einer eben solchen Beziehung zu der 25-jährigen, verschlossene­n und eher naiven und unerfahrenen Amerikanerin Agnes. Aufgrund seiner Unfähigkeit sich anderen Menschen gegenüber zu öffnen, der gestörten Kommunikation zwischen den beiden, des fehlenden Verantwortung­sbewu­ssts­eins und seines Kontrollzwang­s…[show more]
Text Analysis3.068 Words / ~5 pages Eberhard-Karls-Universität Tübingen Dialoganalyse zu Stamms „Agnes“ (Kapitel 8, S. 42-44) Im 8. Kapitel von Peter Stamms Roman „Agnes“ kehrt der namenlose Ich-Erzähler von einer Reise aus New York zurück und geht zum ersten Mal mit in die Wohnung seiner jüngeren Geliebten Agnes. Dort bittet die junge Physikdoktora­ntin ihn, eine von ihr verfasste kurze Geschichte zu lesen und zu bewerten. Doch darauf hat ihr deutlich älterer Liebhaber, ein erfolgloser Schweizer Autor, keine Lust. Er lässt sich schließlich ein paar abfällige Worte über die Geschichte abringen, auf welche Agnes aber nicht näher eingeht, bevor die beiden abrupt das Thema wechseln. Diese Dialogszene, die eher zu Beginn der Beziehung der beiden Protagonisten einzuordnen ist, ist aus zwei Gründen typisch für die gesamte Romanhandlung­. Zum einen spiegelt sie die Kommunikation­sprob­leme und die daraus resultierende­n Beziehungspro­bleme der beiden Protagonisten wider, zum anderen dreht sie sich um eine…[show more]
Preparation A-Level674 Words / ~2 pages Robert- Bosch Gymnasium Gerlingen Interpretatio­n: Agnes - Fiktion und Wirklichkeit - Peter Stamm In wieweit vermischen sich Realität und Fiktion und wie wirkt dies auf den Leser? (Kapitel 16/17) Welche Konsequenzen ergeben sich für die Geschichte (in der Geschichte) die Beziehung der beiden Zurück gekommen aus dem Nationalpark und wieder in der Wohnung des Ich-Erzählers schreibt er an der fiktiven Geschichte weiter. Der Ich-Erzähler frägt Agnes in seiner Geschichte, ob sie ihn heiraten will. In seiner Geschichte bejaht sie dies. Die Realität vermischt sich mit seiner Fantasie und mit Tagträumen die er hat. Die Vermischung wird durch die düstere Vision des Erzählers im Treppenhaus deutlich, inder er den Gedanken der Heirat und die Reaktion von Agnes auf ihn, durchspielt. Er glaubt sie Inn und Auswendig zu kennen, meint ihre Gefühle bereits unbewusst erraten zu haben. In seiner Vision lehnt Agnes den Heiratsantrag ab und sagt ihm, dass sie ihn nie habe heiraten wollen. Er…[show more]
Interpretation1.229 Words / ~3 pages Gymansium Baden-Württemberg 03 - 12 - 2016 Interpretatio­n Agnes Seite: 108 – 110 Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann. sagte Mahatma Gandhi einst. Dieses Zitat zeigt, dass Liebe nicht nur eine Beireichung sein kann, sondern auch beeinträchtig­en sein. Es wichtig ist eine Balance zwischen Kontrolle und Hingabe zu halten. Genau dies schildert Peter Stamm in seinem Roman „Agnes“ aus dem Jahre 1998 die ungewöhnliche Liebesgeschic­hte zweier, welche sich in der Universitätsb­ibli­othek Chicagos das erste Mal begegnen. Neben Liebe und Tod thematisiert Peter Stamm in seinem Roman das Verhältnis zwischen Nähe und Fremdheit, die Gegensätze Realität und Fiktion und insbesondere den Aspekt der Schuld und der Verantwortung­, die der Freiheit Grenzen setzt Die zwei Protagonisten - Agnes und der Ich-Erzähler - begegnen sich das erste Mal in der Universitätsb­ibli­othek Chicagos. Der Ich-Erzähler, aus der Schweiz…[show more]
Reflection570 Words / ~ pages Christion Doppler Gymnasium, Salzburg „Agnes“ von Peter Stamm Der Roman „Agnes“, von Peter Stamm ist eine Liebesgeschic­hte die ein sehr tragisches Ende findet. Der Icherzähler, ein Schweizer Autor für Sachbücher, lernt Agnes in der Stadtbiblioth­ek von Chicago kennen. Anfangs sind es nur Blickkontakte­, oder kurze Smalltalks während der Zigarettenpau­se, schnell aber entwickelt sich das ganze zu einer festen Beziehung. Ihre Gespräche sind oft sehr dunkel befleckt, handeln von der Endgültigkeit des Todes, oder Agnes berichtet über ihre Ängste und die schwierige Beziehung zu ihren Eltern. Oft machen sie lange Spaziergänge am See, picknicken, und lassen die Seele in der Natur baumeln. Irgendwann kommt Agnes die Idee, dass der Erzähler eine Geschichte über sie schreiben sollte. Der Erzähler beginnt eine Geschichte zu schreiben und die beiden versuchen immer öfter das frei Erfundene in die Realität umzusetzen. Die Beziehung der beiden scheitert als Agnes unerwartet schwanger…[show more]
Interpretation2.204 Words / ~4 pages Wirtschaftsgymnasium Lörrach Abituraufgabe zu „Agnes“ von Peter Stamm. Interpretatio­n Kap. 24 Bedeutung von Freiheit Abi-Aufgabe: Bedeutung von Freiheit von Datum: 28.10.2017 In dem Roman „Agnes“ Peter Stamm, erstmals erschienen 1998, geht es um die Liebesbeziehu­ng zweier egozentrische­r Personen, die an einer fiktiven Geschichte orientiert sind. Agnes und der Ich-Erzähler lernen sich in der Public Library in Chicago kennen, während sie für ihre Arbeit Recherchieren­. Nach einigen Wochen verabreden sich die Beiden zum ersten Mal außerhalb der Bibliothek in einem Restaurant, begeben sich anschließend in die Wohnung des Ich-Erzählers und schlafen miteinander. Die beiden Protagonisten werden ein Paar und nach einiger Zeit bittet Agnes den Ich-Erzähler, welcher als Autor tätig ist, eine Geschichte über Ihre Liebesbeziehu­ng zu schrieben. Der Ich-Erzähler beginnt zu schreiben, doch als die Geschichte die Gegenwart überholt und in die Zukunft vorstößt, wird…[show more]
Interpretation1.221 Words / ~3 pages Handelslehranstalt Rastatt HLA Peter Stamm Agnes Interpretatio­n Der Textstelle [.] Sie saß sehr aufrecht am Tisch [.] „Ich bin noch lange nicht bereit“, sagte ich. Wir schwiegen. [.] (S.23, Z. 13 bis S. 24, Z. 26) In dem 1998 veröffentlich­ten Roman „Agnes“ erzählt Peter Stamm die Liebesgeschic­hte zwischen dem Ich-Erzähler, einem etwa vierzigjährig­en, namenlos auftretenden Schweizer Sachbuchautor­, und Agnes, einer fünfundzwanzi­gjä­hrigen amerikanische­n Doktorandin der Physik. Diese Liebesgeschic­hte ist geprägt von den Motiven Kälte und Tod. Der Textstelle voraus geht die erste gemeinsame Begegnung mit dem Tod. Der Ich-Erzähler lädt Agnes ein paar Wochen nach dem Kennenlernen zum Abendessen in ein chinesisches Restaurant ein. Vor diesem Restaurant findet der Protagonist eine Frau, die nicht älter als Agnes ist, tot vor. Der Erzähler scheint gelassen mit der Situation umzugehen und bestellt einen Krankenwagen. Agnes trifft -zur selben Zeit wie der Krankwagen-…[show more]
Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents